Faller 203 aus Pappe

#1 von timmi68 , 23.03.2014 15:43

Hallo zusammen,

bisher kannte ich das Siedlungshäuschen 203 nur als Plastikmodell.
Zwar auch mit Holzplatte, aber die Wände stets aus Kunststoff.
Gestern flog mir als Beifang eine Version mit Pappwänden und Griesputz zu.
Das ganze auch noch in einem super Zustand.
Leider ist die Marke beschädigt, aber ich würde auf 1953 tippen, da 203 in dem Jahr eine Neuheit war.
Zum Vergleich habe ich Fotos mit dem Folgemodell gemacht:





Links die Papp-Version
Die Unterschiede sind auf den ersten Blick kaum zu sehen:
Wände aus Pappe mit Griesputz, Schornstein aus Holz.
Anderes Bodenplattenformat, anderer Türeinsatz.
Die runden Giebelfenster sind größer und in der Seitenansicht
sieht man, dass beim Kunststoffmodell der Fensterrahmen geprägt ist.
Das Kunststoffdach ist das gleiche.
Ich kann also immer noch was neues lernen!
Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.022
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller 203 aus Pappe

#2 von *3029* , 24.03.2014 01:03

Hallo Jörg,

tja, das 203 ist für Überraschungen gut.

Ich hatte hier an anderer Stelle auch schon ein paar davon gezeigt.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.124
Registriert am: 24.04.2012


RE: Faller 203 aus Pappe

#3 von PLASTICOL , 06.08.2014 19:32

Hallo Jörg, Hermann und alle Faller-Gemeinde !

Habe in meinem Fundus den Part aus Plaste gefunden: die wohl letzte Version als Fertigmodell mit bereits geänderter Bodenplatte...hier das Häuschen:











Im originalen Bilderkarton , unbespielt und für einen akzeptablen Preis erworben - man muss auch mal ein wenig Glück haben...wer sagt mir, wann das Schmuckstück in dieser Variante in etwa produziert wurde?

Danke und Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.339
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller 203 aus Pappe

#4 von claus , 06.08.2014 20:10

Hallo Hardy,

m.E. taucht das Siedler- Häuschen erstmal im Katalog 1953 auf.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.650
Registriert am: 30.05.2007


RE: Faller 203 aus Pappe

#5 von PLASTICOL , 06.08.2014 22:24

Hallo Claus und alle Fallerfreunde,
danke für die Info...mir geht es insbesondere um die Prod.Zeit der Kunststoff-Variante, also quasi der letzten Stufe der Fertigbauweise bei den Fallers...
Evtl. ließe sich diese Frage nicht genau beantworten, weil je nach Abverkauf vermutlich Ladenhüter wie das gezeigte Modell noch bis in die 80er im Laden eingestaubt gestanden haben mögen.
Ich hoffe, ich würde nicht falsch liegen, wenn ich in meiner Bestandsliste das Ende der Produktion gleichsetze mit dem Katalogeintrag des Jahres, als das Modell nur noch mit Bausatz "B-..." beworben wurde ?
Wie ist Eure Meinung ?

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.339
Registriert am: 17.08.2012


Faller 203

#6 von ginne2 , 08.10.2014 18:29

Auch hier finden sich Exemplare in der Sammlung:


Wände aus Grießputz und dunkles Dach




mit früher roter Nummer


und hier mit Wänden aus Kunststoff . . .


und rotbraunem Dach


und brauner Nummer


es wird grün . . .






und immer kräftiger










und hier fehlt wieder mal die Marke


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.494
Registriert am: 19.05.2010


Faller B-203

#7 von timmi68 , 27.09.2019 11:38

Hallo zusammen,

das breite Siedlerhäuschen gab es acuh bereits recht früh als Bausatz. Hier ein Bausatz in der Schachtel S2:



Der Inhalt ist recht übersichtlich. Noch mit Holzbodenplatte.



Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


PLASTICOL findet das Top
 
timmi68
Beiträge: 7.022
Registriert am: 13.11.2013


   

FALLER #1320: Fertig gebaute Tannen im Blister
Faller Streufasern dunkelgrün # 726

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz