Bilder Upload

Gleisplanhilfe

#1 von Madog ( gelöscht ) , 21.05.2012 18:50

Auf meiner Recherche nach der "Ultimativen" Nostalgiebahn, die in meine beengten Platzverhältnisse passt und dazu noch unverschämt gut aussieht, bin ich auf die sensationelle Kleinanlage von Sascha Mühlberger bei den "Tischbahnern" gestoßen.

Hier war genau das, was ich suche - Atmosphäre pur, und das noch mit relative einfachen Mitteln!

Leider sind sämtliche Versuche, den Gleisplan nachzukonstruieren, kläglich gescheitert. Passt alles irgendwie nicht zusammen ...

Kennt jemand den Gleisplan und kann mir ein paar Tipps geben?

Vielen Dank!


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#2 von Timothy ( gelöscht ) , 21.05.2012 19:59

Ein sehr gute Wahl, die Anlage hat mich auch beeindruckt.

Soweit ich mich erinnere, sind nur zwei Gleise durch den Bahnhof durchgehend befahrbar. Alle anderen sind wenn nur von einer Seite (vorne oder hinten) erreichbar. Gehen wir mal von diesem Bild aus, dann sind die beiden durchgehend befahrbaren Gleise das Gleis mit der Dampflok und das Gleis links daneben. Wenn Du Dich erstmal auf diese beiden Gleise, die Anstiege und die Brücke konzentrierst, sollte die Erstellung eines Gleisplanes recht schnell möglich sein. Alle anderen Gleise lassen sich dann später einfügen.

Gruß

Tim


Timothy

RE: Gleisplanhilfe

#3 von Madog ( gelöscht ) , 21.05.2012 20:15

Zitat von Timothy
Ein sehr gute Wahl, die Anlage hat mich auch beeindruckt.

Soweit ich mich erinnere, sind nur zwei Gleise durch den Bahnhof durchgehend befahrbar. Alle anderen sind wenn nur von einer Seite (vorne oder hinten) erreichbar. Gehen wir mal von diesem Bild aus, dann sind die beiden durchgehend befahrbaren Gleise das Gleis mit der Dampflok und das Gleis links daneben. Wenn Du Dich erstmal auf diese beiden Gleise, die Anstiege und die Brücke konzentrierst, sollte die Erstellung eines Gleisplanes recht schnell möglich sein. Alle anderen Gleise lassen sich dann später einfügen.

Gruß

Tim



Genau das habe ich probiert, unter Verwendung des Industrieradius von 29 cm, aber klappen tut das nicht.

Schwierig, wenn man keine genau Draufsicht hat...


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#4 von olli74 , 21.05.2012 21:58

Hallo zusammen,

ich find die Anlage faszinierend, und habe mal einen Gleisplan erstellt.
Der rote Strich ist die Halle.


Ich denke so gehts, der Unterschied ist das mein Demo Win Track keine 3600er Gleise hat.
Daher stimmen auch manche Gleisabstände nicht zu 100 %.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: Gleisplanhilfe

#5 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 07:04

Super Olli!

Ohne die leichte "Schräglage" klappt das nicht so ganz... Ich bastle mal weiter!


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#6 von Scrat , 22.05.2012 10:12

Die Anlage spukt bei mir auch schon lange. Vielleicht sollten wir einen Basteltreff gründen.
eines der Gleise links unten würde ich noch für einen Triebwagen aktivieren, der dann von dort bis on den verborgenen (AUßen-)Bereich pendelt. Irgendwo in der Kurve kommt dann eine Weiche hin mit Stumpfgleis, damit bei ausgefahrenem Triebwagen der Ringbetrieb weiterlaufen kann.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.229
Registriert am: 15.12.2009


RE: Gleisplanhilfe

#7 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 11:18

Heureka!

War eine schwere Geburt, aber jetzt steht der Gleisplan, so einigermaßen ähnlich wie Sascha Mühlenberger sie gebaut haben muss.



Pferdefuß sind natürlich die engen 5120er Radien, da wird es einige Loks geben, die das nicht schaffen. Mal sehen, wenn ich Lust und Laune habe, puste ich den Plan auf 5100er Radien auf...


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#8 von *3029* , 22.05.2012 14:12

Hallo zusammen,

diese wenig Platz beanspruchende Anlage erschien mir auch überaus interessant als die vor einigen Jahren auf tischbahn.de vorgestellt und beschrieben wurde. Leider ist sie dort nicht mehr auffindbar. Soweit erinnere ich mich dass die Anlage ein Wintermotiv darstellt und der Erbauer zeigen wollte dass auch mit dem alten Material durchaus vorbildreale Wirkung erzielt werden kann. Die Häuser im Hintergrund sind nur stilisierte Papp-Gebäude.

Ich bin mal gespannt auf den weiteren Verlauf bzw. Umsetzung.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.986
Registriert am: 24.04.2012


RE: Gleisplanhilfe

#9 von Timothy ( gelöscht ) , 22.05.2012 14:17

Hallo,

die Anlage kann dort noch immer betrachtet werden:

http://tischbahn.de/index.php/weitere-ti...age-hr-m-aus-u/

Viele Grüße

Tim


Timothy

RE: Gleisplanhilfe

#10 von claus , 22.05.2012 14:17

Zitat von *3029*

Leider ist sie dort nicht mehr auffindbar. Soweit erinnere ich mich dass die Anlage ein Wintermotiv darstellt ..




Die Fotos der genialen " Winteranlage " kann ich dir gerne schicken.
Werd mal nachhaken, ob ich die hier zeigen kann.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleisplanhilfe

#11 von claus , 22.05.2012 14:18

Hi Tim,

suppi, dank für den Link, dann hat sich das ja schon erledigt.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleisplanhilfe

#12 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 15:32

So richtig glücklich bin ich mit den engen Radien des Industriekreises 5120 nicht. Da gehen meine Schätze ohne Entgleisung nicht durch! Auf dem sozusagen freischwebenden äußeren Halbkreisen möchte ich das nicht riskieren. Sicherlich werde ich da auch eine Art Bande bauen, sodass eine Entgleisung nicht gleich zu einem Absturz führt.

Wenn man den inneren Teil um jeweils 20 cm vergrößert, kann der Normalkreis 5100 verwendet werden. Das sieht dann so aus:



Immer noch relativ kompakt, aber besser nutzbar für E 94, Krokodil & Co.!


Madog
zuletzt bearbeitet 22.05.2012 15:42 | Top

RE: Gleisplanhilfe

#13 von claus , 22.05.2012 15:42

Moin,

auf dem verlinkten Bild ( Ausstellung ) sieht es m.E. aber auf der rechten nicht danach aus, dass da nur 5120 im Außenbogen verwendet wurden.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 22.05.2012 | Top

RE: Gleisplanhilfe

#14 von ET426 , 22.05.2012 16:04

Darf ich mich nach langer Zeit mal wieder zu Worte melden und den geneigten Leser, sofern noch nicht bekannt, darauf aufmerksam machen, dass wir dieses Kleinod des Anlagenbaus hier bereits einmal besprochen hatten .

Es ist zwar schon einige Zeit her, um genau zu sein zu Beginn des Jahres 2009, aber der Faden existiert mitsamt Fotos immer noch und ist nur einen Klick entfernt, bittesehr:

mein schaufensterfahrdiorama

Viel Spaß bei der weiteren Diskussion, viel Erfolg beim Bauen und beste Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Gleisplanhilfe

#15 von claus , 22.05.2012 16:17

Hi Flo,

wenn wir dich nicht hätten!
Mercie für den Link. I-wie schwirrte mir der Beitrag mit den vielen Fotos auch den ganz Morgen schon im Kopf herum, aber...das Alter ( im Vergleich zu dir! )

Auch wenn wir hier derzeit 26 Grad verzeichnen, lösen die tollen ( Winter-) Fotos von Sascha immer wieder immense unbeschreibliche Gefühle aus.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 22.05.2012 | Top

RE: Gleisplanhilfe

#16 von ET426 , 22.05.2012 16:27

Hallo Claus,

dienstbare Geister sind jeder Zeit gerne zur Hilfe bereit .

Nein, im ernst - zuerst konnte ich mit dem Faden nichts anfangen, als ich aber den Link zur Tischbahn gesehen hatte, fiel mir ein, dass die Anlage vom Erbauer hier schon einmal vorgestellt wurde. Da liegt es doch nahe, gerade weil es schon eine Zeit her ist, das Thema zu verlinken.

Es gibt mittlerweile viele neue Mitglieder hier, welche die früheren Themen nicht kennen gelernt haben und deshalb auch nicht wissen, dass diese existieren. Hier habe ich nur etwas nachgeholfen; ich hoffe im Sinne der Administration?

Nunja, das Alter - auch vor mir macht das nicht halt, aber Du bist mir ja ein Stückchen voraus, stimmt.

26°? Hier sind es wohl mehr, grauer Himmel und drückende Schwüle. Auch ich würde nun gerne in die Szenerie der Winteranlage einsteigen, zur Abkühlung versteht sich. Ist schon seltsam, im Winter sehnt man sich nach dem Sommer und im Sommer ist es umgekehrt, da wünscht man sich die kühle und kalte Jahreszeit zurück.

Beste Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Gleisplanhilfe

#17 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 16:47

Zitat von claus
Moin,

auf dem verlinkten Bild ( Ausstellung ) sieht es m.E. aber auf der rechten nicht danach aus, dass da nur 5120 im Außenbogen verwendet wurden.



Bei einer Gesamttiefe von 66 cm muss es der 5120 sein. Die Angabe stammt vom Erbauer.

Flo und alle anderen, es geht mir nicht darum, diese wunderschöne Anlage erneut zu diskutieren, es geht mir um eine praxisgerechte Umsetzung des Themas. In erster Linie natürlich um den Gleisplan dieses Meisterwerks. Da ich aber mit dem 5120 Industriekreis nicht viel anfangen kann, habe ich das Thema soz. neu interpretiert, auf der Basis des Normalkreises.


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#18 von claus , 22.05.2012 17:11

Zitat von Madog


Bei einer Gesamttiefe von 66 cm muss es der 5120 sein. Die Angabe stammt vom Erbauer.

... es geht mir um eine praxisgerechte Umsetzung des Themas. In erster Linie natürlich um den Gleisplan dieses Meisterwerks. Da ich aber mit dem 5120 Industriekreis nicht viel anfangen kann, habe ich das Thema soz. neu interpretiert, auf der Basis des Normalkreises.



die vielen Fotos aus dem Link von Flo zum alten Beitrag v. 10.01.2009 - mein schaufensterfahrdiorama -
sind aber sicherlich ( neben den Gefühlen ) dienlich, um eine weitestgehend genaue Streckenführung nachvollziehen zu können.
Und wenn es doch mit den 5100 Gleisen passt und kein Gussklumpen mehr entgleist, ist doch alles hervorglänzend..


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleisplanhilfe

#19 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 17:12

Hier noch mal die kleinere Variante:


Madog
zuletzt bearbeitet 22.05.2012 18:19 | Top

RE: Gleisplanhilfe

#20 von claus , 22.05.2012 17:17

i-wie kommt mir den Außenbogen nicht wie ein 5120 Radius vor:


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 22.05.2012 | Top

RE: Gleisplanhilfe

#21 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 18:09

Diese Geheimnis kann wohl nur der Erbauer der Anlage lüften...

Mal eine vielleicht doofe Frage. Meine Erfahrungen mit Märklin liegen jetzt über 4 Jahrzehnte zurück. Kommt meine Eisenschwein (E 94) durch den 5120er Radius? Wenn Ja, dann wäre auch die kleine Variante etwas für mich. Meine Frau hat mir die Lok zum 3. Hochzeitstag geschenkt, von der werde ich mich nicht trennen, auch wenn das nun schon 25 Jahre her ist. Ich würde sie so gerne einsetzen können.


Madog

RE: Gleisplanhilfe

#22 von claus , 22.05.2012 18:16

Moin,

das dürfte für die 3022 - E 94 kein Problem sein, auch aufgrund der 2 Drehgestelle. Hab ich vor einiger Zeit noch mit diversen Loks, auch mit dieser, auf dem Fußboden ausprobiert. Selbst bei Vollgas no problem, wollte mich nur mal kurz an ganz früher erinnern, da war das vor allem mit der V 200 ( 3021 ) und E 03 ( 3053 ) manchmal an der der Tagesordnung...

Bei ner 3026/3047 - BR 44 könnte es ggf. Probleme geben, muss ich nochmal ausprobieren, die 3005 - BR 23 lief auch problemslos durch.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleisplanhilfe

#23 von Madog ( gelöscht ) , 22.05.2012 18:22

Zitat von claus
Moin,

das dürfte für die 3022 - E 94 kein Problem sein, auch aufgrund der 2 Drehgestelle. Hab ich vor einiger Zeit noch mit diversen Loks, auch mit dieser, auf dem Fußboden ausprobiert. Selbst bei Vollgas no problem, wollte mich nur mal kurz an ganz früher erinnern, da war das vor allem mit der V 200 ( 3021 ) und E 03 ( 3053 ) manchmal an der der Tagesordnung...

Bei ner 3026/3047 - BR 44 könnte es ggf. Probleme geben, muss ich nochmal ausprobieren, die 3005 - BR 23 lief auch problemslos durch.




Von der 44er weiß ich, dass sie es nicht schafft, die hatte ich damals auch. Mein Triebfahrzeugpark bestand aus der 3029 aus der Anfangspackung, der V 60, der V 160, der 23er und der 44er. Das Krokodil stand immer ganz oben auf der Weihnachts-Wunschliste, aber mit 102,00 DM war die Lok unerreichbar.

Übrigens, am "Löchlein" für Kabel kann man rechts erkennen, dass es ein 45° Bogen ist und damit 5120er Radius.


Madog
zuletzt bearbeitet 22.05.2012 18:23 | Top

   

"Masse"
Bilder der Modulanlage des MIST47 vom 18.05.2012

Xobor Ein eigenes Forum erstellen