Bilder Upload

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#51 von Heinz-Dieter Papenberg , 20.05.2012 14:57

Hallo Leute,

ich habe fertig

Die rechte Plattenhälfte ist nun fertig. Es fehlen aber noch ein Signal und einige Lampen, aber die kann man ja auch noch später drauf machen und anschließen. Die Kabel dafür sind auf jeden Fall schon verlegt.

Eben wurden einmal alle Tafos angeschlossen und Probefahrten gemacht. Die Weichen Signale und die Abstellgleise funktionieren einwandffrei. Jetzt kommt die linke Plattenhälfte dran, aber ich weiß noch nicht ob ich damit schon morgen beginnen kann, denn Frauchen wäre froh wenn die Diele wieder mal frei wäre.

Hier noch einige Bilder. Die Nachtaufnahmen sind etwas verschwommen, denn ich hatte mein Stativ nicht zur Hand.

































Übrigens kommt in die Schublade noch eine Abdeckplatte rein, so das da nur die Schalter, aber keine Kabel mehr zu sehen sein werden.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#52 von Heinz-Dieter Papenberg , 21.05.2012 13:59

Hallo Jungs,

ich darf weiter machen, irgend wer hat Frauchen gesagt das es sein muß und so ging es heute morgen mit der linken Hälfte weiter. Erst wurden noch die 6 Lampen um die Drehscheibe aufgestellt und die Beleuchtung für den Wasserturm. Neu wurde das alte Faller Stellwerk jetzt auch beleuchtet auf die Platte mit 4 Punkten angekleibt.

Nun geht auch da das Strippen ziehen richtig los und ich hoffe das es viel schneller geht als bei der rechten Hälfte, wo ja alles an die Stellpulte angeschlossen werden mußte.

hier fehlen noch die Lampen und das Stellwerk
















Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#53 von Heinz-Dieter Papenberg , 22.05.2012 21:47

Hallo Leute,

nach nun 2 Tagen Arbeit sind nun alle Weichenlaternen, der Lokschuppen, das Stellwerk und der Wasserturm beleuchtet. Eben wurde das getestet und es brennt alles. Jetzt müssen noch die Weichen, das Signal und die Drehscheibe an die steckbaren Lüsterklemmen angeschlossen werden. Ich gehe davon aus das das auch noch einmal 2 Tage dauern kann und dann kommt der Tag an dem beide Plattenhälften zusammengesteckt werden und erst dann kann ich feststellen ob ich auch alle Kabel richtig verbunden habe. Drückt mir die Dauem das alles richtig ist.

so sah es noch gestern Morgen aus



















das Dach der Drehscheibe muß noch richtig eingesetzt werden








Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 22.05.2012 | Top

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#54 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.05.2012 22:03

Hallo Jungs,

ich habe fix und fertig. Heute sind noch die letzten Lampen gekommen, wovon 2 x Märklin Bahnhofsleuchte schon auf die linke Hälfte eingebaut wurden. Die anderen, 5 Bogenlampen und eine Bahnhofsleuchte werden morgen noch auf der rechten Hälfte eingebaut und angeschlossen. Dann kommt der für mich ganz große Augenblick. Habe ich alles richtig angeschlossen ?? das ist die Frage die ich mir z.Z.stelle. Erfahren werde ich das erst morgen Nachmittag.

Übrigens habe ich in meiner Bastelkiste sogar noch ein 24 V Birnchen gefunden, das natürlich sofort in das Stellwerk eingebaut wurde. Leider sitzt die Lampe jetzt etwas schief, aber das kann ich jetzt nicht mehr ändern. Auch habe ich heute festgestellt das der Platz für den Bahnsteig von der Breite her um ca. 2 mm zu eng ist, aber auch das kann ich erst morgen ändern wenn beide Plattenhälften zusammen gesteckt sind.






















Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#55 von koef2 , 25.05.2012 20:57

Hallo Heinz-Dieter,

sieht doch top aus.

Ich drücke die Daumen, dass auch alles funktioniert.

Viele Grüße

Kai
Koef2


 
koef2
Beiträge: 1.532
Registriert am: 30.10.2010


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#56 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.05.2012 23:50

Hallo Jungs,

es ist (fast) vollbracht. Die "Hochzeit" war erfolgreich. Alle Weichen und Signale funktionieren und mir fällt ein Stein vom Herzen. Aber einen Fehler habe ich wohl doch noch eingebaut, denn alle Lampen auf der rechten Seite die ich heute noch eingbaut hatte brennen nicht. Aber ich glaube ich weiß was für einen MIST ich da gemacht habe. Ich mußte noch eine zusätzliche Verteilerplatte einbauen, die auf der einen Seite mit gelb, also Strom verbunden wurde und auf der anderen Seite mit braun, also Masse und ich vermute das ich das Masse Kabel nicht an den anderen Verteiler angeschlossen habe. Strom, also gelb das weiß ich genau hatte ich mit der anderen Verteilerplatte verbunden. Als ich aber gerade das Masse Kabel anschließen wollte, ging das Telefon und mein Hauseigentümer rief an, er hatte Computer Probleme. Nach ca. 65 Minuten war das Gespräch beendet und ich habe meinen Sohn gebeten mir eben bei der Platte zu helfen die noch in der Diele stand.

Ich glaube also das ich das Masse Kabel durch den Anruf einfach vergessen habe. Alle Kabelverbindungen die von der linken Platte über die steckbaren Lüsterklemmen mit der rechten Seite und damit mit dem Stellpult verbunden wurden, arbeiten einwandfrei und das war meine ganz große Sorge, das ich da einen Fehler gemacht hätte. Das Masse Kabel das wohl fehlt wird morgen angeschlossen und dann kommt die erste Probefahrt. Darauf freue ich mich schon sehr.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#57 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.05.2012 12:43

Hallo Leute,

nach dem ich heute erst das 3. freie Training der F 1 gesehen habe, wurde dann erst einmal eine Probefahrt gemacht. Der Stromkreis 2 und 3, funktionieren einwandfrei. Nur beim Stromkreis 1 gibt es ein Kontaktproblem, das ich noch suchen und finden muß.

Auch die Beleuchtung die gestern nicht brennen wollte, brennt jetzt. Es war genau so wie ich es vermutet hatte, ein Massekabel fehlte. So, schnell habe ich noch einige Bilder gemacht und dann geht es auf die Suche nach dem Kontakt Problem.













Heute Abend, so hoffe ich, wird es dann auch neue Betriebs Bilder von Heinhausen II geben.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 26.05.2012 | Top

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#58 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.05.2012 16:18

Hallo Leute,

so, auch die Kontaktprobleme sind erledigt, es waren deren gleich zwei. Wie ja wohl alle wissen wird der Mittelleiter bei Märklin M- Gleisen über breite Laschen verbunden. Um Euch das einmal zu zeigen, habe ich zwei Uralt Märklin Gleise genommen.

In diese Lasche klemmt sich die Lasche der anderen Schiene ein.



wie ich schon oft feststellen mußte kommt es gerade bei dieser Verbindung oft zu Problemen. So auch jetzt wieder. Ich habe ganz einfach die Laschen anders herum zusammen geführt, also wie hier zu sehen ist nicht die Lasche der linken Schiene auf die der rechten Schiene,



sondern genau umgekehrt, die Lasche der rechten Schiene auf die Lasche der linken Schiene



und schon war das Problem behoben. Nur warum das so ist da habe ich keine Ahnung, aber wie schon gesagt kommt so ein Fall recht oft beim Märklin M - Gleis vor. Jetzt klappt alles und ich wate auf meinen Sohn das er vom Einkaufen zurück kommt und mir hilft die Platte wieder auf den Esszimmer Tisch in meinem Zimmer zu stellen.

Weiteres wird heute Abend noch folgen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#59 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.05.2012 23:31

Hallo Leute,

wie schon heute Mittag angedroht kommen jetzt Bilder der fast fertigen Anlage Heinhausen II. Fast fertig aus dem Grund weil ich noch an 3 Stellen die OL nachbessern muß und zwar genau da wo die Platten getrennt werden und zwei Abstellgleise schlten leider nicht so wie ich es will, aber das sind nur noch Kleinigkeiten.

Als Rollmaterial habe ich heute einmal Loks und Wagen ab Anfang 1950 bis Anfang 1970 raus gesucht. Ich hoffe das Euch die Bilder gefallen werden.




















































Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#60 von Ebi96 , 27.05.2012 00:45

Hallo Heini,

ist ja schön geworden, Glückwunsch!
Die paar noch vorhandenen Fehler beseitigst Du schon noch

Das Stellwerk auf dem 13. Bild gefällt mir sehr. Wer ist der Hersteller? Und ist W 54 die Art. Nr.??
Würde mich sehr interessieren, da ich auch noch ein Stellwerk gebrauchen könnte..

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#61 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.05.2012 08:18

Hallo Tim,

das Stellwerk ist von HWN = Heinrich Wimmer Nürnberg das gibt es auch in verschiedenen Ausführungen. Ich habe es in Kräusellack, Hans-Gerd in glattem Lack.

Das Teil ist federleicht und wurde von HWN für billige Kaufhausbahnen hergestellt. Ich habe das einmal mit einem Konvolut Blech Sachen gekauft, die aber alle für Spur 0 waren und die wurden auch wieder verkauft, bzw. teilweise auch verschenkt. Bezahlt habe ich damals für das Stellwerk ganze 2 €


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#62 von Ebi96 , 27.05.2012 12:22

Hallo Heini,

danke für die Infos, wenn mir mal so ein Teil zu Deinem Preis zulaufen würde..wäre klasse.
Habe nämlich Freitag einen ganzen Batzen Geld ausgegeben...

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#63 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.05.2012 12:55

Hallo Tim,

ich hoffe Du hast noch etwas übrig behalten für den 03.06. Börse in Osnabrück


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.974
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#64 von Ebi96 , 27.05.2012 13:44

Moin Heini,

das da Börse ist, habe ich vorhin erst gesehen. Den Bieten-Knopf hingegen habe ich schon Freitagabend gedrückt, und den Zuschlag erhalten. Nun sind 1,2 grüne Scheine futsch

Aber zum Schulabschluss kann man sich ja mal was gönnen

mfg Tim

Edit: Noch was zu meckern, Peterle?


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010

zuletzt bearbeitet 27.05.2012 | Top

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#65 von pete , 27.05.2012 13:47

Hallo Bum,

und die Rechtschrift nach dem Schulabschluss auch gleich vergessen, gell?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.527
Registriert am: 09.11.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#66 von Ebi96 , 27.05.2012 13:58

Ach Peterle,

das waren Flüchtigkeitsfehler

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#67 von raily , 27.05.2012 20:50

Moin Heinz-Dieter,

mir gefällt "Heinhausen II" auch sehr gut, die Idee es neu etwas professioneller und jetzt mit OL und versteckter Steuerungstechnik herzurichten, war und ist in der Tat einfach SPITZE ".

Glückwunsch von mir zum Richtfest!

Mit dem grauen Untergund wirkt sie schon ganz gut, besser als die Vorgängerin mit grünem, aber vielleicht entscheidest du dich ja irgendwann sich doch noch zu begrünen, aber egal, nun sollen die Züge erstmal rollen.

Allezeit Hp 1 und
viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.778
Registriert am: 30.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#68 von wug24 , 02.06.2012 17:13

Tolle Heini !

Sieht spitzte bis jetzt aus !

Gruß Luca


Landmaschinen aus der DDR .

Wir arbeiten mit DDR-Landtechnik .


 
wug24
Beiträge: 388
Registriert am: 02.03.2011


   

Betriebskonzepte für Nostalgieanlagen
"Masse"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen