Bilder Upload

Meine Fleischmann Testanlage

#1 von JensB , 14.05.2013 21:27

Hallo zusammen,
ich hatte ja vor einiger Zeit mal angekündigt, dass ich vor habe, mir eine kleine Testanlage für den Auslauf meiner alten Fleischmann-Schätzchen zu bauen.
Ich habe mittlerweile ordentlich Gleismaterial und Weichen (normale, Bogenweichen, DKW und Dreiwege) aus der Bucht gefischt. Damit stehen mir nun (fast) alle erdenklichen Möglichkeiten zur Verfügung.

Hier habe ich mal einen kleinen Versuchsaufbau gestartet:



Ich bitte die Qualität des Bildes zu entschuldigen, auch ein IPhone hat halt seine Grenzen...

Ich weiß gar nicht mehr, wo ich den Gleisplan her habe, möglicherweise auch hier aus dem Forum. Der Aufbau benötigt ca. 100cm x 170cm. Das ist - denke ich - noch vertretbar vom Platzaufwand und bietet dennoch einiges an Möglichkeiten für verschiedene Layouts.
Ich werde mir eine entsprechende Platte aus dem Baumarkt besorgen und diese auf der Unterseite mit einem Rahmen versteifen. Darauf kommen 5mm Kork als Dämmung, darauf kann man die Gleise mir Gleisnägeln relativ einfach fixieren und aber auch wieder abnehmen. Vielleicht ergattere ich ja auch noch eine Drehscheibe, dann wird´s noch spannender.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#2 von raily , 14.05.2013 23:06

Moin Jens,


Zitat von JensB
...dass ich vor habe, mir eine kleine Testanlage für den Auslauf meiner alten Fleischmann-Schätzchen zu bauen.
Der Aufbau benötigt ca. 100cm x 170cm ... Vielleicht ergattere ich ja auch noch eine Drehscheibe, dann wird´s noch spannender.


die Idee hatte ich auch und mit einer Drehscheibe eröffnen sich viele Möglichkeiten.

Ich habe es bisher auch nur zu einem Testkreis gebracht,
aber schau mal am besten selbst, was sich bisher daraus entwickelt hat: Mein Testkreis

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.775
Registriert am: 30.05.2007


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#3 von JensB , 15.05.2013 06:21

Hallo Dieter,
dein Testkreis hat mich erst zu dieser Idee inspiriert, weil er auf kleinem Raum so vieles bietet..
Über Pfingsten werde ich mal verschiedene Layouts ausprobieren und dann wird nächste Woche das Baumaterial besorgt...


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#4 von JensB , 23.05.2013 18:15

Heute habe ich meine Zuschnitte aus dem Baumarkt abgeholt.



Die Rahmenleisten bestehen aus 18mm Kiefernholz, 10cm hoch.
Die Auflage ist 8mm Pappelholz.
Das Ganze wird jetzt noch entgratet und verschliffen und dann mit Leim und Spax zu einem Rahmen zusammengesetzt. Als oberste Auflage gibt es eine 3mm Korkdämmung. Auf der kann ich ohne Probleme mit kleinen Gleisnägeln meine Gleise fixieren und dennoch schnell wieder ändern.
Es werden zwei Teile à 90cm x 100cm, die ich mit Passschrauben aus dem Möbelbau verbinde. So kann ich die Platte bei Bedarf schnell wieder teilen und verstauen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#5 von *3029* , 23.05.2013 19:00

Hallo Jens,

das sieht doch schon mal sehr gut aus.
Ich wünsche dir viel Erfolg.

Die Idee vom "Testkreis" hat einfach was,
klein aber fein.

Ich bin auch schon am grübeln...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.982
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 23.05.2013 | Top

RE: Meine Fleischmann Testanlage

#6 von JensB , 31.05.2013 18:39

So, der Bau der Grundplatte ist abgeschlossen:

Löcher zur Kabeldurchführung in den Verbindungsstegen:


Fertiger Rahmen mit Pappelholzauflage:


Die beiden fertigen Hälften:


Verbunden werden diese mit solchen Verbindern aus dem Möbelbau:




Als letztes noch die Korkauflage draufgeleimt und fertig ist das gute Stück. Mit 100cm x 180cm hat es schon fast die Ausmaße einer ausgewachsenen Anlagen. Upps....


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#7 von raily , 31.05.2013 23:47

Moin Jens,

das ist ja schon richtig professionell,
da kann es ja bald mit dem Aufbau losgehen!



Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.775
Registriert am: 30.05.2007


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#8 von Gerhard , 01.06.2013 08:26

du hast eine PN.



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#9 von JensB , 09.06.2013 18:07

Eine Katze im Gleis verhindert momentan jegliche Zugfahrten und lässt auch keinen weiteren Gleisbau zu.....


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#10 von einviertel ( gelöscht ) , 09.06.2013 20:01

Zum Glück hat sich die Katze für ihr Schläfchen ne "Weiche" ausgesucht! ;o)


einviertel

RE: Meine Fleischmann Testanlage

#11 von JensB , 20.11.2013 20:46

Kaum zu glauben, aber wahr: es geht weiter!

Aufgrund eines glücklichen Umstands konnte ich bei uns im Haus einen anderen, etwas größeren Keller beziehen. Dank intelligenter Regalnutzung habe ich mein ganzes Zeug dort verstauen können und gleichzeitig noch Platz für eine kleine MoBa-Ecke freischaufeln können.
Diese Ecke hat maximal 1,30 x 2,50m, damit lässt sich was anfangen...

Also habe ich meine beiden Kästen kurzerhand auf 3 Tapeziererböcke gesetzt und heute mal einen ersten Gleisplan realisiert. Dabei musste ich allerdings feststellen, dass die 90cm Breite schon a***hknapp bemessen sind...

Auch ist das Fleischmann-Gleissystem schon recht eingeschränkt von den Möglichkeiten und man muss sehr viel dieser kleinen Ausgleichsstücke einsetzen, damit man einigermaßen wieder zusammenkommt. Nun ja, ein erster Anfang ist es zumindest.

Hier jetzt die Bilder, in den nächsten Tagen und Wochen werden wohl intensive Testfahrten meiner Schätzchen anstehen.






Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#12 von *3029* , 21.11.2013 00:45

Hallo Jens,

den Umzug in diesen hellen frischen Raum kann man wirklich als glücklichen Umstand bezeichnen

Dass was auf der Platte entsteht schaut doch schon mal gut aus, auch wenn der Abstand zum Rand knapp ist.
Vielleicht solltest du noch eine Absturzsicherung anbringen.

Positiv finde ich auch, dass dir durch den Paralellkreis zwei Ovale für gleichzeitigen Zweizugbetrieb zur Verfügung stehen.
Damit kannst du auf jeden Fall einiges anfangen.

Falls du beabsichtigst die Platte etwas auszuschmücken (Gebäude usw.) hast du eine hübsche Kleinanlage

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.982
Registriert am: 24.04.2012


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#13 von raily , 21.11.2013 09:49

Hallo Jens,

schön, daß du nun auch nicht mehr auf dem Fußboden herumkriechen mußt und das dopelte Testoval eine feste Heimat gefungen hat.

So wie du es hier zeigst, fängt es meistens schon mit der 1. weiteren Ausbaustufe an, denn da sind ja schon Ausweichen
und Abstellgleise für interessanteren Spielbetrieb verbaut
und eh du dich versiehst, kommt dann so etwas haraus, eine Kleinanlage, wie Hermann schrieb,
ich selbst hatte anfangs nicht gedacht, daß mein anfängliches doppeltes Oval sich so weit entwickelt :







Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.775
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 21.11.2013 | Top

RE: Meine Fleischmann Testanlage

#14 von Gerhard , 21.11.2013 11:02

guten morgen jens,
entschuldige, das ich deinen thread auch missbrauche. hintergrund auf 3 seiten ist ja ganz schön, aber schöner wäre, wenn das motiv ineinander übergeht. so sieht das nicht schön aus.



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#15 von *3029* , 21.11.2013 13:07

Hallo zusammen,

nachdem Gerhard hier in Jens' Anlagenvorstellung etwas zu Dieter's Testkreisovalanlage geschrieben hat
will ich das nicht ausdehnen, nur einwerfen, dass ich Bilder von der Totale, auch wenn dadurch mitunter
Illusionen zerstört werden, sehr gerne sehe weil die Dimensionen eindeutig zu erkennen sind.
Die eigentlich kleine Anlage erscheint z.B. mit dem TEE aus Lok und 4 Wagen nicht überladen

Solche Fotos geben Ansporn mit dem Bau zu beginnen

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.982
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 21.11.2013 | Top

RE: Meine Fleischmann Testanlage

#16 von JensB , 21.11.2013 13:11

Hallo Herrmann,
ja, das mit der Absturzsicherung ist mir auch bereits in den Sinn gekommen. Da werde ich wohl noch ein paar dünne Brettchen an den beiden gefährdeten Seiten anbringen.

Der Gleisplan ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluß, hier ist noch einiges an Optimierungen möglich / nötig.
Hat irgendjemand gute Vorschläge?

@Dieter:
den Thread zu deinem Testkreis verfolge ich ja schon seit längerem und bin immer wieder begeistert, wie viel Betriebsmöglichkeiten du auf so wenig Anlagenfläche unterbringst!

@Gerhard:
Kannst deinen Hinweis ja mal in Dieters Thread posten: raily´s Testkreis


Ich denke, dass das Layout am Anfang noch recht variabel sein wird, bis ich eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe. Vielleicht kommt auch noch das eine oder andere Ausschmückungsteil dazu, vielleicht sogar aus Blech?
Eine Drehscheibe könnte ich auch noch unterbringen, dazu muss ich allerdings noch den endgültigen Standort festlegen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#17 von *3029* , 21.11.2013 13:33

Hallo Jens,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich beim Fahrbetrieb nach und nach der optimale Streckenverlauf
herauskristallisiert, wobei Kompromisse nie vermeidbar sein werden, und durch das eine oder andere Fahrzeug/
Zugzusammenstellung sogar beeinflusst werden kann.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.982
Registriert am: 24.04.2012


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#18 von raily , 21.11.2013 21:28

Hallo Jens,

Zitat von JensB
ich denke, dass das Layout am Anfang noch recht variabel sein wird, bis ich eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe. Vielleicht kommt auch noch das eine oder andere Ausschmückungsteil dazu, vielleicht sogar aus Blech?
Eine Drehscheibe könnte ich auch noch unterbringen, dazu muss ich allerdings noch den endgültigen Standort festlegen.


mmh, da wußte ich doch, daß du größeres vorhast, woher wohl ....

Da kann ich ja mal grundsätzlich auf Hintergründe eingehen, denke dir stellt sich irgendwann auch das Problem:

Gekaufte Hintergründe haben meist den Nachteil, daß sie nicht aneinanderreihbar sind,
der Vorteil ist die einfache Montage vor allem dann, wenn alles transportabel sein soll, da muß man eben diesen Nachteil der Schnittstelle halt in Kauf nehmen,
oder durch eigene Gestaltung davor, sie zu kaschieren versuchen.
Für einen richtigen Anlagenbau eigen sich solche Hintergründe eher nicht,
es sei denn man hat genau das passende Stück zu bearbeiten das nicht größer ist als eine Ausführung.

Für Modellfotografie sind die transportabel angebrachten Stücke ideal!

Zitat von JensB
den Thread zu deinem Testkreis verfolge ich ja schon seit längerem und bin immer wieder begeistert,
wie viel Betriebsmöglichkeiten du auf so wenig Anlagenfläche unterbringst!


Du wirst dich wundern, was alles auf deinem großen geht,
spätestens wenn du weißt, was du willst, eröffnen sich dir ungeahnte Möglichkeiten, selbst auf kleiner Fläche,
das klassische Bahnhofsdenken sollte man dabei besser ad akta legen, dafür sind unsere Flächen einfach zu klein.
Ich weiß nicht genau ob ich es dir schon geschrieben habe, aber mein Vorbild vom Grundkonzept dazu ist ja Blausee.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.775
Registriert am: 30.05.2007


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#19 von JensB , 25.12.2013 19:49

Von der letzten Börse konnte ich eine Handdrehscheibe 6050 mitbringen. Die musste natürlich auch gleich integriert werden:



Was ich ja klasse finde, ist dass der Strom von der Bühne gleich zum jeweiligen Abstellgleis durchgeschleift wird. Ich dachte schon, ich brauche hier ne Menge Stromanschlüsse.



Man sieht, so langsam kommt Leben in die Bude...


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Meine Fleischmann Testanlage

#20 von *3029* , 26.12.2013 01:24

Hallo Jens,

da bringst du mich auf eine Idee, hab' nämlich auch so ein Teil

Weiterhin viel Spass beim Spielen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.982
Registriert am: 24.04.2012


   

Meine (N)ostalgieanlage
Nur ein paar Bilder

Xobor Ein eigenes Forum erstellen