Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#1 von martin67 , 23.12.2010 22:18

Hallo zusammen,

so ganz langsam neigt sich das Jahr 2010 seinem Ende zu. Ich möchte einmal ganz kurz auf die vergangenen 12 Monate zurückblicken. Für mich war es eigentlich ein gutes Jahr, ohne viel Stress, dafür mit vielen schönen und interessanten Erlebnissen. Es begann mit viel Schnee!



Gleich im Januar war ich für eine Woche in Tokyo, die Familie besuchen und etwas ausspannen. Für mich ist diese Stadt etwas zur zweiten Heimat geworden, es gibt immer noch viel zu entdecken und meistens ist es etwas wärmer als bei uns. Auch eisenbahntechnisch hat diese Stadt viel zu bieten, und es gibt ein sehr schönes Eisenbahnmuseum. Das alte kannte ich bereits, im neuen war ich zum ersten Mal.



Mitte April war das einschneidende Erlebnis der Ausbruch des Isländischen Vulkans Eyjafjallajökull, der den gesamten Flugverkehr im nördlichen Europa lahmlegte. München war der letzte Flughafen in unserem Land, der offen blieb. Am Abend des 16. Aprils landete auch hier zum letzten Mal ein Flieger. Am darauffolgenden Samstag gönnte ich mir eine Besucherrundfahrt über den ausgesorbenen Flughafen MUC. Es war gespenstisch.



Anfang Mai kam ein guter Freund aus dem Norden Deutschlands zu mir zu Besuch. Wir feiern jedes Jahr gemeinsam Geburtstag und sind in diesen Tagen immer Eisenbahntechnisch unterwegs. Das Wetter war eher schlecht als recht, in Assling bei Rosenheim hatten wir aber das Glück, keinen Regen zu haben.



Der erste Teil des Sommers war wirklich heiss! Wir feierten eigentlich das ganze Jahr über irgendwie 175 Jahre deutsche Eisenbahn, am 5. Juni war das grosse Eisenbahnfest in Nördlingen. Es war gut organisiert und hat wiklich viel Spass gemacht.



Am 30. Juni begann die Wahl der neuen Forenadmins und -moderatoren. Heinz-Dieter rief mich an, wir sprachen über eine Kandidatur. Naja, ich war letztendlich einer der ausgewählten. Die Verantwortung stieg natürlich mit dieser Wahl, aber diese Verantwortung macht mir auch spass. Sicherlich wird man es niemandem immer rechtmachen können, manchmal fällt eine unpopuläre Entscheidung (die aber immer von allen Admins zusammen gefällt wird).

Am 17. Juli nutzten wir, die "Gruppe Süd", das internationale Krokodiltreffen in Freilassing zu einem schönen Forentreffen. Das Wetter war gut und wir hatten eine mords Gaudi zusammen. Neben dem E-Lok Spektakel war noch ein Besuch in der Lokwelt angesagt.



An 1. August reichte es leider nicht zu einem Forentreffen. In Traunstein fand ein grosses Bahnhofsfest statt. Anlass war das 150-jährige Bestehen der Bahnstrecke München - Salzburg. Die Triebwagenkurse Traunstein - Ruhpolding wurden durch einen TEE ersetzt, nach Freilassing verkehrte ein Dampfzug der ÖGEG. Bei bestem Wetter war auch hier das Motto des Tages "Eisenbahn".



Mitte August erhielt ich ein Mail, ob ich an einigen Lima-Modellen interessiert wäre. Klar, bin ich eigentlich immer. Das ganze endete damit, dass ich eine riesige Lima-Sammlung übernahm (über 600 Modelle), die ich mit einem geliehenen Sprinter abholte. Die Sammlung gehörte einem verstorbenen Herrn und wurde durch seinen Sohn veräussert. Alles war ungebraucht und lag verstaut im Dachboden. Das meiste muss ich leider verkaufen (ja, immer noch), trotzdem sind einige schöne Stücke bei mir geblieben. Es war vielleicht eine einmalige Gelegenheit, verbunden mit wahnsinnig viel Arbeit. Nochmal würde ich sowas wahrscheinlich nicht mehr machen.

Im September war dann das "Forentreffen Nord" angesagt. Meine gesammelten Flugmeilen haben es mir ermöglicht, mal schnell kostenlos nach Hamburg zu fliegen und im MIWULA dabei zu sein. Mir gefällt es, Leute aus dem Forum zu treffen!! Der Besuch im Hamburg-Museum mit seiner grandiosen Spur 1 Anlage war auch sehr eindrucksvoll. Der Rückflug war etwas schwieriger als erwartet, aber das tat dem wunderschönen Tag keinen Abbruch!



Am 18.10.2010 hatten wir ein Forentreffen Süd im Stadtmuseum in Ingolstadt. Es war das letzte Mal, dass ich einen liebgewonnenen Menschen und grossen Modellbauer sah. Er verstarb beim Rettungsversuch eines selbstgebauten Modellschiffs. Flo überbrachte mir vor kurzem die traurige Nachricht.



Dann kam Kaltenberg. Pete und ich als Aussteller im zweiten Jahr auf der Modellbahnausstellung. Es war viel Arbeit im Vorfeld. Unsere bekannten Schauanlagen wurden gerne besucht und wir hatten an diesem Wochenende viel zu tun! Viele Forenmitglieder kamen bei strahlendem Sonnennschein und fast 20°C. auf einen Besuch vorbei und man hatte Gelegenheit, sich wiederzusehen und über wichtige und unwichtige Dinge zu quatschen. Für nächstes Jahr sind wir bereits wieder gebucht und freuen uns jetzt schon drauf!





Das letzte Highlight war das "überregionale Forentreffen" in Nürnberg, mit Besuch des Christkindlesmarktes und des DB-Museums. Schon bei der Ankunft wurden wir von einer ganzen Reihe von historischen Loks begrüsst. Der Besuch im Museum und auf dem Weihnachtsmarkt war ebenfalls traumhaft.





So, und morgen ist bereits Weihnachten. Dann noch eine Woche und das Jahr 2010 ist vorbei. Ich wünsche allen Modellbahnfreunden und Forenkollen ein frohes und geruhsames Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.366
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#2 von Pico 62 ( gelöscht ) , 23.12.2010 22:56

Hi Martin
da hast du tolle Erlebnisse gehabt und Bilder geschossen
, es gibt ein kleines ABER
du reist quer durch die Welt abe ich vermisse bei dir
ein bissel den Osten Deutschlands .
Nimm es bitte nicht persönlich , denn auch
Hbf LEIPZIG
Hobby und Modellbau Leipzig
Haruzquer / Selketalbahn
Eisenbahnmuseum Chemnitz Hilbersdorf
BW Halle
Dampflok /Eisenbahnclubs in Staßfurt - Weimar -Schwarzenberg - Glauchau -Arnstadt - Berlin und und und
Dampflokwerkstatt Meiningen
Modellbahn Großanlagen in WIEHE oder Alexa in Berlin oder oder oder
sind jederzeit nen Besuch wert .mfg Pico 62

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild 1397.jpg   Bild 3406.jpg   Bild 3772.jpg 

Pico 62

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#3 von martin67 , 23.12.2010 23:11

Hallo Pico62,

stimmt, der Osten der Republik ist bei mir etwas unterrepräsentiert. Das letzte Mal war ich 2005 dort, zum Tag der offenen Tür bei Piko in Sonneberg. Dass ich seither nicht mehr im Osten war, hat vielerlei Gründe, die aber eher zufällig sind. Übrigens war ich das letzte Mal im Ruhrgebiet 1994, in Stuttgart (ausser auf der Durchreise) noch nie, Flensburg kenne ich gar nicht, und von Frankfurt/Main kenne ich nur den Flughafen und Kelsterbach. Das "nicht in den Osten fahren" hat nichts mit "nicht in den Osten fahren wollen" zu tun, es hat sich einfach nicht ergeben.

Übrigens wird meine nächste Reise nicht in den "nahen" Osten gehen, eher in den "Mittleren Osten", nach Israel. Auch das war irgendwie kurz entschlossen. Wir haben Freunde in Tel Aviv, die wir mal besuchen wollen.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.366
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#4 von Pico 62 ( gelöscht ) , 23.12.2010 23:18

Also Martin
hier mal nen Vorschlag
PIKO „Tag der Offenen Tür“ am 25. Juni 2011 in SONNEBERG
mfg Pico 62


Pico 62

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#5 von Gelöschtes Mitglied , 24.12.2010 00:23

Hallo pico 62, (hast du auch einen richtigen Vornamen?)

Warum habe ich jetzt wieder das Gefühl das da wieder,….. nein ich schreibe es jetzt nicht.
Ich bin wundere mich jetzt auch das Martin nicht im Westen war, Rheinland –Pfalz (meine Heimat) hat auch viel zu bieten, das Saarland, NRW, Hessen und Württemberg. Alle diese Bundesländer haben viel zu Bieten in Sachen Eisenbahn. Martin, was soll das?
Ich freue mich schon auf Fotos von dir Pico 62, du hast sicher viele Eisenbahnbilder aus den westlichen Bundesländern aus 2010 die du uns demnächst hier zeigen kannst.
Übrigens, ich war diesen Sommer in Thüringen und in Sachsen-Anhalt. Ich habe es auch endlich mal geschafft, mit den Harzer Schmalspurbahnen zu fahren.
Grüße
Dietmar



RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#6 von Pico 62 ( gelöscht ) , 24.12.2010 00:49

Hi Dietmar
haste eventuell schlechte Laune ?
kommt jedenfalls so rüber
heut ist Weihnachten und da sollte Festtagsstimmung sein -oder
mfg Pico 62


Pico 62

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#7 von 19er , 24.12.2010 10:16

Servas, Martin!

Einen schönen Jahresrückblick hast du da eingestellt, herzlichen Dank!
Nur ... vernachlässige nicht deinen südlichen Nachbarn ! - Weisst eh: Wenn Ralph wieder seinen Urlaub bei uns verbringt, fahren wir zur Schafbergbahn mit angeschlossener Wolfgangseeschifffahrt (SKGB - Salzkammergutbahn) oder zur Pinzgauer Lokalbahn (PLB). Nachdem ich dorthin "gute Beziehungen" habe, werden wir dann wohl ein "Treffen Süd" zusammenbringen

LG nach München und in den Rest der "Alten-Modellbahnen-Welt"
-Karl


19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#8 von martin67 , 24.12.2010 10:39

Hallo (oder Servas) Karl,

natürlich vergesse ich unsere südlichen Nachbarn nicht! Deswegen ist ja auch das erste Bild gleich ein RJ der ÖBB ! Das mit dem Forentreffen am Wolfgangssee hört sich sehr gut an, wenn irgendmöglich bin ich da gerne dabei!



Frohe Weihnachten!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.366
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#9 von Pico 62 ( gelöscht ) , 24.12.2010 19:32

Hi Dietmar

mein persönlicher Höhepunkt war das unterschreiben meines Arbeitsvertrages
nach ca 200 Bewerbungen und intensiver Jobsuche .
Im übrigen heisse ich Jörg und
habe mich vorhin persönlich vorgestellt
mfg Jörg ===== Pico 62


Pico 62

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#10 von telefonbahner , 24.12.2010 20:13

Danke Martin,
für den Jahresrückblick. Es war also doch der Geier der da auf dem Nürberger Christkindelmarkt meine Heidelbeerglühwein ausgetrunken hat...

Gruß Gerd aus Dresden, der sich in diesem Jahr (20.02.2010) in diesem Forum angemeldet hat


 
telefonbahner
Beiträge: 18.575
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#11 von halbnull , 24.12.2010 20:59

Mein persönliches Eisenbahn-Highlight 2010
war die Fahrt mit dem "rasenden Roland" auf Rügen.

Gruß
Michael


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#12 von plastiklok , 24.12.2010 23:25

Hallo Martin,

danke für deinen Jahresrückblick 2010 , eine gute Idee ! Wenn alles klappt, werden Karl und ich 2011 die Schafbergbahn entern...

Klasse Foto von der Zahnradbahn !


 
plastiklok
Beiträge: 1.574
Registriert am: 07.04.2009


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#13 von Joannes , 25.12.2010 02:47

Dag Martin,

Richtig ein grossartige Idee !

In Belgien hat man diesem Jahr 3 oder 4 Dampf-festivals organisiert, aber die Wettergötter waren ziemlich böse....am 15e Augst in Spontin unter den giessende Regen!

Grüne Farben = typisch für Belgischen Dampfloks, Regen auch...







Grüsse aus Belgien,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 218
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 25.12.2010 | Top

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#14 von kvb , 27.12.2010 00:59

Zur Freude von Jörg = Pico 62 beinhaltet mein eisenbahnmäßiges Foto-Schatzkästchen 2010 einige östliche Motive, hier auszugsweise:



Ein kleiner Eindruck der Dampflokomotivsammlung im Sächsischen Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf. Die Sammlung ist sehr eindrucksvoll, was damit zusammenhängt, daß die DR sich im Gegensatz zur DB schon zu der Zeit, als die Dampftraktion auslief, sehr aktiv um historische Fahrzeuge bemüht hat. Ausgemusterte Baureihen wurden sozusagen mit einem Exemplar archiviert.



Der VT 18.16 zeugt von dem ambitionierten Auftreten der DR bei Auslandsverbindungen in den 60er Jahren. Ich muß zugeben, daß mich dieses Fahrzeug etwas überrascht hat.



Der Göhrener Viadukt. Das ist ein interdisziplinäres Foto, weil mein Hauptaugenmerk beim fotografierenden Rumreisen auf der Architektur liegt. Bauwerke mit Eisenbahnbezug werden dann natürlich gern mitgenommen. Das hier war ein Zufallsfund auf dem Weg von Chemnitz nach Wechselburg.



Damit mir keiner sagen kann: In den "alten" Bundesländern gibt es aber auch schöne Sachen...
Hier das Foto einer Lok im DB-Museum in Koblenz-Lützel, die jeder in unserer Ecke hier tief im Westen kennt, der älter als ca. 20 Jahre ist. Aber woher?

Auflösung unten:
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
v
Es handelt sich um die 89 7462, die rund 40 Jahre im Kölner Zoo als Klettergerät diente - Klick -.

Ich wünsche Euch allen noch ein paar geruhsame Tage zwischen den Jahren und dann ein zufriedenes 2011, das wieder zu vielen neuen Eindrücken führen möge.

Grüße
Axel


 
kvb
Beiträge: 255
Registriert am: 14.11.2010


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#15 von WildWolfric , 29.12.2010 23:12

Moin!

Zitat von Joannes

Grüne Farben = typisch für Belgischen Dampfloks, Regen auch...



Joannes



Ich LIEBE diese Belgische Farbgebung!
Macht sich echt gut auf der Anlage, außerdem kommt nicht das typische Ehefrau-Gemecker von wegen "schon wieder 'ne Schwarze" .
Ich bin stolzer Besitzer einer Serie 25 (Märklin 3316) und einer Serie 25021 (Märklin 34883)

Das auf dem Bild ist 'ne ehemalige P8, richtig?

Eisenbahnbelgophile Grüße!
Wolfgang


 
WildWolfric
Beiträge: 74
Registriert am: 16.05.2008


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#16 von adlerdampf , 30.12.2010 15:32

Hallo Leute,
so wie Jahresrückblicke sind auch Jahresbilanzen ein Bestandteil unseres Lebens. Bei dem einen sieht die Schlußbilanz sehr gut aus, bei dem anderen eher etwas düster, je nach Betrachtungsweise. Wenn ich nach meinen Konto gehe, ist es eher etwas düster. Dafür ist die Bilanz der Sammlung eher heller. Und darum sollte man sich doch nach Möglichkeit das schönste heraussuchen, denn das Negative kommt von ganz alleine wieder zurück. Aber nun zum Posiviten. Meine Sammlung konnte im vergangenden Jahr gut vervollständigt werden, wobei mir unser Forum tatkräftig mitgeholfen hat. Alleine die sehr hilfreichen Berichte, Bilder und Anekdoten drumherum, haben mir immer wieder gezeigt, dass ich nicht ganz so alleine bin mit dieser Leidenschaft. So nun aber die harten Fakten. Die aktuelle Inventur brachte bei mir folgendes Ergebnis:
Es sind in Summe 568 Triebfahrzeuge von 22 Herstellern und 2953 Waggons von 17 Herstellern. Die größte Gruppe bildet dabei Fleischmann mit einem Gesamtanteil von 38,9% auf alles bezogen.
So nun genug tote Zahlen.
Mein schönsten Erlebnisse im Jahr 2010 waren eine berufliche Reise nach Budapest und zurück per Bahn. Mit Regionalexpress, ICE und Railjet, und auf der selben Route, aber nicht so weit nur bis nach Wien und zurück. Wobei die Rückfahrt am Tag der europaweiten Flughafenschließungen stattfand und die Fahrt entsprechend "interessant" wurde.
Ich wünsche Euch allen und Euren Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr und eine glückliches Händchen bei allem was Ihr im neuen Jahr vorhabt.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.526
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.12.2010 | Top

RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#17 von martin67 , 30.12.2010 19:57

Hallo,

vielen Dank für Deinen Beitrag! Den Zeige ich meiner Frau und sage ihr, daß ich mit geschätzten 1500 Modellen (Tfz und Waggons) gar keine so grosse Sammlung habe!

Schöne Grüsse und einen guten Rutsch,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.366
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein kleiner Jahresrückblick auf 2010

#18 von pepinster , 31.12.2010 00:15

Hallo zusammen,

vielen Dank Joannes für die Fotos aus Spontin,
das seltsamste Gefährt ist wohl die 507 mit Zusatztender aus Luxemburg...
Die 29 in H0 käme sofort auf meine Wunschliste, wenn als bezahlbares Grossserienmodell verfügbar. Passende Wagen (Reihe L) hat seit diesem Jahr Treinshop Olaerts.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.921
Registriert am: 30.05.2007


   

mein schönstes Weihnachts Moba Bild
Weihnachstsfotowettbewerb 2010

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz