Bilder Upload

Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#1 von Pikologe , 21.08.2012 12:17

Hallo,

diesen Gleisplan von zwei Nebenbahnen habe ich hier aufgestöbert:

http://forum.spur-n-schweiz.ch/attachmen...9718e79197c2a3a
(Stammt wohl aus "Eisenbahn ganz rafiniert".
Der Plan läßt sich in H0, TT und auch N umsetzen. Dies und das kann man noch erweitern (Schattenbahnhof oder der Bf. selbst.) Die Steigung sollte man so flach wie möglich anlegen...

Für H0 reicht die Größe 160 x 110 aus, um ordentliche Nebenbahnzüge a la Erzgebirge, Lausitzer Bergland oder Thüringen zu fahren. Die Zuglänge ist etwa dann bei 80 cm, was 6 zweiachsigen Güterwagen plus Lok entspricht. Ebenso sind drei Klassen mit Packmeister plus Lok passend.
Da würden mir als Loks die Tenderloks 64, 75, 86 und 95 einfallen. Auch die 84 mit drei "Altenbergern" passen gut. Dieselmäßig passen 106 und 110 sowie der VT135.


Auch kann man den Plan mit anderem Material gut umsetzen. Viel Betrieb bei wenig Platz.

Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.137
Registriert am: 26.06.2010


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#2 von ikonengold , 22.08.2012 23:43

Hallo Pikologe,

der Plan ist wirklich schön. Für meinen Geschmack genau die richtige Mischung aus "halbwegs vorbildlicher Betrieb" und "Spielbahn". Ob das wirklich auf 160x110 in H0 aufgeht? Vermutlich muß man dann oben in dem Endbahnhof doch schon mit Bogenweichen bauen, aber das wäre ja auch kein Problem. Wenn die Steigung nicht ganz flach zu halten ist, muß man halt 95 oder auch evtl. 84, 85, 94 nehmen, dann haben diese schweren Loks auch ihre Berechtigung :)

Die Hunsrückbahn hat beispielsweise tatsächlich 6% Steigung und dort sind damals wirklich 94er gefahren, bevor der Dieselbetrieb kam. Gut, ist jetzt nen Wessi-Beispiel, aber sicher gab es beim großen Vorbild doch noch andere Strecken mit ähnlichen Steigungen.....

LG
Thomas


ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 306
Registriert am: 14.06.2007


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#3 von Gerhard , 23.08.2012 15:30

moin,
ob sich der gleisplan wohl auch auf 150cm x 88cm mit märklin metallgleis und engen radien (5120) und ohne bogenweichen verwirklichen liesse ?

der kopfbahnhof müsste wegen der erreichbarkeit von hinten links nach hinten rechts verlegt werden.

ob mir mal jemand einen plan machen könnte ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#4 von pepinster , 23.08.2012 16:04

Zitat von Pikologe im Beitrag #1
Hallo,

diesen Gleisplan von zwei Nebenbahnen habe ich hier aufgestöbert:

http://forum.spur-n-schweiz.ch/attachmen...9718e79197c2a3a
(Stammt wohl aus "Eisenbahn ganz rafiniert".
Der Plan läßt sich in H0, TT und auch N umsetzen. Dies und das kann man noch erweitern (Schattenbahnhof oder der Bf. selbst.) Die Steigung sollte man so flach wie möglich anlegen...

Für H0 reicht die Größe 160 x 110 aus,



Hallo Pikologe, da sag' ich mal nein!

Der Platz reicht für so eine Anlage in H0 nie und nimmer, Breite vielleicht, 160cm Länge nicht. Jedenfalls nicht mit Industriegleis. 150cm in N sind auf H0 hochgerechnet 250cm, wenn nicht mehr (Verwendung von 24...30° Weichen vorausgesetzt).

Gruss von
Axel

@ Gerhard: das wird nichts werden.


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.806
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.08.2012 | Top

RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#5 von Pikologe , 23.08.2012 16:32

Hallo,

ich habe es mal so mit Piko durchgerechnet:

Außenkreis vorn: Links 440er Radius, dann Linksweiche, dann 3 x 1/1 und dann rechts 440er Radius, dann die Rechtsweiche. Hinten das Gleiche. (Länge 440+ 177+ 177+177+177+440=1588 und Breite 440+177+440=1057)

Der Rest (innen) ergibt sich.

Die Bergstrecke könnte man auch an das Vorbilder der Strecke Eibenstock unt. Bf. nach Eibenstock ob. Bf. abwandeln. Durch den Schiebebetrieb lassen sich die Gleislängen durch die Einsparung der hinteren Weichenstraße im ob. Bf. verbessern und die Zuglängen sind eh bei 3-4 Wagen recht passend.

Links zum Vorbild: (Vorsicht - viel zu gucken...)
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4283471
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,5095115
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...ion_v5=4891be21
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,5517614
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4943850

Der Lokeinsatz auf dieser Strecke bestand aus:
- bis in die zwanziger Jahre mit 89.2 (sä. VT)
-ca. 1928 - bis in die dreißiger Jahre mit 89.0 alt -also pr.T8 -spätere 89 1004 bei der DR (Mä-fahrer aufgepaßt!!!)
-dann bis zum Schluß mit der 94.19-21 mit Gegendruckbremse (gibts heute von Piko)

Irgendwann soll man auch mal mit einer 86er oben gewesen sein. Mit der 110 hat es eine unbefriedigende Probefahrt (Bremse) gegeben.

