Bilder Upload

Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#1 von Botanikus , 14.05.2016 20:16

Hallo zusammen,
wie Angekündigt möchte ich euch die ersten Bilder meiner
Anlage zeigen.
Sie hat die Maße 180 mal 90 cm und ist im Stil der 70er Jahre erbaut.






MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#2 von horst-dieter , 14.05.2016 21:09

Hallo Herbert,
dass sieht gut aus.
Schlank und Schmal.
Kannst du mal einen Gleisplan einstellen????


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.175
Registriert am: 20.11.2014


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#3 von MGleis , 15.05.2016 12:38

Hallo Herbert,
danke für die hübschen Bilder.
Toll anzusehen das Metallgleis und die Anlage auf kleinem Raum.
Beim Kran hast du die Weiche ja schon ausgebaut ;-) .
Nur einen Zug zusammenzustellen könnte etwas schwierig werden, da links und rechts die Ziehgleise etwas kurz sind.
Die Gleisführung mit dem Höhenunterschied finde ich prima. Quasi eine Schleife in der Schleife wenn ich es richtig sehe.
Gruss,
Flo


MGleis / analog


MGleis  
MGleis
Beiträge: 19
Registriert am: 06.10.2013


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#4 von JensB , 15.05.2016 13:43

Der Gleisplan schaut pfiffig aus.
Wenn da noch Landschaft darüber kommt erkennt man nicht mehr, dass es sich eigentlich nur um einen verschlungenen Kreis handelt. Gut gelöst!


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#5 von sumsi , 15.05.2016 13:53

Hallo Herbert,

Der Gleisplan sieht super aus !
Sag hast du den Gleisplan selber ausgedacht ? Oder aus einem Gleisplanheft ?

Bin gespannt wenn die Grünanlage drauf ist,ist das eine schone Spielanlage, nur die 2 Abstellgleise wären mir zu kurz..

Gruß Thomas


sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.426
Registriert am: 15.04.2012


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#6 von KaHaBe , 15.05.2016 15:00

Hallo Herbert,

das gefällt mir sehr.

Und eines steht fest. Auf dem "Top" gibt es Rangierspiele ohne Ende...

Liebe "Willkommens"Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 2.606
Registriert am: 20.11.2012


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#7 von Botanikus , 15.05.2016 18:33

Hallo zusammen,
danke für die netten Kommentare.
Da ich keinen Platz habe, lautet meine Devise, viel Gleis und viel Betrieb.
Vorbild sind die alten Märklinkataloge.
Zum besseren Verstehen, habe ich noch einen Gleisplan erstellt, ist reine Fantasie.
Das Hochplateau ist für den Rangierbetrieb vorgesehen, alles ist sehr begrenzt,
daher auch die kurzen Ziehgleise.
Eine Lok plus Wagen, das muss reichen.
Aber, eine Erweiterung ist geplant.










MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#8 von antenna , 15.05.2016 21:36

Hallo Herbert,

aus wenig Fläche viel zu machen, ist dir gut gelungen. Bin gespannt, wie Du weiter machst.

Gruß,
Axel


Graswüstingen


antenna  
antenna
Beiträge: 485
Registriert am: 16.04.2014


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#9 von gs800 , 16.05.2016 11:32

Hallo Herbert,

das bisherige Ergebniss sieht ja schon mal ganz interessant aus.

Was ist denn das für ein Märklin Emblem im Hintergrund?

Das scheint mir ja nicht das bekannte Tiefziehteil zu sein sondern sieht so nach Holz aus.

Gruss aus Kalt-Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.110
Registriert am: 26.02.2012


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#10 von Eisenfresser , 16.05.2016 19:29

Hallo Herbert,

das gefällt mir alles sehr gut.

Leute das wäre doch auch ein weitere Vorschlag
für unseren Ebi96 der mit dem Paukenschlag Thread
noch nicht so richtig weiß wie er umbauen soll.

Er liebt den Fahrbetrieb hat aber nicht mehr soviel
Platz.

Was meint ihr?

Liebe Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.079
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 01.09.2016 | Top

RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#11 von Botanikus , 07.06.2016 21:24

Hallo zusammen,
große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.
Bevor ich mit dem großen Thema loslege, war noch ein wenig Landschaftsbau
angesagt.
Ich muss bei meiner Märklinanlage mächtig auf die Bremste treten um nicht
bei der Landschaftsgestaltung zu übertreiben, es ist ja eine Anlage der 60/70er
Jahre und da war die Devise „ Viel Gleis und wenig Landschaft“ und wenn schon Landschaft
dann Grasmatte mit ein paar Bäumchen und natürlich Häuser von Faller.









Abriss für die Erweiterung.



Geplante Erweiterung
Demnächst mehr.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#12 von boehmi59 , 08.06.2016 09:25

Hallo Herbert,

auch von mir großes Lob hinsichtlich der Umsetzung auf doch sehr kleinem Raum. Deine Anlage wäre wirklich was gewesen für alte Kataloge. Der geplante Anbau sowieso... Gefällt mir sehr gut.

Gruß
Martin


 
boehmi59
Beiträge: 1.856
Registriert am: 08.04.2010


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#13 von Botanikus , 13.07.2016 21:11

Hallo zusammen,
kleines Update von meiner Anlage.
So, die Erweiterung ist Gleistechnisch soweit abgeschlossen und auch Verkabelt.
Der nächste Arbeitsschritt ist die Rampe mit Brückenteile.

Mit Hintergrund und Wasserturm.

Trafohäuschen ist Marke Eigenbau und das org. steht im Südschwarzwald.

Schöner alter Bahnübergang von Faller.



Nächste Baustelle ist die Rampe samt Brückenteile.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#14 von *3029* , 13.07.2016 22:18

Hallo Herbert,

schön, wieder von deiner interessanten Anlage zu lesen und schauen.

Die Erweiterung ist dir gut gelungen, gefällt mir sehr gut ...

Dein Moba-Raum strahlt eine beschauliche Gemütlichkeit aus.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.603
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 13.07.2016 | Top

RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#15 von Botanikus , 31.07.2016 08:45

Hallo zusammen,
der Anbau hat seine letzte Hürde genommen und die Rampe samt Brückenteile
ist fertig.






Da sich ältere Brückenpfeiler von Märklin gerne mal verziehen, habe ich aus Pappe
Pfeiler gebaut und mit geprägter Mauerplatte „Basalt“ von Noch ummantelt.





Am meisten macht jetzt der Fahrbetrieb Spaß, und mit vier Stromkreise entsteht auch keine Langeweile.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#16 von Märchenprinz , 31.07.2016 09:46

Hallo Herbert,
interessante Anlage. Trotz relativ kleiner Abmessung viel Fahr- und Rangiermöglichkeiten. Auch die Gestaltung im Stil der 70er ist dir gut gelungen. Mir gefällt auch die Alterung und der Selbstbau deiner Gebäude. Ich könnte mir vorstellen, dass die "Versenkung" der Signalantriebe, das Gesamtbild deiner Anlage noch hervorhebt. Bin gespannt, wie`s weitergeht.
Liebe Grüße Werner


Märchenprinz  
Märchenprinz
Beiträge: 143
Registriert am: 03.03.2012


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#17 von Botanikus , 31.07.2016 11:10

Hallo Werner,
danke für deine nette Antwort.
Unterflur war nicht geplant, sollte ja dem Still meiner Epoche entsprechen.
In Katalogen sind die Antriebe ja auch zu sehen, ist halt eine reine Geschmacksfrage.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#18 von Kellerbahner , 31.07.2016 20:47

Hallo Herbert,

nachdem es jetzt auch auf diesem Wege geht: eine schöne Idee und Umsetzung !


Ja, die Märklin-Signalantriebe - genau so standen sie, wie kleine, waagerechte Monolithe nicht nur auf meiner Platte in den 70ern .

Also: authentisch !

Wann das Thema und die Möglichkeit zu Unterflurantrieben aufkam bzw. möglich wurde weiß ich nicht mehr. Aber in den 70ern war das, wenn ich mich richtig erinnere, überhaupt nur wenigen möglich.


Es paßt so einiges ´gut´ zusammen: viele Metall-Puko-Gleise, enge Radien, sichtbares ´im Kreis fahren´, der bekannte Kran, die Häuschen, die aufzuklebende Mauerpappe u.v.a.m.

Dein Thema hast Du sehr gut umgesetzt ...

... und Fahrspaß hast Du mit Deiner Erweiterung ja noch mächtig dazu bekommen .


Viel Freude daran wünscht Dir der

Kellerbahner


Schaffe, schaffe Häusle bauen


Kellerbahner  
Kellerbahner
Beiträge: 30
Registriert am: 31.07.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#19 von Botanikus , 01.08.2016 20:38

Hallo Kellerbahner
Zitat: „waagerechte Monolithe“
Ja, das ist die passende Beschreibung für die grauen Kästen.
Seit Dezember letzten Jahres habe ich viel Zeit mit meiner Märklin verbracht
und mir meinen Kindheitstraum erfüllt, nun wird es Zeit den Maßstab zu
wechseln und an meiner Aartalbahn weiter zu Arbeiten.
Sollte ich einmal keine Lust mehr für die Feinheiten haben, dann kann ich ja einfach
ein paar Runden drehen.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#20 von pete , 01.08.2016 20:42

Hallo Herbert,

deine Aartalbahn hat aber auch was!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#21 von BR 1954 ( gelöscht ) , 03.08.2016 11:47

Hallo Herbert, kannst Du mal Bilder von Deinen Brückenpfeilern einstellen?
Am Besten ohne Verkleidung. Wie hast Du die Pfeiler gebaut? Das ist eine sehr gute Idee und ich möchte das nachmachen! Die sehen aus wie die original von Märklin.
Lieber spielbahnerischer Gruß
Matthias


BR 1954
zuletzt bearbeitet 03.08.2016 11:51 | Top

RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#22 von Botanikus , 03.08.2016 20:59

Hallo Matthias,
kein Problem, hier die Bauanleitung für den Pfeiler, sieh gestehen aus
1 mm Graupappe.



Die Höhe richtet sich nach den Erfordernissen.




Das Einritzen entlang der Linien nicht vergessen.


Pfeiler mit Kleber auf der Bodenplatte fixieren(innere Linie) und mit einem scharfen Bastelmesser abschneiden.


Die Bodenplatte hat links und rechts zwei Aussparungen zum befestigen auf der Anlage.


Fertig.
Viel Spaß beim Nachbauen.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#23 von BR 1954 ( gelöscht ) , 04.08.2016 18:58

Vielen Dank, eine Klasse Idee!
Lieber Gruß aus dem Allgäu
Matthias


BR 1954

RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#24 von Kellerbahner , 07.08.2016 21:25

Hallo Herbert,

und da sage mal eine(r) Kartonmodellbau sei erst kürzlich erfunden worden ...


Matthias hat Recht: "klasse Idee" und - saubere Durchführung. Auch das passend zum Stil der 70er. Karton und dementsprechender Modellbau gab es ja damals schon - nur Kunststoff war der ´Mainstream´ wie man heute neudeutsch dazu gesagt hätte.


Ich erinnere mich das es von Märklin diese Pfeiler in ähnlicher Form zum schichtenweisen Aufbau gab (oder noch gibt ?). War das die Vorlage für Deine Kartonkonstruktion ?

Mit Karton ist es wie mit manchem (Retrotrend) heute: back to the roots eben.


Zurück zu den Wurzeln - ja, auch dafür hast Du ein gutes Beispiel: Deine Aartalbahn.

Schön zu lesen, das Du doppelgleisig fahren wirst . Wäre auch zu schade eine davon aufzugeben.

Beide haben ihren eigenen Charme ... und werden gerne weiter gesehen/gelesen .



Gruß vom

Kellerbahner


Schaffe, schaffe Häusle bauen


Kellerbahner  
Kellerbahner
Beiträge: 30
Registriert am: 31.07.2016


RE: Neuanfang Eine Anlage im Stil der 70er

#25 von boehmi59 , 12.08.2016 11:00

Hallo Herbert,

könntest Du mal grob die Maße des schönen schlanken Erweiterungsanbaus mit der Brücke und den Abstellgleisen mitteilen ? Also ohne die "Kernanlage", für die Du ja schon Fotos und eine Skizze geschickt hast.

Danke.

Gruß
Martin


 
boehmi59
Beiträge: 1.856
Registriert am: 08.04.2010


   

Vorwärts in die Vergangenheit
Mein Rungenwagen 4516 (3)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen