16.02. Nürnberger Spielwarenmesse 2013 - Folge 783 -

#1 von noppes , 04.01.2013 23:13

Hallo zusammen,

Samstag, 16. Februar 2013, 16:45 Uhr SWR

Eisenbahn-Romantik berichtet vom Mekka der Modellbahnen: von der Nürnberger Spielwarenmesse 2013. Seit den fünfziger Jahren präsentieren Firmen aus aller Welt in der Lebkuchenstadt jährlich ihre Neuheiten. Leider nur für Fachleute und nicht fürs eisenbahninteressierte Publikum. Die Messeleitung hat sogar eigens eine Trendbeauftragte beschäftigt; ein neuer Trend ist das Steuern von Modelleisenbahnen per i-phone, aber auch jede Menge neue Fahrzeuge und Zubehör werden zu sehen sein. Das Eisenbahn-Romantik-Team sucht für Sie aus der Fülle der Neuheiten das Interessanteste heraus.


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.764
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: 16.02. Nürnberger Spielwarenmesse 2013 - Folge 783 -

#2 von koef2 , 05.01.2013 20:39

Hallo zusammen,

also, der Trend zu Steuerung der Moba mittels Smartphone ist nun nicht ganz neu. Seit 2 Jahren unterstützt die freie Software Rockrail iphone als auch android mit zusätzlicher Anwendung "App". Tante M hat ja auch schon was raus gebracht für iphone.

Der Trend geht ja sogar weiter, viele Leute möchten gern mit Tablet-Computern die Moba steuern. Das ist aber für diejenigen etwas, die Computer und Moba miteinander als Hobby haben.

Für letzters und Smartphone-Integration ins Digitalsystem ist aber auch einiges Computer- und Netzwerkwissen erforderlich.

Den Trend "Mobasteuerung mit Smartphone" hätte ich auch vorhersagen können .

Danke für den Tipp

Viele Grüße
Kai
Koef2


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)


 
koef2
Beiträge: 2.070
Registriert am: 30.10.2010


RE: 16.02. Nürnberger Spielwarenmesse 2013 - Folge 783 -

#3 von Sammelwahn , 05.01.2013 22:38

Hallo,
also ich habe vor Jahren mal viel mit Märklin Digital und Computer über Interface rumexperimentiert. Mein Fazit dazu, es funktioniert zwar problemlos aber es ist nach ein paar Tagen einfach nur noch langweilig. Wer Eisenbahnen mit dem PC steuern möchte sollte sich lieber ein Simulationprogramm kaufen und seine Modellbahn damit in Ruhe lassen.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.816
Registriert am: 30.03.2010


   

Die Lokführerin
Eisenbahnen in PHOENIX am1.1.13

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz