Bilder Upload

( Märklin Magazin 5/2010 ) > Nostalgie-Club <

#1 von claus , 07.10.2010 21:35

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob bei denjenigen von euch, die MÄ-Insider sind, die neue Aussendung 5/10 schon eingetroffen ist?
Im PLZ-Bereich 47 ist zumindest hier nichts per dato eingetroffen.
@ Heini: bei dir doch bestimmt auch nicht, da der Postbote.....


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.741
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.11.2010 | Top

RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#2 von Charles , 07.10.2010 21:55

Hallo,

in PLZ 64xxx heute angekommen.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.704
Registriert am: 31.03.2009


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 07.10.2010 23:52

Hallo Claus,

nein bei mir ist noch nichts angekommen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#4 von claus , 08.10.2010 00:00

Hallo Heinz-Dieter,

dann bin ich ja beruhigt, dachte schon, der Postbote meidet nun nicht nur dich....
Wird dann wohl diese Woche alles ankommen.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.741
Registriert am: 30.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#5 von ET426 , 08.10.2010 07:07

Uiuiui, geht das wieder los . Bitte versteht mich jetzt nicht falsch, aber ohne jetzt was lostreten zu wollen, dieses Prozedere des Nachgefrages nach dem Eintreffen der Insider-Aussendung kennen wir doch noch aus dem alten MIF.

Jungs, ich finde das lustig. Nicht, dass ich damit sagen möchte, dass ihr ungeduldig seid (auch ich sehe immer bei DHL oder so nach, wie weit eine Sendung schon ist), aber ich habe damals immer warten können. Wenn die Sendung da ist, ist sie eben da.

Ich meine, wenn der Bekannte im 25 km entfernten Dingenskirchen die Sendung schon hat, kann ich mich auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln, sie kommt trotzdem nicht schneller...

Aber ich finde es schön, wenn sich solche "Bräuche" doch halten. Ganz ehrlich, dass lässt mich zumindest zurückdenken an die Anfänge in der Community, die nun doch schon einige Zeit zurückliegen.

Also lässt Euch von mir nicht abhalten und macht weiter so, ich wollte nur mal eben meine Gedanken, die mir zu dem Thema eingefallen sind, äußern. Dafür ist ein Forum nun ja letztendlich da, oder nicht?

Grüße,
Flo

PS: Und nun steinigt mich, ich hätte ja in diesen Thread nicht reinsehen brauchen .



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.10.2010 07:16

Hallo Flo,

also ganz ehrlich ist es mir persönlich heute vollkommen egal wann und ob die Insider Post kommt Das Insider Heft wird mal ganz flüchtig durchgesehen und genau so ist es auch beim MM. Das MM bringt für mich, als "Gußklumpen Fahrer " fast kaum noch interessante Beiträge.

Wenn Claus nicht gefragt hätte wäre es mir gar nicht aufgefallen das eine neue Aussendung unterwegs ist. Ich warte da schon eher auf die 2. Märklin DVD die ja wohl noch kommen soll.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#7 von ET426 , 08.10.2010 07:48

Hallo Heinz-Dieter,

und genau das war der Grund, warum ich meine Mitgliedschaft gekündigt habe. Für die Gußklumpenfahrer ist das nicht mehr wirklich interessant. Also so zumindest meine Meinung.

Gut, es gab in der letzten Zeit im MM ein paar Beiträge zur Geschichte mit alten Modellen, die Hefte habe ich mir aber so lose gekauft.

Ganz ehrlich, für die paar Hefte und Prospekte, deren Inhalt mich eh nicht interessiert, Gutscheine für überteuerte Modelle, die mich nicht jucken ein paar DVDs und den Wagen sind mir die Euros zuviel. Das klingt jetzt vielleicht hart, aber das ist meine Meinung dazu.

Die Gußautos kann ich mir auch so organisieren. Und den letztjährigen Insiderwagen habe ich auch .

Schade, dass Märklin es übersieht einen "Nostalgieclub" oder sowas zu machen, ich wäre sofort Mitglied. Bei den Mengen an Freunden für die alte Bahn (egal welche Spurweite) und Blechspielzeug müsste das doch kein Draufzahlgeschäft sein. Das Interesse da ist, sieht man doch an den Teilnehmern der Modellbahntreffen und den Blechspielzeugsammlern. In den Medien sind doch immer wieder Berichte davon zu sehen.

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#8 von Weltenbummler , 08.10.2010 09:52

Hallo Claus,
auch in Polen ist die Aussendung schon seit vorgestern da.


Liebe Grüße aus Berlin
Thomas
http://mist1.de


Weltenbummler  
Weltenbummler
Beiträge: 1.396
Registriert am: 22.04.2008


Bessere Analogregelung bei MFX Modellen.

#9 von Charles , 08.10.2010 10:28

Hallo,

interessant fand ich einen Artikel in der Insiderbeilage, der sich mit dem schlechtem analogem Fahrverhalten bei aktuellen Modellen beschäftigt. Den Decodern des Insidermodells werden bessere Manieren im Analogbetrieb beigebracht indem man auch im konventionellem Betrieb eine Art Lastregelung impliziert. Der Decoder reserviert sich einen Leistungsanteil und kann bei Bedarf nachboostern oder Saft wegnehmen.

Ein gutes Zeichen, dass man überhaupt mal wieder an die (Zitat) "große Klientel der Analogfahrer" denkt. Ich hatte in den letzten Jahren den Eindruck dass die Modellbahn immer mehr zu einem blökendem und blinkendem digitalem Rummelplatz verkommt.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.704
Registriert am: 31.03.2009


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#10 von claus , 08.10.2010 10:31

Moin Junx,

bin 100% eurer Meinung, da mich weder MM noch Insidermagazin wirklich mehr interessieren. Wollte rein zur Belustigung den " Stummi-Thread " hier mal aufleben lassen, weil ich dort wie sonst vorher den " Heini-Postboten-Sprich " bislang vermißt habe...und ein wenig hat das auch schon gefunzt...
Ursprünglich wollte ich das in der Rubrik " Märklin " posten, obgleich eigentlich eher unter " Neue Moba " passend, letztlich hab ich mich aber für ein Randgebiet entschieden..
Mir ist das auch völlig wurscht, wann die Post letztlich kommt, trotz allem bin ich per dato dem Club treu geblieben, auch, weil ich es immer wieder schön finde, so alle 2 Monate Post von MÄ zu bekommen, beim Espresso kurz durchzublättern ( ohne mich aufzuregen )....und wenn man anscheinend zuviel Knete hat...
Gleiches gilt für mich auch für den neuen Jahreskatalog, für dessen Lieblosigkeit in der Aufmachung fast keine Worte mehr finde, ausser, dass eine einzige Seite mir supergut gefällt....welche mag das wohl sein??

@ Flo: deine Idee mit dem " Nostalgieclub " find ich saugut, da wäre ich auch sofort dabei und würde dem Insiderclub tatswahrhaftig die Kündigung schicken.

Schönes Wochenende allerseits.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.741
Registriert am: 30.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#11 von ET426 , 08.10.2010 12:03

Hallo Leute, Claus,

ich bin froh, dass mein vielleicht doch etwas provokativ geschriebenes Posting nicht in den falschen Hals gewandert ist, sondern sportlich gesehen wird.

Claus, die Idee ist wirklich nicht schlecht. Man könnte das ähnlich wie den Insiderclub aufziehen. Vielleicht nicht in dem Umfang, aber machbar wäre es schon. Anstatt des aktuellen Katalogs würde es ein Reprint eines historischen Kataloges oder anderweitig ein markenbezogenes, historisches Druckerzeugnis geben. Einen Blechwagen, ein Gußauto oder ein paar Massefiguren oder etwas in der Richtung kann man bestimmt auch als Replik fertigen. Dazu noch ein Heft, eine Broschüre im Stile der Zeitschrift "Altes Spielzeug" oder so; mit Hintergrundinfos über ausgewählte Artikel aus den verschiedenen Bereichen/Spurweiten. Vielleicht noch eine Reportage über eine alte Anlage und eine über eine Ausstellung/Museum. Dazu noch ein paar bunte Flyer, Aufkleber, Sticker oder Pins im "historischen Gewand" und fertig ist die Laube.
Ich glaube, die Akzeptanz wäre bestimmt nicht schlecht, ich jedenfalls würde sofort einen Mitgliedsantrag ausfüllen .

Damit könnte DIE FIRMA übrigens auch ganz im Sinne des coorporate identity die Zielgruppe der "Sammler und Jäger" an sich binden, beziehungsweise ein wenig mehr für die Kundenbindung der Leute tun, die sich nicht für die aktuellen Produkte interessieren. Diese Gruppe wird meines Erachtens ein wenig stiefmütterlich behandelt und steht irgendwie allein auf weiter Flur da. Nebenbei könnte gleich ein wenig die eigene Geschichte aufgearbeitet werden. Märklin ist ja nun kein junges Unternehmen mehr. Und ich denke, die Herren in GP können sich in dem Bereich sicher auch (vielleicht nach etwas Vorlaufzeit) der Unterstützung der Community sicher sein.

Gerade im Zeitraum, in dem doch ein Jubiläum (150 Jahre Firma, 75 Jahre H0....) dem nächsten folgt, ist die Zeit meiner Meinung nach mehr als überreif für so ein "Marketinginstrument". Denn nichts anderes ist ja der Insiderclub auch.

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#12 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.10.2010 12:09

Hallo Flo,

Zitat
Diese Gruppe wird meines Erachtens ein wenig stiefmütterlich behandelt und steht irgendwie allein auf weiter Flur da.



nicht nur das, nach meiner Meinung wird die Gruppe die sich mit der alten Märklin Bahn beschäftigt immer größer. Ich erlebe das bei jeder Ausstellung wie groß das Interesse daran ist.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#13 von 101 ( gelöscht ) , 08.10.2010 12:14

Zitat von ET426
Hallo Leute, Claus,

ich bin froh, dass mein vielleicht doch etwas provokativ geschriebenes Posting nicht in den falschen Hals gewandert ist, sondern sportlich gesehen wird.

Claus, die Idee ist wirklich nicht schlecht. Man könnte das ähnlich wie den Insiderclub aufziehen. Vielleicht nicht in dem Umfang, aber machbar wäre es schon. Anstatt des aktuellen Katalogs würde es ein Reprint eines historischen Kataloges oder anderweitig ein markenbezogenes, historisches Druckerzeugnis geben. Einen Blechwagen, ein Gußauto oder ein paar Massefiguren oder etwas in der Richtung kann man bestimmt auch als Replik fertigen. Dazu noch ein Heft, eine Broschüre im Stile der Zeitschrift "Altes Spielzeug" oder so; mit Hintergrundinfos über ausgewählte Artikel aus den verschiedenen Bereichen/Spurweiten. Vielleicht noch eine Reportage über eine alte Anlage und eine über eine Ausstellung/Museum. Dazu noch ein paar bunte Flyer, Aufkleber, Sticker oder Pins im "historischen Gewand" und fertig ist die Laube.
Ich glaube, die Akzeptanz wäre bestimmt nicht schlecht, ich jedenfalls würde sofort einen Mitgliedsantrag ausfüllen .

Damit könnte DIE FIRMA übrigens auch ganz im Sinne des coorporate identity die Zielgruppe der "Sammler und Jäger" an sich binden, beziehungsweise ein wenig mehr für die Kundenbindung der Leute tun, die sich nicht für die aktuellen Produkte interessieren. Diese Gruppe wird meines Erachtens ein wenig stiefmütterlich behandelt und steht irgendwie allein auf weiter Flur da. Nebenbei könnte gleich ein wenig die eigene Geschichte aufgearbeitet werden. Märklin ist ja nun kein junges Unternehmen mehr. Und ich denke, die Herren in GP können sich in dem Bereich sicher auch (vielleicht nach etwas Vorlaufzeit) der Unterstützung der Community sicher sein.

Gerade im Zeitraum, in dem doch ein Jubiläum (150 Jahre Firma, 75 Jahre H0....) dem nächsten folgt, ist die Zeit meiner Meinung nach mehr als überreif für so ein "Marketinginstrument". Denn nichts anderes ist ja der Insiderclub auch.

Grüße,
Flo



Flo, hast Du das schon an Märklin geschickt? Gute Idee, ich würde auch sofort Mitglied werden!

Gruss
Jens


101

RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#14 von ET426 , 08.10.2010 12:16

Hallo Heinz-Dieter,

ganz genau das meine ich. Wenn ich sehe, was in Gaggenau oder vergleichbaren Ausstellung los ist, kann ich mir des Eindrucks der steigenden Akzeptanz nicht verwehren.

Woran das wohl liegt? Nun vielleicht hat das Internet und damit die größere Erreichbarkeit der Sammler mit Schuld? Oder viele Modellbahner besinnen sich auf ihre Anfänge ("gugg mal, die hatte ich früher auch...").

Jedenfalls finde ich es sträflich und sehe es als ein Schlag ins Gesicht der Sammlergemeinde, wenn diese weiterhin in dem Stile vernachlässigt wird. Das die Akzeptanz für traditionell gefertigten da ist, sieht man ja allein schon daran, dass die 3021, die Blechwagen, LeCapitole, Gußautos, Dampfmaschinen, Flugzeuge, Schiffe etc. nachgefertigt und scheinbar wohl auch gekauft werden. Wäre das ein Verlustgeschäft, würde man diese "Produktlinie" nicht weiter verfolgen.

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.10.2010 12:39

Hallo Flo,

die Gründe dieser Rückbesinnung sind wohl vielfältig, aber es hat auch was mit den heutigen Preisen zu tun. Denn für eine heutige Lok. z.B. eine 01 bekomme ich fast 2 alte 3048. Da viele Leute heute mit dem Geld ausgeben sehr vorsichtig sein müssen legen diese Ihr Geld lieber in alten Modellen an, die wohl auch zuverlässiger laufen als der neu modische digital Schnickscnack.

Wenn eine digitale Lok etwas heiß wird dann kann sich der Decoder in Rauchwölkchen auflösen, einer analogen Lok macht das so gut wie nichts aus.

Warum also werden nicht alte Märklin Loks neu aufgelegt ??, denn die Formen dürften noch zum größten Teil vorhanden sein. Das einigen Leuten die alten Modelle nicht mehr gefallen ist auch klar und die brauchen sie ja auch nicht kaufen, aber dem analog Bahner wären solche Loks gerade recht und Märklin hätte ein zweites Bein im Markt. Vor allen Dingen muß die Qualität wieder stimmen und als Umschalter könnte auch ein billiger Tams Decoder sein Werk verrichten, der viel preiswerter ist als ein herkömmlicher FRU.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#16 von LMS , 08.10.2010 13:30

Hallo Flo und Moba-Fans,
was in diesem Thread über "Insider", MM und digitalen "Schnick-Schnack" geschrieben wurde - das teile ich zu 100%.
Aus diesem Grund habe ich schon meine Insider-Mitgliedschaft zum Jahresende gekündigt.
Flo, für einen "Nostalgie-Club" zahle ich auch gern einen höheren Beitrag!
Ergreife hierzu doch bitte die Initiative!!
Es wurde schon mehrfach im Forum betont, daß auch die Firma Märklin Nutzen = Vorteile aus dem Wissen älterer "Märklinisten" ziehen kann.
Viele Grüße
Wolf


Versuchungen sollte man nachgeben,
man weiß nie, ob sie wiederkommen.
[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png ( Oscar Wilde)


 
LMS
Beiträge: 1.023
Registriert am: 20.07.2009


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#17 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.10.2010 13:44

Hallo Leute,

was hier geschrieben wurde hat alles Hand und Fuß, aber es fehlen noch konkrete Vorschläge.

Märklin Nostalgie Club:


welche Leistungen soll der haben ??

wie oft sollte da ein Heftchen erscheinen?? Ich denke da an ein Heft in der Stärke der Insider News

was darf der Club im Jahr kosten ??

Klärt einmal diese Fragen und ich bin bereit Märklin einen Brief zu schreiben und das obwohl da mein Name z.Z. wohl nicht so ganz gut angesehen ist. Ich würde auch die Märklin Leute auf der Messe in Köln drauf ansprechen. Also macht bitte konkrete Vorschläge und wenn ich noch was vergessen haben sollte, bitte ergänzt das.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#18 von claus , 08.10.2010 13:44

Hallo Flo,

vielleicht sollten diejenigen, die noch im Insider-Club sind, zur aktuellen Mitglieder-Umfrage Märklin-Kundenclubs einen " Beilage " ( als Anregung ) zum Fragebogen mit verschicken.
Hier könnte man doch auf ein einheitliches Schreiben, wie von Flo angeregt, verwenden.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.741
Registriert am: 30.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#19 von halbnull , 08.10.2010 14:41

Hallo allerseits,

Frage: Warum heisst das Wagenset Märklin 48802 "Übergabezug"

Die Antwort:

Weil der geneigte Betrachter sich beim Betrachten übergeben muss

Gruß
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.10.2010 15:59

Hallo Leute,

die Insider Post ist soeben angekommen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.766
Registriert am: 28.05.2007


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#21 von claus , 08.10.2010 16:28

Hallo Heinz-Dieter,

bei mir auch vorhin...Postbote hat uns doch lieb...

Was mir beim schnellen Druchblättern des MM auffiel ist, dass im Sonderteil ( S. 99 - 102 ) die " Weihnachtswerbung/-Promotion " von ehemals 16 Seiten auf inzwischen 4 Seiten zusammen geschrumpft ist..schade eigentlich, denn gerade diese dekorierten Seiten verliehen und verleihen dem Heft zumindest mir immer ein klein wenig vorweihnachtlicher Freude.

Ansonsten wie auch schon beim Jahreskatalog 2011 ( Seite 61 ) bemerkt, ist die Seite 33 des MM für mich die schönste...das meiste für nen alten Gussklumpenromantiker neumodisches, uninterssantes Digitalzeugs und neben viel geschwätzigem Bla-Bla noch ne Kanne voll Eigenwerbung... ist ja nicht weiter schlimm, aber wobei man in der Rubrik " Aktuelle Kataloge " ( S 136 - 137 ) schon die tatsächlich aktuellen Märklinkataloge 2010/2011 hätte abbilden sollen und nicht die alten Schinken von 2009/2010...

Ist aber alles nicht weiter tragisch, da ich aus dem Überschuss aus Verkaufserlös der Insiderlok und dem -Wagen lediglich in diesem Jahr nur noch 5,90 EUR für alle 6 Ausgaben bezahle...


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.741
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 08.10.2010 | Top

RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#22 von DRG , 08.10.2010 18:11

Hallo claus,

bei mir ist die Nr.5 gestern in 97...angekommen.

Gruß
DRG


DRG  
DRG
Beiträge: 50
Registriert am: 04.10.2009


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#23 von Power , 08.10.2010 18:20

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Hallo Leute,

was hier geschrieben wurde hat alles Hand und Fuß, aber es fehlen noch konkrete Vorschläge.

Märklin Nostalgie Club:


welche Leistungen soll der haben ??

wie oft sollte da ein Heftchen erscheinen?? Ich denke da an ein Heft in der Stärke der Insider News

was darf der Club im Jahr kosten ??

Klärt einmal diese Fragen und ich bin bereit Märklin einen Brief zu schreiben und das obwohl da mein Name z.Z. wohl nicht so ganz gut angesehen ist. Ich würde auch die Märklin Leute auf der Messe in Köln drauf ansprechen. Also macht bitte konkrete Vorschläge und wenn ich noch was vergessen haben sollte, bitte ergänzt das.


Hallo Heinz-Dieter in Köln stehe ich Dir zur Seite.

Ralf


 
Power
Beiträge: 1.275
Registriert am: 13.01.2008


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#24 von Old Märklinist , 08.10.2010 20:03

Hallo Heinz Dieter,
dieser Deiner Meinung bin ich schon lange,aber die Planer der Firma schweben in anderen Regionen,
mit der Devise billig in anderen Ländern produzieren und im eigenen Land teuer zu verkaufen.
Aber mit mir nicht mehr!!!
Lieber kaufe ich mir eine gebrauchte schöne alte Gußlok und rüste Sie auf,da hab ich mehr davon.
Zu MM ,in dieses Heft gehört auch die Rubrik Nostagieloks als stetiger Beitrag,mitlerweile sind dort
H0-Z-1-Trix Beträge,da bleibt einiges auf der Strecke.
Aber was inden neuen Loks für eine Sch....Technik drin ist,da kannst Du keinen Motor reparieren,
sondern mußt einen Neunen kaufen und die halten auch keine fünfzig Jahre.
Aber Sie werden immer wieder die gleichen Fehler machen und die treuesten Fan's vor den Kof stoßen.

viele Mobagrüsse Edmund


die besten Grüße aus dem Glantal, Edmund


 
Old Märklinist
Beiträge: 1.153
Registriert am: 12.09.2010


RE: Insider - und Märklin Magazin 5/2010

#25 von steamer2 , 09.10.2010 07:41

Hallo meine sehr verehrten,

dieses Forum zeichnet sich darin aus, daß die hier schreibenden gemeinsam einem Hobby frönen und dieses am Leben erhalten wollen.
Das Niveau und die Umgangsformen sind, verglichen mit anderen Foren, überdurchschnittlich hoch.
Aber wenn ich die so manche Beitrag in diesem Threat lese, habe ich Angst, daß auch hier wieder abgeglitten wird.

Alte Modellbahnen haben ihren Reiz, aber neue auch. Und Pauschalierungen über neue Produkte aus Göppingen, sind alles andere als angebracht.
Es gibt genüend, sicher auch hier im Forum, die ihr Geld für alt und neu ausgeben. (siehe Insider-Mitgliedschaft) Aber die, die eine 3048 mit einer neuen 01 vergleichen, sollten vor dem Schreiben vielleicht einmal nachdenken und vor dem Hinsehen die Brille putzen.

Beste Grüße
Günther
Steamer2


 
steamer2
Beiträge: 169
Registriert am: 11.07.2008


   

youtube video Deutsche Dampflokomotiven
Steam Class 38 Australian Railways (zu Lima 149753 G)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen