Bilder Upload

Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#1 von martin67 , 24.02.2014 21:49

Hallo,

hab den Link gerade auf DSO entdeckt....

http://www.rbb-online.de/abendschau/arch...nbahn_1963.html

Viel Spaß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#2 von noppes , 24.02.2014 22:01

Hallo Martin,

der Film ist super!!! Der Besitzer der Anlage erinnert mich doch sofort an jemanden den wir beide kennen. Er raucht, fährt Märklin und den Kibribahnhof hat er auch


Gruss in den Süden

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.833
Registriert am: 24.09.2011


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#3 von Sammelwahn , 24.02.2014 22:08

Eine Traumanlage,
alles was das Herz begehrt. Märklin ST800, CCS800, TT800, dazu Schuco Allwegbahn, Hamo Straßenbahn, Eheim Trolleybus und Seilbahn, Holzgebäude und ein super Förderband welches mir allerdings nicht bekannt ist.

Danke für den Link

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.268
Registriert am: 30.03.2010


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.02.2014 22:14

Hallo Martin,

einfach nur klasse. Eheim Trolleybus, Hamo Straba und der schöne Eheim Brunnen, den ich schon auf der Anlage von Otto Hübchen immer bewundert habe und mein Kindheitstraum, die Allwegbahn. Leider hat sich der Traum nie erfüllt.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.02.2014 22:23

Hallo Arne,

das Förderband stammt von Trix. Ist im Film an einer Stelle deutlich zu lesen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#6 von Flanders , 24.02.2014 22:34

Hi Forum,
ja, ja, ist schon toll... aber etwa bei Sekunde 50 rauscht sogar ein Varianto-Auto durch's Bild... Geht doch...
VG, Frank
...Varianto rockt!!!


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.363
Registriert am: 02.02.2010


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#7 von *3029* , 24.02.2014 22:42

Hallo Heinz-Dieter,

den Eheim-Brunnen den wir von Otto Hübchen's Anlage kennen
gab es als kleine Schaufensteranlage von Brawa mit ein paar Faller
Holzgebäuden und dem Trolleybus der den Brunnen umrundete.

Leider war ich damals nicht fix genug das Teil zu erwerben.

Weil du von der Schuco Alwegbahn sprichst.
Ich habe eine solche, sogar im Originalkarton, mal auf einer Börse erworben,
allerdings nur den Zug ohne Schienen ...
Habe die Bahn gekauft, weil ich die wie du auch früher wollte.
So richtig auf eine Moba-Anlage passt sie nicht,
da wäre die Stube Wuppertaler Schwebebahn besser geeignet,
ähnlich wie bei Otto Hübchen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#8 von *3029* , 24.02.2014 22:54

Hallo zusammen,

danke für den Tipp mit dem Video,
habe mir den Film mehrmals angeschaut

Das ist eine schöne Zeitreise.

Es befindet sich sogar ein Spur N Gleisoval mit einem Arnold rapido Güterzug
auf der Anlage.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.02.2014 22:58

Hallo hermann,

bei der Allwegbahn habe ich immer noch Bilder vor Augen aus meiner Kindheit. Da gab es bei Horten oder Karstadt, das weiß ich leider nicht mehr so genau, vor Weihnachten in einem Jahr 2 große Anlagen. Eine reine Modellbahn Anlage und eine reine Schuco Allweg Bahn Anlage die genau so groß war wie die Moba. Da gab es Bahnhöfe drauf die aus den Faller Bahnsteighallen bestanden. Das sind Bilder die ich immer wieder vor Augen habe wenn ich eine Allwegbahn sehe.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#10 von *3029* , 24.02.2014 23:13

Hallo Heinz-Dieter,

jetzt, wo du es sagst:
die Schuco-Anlage mit den Faller Bahnhofshallen ist mir als Bild
aus einem Katalog, Anzeige oder Modellzeitung, weiss leider nicht genau, bekannt.
Solche Erinnerungen vergisst man nie.

Der Kölner Kaufhof in der Schildergasse hatte früher auch immer eine sehr grosse Märklin Moba-Anlage,
der Vorführer war ständig am reparieren bzw. weiterbauen.
Dann gab es noch ein grosses Kaufhaus, Peters, dort wurde eine Fleischmann-Anlage gezeigt.
Man konnte einen Schalter betätigen und die Züge, Trolleybus usw. fuhren eine Runde.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.02.2014 23:27

Hallo Hermann,

in Duisburg gab es in den 1950er Jahren 3 große Kaufhäuser, Karstadt, Horten und das private Kaufhaus Fahning und in allen 3 Häusern gab es in jedem Jahr vor Weihnachten Moba Anlagen zu sehen.

Gegenüber von Fahning war das Textilhaus C & A dort wurden vor Weihnachten alle Schaufenster ausgeräumt und mit riesigen Steiff Figuren gefüllt und in einem der Fenster saß in einem goldenen Sessel der Nikolaus. Der hatte auf einem Tisch vor sich 2 große Bücher liegen, ein schwarzes und ein goldenes. Dann zeigte er mit dem Finger auf ein Kind und griff zu einem der beiden Bücher und wehe er griff zum schwarzen Buch dann wurde man aber gaaaanz klein kann ich Dir sagen und das Gelächter der anderen Kinder war riesen groß.

Das sind so Dinge die ich nie vergessen werde.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 24.02.2014 | Top

RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#12 von Fliwatüt , 25.02.2014 00:38

Hallo Leute

Tolles Filmchen von einer tollen Anlage.
Mit der hätte damals sicher jedes Kaufhaus in der Weihnachtszeit alle Kinder geködert.
Wirklich etwas von allem, was damals zur "Elekrischen Eisenbahn" gehörte

Die Weihnachtsanlage, die Du meinst, Heinz Dieter, gab´s Im Horten-(Merkur) Kaufhaus.
Hab ich auch stundenlang vor rumgehangen und immer von geträumt!
Ist aber nie was geworden.

Die ALWEG-Bahn hatte ja in Natura auch ein so kurzes Leben wie als Modell.
Im Großen hatte sie die gleichen Krankheiten wie der Transrapid ( München wollte
auch mal eine zum Flughafen), nur damals hat die Politik irgendwann die Reißleine gezogen.
(damit sie beim Transrapid um so mehr Geld verbrennen konnte)
Ludwig Erhard konnte eben noch "Maßhalten"

Eine ALWEG-Traum-volle Nacht
wünscht
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#13 von pete , 25.02.2014 07:47

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #11
... und wehe er griff zum schwarzen Buch dann wurde man aber gaaaanz klein ...


Wirklich?


Geh ja schon ....
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.458
Registriert am: 09.11.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#14 von Lastra 38 , 25.02.2014 08:26

Hallo,

viel wichtiger ist doch, was in der Anmoderation gesagt wurde. Vogelbusch Eisenbahnen in der Cranachstrasse schließt. Wieder eine gute Adresse für gebrauchte Modelleisenbahnen in Berlin weniger. Ich habe in dem Laden viel Zeit mit stöbern verbracht.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.142
Registriert am: 08.10.2009


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#15 von claus , 25.02.2014 09:21

Zitat von Lastra 38 im Beitrag #14

Vogelbusch Eisenbahnen in der Cranachstrasse schließt. Wieder eine gute Adresse für gebrauchte Modelleisenbahnen in Berlin weniger. Ich habe in dem Laden viel Zeit mit stöbern verbracht.




Moin,

und noch wichtiger wäre wahrscheinlich für Vogelbusch gewesen, wenn dort auch entsprechende gekauft worden wäre.
Scheinbar hat's nicht gerreicht, oder aber es wird wegen Reichtum geschlossen?


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 14.739
Registriert am: 30.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#16 von n-faktor , 25.02.2014 11:40

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #4
... und mein Kindheitstraum, die Allwegbahn. ...

Das musste ich erst mal googlen. Das habe ich noch nie zuvor gehört.
Ich habe sogar eine zeitgenössische Karikatur vom 27.7.1957 gefunden (c)wisoveg.de:

Hat was diese ALWEG-Bahn. Da merkt man mal wieder, dass ich 20 Jahre
zu spät auf die Welt gekommen bin. Nicht nur bei der Rente.


VG, Andreas


n-faktor  
n-faktor
Beiträge: 746
Registriert am: 19.08.2009

zuletzt bearbeitet 25.02.2014 | Top

RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#17 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.02.2014 11:55

Hallo Andreas,

das hier ist die.
Einschienenbahn


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#18 von n-faktor , 25.02.2014 12:08

Danke, Heinz-Dieter. Ein klasse Teil !
Wenn Du mir verrätst wie ich das auf meine Platte kriege, ist das Ding gekauft :-)


VG, Andreas


n-faktor  
n-faktor
Beiträge: 746
Registriert am: 19.08.2009


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#19 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.02.2014 12:14

Hallo Andreas,

da fehlt das wichtigste, die Stützen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#20 von *3029* , 25.02.2014 12:50

Hallo Andreas,

wie ich weiter oben schon geschrieben habe befindet sich eine Alweg-Bahn
bei mir, die ich vor langer Zeit auf einer Börse erworben habe, allerdings ohne Schienen.

Der Verkäufer sagte mir damals, die Stützen könnte man aus Messingrohr nachbauen,
ähnlich wie die Leute das bei den Gleiswendeln machen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#21 von noppes , 25.02.2014 13:30

Hallo zusammen,

da fällt mir ein, dass es von Piko ebenfalls eine "Monorail" oder "Einschienenbahn" gab. Auch diese findet sich gelegentlich in Ebay Auktionen wieder : Piko Einschienenbahn

Die Frage habe ich mir schon das ein oder andere Mal gestellt; sind/waren die Fahrzeuge oder Schienen gegenseitig kompatibel?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
noppes
Beiträge: 6.833
Registriert am: 24.09.2011


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#22 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.02.2014 13:56

Hallo Norbert,

das ist in der Tat eine sehr gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Böse Zungen haben einmal gesagt das diese Bahn eine Endwicklung von Piko wäre und Schuco die nachgebaut hätte. Andere sagen das genau umgekehrt. Wer da nun recht hat weiß ich nicht, aber vielleicht kann da ja unser Botho Licht ins dunkle bringen

!!!!! B O H T O !!!!! wer hat recht ??


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.764
Registriert am: 28.05.2007


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#23 von *3029* , 25.02.2014 13:58

Hallo Norbert,

eine interessante Überlegung.

Ich denke, eher nein,
es sei denn Piko hat die Schucobahn kopiert?

Die Alweg-Bahn war der letzte grosse Erfolg von Schuco
bevor die Firma durch den Niedergang der Blechspielwaren
in die Krise geriet - bis Jahrzehnte später Simba-Dickie
den Hersteller in die Erfolgszone zurückführte.

Viele Grüsse

Hermann

PS. Falls es interessant sein sollte:
A L W E G ist die Abkürzung für den Namen des Erfinders / Konstrukteurs
Axel Wenner Gren



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#24 von *3029* , 25.02.2014 14:06

Hallo Heinz-Dieter,

die Möglichkeit, dass es so, wie du vermutest, war
könnte natürlich durchaus genauso zutreffen.

Zum Zeitpunkt als Schuco die Alweg-Bahn herausbrachte
war der Schuco-Gründer und geniale Erfinder Heinrich Müller
bereits verstorben und sein Sohn hatte die Nachfolge in der
Geschäftsführung angetreten.

Von da an ging es bergab mit der Firma ...
Es fehlte der Kopf, der mit dem Begriff "Wunder der Technik"
die Firma zu Weltruhm geführt hatte.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 25.02.2014 | Top

RE: Modellbahn anno 1963 im Fernsehen

#25 von Blech , 25.02.2014 14:16

Also, was ich zur Schuco-Monorail weiß -eigentlich nix.
Den Konstrukteur suche ich schon ewig...
Denn ich bin Fan der Stube-Schwebebahn und habe vor Jahren deren Geschichte publiziert im "Trödler" und bei "Altes Spielzeug".
Der Enkel des Herstellers sagte mir einmal, dass die Bahn von einem externen Konstrukteur entwickel worden sei. Die Firma Stube fertige vornehmlich Haushaltsgeräte.
Wer, das wusste er nicht.
Dann traf ich mal auf einer Spielzeugbörse einen Modellautohersteller (leider weiß ich seinen Namen nicht mehr) und der sagte mir folgendes: Der Konstrukteur der Stube-Schwebebahn sei auch der Konstrukteur der Schuco-Monorail/Alweg-Bahn. Im Hauptberuf sei der Mann Zahnarzt gewesen, den Namen kenne er nicht. Aber er sei zu finden: Anfangs der Sechziger sei in der Zeitschrift "Hobby" ein Bericht zur Schuco-Monrail erschienen und dort habe man den Namen genannt. Klar -kein Problem, "Hobby" kennt jeder -Erfolg? Nix gefunden! Anfrage bei Schuco -nix mehr bekannt. Und so suche ich noch immer.
Freundliche Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


   

Neues EJ- Sonderheft über die 111
alte Videos neu entdeckt

Xobor Ein eigenes Forum erstellen