Alternativ kann man auch oben einen normalen Bahnhof in einen Bogen machen und die Windbergbahn nachstellen. Dazu bedient man sich einer 98.0 (Kreuzspinne) von Rivarossi und den Windbergwagen von Piko plus sä. C95 (wer will kann auch vorbildgetreu den Achsstand kürzen). In die Epoche 3 und 4 nimmt man die 106 und 3 Erzwagen von Lima.
http://www.windbergbahn.de/images/Conten...kesselgrund.jpg
Außerdem hat es Probefahrten mit einer DB 298 (DR 108 Umbau aus 110) geben.
Auch hier einige Vorbildlinks zum Gucken:
http://www.tu-chemnitz.de/advent/2002/2/
http://www.windbergbahn.de/geschichte_windbergbahn.php
http://www.dampfnostalgie-deutschland.de...nbahnmuseen/61/
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...891186,page=all
http://www.gerdboehmer-berlinereisenbahn...e/19910720.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Windbergbahn
Bei Drehgestellwagen müßte ab einer bestimmten Länge ein Kuppelstange zwischen die Haken gehängt werden!

Ach da kommt man ins träumen, ob man mit der 98 001 oder der "Hegel" (98 7056) mal irgendwann da hoch dampfen kann?

Ggf. kann man als Modellbahner auch einen Mischmasch aus beiden Strecken gestalten...

Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.137
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 23.08.2012 | Top

RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#6 von olli74 , 23.08.2012 17:40

Hallo zusammen,

Alles ein wenig gestaucht, Endbahnhof auf die andere Seite, passt auf 1,50 x 1,00 m. Auf Bogenweichen kann man leider nicht verzichten.







Die Hauptstrecke direkt nach dem Bahnhof um einige cm abfallen lassen, dann wird die Steigung der Nebenbahn auch nicht so extrem.
Ist doch eine schöne Kleinanlagefür einen Schienenbus, und einen kleinen Güterzug.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010

zuletzt bearbeitet 23.08.2012 | Top

RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#7 von Pikologe , 23.08.2012 18:47

Hallo,

danke für den Plan!

Ich habe noch eine ähnliche Anlage in TT gefunden:
http://galerie.tt-pics.de/data/media/43/...ustand_1999.JPG

Dann könnte man noch dieses geniale Teil anschließen -nicht war Dieter?
http://trixstadt.de/wp-content/uploads/2...10_02200007.jpg

Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.137
Registriert am: 26.06.2010


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#8 von Pikologe , 23.08.2012 19:18

Zitat von ikonengold im Beitrag #2


Gut, ist jetzt nen Wessi-Beispiel, aber sicher gab es beim großen Vorbild doch noch andere Strecken mit ähnlichen Steigungen.....



Ob die Strecke nun im Norden oder Süden, im Osten oder Westen bzw. bei der C(S)D oder der SNCB angesiedelt ist, macht doch keinen Unterschied!


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.137
Registriert am: 26.06.2010


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#9 von olli74 , 23.08.2012 19:38

Hallo,

das ist ne schöne kleine (Thüringer) Waldbahn. Find ich gelungen.

Was die Region angeht geb ich Dir Recht, egal, hauptsache Es gefällt. Gibt überall schöne Ecken.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#10 von Pikologe , 23.08.2012 19:48

Zitat von olli74 im Beitrag #9
ne schöne kleine (Thüringer) Waldbahn. Find ich gelungen.




...Saalfeld - SOnneberg - Eisfeld oder rund um Schleusingen...

Mir fallen die Strecken Bautzen - Löbau über Cunewalde und die Neukirch (Lausitz) West - Bad Schandau ein oder auch die Strecken im Riesengebirge (nach Josefsthal) ein...

Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.137
Registriert am: 26.06.2010


RE: Kleiner Gleisplan aus DDR Zeiten

#11 von pepinster , 23.08.2012 23:03

Hallo zusammen,

bei Planung der Anlage muss man von innen nach aussen arbeiten.

mit Märklin-M-Gleis sieht die Geschichte so aus:



Durch die Bergstrecke im R0 = 286mm Industrieradius wird die Anlagentiefe bestimmt. Bei 100cm Anlagentiefe liegen die äusseren Gleise schon sehr dicht am Anlagenrand.
Die Steigung der Bergstrecke von reichlich 60 Promille bei dem kleinen Radius packt kein Fünfkuppler wie die T16.1 /94.5-17.

Bei den Platzverhältnissen wird die Anlage zur Karrikatur der ursprünglichen N-Anlage, da weder Strassen und Gebäude geschweige den trennende Landschaft noch natürlich geneigte Bahndämme unterzubringen sind.
Ich sehe auch nicht, dass man mit Bogenweichen mehr als 10cm Anlagentiefe sparen kann. Die Nutzlängen der Gleise im oberen Bahnhof sind bescheiden.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.806
Registriert am: 30.05.2007


   

Gleisplanung für eine Spur HO Anlage der frühen 50 er Jahre
Meine geplante Phantasie Spielbahn - Hafen, Dorf, Stadt und Berge

Xobor Ein eigenes Forum erstellen