Bilder Upload

Österreichs Modellbahngeschichte

#1 von musiker , 07.04.2015 10:18

Modellbahngeschichte Österreichs - Heft 2 (Klein Modellbahn Lokomotiven und Triebwagen) ist fertig gestellt

56 Seiten, Farbdruck, komplette Übersicht über die Lokomotiven und Triebwagen der Firma Klein Modellbahn

Da das Porto ins Ausland auf 3,40 pro Heft gestiegen ist, suche ich einen Verteiler vor allem in D und CH

liebe Grüße
Johannes Reittinger


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Österreichs Modellbahngeschichte

#2 von Roger Noll , 08.04.2015 18:45

Hallo Johannes !
Heft ist bei mir angekommen nur Du hast den Preis vergessen auf die Rechnung zu schreiben.
Porto weis ich jetzt,bitte teile mir den Heftpreis kurz mit.
Das Heft halte ich für sehr informativ,Danke gute Arbeit
Mit freundlichem Gruss Roger Noll


Roger Noll  
Roger Noll
Beiträge: 51
Registriert am: 13.03.2009


RE: Österreichs Modellbahngeschichte

#3 von musiker , 10.04.2015 14:29

Hallo Roger
Sorry - offensichtlich hab ich vergessen, den Preis einzusetzen. Das Heft kostet 6€

Versandkosten gibt es NUR bei Versand von Einzelheften. Deines hab ich in einer ganzen Sendung geschickt, das war viel billiger, es werden für Abonnenten keine Versandkosten berechnet.

mit vielen Grüßen

Johannes


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Österreichs Modellbahngeschichte

#4 von horst-dieter , 10.04.2015 15:19

Hallo Johannes, da ich Rentner bin hätte ich Zeit für die Verteilung und Versand von Deinen Heften.
Wie soll es den ablaufen.
Gruß horst-dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.175
Registriert am: 20.11.2014


RE: Österreichs Modellbahngeschichte

#5 von musiker , 14.04.2015 22:28

Hallo Horst-Dieter

vielen Dank für deine Bereitschaft; eigentlich geht es mir in erster Linie darum, dass ALLE Interessenten, auch im Ausland, das Heft zu den vorgegebenen 6€ erhalten können.

Wenn ich allerdings Einzelhefte nach ganz Europa versende, nimmt mir die Post 3,60 weg (und die Steuer 0.55) - und das ist einfach zu viel.

Ich habe in D und CH noch keine Werbung gemacht, da der Versand eben problematisch ist. Am besten wäre es, ein Modellbahnhändler, Buchhändler o. ä. würde "einsteigen" - da gibt's auch noch bisschen was zu verdienen. Ich weiß jetzt nicht, wie hoch die Versandkosten für so ein Heft in D sind.

werde mich in Kürze wieder melden

Gruß Johannes


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


   

Hubertus-Viadukt Hunsrückbahn Boppard-Emmelshausen....
Wer kennt Eberle-Bogen?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen