Bilder Upload

es geht so langsam los mit Heinhausen II

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.04.2012 09:38

Hallo Leute,

am Dienstag war ich mit meinem Schreiner bei Holz Dammers in Moers um Holz für die Platten zu kaufen. Michael hatte mir dazu geraten, denn die qm Preise die er mir nannte waren doch sehr hoch. Bei Holz Dammers gab es Platten im Sonderangebot für jeweils 6 € mit den Maßen 1,70 x 1,20 m. Vor dem Kauf hatten wir das Auto noch einmal richtig ausgemessen und wenn ich die Anlage mit Deckel unterbringen will, darf die Anlage nur 1,05 m statt wie bisher 1,08 m breit sein, denn die Heckklappe meines Opel Astra ist genau 1,055 m breit.

Also haben wir die Platten auf 1,05 m zuschneiden lassen was noch einmal pro Platte 0,25 € gekostet hat. Das ganze Holz hat also genau 61,50 € gekostet und war damit fast 4 x billiger als die Preise die mir Michael genannt hatte. Die Platten wurden mit Ausnahme von einer zu Michael gebracht, der jetzt dran arbeitet. Gestern habe ich einmal probiert wie ich auch eine Breite von 1,05 m komme und ich habe dafür im Außenkreis die ganze gerade Schiene gegen eine halbe und ein kleines Ausgleichsstück ersetzt. Der Mittelleiter Abstand beträgt jetzt hinten knappe 6 cm, was für einen reibungslosen Betrieb voll ausreicht.

Hier noch einmnal der alte Gleisplan den ein Bekannter für mich erstellt hatte.



Wie man hier sehen kann gab es in dem Programm leider kein Symbol für die alte "Tellermine" aus dem Grund mußte ich damals den Lokschuppen auch anders stellen als es auf dem Plan zu sehen ist.

und hier das Ergebnis mit dem gekürzten Gleis.









von dem noch zu sehenden Rand müssen noch pro Seite 5 mm abgetrennt werden, weil ja noch ein Schutz gegen fallende Loks gebaut werden muß und trotzdem habe ich noch Platz für die OL Masten.

Heute Morgen habe ich mal mit der OL etwas getestet, denn schließlich habe ich das letzte Mal Anfang der 1980er Jahre mit der Märklin OL gearbeitet.











Das ganze sieht jetzt natürlich noch sehr chaotisch aus, aber es ist ja auch nur eine Probe.

Ich gehe davon aus das die Platten Anfang der Woche wohl fertig sind, dann werde ich auf jeden Fall weiter berichten.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#2 von AG Tinplate Spur 1 , 26.04.2012 10:17

Hallo Heinz - Dieter und Kollegen,

dann lassen wir uns mal überraschen, wie Heinhausen nun umgekrempelt wird. Viel Erfolg dabei ... Heinz - Dieter.

Schön, dass die Anlage künftig auch mit Oberleitung bestückt wird. Dann könnten doch auch Signale eingebaut werden.. oder ?..
Für den Transport wird ja alles ausreichend gesichert sein.

Viele Grüße.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.661
Registriert am: 03.10.2008

zuletzt bearbeitet 26.04.2012 | Top

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.04.2012 10:28

Hallo Michael,

ja es kommen auch Signale drauf, 2 alte Lichtsignale habe ich schon bei mir stehen. Auch 70 OL Masten, alle noch in der original Verpackung von vor 1957, also in den braunen Kartons. In der selben Verpackung habe ich auch noch einige fast neue alte Weichen bekommen und auch Schienen in der selben Verpackung die auch so aussehen als wenn die noch nie eine Anlage gesehen hätten.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#4 von Bagger vom Mist 47 , 26.04.2012 11:42

Moin Chefe,
da haben die ZW B Fahrer eine Menge Arbeit vor der Brust. Denke bitte dran mehr als 12 Std. Arbeit sind nicht erlaubt.

Chefe sein persönlicher ZW B / TF.
Thomas


 
Bagger vom Mist 47
Beiträge: 797
Registriert am: 26.06.2008


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.04.2012 11:47

Hallo Thomas,

ich habe doch gaaaanz viel Zeit und die Anlage muß ja auch nicht in 2 Tagen fertig sein. Ununterbrochen kann ich da ja auch nicht dran arbeiten, denn ich muß ja auch das Forum im Auge behalten


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#6 von Bagger vom Mist 47 , 26.04.2012 11:54

Moin,

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Hallo Thomas,

ich habe doch gaaaanz viel Zeit und die Anlage muß ja auch nicht in 2 Tagen fertig sein. Ununterbrochen kann ich da ja auch nicht dran arbeiten, denn ich muß ja auch das Forum im Auge behalten



Dann pass aber Gut auf Deinen TF auf sonst könnte ja noch etwas passieren.

Thomas


 
Bagger vom Mist 47
Beiträge: 797
Registriert am: 26.06.2008


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.04.2012 22:02

Hallo Leute,

ich war heute Abend beim Michael und die Platten sind im Rohbau fertig !!!!! Morgen werden noch Feinarbeiten gemacht, wie Griffe zum tragen und die Befestigung der Deckel. Dann muß noch gesrichen werden und am Samstag soll alles fertig sein

So sehen die Platten z.Z. aus.

die Platten stehen hier auf den Deckeln



der Deckel von innen





so werden die Platten verzahnt



hier die andere Seite leider kann man die Vertiefung nicht so deutlich erkennen



So das war es für heute.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#8 von icehouse4711 , 26.04.2012 23:59

Hallo Heinz-Dieter,
eine Frage hab ich: Bleicbt der Gleisplan von Heinhausen 2 weitgehend identisch mit der alten Anlage oder gibts nen paar Veränderungen ?

Ansonsten wird das sicher ein Klasse Anblick, wenn die Anlage mit Signalen und Oberleitung ausgestattet ist Da freu ich mich schon auf Bilder ...


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.04.2012 00:04

Hallo Dirk,

ja der Gleisplan bleibt fast unverändert. Geändert werden muß nur im Außenkreis etwas und zwar wird das ganze gerade Gleis gegen ein halbes und ein kleines Ausgleichsstück getauscht. Neu werden die OL, einige Signale und der E-Lokschuppen sein. Sonst bleibt alles beim alten.

Ach so und die Verkabelung wird jetzt unter der Platte sein und nicht mehr an der Seite. Auch die Stellpulte werden in einer Schublade verschwinden.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#10 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.04.2012 12:23

Hallo Leute,

hier weitere Bilder vom Platten Rohbau, heute von unten.



hier die Verzahnung der Platten, einmal von vorne. Auch die Lüsterklemmen halten die Platten mit zusammen



und einnal von hinten gesehen



und die Schublade für die Stellpulte



Jetzt werden noch einige Löcher durch die Verstrebungen gebohrt für die Kabel und die Platte wird noch gestrichen. Wenn alles richtig trocken ist kann ich die Platten wohl heute Abend schon abholen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#11 von olli74 , 27.04.2012 21:55

Hallo Heinz- Dieter,

Dein Unterbau sieht echt gut aus. Überleg Dir die Sache mit den Lüsterklemmen noch mal, da gibt es bessere Verbindungen.
Wir hatten diese Klemmen mal bei einigen Modulen eingesetzt. Der Kunststoff verzieht sich mit der Zeit und dann hast Du nur noch Ärger die Dinger ineinander zu kriegen. Kabelverbindungen mit mehrpoligen Computersteckern sind meiner Meinung besser und bei unserer Clubanlage auch seit Jahen bewährt.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010

zuletzt bearbeitet 27.04.2012 | Top

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#12 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.04.2012 23:52

Hallo Olli,

ich weiß das es damit Probleme geben kann, aber ich muß die benutzen, weil ich nicht mehr richtig sehen kann und damit ist Löten für mich leider vorbei.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.04.2012 23:53

Hallo Leute,

heute gegen 20 Uhr habe ich meine Platten abgeholt und es wurde natürlich sofort angefangen zu bauen. Zuerst habe ich mal beide Kreise aufgebaut, einschließlich des 3. Gleises am Bahnsteig. Dann wurde die OL aufgestellt, denn ich muß ürobieren ob dann der Deckel noch passt. Nach Augenmaß solte es klappen, aber genau weiß ich das erst morgen wenn der Deckel drauf gelegt wird. Erst dann wenn alles passt werden die Gleise zuerst auf einer Plattenhälfte verschraubt..

Hier noch einige Bilder.
















Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#14 von halbnull , 28.04.2012 00:04

Hallo Chef,

das sieht ja schon richtig vielversprechend aus,
da freue ich mich auf den weiteren Fortgang.

*gespannt gucke*

Gruß
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.04.2012 20:20

Hallo Leute,

hier mein Tätigkeitsbericht von heute.

Da gestern die Lage der Gleise festgelegt wurde, habe ich heute die linke Plattenhälfte, also die wo später die Drehscheibe und das Dampf BW hin soll, wieder abgebaut und in eine Ecke der Diele gestellt, nach dem ich vorher noch die Gleise eingezeichnet hatte und die Gleise der Kante aufder rechten Seite fest geschraubt wurden. Dann wurden die ehemaligen Abstellgleise gebaut und auch verschraubt. Zwei dieser Gleise sind nun für den E-Lokschuppen reserviert, der natürlich auch schon aufgestellt wurde. Dann wurden alle Kabel der Weichen und der DKW`s durch vorher gebohrte Löcher nach unten geführt.



das Gleis, das später zum Dmap BW führt, wurde natürlcih ohne OL gebaut, da können später Loks und Wagen für den Innenkreis aufgegleist werden. Das Gleis, das rechts neben dem E-Loksuchppen zu sehen ist wird später auch noch zum Abstellen von E.Loks benutzt werden. Das Gleis links neben dem E-Lokschuppen wurde wohl aus Dummheit auch mit einer OL versehen, die aber wieder entfernt wird, weil da ja der Märklin Kran hin kommt und dann stört da die OL. Weiterhin wurde der E-Lokschuppen mit der OL versehen.

Das war leider alles was ich heute geschafft habe, aber morgen geht es natürlich weiter.

Hier nun die Bilder des Tages.






















Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#16 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.04.2012 19:50

Hallo Leute,

heute habe ich leider icht viel an der Anlage gemacht. Es wurden die Abschnitte gemacht die stomlos werden sollen und einige Laschen wurden abgetrennt. Das waren aber Arbeiten die recht viel Zeit in Anspruch genommen haben. Aus dem Grund habe ich heute auchnur 2 Bilder für Euch.




Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#17 von Holzschwelle , 29.04.2012 20:15

Hallo Heinz-Dieter,

eine schöne kompakte Anlage wird das. Werden gar keine Entkupplungsgleise eingebaut?

Viele Grüße
Christian


Holzschwelle  
Holzschwelle
Beiträge: 164
Registriert am: 24.07.2011


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#18 von SR-Fahrer , 30.04.2012 13:51

Sieht gut aus!

Jetzt weiß ich warum man dich nur noch selten im Chat trift...

Was wird aus Heinhausen I? Abgebaut oder Angebaut?


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#19 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.05.2012 19:35

Hallo Leute,

nach dem ich gestern leider nicht an der Anlage gearbeitet habe, ich hatte doch ganz vergessen das ich die Börsentermine für Mai noch nicht aufgelistet hatte, wurden heute die Arbeiten soweit beendet, das ich morgen mit dem Verkabeln beginnen kann. Es fehlen jetzt nur noch einige Prellböcke. die ich von der alten Anlage noch runter nehmen muß.
























Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.05.2012 19:40

Hallo Christian und Klaus.

@ Christian:

nein Entkupplungsgleise werden keine verbaut.

@ Klaus:

Heinhausen I wird abgebaut, denn ich habe ja nur eine Drehscheibe und einen passenden Lokschuppen dazu


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#21 von Timothy ( gelöscht ) , 01.05.2012 20:09

Guten Abend,

macht ja gute Fortschritte, die neuer Anlage. Sehr sauber gearbeitet.

Ich muss jetzt aber mal was dummes fragen: Warum eine neue Anlage? Wenn ich es richtig erinnere, dann entspricht der Gleisplan doch Heinhausen I. Wahrscheinlich geht es um die Oberleitung, die Einrahmung und Stapelbarkeit der neuen Anlage. Liege ich da richtig?

Viele Grüße

Tim


Timothy

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#22 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.05.2012 20:32

Hallo Tim,

Du hast mit Deiner Vermutung fast recht. Es ging mir dabei einmal um die Verbindung beider Platten, denn da ich nicht mehr richtig sehe bin ich nicht in der Lage die Platten mit Dübeln zu verbinden ich kann nicht mehr sauber arbeiten. Der 2.Grund ist das mir mein Kabelverhau gestunken hat, ich meine damit diesen Verhau



auch haben mich die Stellpulte auf der Platte gestört.



Nachdem ich mit einem Mitglied des MIST47 gesprochen hatte, der Schreiner ist, war es klar das ein Neubau her mußte. Jetzt ist die Kabelverbindung beider Platten so gelöst.



Das bei einem Neubau auch eine Oberleitung mit aufgebaut wurde war auch klar, denn ich habe viele E-Loks und es sieht nunmal nicht so gut aus, wenn die immer mit Bügel ab fahren ohne Draht. Doch dafür mußte auch ein Deckel auf die Platte, denn sonst hätte ich die Anlage nicht mehr mit zu Ausstellungen oder zu meinem MIST 47 nehmen können.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#23 von Timothy ( gelöscht ) , 01.05.2012 21:45

Hallo Heinz-Dieter,

die Verkabelung ist bei der neuen Anlage wirklich besser und schöner gelöst. Wenn ich es richtig sehe, dann verbinden sich die beiden Platten d.h. die weißen Klemmen der beiden Platten automatisch, sobald sie zusammen geschoben werden. Clever gelöst. Auf jeden Fall eine gute Evolution Deiner Anlage. Der Gleisplan war vorher ja schon gut. Nun zieht die Technik nach.

Wird die Oberleitung einen eigenen Stromkreis erhalten?

Viele Grüße

Tim


Timothy

RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#24 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.05.2012 21:53

Hallo Tim,

geplant habe ich es nicht und es ist ansich auch nicht sinnvoll, denn bei der kleinen Anlage kamnn man kaum 2 Züge hintereinader fahren lassen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: es geht so langsam los mit Heinhausen II

#25 von Ebi96 , 01.05.2012 22:01

Moin Chefe,

unterschätze das nicht.
Auf meiner noch kleineren Nostalgieanlage macht das schon einiges aus.
Ein Zug kann dauerhaft über die Oberleitung seine Runden drehen, und ich kann nebenbei noch quer über die Anlage rangieren (wenn ich schnell genug bin), über die Unterleitung.
Hätte ich das nicht, wäre der Fahrspaß weitaus geringer.
Deshalb würde ich es auch machen.

Weiterhin gutes Gelingen!

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


   

Betriebskonzepte für Nostalgieanlagen
"Masse"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen