Bilder Upload

Märklin 00 Kleinstanlage entsteht: Timesaver in Blech

#1 von Merl800 , 30.10.2013 09:01

Moin Allerseits,

Nach knapp 2,5 Jahren Märklin- Abstinenz und familiären Trubel nebst Umzug komme ich endlich dazu, mir als Erstanlage eine Nostalgieanlage aufzubauen. Allerdings bietet sich in meiner neuen 2 Zimmer Bude nicht wirklich so viel Platz an, weswegen ich mich für ein kleines Rangierspiel entschieden habe, welches im Wohnzimmer Platz finden kann: Den „Timesaver“.



Eine kurze Erklärung des Timesavers: Dieser 1972 von John Whitby Allen zum ersten Mal vorgestellter Gleisplan bildet ein Rangierspiel, in dem es je nach Anzahl der Waggons und der Abstellgleise eine spezielle Rangieraufgabe zu meistern gilt. So eine Aufgabe kann folgendermaßen aussehen:



Die obige Anordnung zeigt beispielsweise den Ausgangszustand (willkürliche Anordnung). Nun zieht man eine Aufgabenarte aus dem Stapel und sieht, wie man die Waggons gemäß unterer Anordnung zu platzieren hat.
Normalerweise fährt man gegen die Zeit oder man zählt die Rangiervorgänge, um die „Lokführer“ im Wettbewerb gegeneinander treten zu lassen. Ich werde das hier bewusst außen vor lassen, damit sich auch meine Jungs langsam an die Anlage und ihre Steuerung gewöhnen können und alles nicht zu hektisch abläuft. Zudem wird dieses „Schneller- Höher- Weiter- Besser“ -Gefühl hoffentlich nicht aufkommen, was ich heutzutage als überaus störend empfinde. Allerdings grübel ich noch über einen Zwei-Zug Betrieb mit Hilfe des Oberleitungsbetriebes nach, damit zwei "Lokführer" zeitgleich als Team die Rangieraufgabe meistern können. Das wird dann aber auch zu mehr Action im Yard führen.

Die Anzahl der verschiedenen Rangieraufgaben entspricht einer Permutation ohne Wiederholung, also 5! (sprich: 5 Fakultät = 1x2x3x4x5), da 5 unterscheidbare Objekte (Waggons) auf der Platte zu platzieren sind, und ergibt 120. Sollte ein Waggon hinzukommen, steigt die Anzahl der Rangieraufgaben auf 720 (6!=1x2x3x4x5x6). Platziert man auf jedem Gleis zwei Waggons steigt die Anzahl gar auf unglaubliche 3.628.800. Dabei wird die Aufgabe erheblich erschwert.
Ich denke, 120 verschiedene Karten zu kreieren und auf DIN A5 zu drucken sollte reichen.

Das Layout des „Timesavers“ (vielmehr ein Zeitvertreiber) wurde flugs auf meinem Wohnzimmerboden nachgebaut, um eine ungefähre Größe der Platte zu bekommen. Abweichend zum obigen "Gleisplan" fehlt hier der Anschlußstummel unten rechts.
Beim Testaufbau fiel mir auch auf, was ich noch an Hochtechnologie, wie z.B. eine Entkupplungsschiene (EKS 13600) und diverse Glühbirnen, zu besorgen hatte.









Verbaut wird Blech und Guß der Hersteller Märklin, Kibri, Hornby und Fleischmann der Vor- und Nachkriegszeit. Das Rollmaterial entspringt den Packungen 0050 und 00100 von Märklin, da ein Bocksprung hier absolut dem Spielspaß entgegenarbeiten würde und fünf relativ günstige Waggons mit möglichst unterschiedlichen Farbkleidern vonnöten sind. Außerdem sollen meine Jungs daran spielen können und wenn ein Wagen aus der Bahn fliegen sollte, was die Prellböcke möglichst zu verhindern haben, soll es auch keinen weiter stören. Übrigens muß die Anlage ohne Signale auskommen, auf allen Gleisen ist daher stets „Freie Fahrt!“.



Hier sieht man das Platten-Material, frisch aus dem örtlichen Baumarkt.



Und hier die Platte (2000 x 700 ) mm² zur Probe aufgebaut. Die Leisten passen super. Diese werden in Mahagonibraun gelackt, die Platte bekommt einen beigen Anstrich.





Kurz darauf wurde die stabile Unterlage auch gleich zur ersten Sichtung des Materials benutzt. Es muß viel geputzt und überprüft werden. Ich bin am Überlegen, den Lampen und Entkupplern neuen Lack zu spendieren....





Und heute wird der Plattenunterbau gefertigt .

Bis dahin viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 04.11.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#2 von Ian555 , 30.10.2013 11:51

Hallo Merlin,

You have some wonderful OO Märklin tracks and buildings.

I'm looking forward to more foto's.

Ian.


 
Ian555
Beiträge: 353
Registriert am: 28.07.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#3 von Merl800 , 30.10.2013 12:33

Hi Ian,

Many thanks!

I'll choose the best tracks and shunts for this layout. Fortunately I've enough of them



Best regards!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#4 von Ian555 , 30.10.2013 13:01

Hallo Merlin,

I have not seen the uncoupling tracks before, I see they have a "cut out" in the track for cables, are they from 1937 onwards.

Thanks.

Ian.


 
Ian555
Beiträge: 353
Registriert am: 28.07.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#5 von Merl800 , 30.10.2013 13:18

Hi Ian,

The item-no. of the decouplers is 13600 EK. Here you can get further information: Märklin Besonderheiten

The first appearance of these decouplers came with the "automatic" couplings which were patented at March 30th 1939.

Best regards!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#6 von Ian555 , 30.10.2013 13:34

Hallo Merlin,

Thankyou for the information.

Ian.


 
Ian555
Beiträge: 353
Registriert am: 28.07.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#7 von tyyyyraa , 30.10.2013 19:49

Hallo Merlin,

eine sehr nette Idee! Bin gespannt, wie das aussieht, wenn alles angeschlossen ist!
Allein das Zubehör macht schon eine Menge her!

Dazu zwei Fragen:

1. Was ist das für ein Wasserturm?

2. Die Güterhalle mit Kran von Kibri. Könntest du da mal Fotos im Kibri Unterforum oder hier zeigen?
Mich würde vor allem der Stempel interessieren.

Viele Grüße
Marcus


 
tyyyyraa
Beiträge: 681
Registriert am: 03.04.2012


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#8 von Mikka2013 , 30.10.2013 19:51

Hallo Marcus, der Wassrturm ist von Fleischmann(Kibri ?) für Spur 0 gedacht. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 978
Registriert am: 26.03.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#9 von tyyyyraa , 30.10.2013 19:54

Hallo Mikka,

danke! Ist es also dieser hier?

Fleischmann Wasserturm!

Ich denke der wurde direkt von Fleischmann produziert und nicht von Kibri.
Für die Spur0 ? Scheint aber auch passend zu 00 ?!

Gruß
Marcus


 
tyyyyraa
Beiträge: 681
Registriert am: 03.04.2012


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#10 von Mikka2013 , 30.10.2013 20:01

Hallo Marcus, viel Zubehör mit Fleischmann-Stempel ist von Kibri nur der Wasserturm ist meiens Wissens nicht im Kibri-Programm. Da Fleischmann 0 kleiner wirkt wie z.B. Märklin 0 ist die Wasserturmgröße dann auch passend. Geht aber auch gut für H0/00. Ich suche den auch noch. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 978
Registriert am: 26.03.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#11 von Merl800 , 31.10.2013 00:55

Moin Allerseits!

Jupp, das ist der Wasserturm 589 von Fleischmann, nur leider ohne Treppe am Wasserbehälter. Passt wunderbar zu Spur 00.

Fotos von diesem und der Kibri Verladerampe, die anders aussieht als Deine, stelle ich morgen (heute) hier rein.

Bis dahin, viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 31.10.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#12 von Merl800 , 31.10.2013 14:43

Moin,

wie versprochen anbei die Fotos!

Verladestation:















Und Fleischmann Wasserturm:












Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 31.10.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#13 von Merl800 , 31.10.2013 14:52

Moin,

Gestern gings auch ein bisschen an der Platte weiter:










Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#14 von Merl800 , 04.11.2013 18:35

Moin,

Und wieder einen Schrit weitergekommen.



Abweichend zu oben aufgeführter Idee, erhielt die Platte einen Anstrich in RAL 8003, die Zierleisten bleiben in roher Fichte.

Morgen werden die Kanten angenagelt, wenn der Lack so schön bleibt, er muß ja noch durchtrocknen.

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 04.11.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#15 von tyyyyraa , 05.11.2013 11:21

Hallo Merlin,

danke nochmals für die Bilder der Güterhalle und vom Wasserturm.

Die Farbe der Platte gefällt mir sehr gut. Bin gespannt, wie das dann mit den Zierleisten aussieht!
Wirkt so auf jeden Fall schon sehr edel. Meiner Meinung nach kommen die Vorkriegsgleise gerade auf braunen Untergründen extrem schön zur Geltung!

Gruß
Marcus


 
tyyyyraa
Beiträge: 681
Registriert am: 03.04.2012


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#16 von Merl800 , 05.11.2013 15:46

Moin Marcus,

Da ich über Nacht ausser Haus war, werde ich erst nachher das Resultat der Lackierung sehen. Ich hoffe, daß der Glanz geblieben ist.

Bis dahin,

Beste Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#17 von Merl800 , 06.11.2013 09:26

Moin Allerseits,

Und wieder ein Fortschritt:

Die Platte mit den angenagelten Kanten gefällt mir sehr gut.


Und nun ein paar Bilder des Gerödels:












Hier die Schwierigkeit des Oberleitungverlegens im Detail. Die halbe Gerade ist zu lang.




Aber ich hab von einem ehem. Mitforisten schon einen guten und einfachen Tip bekommen. Mehr dazu morgen.
Ausserdem folgen heute Ausrichten und Befestigen sämtlicher Teile.

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 06.11.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#18 von Mikka2013 , 06.11.2013 09:52

Hallo Merlin, die Rangieranlage wird ja toll, nur betriebstechnisch sollte unter den Portalkränen keine Oberleitung sein. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 978
Registriert am: 26.03.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#19 von Merl800 , 06.11.2013 12:25

Moin Mikka,

Ja, Recht hast Du, der Kran und auch die Kranbrücke von Kibri sind aufgrund der Oberleitung nicht betriebsfähig. Aber auf die Platte sollten die schon noch kommen, dafür spendiere ich vielleicht noch ein extra Gleis mit Handweiche und ohne OL.

Nur wo?

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#20 von Merl800 , 06.11.2013 12:48

Oder....die Oberleitungen werden nicht direkt bis an die Prellböcke gezogen, die Güterschuppen kommen ine Stück weiter ins Layout und die Kräne "beladen" von hinten.

Hmmm, ich bau das nachher mal auf, gucken wie das ausschaut.

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#21 von Merl800 , 07.11.2013 08:51

Moin,

Anbei ein paar Bilder des gestrigen Fortschrittes:

Die Schienen sind nun angeschraubt.


Die Probleme bei der Oberleitung wurden mittels des Verbindungsstückes 407 V behoben.




Auf zwei Gleisen wurde die Oberleitung eingekürzt und die Kräne an den Enden aufgestellt.


Und dieser ehemals schrotte Trafo wurde ausgeschlachtet und wird in Zukunft, innen mit Widerständen ausgestattet, als Lichtdimmer dienen.


Meine Kinder werden morgen Abend kommen und bis dahin muß ich noch so einiges machen. Leider kriege ich diese Kabelhalter nicht so schnell ran, weswegen ersteinmal die Stecknadelversion zum Tragen kommen wird. Kann ich ja immer noch umbauen.

Was meint Ihr: Sollte ich die Trafos und die Stellpulte auf einer Konsole unterhalb der Platte aufbauen?


Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#22 von matri28at , 07.11.2013 09:26

Hallo Merlin
Eine Augenweide,auch mit den Trafos (gehören einfach dazu als sichtbare Elemente)
nur warum die Stellpulte ?? Deine beiden Stellwerke sind doch ausreichend für die vorhandenen Magnetartikel
Lg Richard


matri28at  
matri28at
Beiträge: 158
Registriert am: 06.11.2013


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#23 von Merl800 , 07.11.2013 11:21

Moin Richard,

Danke für die Blumen.

Die beiden Stellwerke stehen eigentlich nur zur Zierde herum, da das Anlagenthema halt das Timesaver-Rangierspiel inne hat. Und das große 473/12 Stellwerk steht ja sozusagen "hinter" dem Rangiergelände, und ist so kaum zu erreichen. Meine drei Kinder (3,5 und 7 Jahre) sollen auch ihren Spaß haben, und da sind die beleuchteten Stellpulte einfach ergonomischer, wenn man hier überhaupt von Ergonomie sprechen kann.

Tja, die Trafos....die sind zwar schick anzusehen, nehmen aber auch Platz und Sicht weg. Wie ich bei alten Werksanlgen von Märklin sehen konnte, ist aber auch ein Pult unterhalb der Platte durchaus eine schöne Bereicherung. Ausserdem kann man die Kabel geschickter und "unsichtbarer" verlegen. Ich denke, ich werde ein Pult anfertigen.

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008

zuletzt bearbeitet 07.11.2013 | Top

RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#24 von Merl800 , 11.11.2013 09:43

Moin Allerseits,

Anbei der eher dürftige Fortschritt des letzten Wochenendes.

Meine Jungs stürzten sich gleich an die Anlage und mußten ersteinmal alles anfassen.


Dann wurden die Löcher für die Kabel gebohrt


Das sieht doch schonmal viel ordentlicher aus. Diese Woche kommen die Ösen, die den Druchführungen einen sauberen Abschluß geben werden.


Zwar muß dazu jedes Kabel wieder an die Oberfläche, aber den Kindern wollte ich schonmal ein anfängliches Spielvergnügen bereiten.


Der gewohnte Anblick geübterer Anlagenbauer, für mich völlig neu.


Der Orientierung dienlich sind die Bezichnungen in der Unterwelt der Anlage.


Das Fahrpult ist noch nicht ganz fertig, Lackierung und ein paar Leisten fehlen noch.




Nicht schön, aber zweckmäßig und nicht sichtbar, wenn man an der Anlage sitzt.


Die Kabelhalter sind angekommen, fallen aber für die Stoffkabel zu eng aus.


Un nun ein paar Bilder von den ersten Fahrminuten.






















Die Jungs hatten ihren Spaß. Und zum Teil waren sie für eine Rangieraufgabe auch recht lange beschäftigt.




Leider muß man im Moment noch per Hand entkuppeln, da ich nicht genügend Stecker und Muffen habe. Das wird sich diese Woche über hoffentlich noch ändern. Eine CE 800 ist bereits via Oberleitung zeitgleich auf der Platte gefahren. Das klappt sogar recht gut, man muß sich nur mit seinem "Kollegen" absprechen, was man vorhat und welches Gleis man als nächstes befahren möchte.

Viele Grüße!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Märklin 00 Kleinstanlage: Timesaver in Blech

#25 von Ebi96 , 11.11.2013 12:18

Moin Merlin,

gefällt mir sehr gut, die Anlage!

Wenn erstmal alles verlegt ist, ist das immer toll. Dann herscht auch wieder freie Sicht unter der Platte.

Was mir an einem Timesaver immer fehlen würde, ist das man keine Züge kreisen lassen kann.
Ich lasse gern mal zwei, drei Züge auf der Anlage kreisen und mache dabei mal kurz was anderes.
Das Geräusch, das Licht, einfach wunderbar.

Aber wenn ich noch Platz hätte.. könnte man einen Timesaver auch sicher als Rangierbereich an eine bestehende Anlage anschließen.

mfg Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.011
Registriert am: 21.01.2010


   

die Nostalgie Anlagen des MIST 47 vom 17.01.2014
Eisenbahnmuseum Schlüsselhausen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen