Bilder Upload

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#76 von Ebi96 , 14.07.2012 01:41

Hallo Nils,

danke auch für Dein Lob.

Stören tut mich an meiner Scheibe nichts, nur wnen ich meine bespielte Drehscheibe ohne STellpult gegen eine ziemlich gute in OVP, mit Anleitung und Stellpult quasi tauschen kann, dann mache ich das auch. Die neue alte Scheibe ist natürlich auch eine hellgraue.


@ all

Heute (gestern) wurde nicht viel geschafft.

Daher habe ich erstmal drei Übersichtsbilder gemacht..






Und dann kam mir eine wie ich meine gute Idee...
Man Stelle das große Diorama von Preiser rechts neben die Drehscheibe auf die große freie Fläche..


Und schon hat man hier Platz für einen BÜ....



So werde ichs machen. Zu viel mehr bin ich nicht gekommen...

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#77 von Ebi96 , 15.07.2012 00:38

Hallo Leute,

Heute (gestern) habe ich eigentlich nicht viel geschafft, den Morgen habe ich irgendwie nicht wirklich was geschafft, musste Papa bei den Fenster helfen.
Aber dann klingelte es an der Tür, und der Götterbot brachte mir dieses Teil:


Ich habe weniger als die Hälfte dieses Preises gezahlt:


Alles schön ordentlich:


Die Anleitung..


..die aber ein paar Jährchen zu jung ist, stört mich aber nicht:


Die Drehscheibe selbst ist ziemlich gut erhalten:






Hier die drei Stellpulte:


Ein paar Kabel waren auch noch dabei:


Die Drehscheibe funkitoniert recht gut, brauchte aber eine kleine Reinigung, und ein paar Tropfen Öl. Fü 85€ mit Versand war das aber sicherlich ein Schnäppchen.

Hier nochmal drei Bilder meiner alten Drehscheibe:







Eingebaut habe ich die neue Drehscheibe auch shcon, davon gibts aber noch keine Bilder.

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#78 von Zitröhn , 15.07.2012 18:51

Moin Tim,

Zitat von Ebi96

Ich habe weniger als die Hälfte dieses Preises gezahlt:




Also kann man sagen, daß die Scheibe eingentlich keinen Wertverfall hatte, denn 180 DM sind etwa 90 Eus.... So spiegelt sich es ja auch im allgemeinen wieder. Ok, die zwei zusätzlichen Pulte heben den materiellen Wert noch nach oben.

Zitat von Ebi96

Hier nochmal drei Bilder meiner alten Drehscheibe:








So wild finde ich die jetzt nicht, die würde ich mir locker noch auf die Anlage stellen. Zum Spielen genau richtig.

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)


 
Zitröhn
Beiträge: 1.279
Registriert am: 11.01.2009


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#79 von Ebi96 , 16.07.2012 01:03

Hallo Nils,

hehe, stimmt wohl.
Klar war meine alte Drehscheibe nicht schlecht, war ja auch ein Jahr lang eingebaut, und hat die meiste Zeit bestens funktioniert. Aber dieses Schnäppchen konnte ich mir einfach nicht entgehen lassen..;-).


@ all

Heute kommen nun Bilder von der eingebauten Drehscheibe. Hatte heute ein paar Problemchen zu bewerkstelligen, aber an der Drehscheibe lags nicht. Andere Kleinigkeiten.
Licht im Lokschuppen habe ich auch angeschlossen.

Übrigens bekomme ich jetzt noch passende 462er Prellböcke, das mir noch fehlende Stellpult, und evtl. noch einen Bahnübergang!

Übersichtsbild:


Sauber & ordentlich:


Es ist dunkel geworden:


Wenn jetzt noch Lampen um die Drehscheibe kommen, wirds klasse ;-).


Ich hoffe es gefällt.

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#80 von *3029* , 16.07.2012 01:19

Hallo Tim,

sehr gemütlich mit der Beleuchtung... bei dem "Herbstwetter" passt das.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.986
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#81 von Ebi96 , 17.07.2012 00:29

Hallo Hermann,

danke, das Wetter ist wirklich besch...eiden. Würde ja gerne mal wieder mitm Rad ne Runde um den See drehen (etwa 25km), aber wenn der Himmel seine Schleusen offen hat ist das sehr doof, und Wind brauch ich auch nicht, und der ist an einem See ja eh noch stärker als sonst wo.
Beim Tennis heute konnte man richtig sehen wie der Ball vom Wind getragen wurde, zum Glück sind wir nachher in die Halle gegangen, aber naja, der Gegner hat 6:1, 6:0 verloren


@ all

Heute wurde fast nichts gemacht, außer viel gespielt ;-).

Nun habe ich ja vor, um die Drehscheibe vier oder sechs, genau weiß ich es noch nicht, 448/5 bzw. 7048eraufzustellen.
Muss die dann mal besorgen.

Dann habe ich aber ja noch meine beiden schönen 448/4 Pilzleuchten in OVP aus 1954.
Die sollen am besten auch noch wo hin. Ich habe die mal provisorisch hier aufgestellt:




Ich denke, da könnten die gut stehen, denn diese Ecke ist noch recht dunkel. Vom Vorbild her passt es bestimmt nicht, aber darum gehts hier ja nicht. Es soll nur gut aussehen, und halt in die Szene passen.
Was haltet ihr davon?

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#82 von telefonbahner , 17.07.2012 20:49

Hallo Tim,
ich würde die beiden Lampen zur Ausleuchtung des geplanten Bahnüberganges nutzen.
Sie sind doch eigentlich mehr Strassen- statt Bahnlaternen.
Dann sehen auch die Fußgänger und Zweiradfahrer besser wenn's über die Gleise geht.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.888
Registriert am: 20.02.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#83 von sumsi , 17.07.2012 21:03

Hallo Tim,
sieht super aus dein Anlage
kannst Du mir veraten welche Lampen Du für den Lokschuppen verwendet hast? ich habe nehmlich den gleichen und möchte ihn dann auch beleuchten,sieht Klasse aus
Gruß Thomas


sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.445
Registriert am: 15.04.2012


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#84 von Heinz-Dieter Papenberg , 17.07.2012 22:04

Hallo Thomas,

so sieht die original Märklin Beleuchtung für diesen Lokschuppen aus









Leider sind die Bilder etws unscharf aber ich hoffe das Du sehen kannst wie es aussehen sollte.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#85 von BlackAdder ( gelöscht ) , 17.07.2012 22:18

Hallo Heinz-Dieter,

Das ist ja interessant! Bei mir sieht die Beleuchtung so aus - da gab es wohl durchaus Unterschiede...








Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#86 von Heinz-Dieter Papenberg , 17.07.2012 22:26

Hallo Patrick,

das ist durchaus möglich. Ich habe gerade noch einmal nach gesehen und bei mir fehlen die Stecklaschen an der Seite. Wäre ja mal interessant zu erfahren wann welche Version gebaut wurde, denn da steht weder was im Koll noch in Collection drin.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#87 von BlackAdder ( gelöscht ) , 17.07.2012 22:40

Hallo Heinz-Dieter,

könnte es sein, dass Dein Lokschuppen mit einer Beleuchtung nachgerüstet wurde? Hab auch nochmals nachgeschaut, im Koll findet man die Variante 2 von 1963 unbeleuchtet...
Gruß
Patrick


BlackAdder
zuletzt bearbeitet 17.07.2012 22:40 | Top

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#88 von claus , 17.07.2012 22:41

heini,

deine Lokschuppen-Version ist auf jeden Fall die ältere, die noch direkt mit Beleuchtung ( und den oben liegenden Stäben ) angeboten wurde. Mein 3-er Schuppen 7028 hat das gleiche Innenleben wie Patrik's.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.144
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 17.07.2012 | Top

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#89 von Heinz-Dieter Papenberg , 17.07.2012 22:48

Hallo Patrick,

nach gerüstet glaube ich nicht, obwohlmich das nicht weiß, denn ich habe den so bekommen. Die Stäbe passen aber genau in die Aufnahme des Schuppens und diese Aufnahme kann ich bei Deinem Schuppen nicht sehen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 17.07.2012 | Top

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#90 von BlackAdder ( gelöscht ) , 17.07.2012 22:53

Hallo Heinz-Dieter,

War nur eine Vermutung - vielleicht hat man die Beleuchtungseinrichtung auch über die Jahre geändert und Deine aufwändigere Variante ist wie Claus anmerkt die früher zu datierenede.

Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#91 von claus , 17.07.2012 22:54

Richtig,

von 1950 bis 1961 wurde der 7028 ( 411 B ) mit der Beleuchtung wie auf Heini's Fotos gebaut. Ab 1963 dann ausgeliefert ohne Beleuchtung, dafür mit den Klemmvorrichtungen, um die Lämpchen zu fixieren.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.144
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#92 von Heinz-Dieter Papenberg , 17.07.2012 22:55

Hallo Patrick,

wie schon gesagt ich weiß es nicht, ich bin nur froh das ich den überhaupt habe


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#93 von BlackAdder ( gelöscht ) , 17.07.2012 22:58

Danke Claus,
wieder etwas gelernt!
Der Koll ist da wohl etwas ungenau, denn als unbeleuchtet habe ich meinen Lokschuppen nie betrachtet...

Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#94 von Heinz-Dieter Papenberg , 17.07.2012 23:01

Hallo Ratrick,

nicht nur der Koll auch Collection sagt nur von 1962 - 1963 ohne Innenbeleuchtung. Das da aber eine Vorrichtung für die Beleuchtung drin ist verschweigen beide


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#95 von Ebi96 , 18.07.2012 00:21

Hallo Leute,

@ Gerd

Deine Idee ist ansich nicht schlecht. Aber willst Du wirklich einen kleinen BÜ mit zwei Flutlichtstrahlern ausleuchten?
Die Lampen bringen ordentlich Licht, ich habe heute Abend mal zwei Varianten getestet, da wirst Du es sehen, der BÜ wird nicht im dnunkeln liegen. Das Wärthäuschen des BÜs bekommt natürlich auch Licht


@ Thomas

Danke, zu dem beleuchten haben die anderen ja shcon etwas gesagt, aber sonst hätte ich natürlich auch Bilder für Dich gemacht, aber ich musste Geld verdienen für Sonntag

Ich habe übrigens die selbe Innenbeleuchtung wie Patrick, nur mit Lampensockeln aus Plaste....


@ all

Heute kam erstmal ein Päckchen für mich an, mit schönem Inhalt, unter anderem ein fehlendes Stellpult, den fehlenden Prellböcken..und einem Bahnübergnag!
Bilder davon aber erst morgen, kam da heute echt nicht mehr zu.

Habe heute nur die beiden Lampen in zwei Vaerinaten provesorisch aufgestellt und angeschlossen.
Hier die Varinate von gestern, nun mit Licht:




Hier Varinate zwei, die Lampen vorm Bahnhof:






Mir gefällt Varinate 1 besser, denn bei Varinate 2 bringen die Lampen nicht sonderlich mehr Licht, als die beiden 448/2 lampen neben dem Bahnsteig eh schin bringen.
Bei Varinate 1 bekommt der spätere BÜ hingegen auch noch etwas Licht aus (das Wärterhaus des BÜs wird natürlich beleuchtet), und auch sonst machen die Lampen da ordentlich was.
Daher werde ich mich wohl für Variante 1 entscheiden!

Soweit bis hierhin, morgen gibts dann Bilder der neuen (alten) Teile!

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#96 von Glienicker , 18.07.2012 00:31

Zitat von Ebi96 im Beitrag #95
Varinate 2


Varinate find ich gut

Nix für ungut
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 361
Registriert am: 12.11.2011


RE: Märklin H0 Anlage auf 1,50 x 1,20m im Stile der 50er Jahre

#97 von Dieter Weißbach , 18.07.2012 08:54

Hallo Tim,

Deine beleuchtete Anlage sieht sehr schön aus, aber die beiden neuen Platzleuchten sind viel zu hell, die stören die schummrige Beleuchtungsstimmung.

Schau doch mal, welche Glühbirnen da drin sind und ob Du welche mit höherer Nennspannung reinschrauben kannst. Vielleicht solltest Du auch ganz auf diese Lampen verzichten und ältere Lampen verwenden, die nur nach unten strahlen.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächste Termine der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Sa 12.01.2013: TRIX EXPRESS-Stammtisch in der Gustav-Heinemann-Oberschule
(diesmal mit Fahrmöglichkeit auf der Anlage der Schüler-AG: "Plandampf auf der Stadtbahn")


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 18.07.2012 | Top

Beleuchtung Ringlokschuppen

#98 von Zitröhn , 18.07.2012 09:56

Hallo zusammen,

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #84

so sieht die original Märklin Beleuchtung für diesen Lokschuppen aus





Diese Beleuchtung kann ich für den älteren Schuppen bestätigen - und nochetwas: Die Fenster haben deutlich sichtbar Cellonscheiben.

Zitat von BlackAdder im Beitrag #85

Das ist ja interessant! Bei mir sieht die Beleuchtung so aus - da gab es wohl durchaus Unterschiede...





Der jüngere Schuppen ab 63 hat weder die eingebaute Beleuchtung, noch Cellonscheiben. Dafür aber die Laschen zum Einstecken der Beleuchtungssockel.
Die Cellonscheiben erwähnt meines Wissens nach keines der Märchenbücher! Und das ist für mich eines mit der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale.

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)


 
Zitröhn
Beiträge: 1.279
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 18.07.2012 | Top

RE: Beleuchtung Ringlokschuppen

#99 von Heinz-Dieter Papenberg , 18.07.2012 10:13

Hallo Nils,

das ist geanu richtig. Collection erwähnt nur Celonscheiben bei den Oberlichtern.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.976
Registriert am: 28.05.2007


RE: Beleuchtung Ringlokschuppen

#100 von fliegender Hamburger , 18.07.2012 18:26

Hallo an alle!

Diese Anlage wird immer besser - sie reift sozusagen. Und die verschiedenen Stellversuche bringen die besten Erfahrungen. Es macht grosse Freude, hier mitzulesen!

Die Detail-Infos zu den Ringlokschuppen sollten (incl. der Fotos) bestimmt in den Sammlerleitfaden übernommen werden, um nicht verloren zu gehen.

Viele Grüsse aus der Schweiz, von noch einem
Nils

(der zufälligerweise auch Citroen fährt...)


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 342
Registriert am: 10.09.2011


   

Bilder meiner 70er Nostalgie-Anlage
Meine kleine Nebenbahn Ramstein, anno 1992

Xobor Ein eigenes Forum erstellen