Bilder Upload

Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#1 von telefonbahner , 29.05.2014 13:38

Hallo zusammen,
ich habe mir gestern in der Bahnhofsbuchhandlung die LOKI 06/2014 geholt.
Darin auch ein Artikel über einen Märklin Spur 1 Bugatti-Triebwagen und über Triebwagen in Frankreich (Modell und Vorbild).


Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.589
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#2 von joha30 , 29.05.2014 16:13

Hallo Gerd,
das ist sehr interessant. Das ist ursprünglich ein Artikel aus www.tinplatefan.ch gewesen. Die Seite gehörte dem verstorbenen Fritz Rinderknecht und er war wohl auch der Autor dieses Artikels. Offenbar wurden aber die Inhalte gerettet. Hoffentlich auch die anderen! Schade nur: wer liest Loki?


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.277
Registriert am: 11.02.2013


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#3 von Blech , 29.05.2014 16:19

Joha -
leider gibts die Rinderknecht-Seiten nicht mehr.
Die Domain wird angeboten.
Schade!
Inhalt gerettet durch den Förderverein?
Oder verschollen -wäre schlimm!
Schöne Grüße
Blech

Gerd-
was ist LOKI?
Nie gehört -interessant für uns?
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#4 von telefonbahner , 29.05.2014 16:26

Hallo ihr beiden,
in dem Artikel (immerhin 8 Seiten mit vielen Bildern) wird am Schluß erwähnt das dieses Märklinmodell
vom 25. bis 27.Juli auf der Anlage der Tin-Plate-Freunde Bern im Schlosskeller Hünegg in Hilterfingen zu sehen wäre.
PC Profis können da bestimmt was genaueres rausguggeln

Damit ist doch auch die Frage geklärt wer hier die LOKI liest: Ab und an kauf ich mir mal ein Heft.

Gruß Gerd aus dem novemberwetterigem Dresden 8 Grad und Dauernieselregen- brrrrrr


 
telefonbahner
Beiträge: 9.589
Registriert am: 20.02.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#5 von joha30 , 29.05.2014 17:28

Hallo Gerd,
dann hast Du hiermit den offiziellen Auftrag der hier versammelten Großblechbahner, die Loki immer zu kaufen und immer zu melden, wenn mal wieder was interessantes zum Thema drin steht. Dafür bekommst Du in 10 Jahren den offiziellen virtuellen Loki-Blechbahn-Beobachter-Orden!


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.277
Registriert am: 11.02.2013


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#6 von joha30 , 29.05.2014 17:31

Botho,
das Verschwinden von websites ist ein Problem. Ich kenne jemanden, der jahrelang seine Spielzeugsammlung direkt in ein CMS-System eingab und online stellte. Durch einen Umzug verpaßte er die Aufforderung des Providers zu bezahlen. Provider kündigte unbemerkt, Inhalt gelöscht, Arbeit von Jahren umsonst. In der Regel gibt es keine Sicherungen dieser Systeme. Bitter aber wahr in der digitalen Welt.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.277
Registriert am: 11.02.2013


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#7 von kablech , 29.05.2014 18:58

Hallo,
die Seiten von Fritz Rinderknecht sind nicht einfach so verschwunden. Nach dem Tod von F.R. waren die Seiten noch eine Weile da, inzwischen ist aber sein Freund, der die Seiten für ihn pflegte, ebenfalls verstorben.
Ja, wer liest denn die Zeitschrift Loki? Die Schweizer natürlich!
Die Berner Tinplatefreunde habe ich 2010 mal besucht und auch einige Fotos gemacht. Bevor die auf meiner Festplatte verschimmeln.....
Gruß
Karl

























Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf - Uhrwerk


 
kablech
Beiträge: 1.010
Registriert am: 29.10.2009


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#8 von Fliwatüt , 29.05.2014 19:40

Hallo zusammen

War bei Gerd doch klar. LOKI gibts in der Schweiz!! In Deutschland mit Glück in Bahnhofsbuchhandlungen
Der Triebwagen ist ein tolles Stück.
War wohl mal als Panzerzug gedacht,deshalb vorn die Schießscharten, oder sind das Dachreiter?
Scherz beiseite, hatte der wirklich ein Vorbild?

1928 gab es noch keinen Bugatti-Triebwagen, der entstand erst 1933-34.
Die Bugattis hatten große Frontfenster und waren moderne, glatte, 4- achsige Fahrzeuge in Leichtbauweise,
die teilweise einen Beiwagen mitnehmen konnten.Und waren über 150 Km/h schnell
Die Fahrerkanzel saß mittig auf dem Dach.

Ob mit Vorbild oder Freelanced, sieht urig aus .

Ich glaube, ich muß mir auch mal wieder ein LOKI leisten.

Grüße
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#9 von Udo , 29.05.2014 20:23

Hallo, Joha, so ist es nun auch nicht mit dem Verlust von Daten. Man kann sich alles auf eine interne Festplatte sichern, und das sicherheitshalber sogar zwei- oder drei Mal auf weiteren Festplatten, und die sind preiswert. So habe ich das mit meiner Bierdeckel-Sammlung gemacht. 80.000 Stück aus Deutschland, 1874 bis 1990, alles wurde eingescant (glücklicherweise nicht von mir) und ins Netz gestellt. Für den Fall, dass das mal "flöten" gehen sollte, habe ich alles hier gespeichert. Und wenn ich mal im Altersheim bin und liege dort im Bett, werde ich mir Tag für Tag die meist runden Pappscheiben anschauen.

Die Eisenbahn kommt auch mal zum einscanen dran - wenn alles repariert ist. Und das dauert noch etwas. Die lasse ich dann im Altersheim Tag für Tag um mein Bett fahren.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.908
Registriert am: 10.02.2014


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#10 von joha30 , 29.05.2014 20:31

Udo, recht hast Du. Aber wenn ich online in einem CMS-System schreibe, was ausschließlich online läuft und ich mich auf die Datensicherung beim Provider verlasse, dann nützt es auch nichts, wenn der Provider alles löscht. Klar kann ich mir die Daten auch auf den PC und auf Festplatten rücksichern, nur machen muss man das.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.277
Registriert am: 11.02.2013


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#11 von Udo , 29.05.2014 20:45

Hallo, Norbert, du schreibst: "Die Fahrerkanzel saß mittig auf dem Dach"

Meinst du das wegen dieses Bildes?

http://www.bugatti.com/flash/zeitleiste/...il/1933_zug.jpg

Da haben sich schon viele vertan. Das ist keine Kanzel auf dem Bugatti, sondern dahinter steht ein Stellwerk, und davon ist der Rest des Daches zu sehen.

Eine Fahrerkanzel hatten in Frankreich die Micheline-Triebwagen.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...d=0CD8QrQMwEzhk


Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.908
Registriert am: 10.02.2014


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#12 von telefonbahner , 29.05.2014 20:54

Hallo Udo,
da hol dir mal das LOKI Heft. Dort sind Bugattimodelle von CR und Hornby mit Dachkanzel abgebildet. Auch ein Vorbildfoto und die Beschreibung sind dort enthalten.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.589
Registriert am: 20.02.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#13 von pete , 29.05.2014 20:58

Hallo,

der Bugatti hat schon so eine Kanzel, siehe auch hier, 2.Beitrag:

http://www.forum.hag-info.ch/index.php?p...ad&postID=90746

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.458
Registriert am: 09.11.2007


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#14 von Gerhard , 29.05.2014 21:26

moin,
Schweizfans lesen auch die Loki. ich habe ein paar ältere hefte, die ich mir aufbewahre, als ich mal etwas mehr geld zur verfügung hatte, bekam ich die zeitschrift im abo.



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#15 von Udo , 29.05.2014 21:57

Hallo, ja, in der Mitte war (manchmal) eine Kanzel, die war für den Zugführer, so eine Art OLA. Im Modell mag der Triebwagen eine Kanzel haben, aber im Museum Mühlhausen, wo ein originaler Bugatti steht, sieht man keine Kanzel für den Lokführer. Der saß vorne.
Also, ich hatte wegen der Bemerkung zur Kanzel für den Lokführer sofort daran gedacht, dass der Bugatti-Triebwagen mit den Micheline-Triebwagen verwechselt worden sein könnte, denn die haben ja vorne für den Lokführer eine Kanzel.
Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.908
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#16 von telefonbahner , 29.05.2014 22:27



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.589
Registriert am: 20.02.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#17 von Fliwatüt , 29.05.2014 23:54

Hallo Gerd,
genau so kenn ich die Bugattis, auch als zweiachsiges Spielzeug.

Ist das die aktuelle LOKI?
Ich glaube, ich muß mal etliche Franken investieren.

Steht immer noch die Frage im Raum, ist der Dreiteiler nach einem Vorbild gebaut
oder war er vielleicht sogar Vorbild für Bugatti?

Grüße nach Dresden
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#18 von Udo , 29.05.2014 23:55

Hallo, Gerd, dann hat man mir das in Mülhausen falsch erklärt. Eigentlich ist das logisch: Der Lokführer muss ja nicht unbedingt ganz vorne sitzen, sondern hat von seiner Kanzlei einen optimalen Überblick. Nun bin ich ein Stück schlauer geworden. Demnächst werde ich wieder in Mühlhausen sein und mir bei dieser Gelegenheit den Triebwagen total genau ansehen und den Rundführer genau ausfragen.
Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.908
Registriert am: 10.02.2014


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#19 von Blech , 30.05.2014 08:46

...hol dir mal das LOKI-Heft!
Gerne -nur wo?
Wir haben in Obertshausen einen halb zerfallenen Bahnhof.
Und auf den aktiven S-Bahnsteigen gibts kein Bahnhofskiosk.
Der Frankfurter Hauptbahnhof ist genau 22 km entfernt -und dort finde ich keinen Parkplatz.
Also Ende der Fahnenstange, wenn man nur ab und zu ein für uns interessantes Heft erwerben will.
Ja, wenn man in Dresden wohnt...
Schöne Grüße aus dem modellbahnarmen Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#20 von pete , 30.05.2014 11:54

Hallo Botho,

die Sachsen sind halt pfiffig, die fahren zu einem Haltepunkt an dem man parken kann und von da aus öffentlich zum Bahnhof, die Bayern machen das auch so übrigens!
Als ich noch Kunden in Frankfurt hatte gab es da auch noch eine Trambahn mit der man zum Bahnhof fahren konnte und Parkplätze an der Messe undundund... wollen muss man halt wollen, gell?

Gruß
Peter

Edith murmelte was von Shifttaste ....


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.458
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 30.05.2014 | Top

RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#21 von Blech , 30.05.2014 13:20

Oooch Peter,
das ist dann aber lange her mit deinen Kunden in Frankfurt! Mit dem Parken und der Tram ist da auch nix mehr.
Eher gleicht das heute einem Marathon-Lauf.
Die Tram von OF aus ist auch gekappt -aber mit der S-Bahn komme ich aus dem Kreis OF schon hin:
Mit dem Auto zur S-Bahn, mit der S-Bahn nach F und dann durch den Bahnhof rennen zum Kiosk und das alles wieder zurück...
Drei Stunden sind das dann schon mal -ich dann habe ich noch nicht einmal in Sachsenhausen einen Ebbelwoi getrunken.
Der Preis summiert sich: Da kann ich auch ein Taxi schicken.
Aber die Sache mit dem LOKI-Bericht hat sich eh erledigt.
Rei/CH und Dresden-Gerd wollten mir helfen -aber ich kannte den Bericht aus dem Jahresband von TPF Tin Plate Forum.
Schöne Zeit wünscht Euch
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#22 von pete , 30.05.2014 14:11

Servus Botho,

stimmt, das ist leider, oder vielleicht besser Gottseidank schon länger her, aber die 11er fährt immer noch und das wird ja nicht die einzige Tram sein

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.458
Registriert am: 09.11.2007


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#23 von Blech , 30.05.2014 14:23

Nö. Peter,
die einzige Frankfurter Tram ist das nicht. Aber umständlich für mich.
Früher kam man in Frankfurt mit der Tram auch an mehreren Spielzeugläden vorbei -erinnert sei nur an Behle- und das ist auch vorbei.
Die Zeiten ändern sich und wir uns auch. Früher wäre ich die Strecke auch gelaufen, was mir heute nicht mehr so sehr gefällt.
Schöne Zeit!
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#24 von telefonbahner , 30.05.2014 16:08

Hallo Botho,
ich hab die Zeitschrift auch erst seit Jahresanfang für mich entdeckt. Wie schon Gerhard aus HH geschrieben hat, die RhB auf der Titelseite und da siegte die Neugier was das wohl sei...
Inzwischen gibt's diese Hefte an mehreren Stellen in Dresden.
Nicht nur die Zeitschriftenläden im Hauptbahnhof sondern auch der Zeitschriftenladen bei mir um die Ecke im "Einkaufstempel" führt sie im Angebot.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.589
Registriert am: 20.02.2010


RE: Interessanter Artikel für Tinplate-Fans in LOKI 06

#25 von Blech , 30.05.2014 16:13

Gerd -keine Ausreden!
Du und deine Garde als Importeure Schweizer Biere für den Freistaat Sachsen...
Du wolltest in diesem Heft eigentlich nach neuen Bierwagen gucken!
Schöne Grüße nach Dresden und an meine Dampfer!
Botho
Dresden ist für mich Deutschlands schönste Stadt
-und da haben die Elbdampfer auch ihren Anteil dran.


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


   

mein erstes Eisenbahnbuch
Reisen mit dem ELD...toller alter Film

Xobor Ein eigenes Forum erstellen