Bilder Upload

Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#1 von caepsele , 03.01.2013 00:16

Hallo Zusammen,
mein Vater hatte Anfang der 60er eine Eisenbahnanlage für meinen älteren Bruder aufgebaut. Ein ganzes Gebirge aus Hasendraht und Gips. Ganz gut gelungen für die damalige Zeit.
Für die Tunnelportale hat er Sperrholz ausgesägt und mit einem Tunnelportal aus bedrucktem Papier kaschiert. Sind inzwischen stark in Mitleidenschaft genommen.

Mein MoBa-Händler hatte nur Mauerpapier und moderne Kunststoffportale. Das ist mir aber schon alles zu "fine scale"

Frage: Hat von euch einer ein sauberes unverbasteltes Originalpapier das er mir kopieren oder einfacher scannen könnte?

Gruß
Harry



caepsele  
caepsele
Beiträge: 798
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#2 von pete , 03.01.2013 09:44

Hallo Harry,

zeig doch mal, was du meinst, dann sucht man sich leichter

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.526
Registriert am: 09.11.2007


RE: Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#3 von Charles , 03.01.2013 11:00

Hallo,

einige Varianten des Mauerpapiers von Faller sind auf der Rückseite mit den Schneidelinien für Tunnelportale bedruckt. Es gab auch einen Kunststoffstreifen mit Mauerwerk um die Schnittkanten zu tarnen.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.714
Registriert am: 31.03.2009


RE: Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#4 von schwabenwikinger , 03.01.2013 14:43

Hallo,
guck mal hier: http://paperbrick.co.uk/index.php?action=home
Da sollte sich was finden lassen.

Gruß
Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.057
Registriert am: 23.01.2010


RE: Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#5 von caepsele , 03.01.2013 17:44

Hallo Zusammen,

netter Link! Hab in UK diese interssante Seite gefunden:
http://scalescenes.com/products/R014-Tunnel-Portal

Allerdings finde ich das alles zu realistisch und zudem nicht mit Steinquartern.

Habe mal bei der Sauschwänzlesbahn diese alten Stiche/Zeichnungen fotografiert, die in die Richtung wie das damals von meinem Vater verwendete Tunnelportal ging.





Mal probieren mit Ausdrucken auf Laser und danach mit Aquarelfarbe nachkolorieren.

Dachte wenn einer von euch noch ein Original hätte, wäre die Sache einfacher...

Gruß
Harry



caepsele  
caepsele
Beiträge: 798
Registriert am: 03.12.2009


RE: Tunnelportal aus bedrucktem Papier?

#6 von rudolfrednose ( gelöscht ) , 09.06.2013 23:16

Die erinnern mich an die Steinportale der ibbenbürender Eisenbahntunnel aus dem 19. Jhr ( ca. von 1889 ). - Hatte letztens noch ein Buch beim hiesigen Buchhändler von der Eisenbahngeschichte von dieser Eisenbahnstrecke von Münster über Ibbenbüren bis nach Osnabrück in der Hand gehabt. An jenem Tage nahm ich immer und immer wieder dies Buch in die Hand und blätterte es durch, habe es aber nicht gekauft. Wenn ich geahnt hätte, daß ich heute hier über diese Tunnelportale stollpern würde, dann hätte ich diese Buch bestimmt gekauft, um es in meine umfangreiche Bilderbuchsammlung von Technik mit einreihen zu können.

Rudi


rudolfrednose

Google ist dein Freund.

#7 von Charles , 10.06.2013 16:14


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.714
Registriert am: 31.03.2009


   

Modulanlage oder aller Anfang ist schwer.....
Trix Express Zuckerhutanlage von 1957!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen