Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.09.2015 21:15

Hallo Leute,

heute hatte ich um 13:15 Uhr einen Termin in der Gefäßchirugie im Krankenhaus Bethanien in Moers. Nach dem ich trotz Termin noch über eine Stunde warten mußte, hatte mein Stündlein geschlagen und ich kam dran. Die Untersuchung hat auch noch einmal mehr als eine Stunde gedauert, aber sie war sehr gründlich.

Per Ultraschall wurden die Halsschlagadern und die Hauptschlagader in den Beinen untersucht.

Ergebnis:

Die rechte Halsschlagabder sitzt etwas zu, aber nicht so das da sofort etwas gemacht weren muß und die Hauptschlagadern der Beine sind ebenfalls etwas zu. Jetzt wollten die mich noch in die Röhre schicken, aber ich konnte die Ärzte davon überzeugen das ich das nicht aushalte und ganz einfach Platzangst habe. Vor vielen Jahren hatte es schon einmal einen Versuch gegeben mich da rein zu schieben, der aber abgebrochen werden mußte weil ich die Nottaste gedrückt hatte.

Jetzt will man versuchen mir in Essen einen Termin zu besorgen wo ein neuartiges Gerät stehen soll das nur ein Halbkreis und keine ganze Röhre ist. Sollte da kein Termin zustande kommen, dann soll ich mich wieder im Bethanien melden weil dann eine Untersuchung mit Kontrastmitteln gemacht werden soll. Wenn das alles erledigt ist wird entschieden ob und wenn ja was gemacht werden muß. Wenn es mit Ballons zu machen ist dann wird der Aufenthalt ca. 4 Tage dauern wenn etwas größeres gemacht werden muß dann ca. 7 - 12 Tage. Den Termin kann ich mir dann aber aus suchen, weil es sich bei mir nicht um einen Notfall handelt.

Ganz ehrlich ein Termin um 13:15 Uhr ist immer mist, weil man vorher nichts isst und dann mit knurrendem Magen warten muß bis man wieder nach Hause kann. Meine Frau hatte sich in der Kantine die Frikadellen angesehen, aber keine gekauft weil die wohl neben Kohle gelegen haben müssen und sowas bekomme ich einfach nicht durch den Hals.


Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.889
Registriert am: 28.05.2007


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#2 von aus_Kurhessen , 10.09.2015 21:23

Hallo Heinz-Dieter,

da wünsche ich Dir alles Gute, dass alles zu Deiner Zufriedenheit verläuft und Du gesundheitlich bald wieder hergestellt bist. Mut und Zuversicht trägt schon ein gutes Stück zum gesundheitlichen Erfolg bei.

Herzliche Grüße
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.917
Registriert am: 10.01.2014


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#3 von noppes , 10.09.2015 21:36

Hallo Heini,

na das sind doch ganz gute Nachrichten. Drücken wir mal die Daumen, dass du in Essen einen Termin bekommst. Was aber deinen Ballon-Termin angeht; schieb es bitte nicht auf die lange Bank, sonst bist du irgendwann ein Notfall.

Lg aus Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 11.935
Registriert am: 24.09.2011


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#4 von norbi26 , 10.09.2015 22:08

hallo Heinz-Dieter,

Toi, Toi,Toi werde wieder gesund und schiebe Behandlungen nicht auf die lange Bank.
Es wird nicht besser. Daumendrücken sei dir aus dem Süden gewiss


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 922
Registriert am: 16.12.2013


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#5 von horst-dieter , 10.09.2015 22:11

Hallo Heinz-Dieter,
dass was du meinst ist ein CT und was du nicht konntest, war ein MRT.
Habe vor 4 Wochen die gleiche Erfahrung, "vor" der Röhre gemacht.
Ein CT ist dagegen harmlos.
Ich mußte wegen meiner Bauchspeicheldrüse dahin.
Keine Angst, es wird schon gehen.
Alles gute für dich.
Grüe Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.187
Registriert am: 20.11.2014


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#6 von KaHaBe , 10.09.2015 22:15

Hallo Heinz-Dieter,

das mit der Röhre ist so ein Ding. Da kann man schon Platzangst kriegen. Die Frau meines Mittenwalder Freundes fährt auch lieber nach München in so eine offene, "Händchen halten" muss er trotzdem, das in der Nähe sein beruhigt.

Bring das mit ärztlicher Hilfe in Ordnung und meine Gesundheitswünsche.

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.906
Registriert am: 20.11.2012


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.09.2015 22:20

Hallo Jungs,

Danke für Eure guten Wünsche und wenn was gemacht werden muß, dann nach dem 16. Oktober, denn an dem Tag ist wieder MIST47 und da wird meine Anlage gebraucht. Der nächste MIST 47 ist dann am 20. November, so das da genug Zeit für eine OP bleibt


Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.889
Registriert am: 28.05.2007


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#8 von Redfox1959 , 10.09.2015 22:33

Hallo Heinz Dieter
Hei Heinz-Dieter, sieh zu das Du wieder auf die Beine kommst, ich weiß, das mit der CT Röhre hab ich auch schon durch, ist nicht unbedingt angenehm. Ich bin beim zweiten mal in dem Ding eingeschlafen,
hat eventuell am Singlemalt- Wiskey vom Vorabend gelegen.... Lach.

Ich wünsch Dir nur das Beste, bis bald dann !

Liebe Grüße vom GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.522
Registriert am: 15.07.2014


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#9 von Wikingbub , 10.09.2015 23:04

Heinz Dieter Kopf hoch!
Ich habe die ganzen Vorsorgeuntersuchungen schon hinter mir. rechte Beinvene muss erweitert werden, (01.10.15) und irgendwann die linke kommt Ersatz rein.
Also schauen wir mal.
Ich berichte dann.
Mann sollte mit dem Rauchen aufhören
Mfg. Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 510
Registriert am: 02.07.2012


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#10 von Charles , 10.09.2015 23:28

Alles Gute aber für eine Miniclub und eine 9 Volt Batterie ist in jeder Röhre noch Platz. Entdecke die Möglichkeiten.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 5.023
Registriert am: 31.03.2009


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#11 von Haennie , 11.09.2015 05:56

Moin Heinz Dieter,
auch von mir ein alles Gute...
Mit der Platzangst kann ich nachvollziehen. Vor einigen Jahren hatte ich Herzprobleme. Ich durfte die Röhre zweimal für jeweils 1,5 Stunden ertragen. Da ich völlig eingeschlossen war, kam ich mir vor wie lebendig begraben. Dann noch Kontrastmittel, die Spritze im Arm, festgeschnallt und der Krach... Aber, alles wurde gut ...
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 1.106
Registriert am: 10.09.2007


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#12 von Blech , 11.09.2015 06:45

Heinz-Dieter -
zunächst mal viel Glück!
Dann aber bitte vergiss deine Scheu vor MRT.
Das ist nun mal ganz wichtig zu besseren(!) Beurteilung.
Ich war nun in den letzten Wochen zweimal in dieser Röhre und habe es überlebt.
Und es wurden ganz wichtige Erkenntnisse gewonnen, die mir eine Last genommen haben.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#13 von gote , 11.09.2015 07:55

Hallo Heinz-Dieter
Gesundheit hat immer Vorrang!
Auch wenn es unangenehm wird.
Viel Erfolg für alle weiteren anstehenden Maßnahmen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.634
Registriert am: 23.06.2012


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#14 von schrankenwärter , 11.09.2015 08:50

Heinz-Dieter

ich wünsche dir alles gute für deine anstehende untersuchung - wird schon gut-gehen-

schrankenwärter

peter


schrankenwärter  
schrankenwärter
Beiträge: 131
Registriert am: 30.12.2011


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#15 von swfreund ( gelöscht ) , 11.09.2015 09:28

Hallo Chef
Ja das mit der Platzangst. Ich habe im Kohlenbergbau gelernt.Schichtweise in den kleinsten und engsten Löcher,1000 Meter unter der Erde gearbeitet. N I E ein Problem damit gehabt. Dann plötzlich vor 10 Jahren war es dann soweit. Aufzugfahren nicht mehr möglich!!! Ich hatte nie ein schlimmes Erlebnis,trotzdem isse da!!!????
Altwerden ist sch.............!
Wolfgang


swfreund
zuletzt bearbeitet 11.09.2015 09:29 | Top

RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#16 von gn800 , 11.09.2015 11:03

Hallo Heinz-Dieter, alles Gute auch von mir und dass es schnell über die Bühne geht.

In einer MRT- Röhre lag ich auch schon drin und bin auch beinahe eingepennt.

Das lag allerdings nicht an vorherigem Alkoholgenuss, sondern eher an der langweiligen Radio- "Unterhaltung".

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.644
Registriert am: 31.10.2009


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#17 von Ganter , 11.09.2015 12:46

Hallo Heinz-Dieter.

Keine Angst vor der Röhre! Augen zu beim Reinfahren und wenn Du darin bist, mache mal die Augen auf. Du hast kein anderes Gefühl, als auf der Bank im Sonnenstudio zu liegen. Ein volles Fußballstadion, ein voller Aufzug oder ein überfüllter Bus lösen bei mir mehr Platzangstpanik aus. Nur die vielen, verschiedenen Brummtöne in einer Röhre gehen einem gewaltig auf den Senkel.

Ballon schieben statt Ballon fahren: Auch keine Angst. Das geht alles über die Leisten, auch bei der Halsschlagader. Und wenn die verstopften Adern durchgepustet werden, dann auch gleich Stents legen lassen. Auch das geht über die Leisten. Du spürst gar nichts. Entweder in Vollnarkose (je nach Alter und Gesundheitszustand) oder bei örtlicher Betäubung.

Meine Eingriffe in den letzten 4 Jahren haben mir ein großes Stück Lebensqualität zurück gebracht, vor allen Dingen beim "Tippeln". Jetzt laufe ich wieder 5 bis 10 Kilometer am Stück, vorher nur 10 bis 20 Meter, um danach eine Sitz- oder Stehpause zu machen (sogenannte Schaufensterkrankheit; an jedem Schaufenster anhalten, um auszuruhen).

Alles Liebe und Gute für Deine Zukunft.


Gruß vom Ganter Ingo™


 
Ganter
Beiträge: 365
Registriert am: 04.08.2009


RE: Heute in der Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#18 von Scampi , 11.09.2015 13:27

Auch von mir viel Glück und Durchhaltevermögen bei der Untersuchung...

Kleiner Tip:
Falls dir das nicht zu weit sein sollte, mach mal nen Abstecher nach Offenbach und schau dir dieses Institut an.
http://www.bilddiagnostik.de/
Meiner Meinung nach allererste Adresse!

Prof. Dr. Strehling ist wohl einer der Mit-Erfinder des Kernspinn, des MRT etc.
http://www.bilddiagnostik.de/Curriculum-...,5,21,0,0,0.htm


Ich war schon mehrfach dort.
Das ist kein Krankenhaus, eher wie ein modernes Kunstmuseum mit jede Menge Untersuchungsräumen.
Es gibt wohl vermutlich Untersuchungsverfahren, das es dort nicht gibt.
Die Gerätschaften sind alle hochmodern und alles andere als angsteinflößend.
Da gehste nachher fröhlich trällernd wieder raus!


Viel Glück
Rolf


Gruß Rolf


 
Scampi
Beiträge: 715
Registriert am: 03.01.2015

zuletzt bearbeitet 11.09.2015 | Top

RE: Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#19 von Skl , 11.09.2015 16:18

Hallo Heinz-Dieter,
da wünschen wir alle dir gute Besserung, damit du bald wieder hier mitlesen und -schreiben kannst. Vielleicht willst du ja auch in die Fußtapfen des Altkanzlers treten? Eine Überlegung ist es jedenfalls wert! Halt die Ohren steif!


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 743
Registriert am: 09.07.2010

zuletzt bearbeitet 12.09.2015 | Top

RE: Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.09.2015 16:34

Hallo Jungs,

Danke für Eure Anteilnahme, aber noch bin ich da. Es fehlt noch der Termin für die abschließenden Untersuchungen und danach wird erst besprochen wie es weiter geht. Eine, wenn nötig, OP wird also erst in der 2. Oktoberhälfte anstehen, denn bei mir ist es kein Notfall und für die Runde mit Wuffi reicht es immer noch.

Die Ultraschall Untersuchung hat nur ergeben das einige Adern etwas zu sind, aber nicht lebensbedrohend, denn dann wäre sofort gehandelt worden. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.


Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.889
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 11.09.2015 | Top

RE: Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#21 von M-Nostalgiker , 12.09.2015 17:36

Hallo HD,

gute Besserung !
Das mit der Röhre mag wohl niemand.
War auch bereits 2 x drin.
Mein Trick : Augen zu bevor man reingeshoben wird, und Augen zu lassen.
Mit geschlossenen Augen ist es egal wo man liegt. Man sieht's ja nicht


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.968
Registriert am: 17.09.2012


RE: Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#22 von Wikingbub , 02.10.2015 13:54

Moin Moin
So nun hier mein Bericht (eine Vene) war zu, und es wurde eine (Kanüle) in die Vene geschoben (Leistengegend). OP war gut, (örtliche Betäubung) dauerte insgesamt 20 Minuten. das Schlimmste war dann das 24 Stunden im Bett zu Liegen, und nicht aufstehen dürfen. der Druckverband wurde abgenommen, und alles war gut. Es ist also halb so schlimm, wie es immer gesagt wird. und den Puls wieder am Fußknöchel zu hören, Entschädigt für alles.
Also Kopf hoch Cheffe [flash]
Mfg. Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 510
Registriert am: 02.07.2012


RE: Gefäßchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien

#23 von U 406er , 02.10.2015 22:21

Hallo Lutz
Wünsche Dir rasche Genesung ... und hast Du genug Lektüre von Wiking und MoBa?
Gruß
Uwe



 
U 406er
Beiträge: 1.402
Registriert am: 18.08.2011


   

Oldtimer Herbst in der Classic-Remise Düsseldorf (viele Bilder!)
Wer kann noch deutsche Schreibschrift lesen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz