Bilder Upload

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#51 von Holgibo , 01.02.2017 20:42

Hallo,

Nun bin ich auch gestartet und gerade an den Wänden.

Klaus, großes Lob an dich für deine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung!
Da ich eigentlich lötfaul bin, wollte ich eigentlich die Vollabwicklung machen, aber dann dachte ich mir, dass es eine gute Lötübung ist und habe nun doch einzelne Wände gemacht. Bin schon gespannt auf die Fensterfolge.

Und...ich finde nicht, dass es nur für Neueinsteiger gegeignet ist, ich habe auch Spaß an der Sache und schon ein, zwei gute Kniffe gesehen, die ich weiter nutzen werde.

Gruss, Holger


 
Holgibo
Beiträge: 229
Registriert am: 29.10.2014


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#52 von Mecklenburger , 01.02.2017 22:20

Hallo Klaus,
eine gute Idee ist das mit der Häusle- Bau Vorführung!
Ich baue zwar nicht nicht mit, lese aber fleißig und bin nach jedem Schritt wieder gespannt auf den Nächsten.
Viele Grüsse aus den Nordosten
Andreas


Mecklenburger  
Mecklenburger
Beiträge: 42
Registriert am: 09.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#53 von Holgibo , 03.02.2017 22:22

Hallo,

Bin nun auf dem Stand der Dinge und gespannt auf die nächste Folge.

Gruss, Holger


 
Holgibo
Beiträge: 229
Registriert am: 29.10.2014


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#54 von matze , 04.02.2017 17:47

Hallo Leute,
habe heute auch meine Wände verlötet und ei der Daus, nix kippelt. Es macht immer mehr Spaß, auch wenn beim ersten Mal nicht alles 100%ig läuft. Yber vielleicht baue ich mal ein Zweites (mit Variationen).
Gruß,
Martin


matze  
matze
Beiträge: 252
Registriert am: 15.01.2013


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#55 von Eisenbahn-Manufaktur , 04.02.2017 17:54


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#56 von Minormanie , 04.02.2017 18:33

Hallo zusammen,

Habe den Sockel fertig und gerade die vier Wände ausgeschnitten.
Jetzt will ich die lieben Nachbarn nicht mehr mit der Laubsäge nerven, mache Montag die Ausschnitte.
Macht riesig Spaß und wenn dann alles schön winklig und passend vor einem liegt, kommt Freude auf.

Schönes Wochenende, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#57 von Märklinist1971 , 04.02.2017 19:47

Hallo an alle Workshop Begeisterten!

Ich habe heute Bauabschnitt 3 erfolgreich abgeschlossen. Auch bei mir wackelt nichts :-)
Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Grüße
Josef


Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 53
Registriert am: 14.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#58 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.02.2017 12:00

Hallo Häusle-Bauer!

Der Abschnitt mit der Beschreibung, wie die Fenster gebaut werden, ist veröffentlicht.

Viel Spaß beim lesen und bauen!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#59 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.02.2017 10:16

Hallo Leute!

Im soeben veröffentlichen Abschnitt geht es darum, wie die Verbindung von Häuschen zur Bodenplatte angefertigt wird.

Ich hoffe, es gefällt!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#60 von Holgibo , 06.02.2017 21:08

Hallo Klaus,

Prima, passt ja gut, grad heute war der Fensterbauer am Häusle da. Ich habe bei den grösseren Fenster eine 3er Teilung oben und eine 2er Teilung unten gemacht. War aber echter Fitzelkram.
Bin ja schon gespannt auf die Bilder der fertigen Häuser später.

Gruss, Holger


 
Holgibo
Beiträge: 229
Registriert am: 29.10.2014


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#61 von Minormanie , 07.02.2017 19:19

Hallo Häuslebauer,

heute war löten dran und ich hatte so meine Mühe mit dem ausrichten u. fixieren der Bauteile.

Ein schwerer, massiver Blechwinkel und zwei Wäscheklammern waren sehr hilfreich.
ich hoffe man kann es auf den Fotos sehen.









Der zukünftige Diensthabende, ist offensichtlich ein Fan der Metall-Rock- Gruppe "Thinner".
Na ja, jeder nach seiner Facon.

Grüße, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#62 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.02.2017 21:57

Hallo Stafan,

schön, die ersten Bilder zu sehen!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 07.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#63 von Minormanie , 07.02.2017 23:00

Hallo Klaus,

gerne, hier noch eins.
Jetzt ist aber Feierabend.



Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016

zuletzt bearbeitet 07.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#64 von Minormanie , 08.02.2017 10:33

Morgen zusammen,

geschafft, heute ist Richtfest !






Grüße Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#65 von joha30 , 08.02.2017 11:59

Sieht ja schon gut aus und zu feiern gibt es auch was!

Bei der Montage und dem Löten helfen mir diese Winkel:
http://www.pollin.de/shop/dt/MDI5NzU1OTk...h_4_Stueck.html


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.313
Registriert am: 11.02.2013


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#66 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.02.2017 12:07

Zitat von joha30 im Beitrag #65
Sieht ja schon gut aus und zu feiern gibt es auch was!

Bei der Montage und dem Löten helfen mir diese Winkel:
http://www.pollin.de/shop/dt/MDI5NzU1OTk...h_4_Stueck.html


Hallo JoHa,

sehr guter Tipp! Danke!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#67 von Minormanie , 08.02.2017 16:04

JoHa,
das sieht weitaus besser aus, als mein Klammerständer.
Die besorge ich mir.
Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016

zuletzt bearbeitet 08.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#68 von Märklinist1971 , 08.02.2017 20:26

Hallo an alle Freunde des Bahnwärterhäuschen

Ich bin bis jetzt gut vorangekommen mit dem Hausbau. Es hat dank der sehr guten Beschreibung von Klaus alles besten geklappt. Leichte Sorgen macht mir leider das Zuschneiden der 2,5mm Fensterbleche. Bei mir sind diese immer leicht krumm. Habe schon verschiedene Scheren probiert und auch beim "geradehämmern" habe ich darauf geachtet das ich nicht einseitig werde.
Hat bitte jemand von Euch eine Idee wie meine Blechstreifen gerade werden?

Vielen Dank schon für Eure Antworten.

Liebe Grüße
Josef


Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 53
Registriert am: 14.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#69 von Minormanie , 09.02.2017 08:19

Hallo Josef,

ich habe auch das Gefühl, daß die Scheren in eine Richtung ziehen und man da etwas gegenhalten muß.
ich schneide mit der gezeigten Schere die Fensterkreuze aus dünnem Kanisterblech.



Geht sehr gut für die schmalen Streifen.
Und miteinander verlötet, wird die Verbindung auch steif.





Soweit mal meine Küchenhandwerkererfahrungen.
Sicher wird Klaus das später noch eingehend beleuchten.

Viel Erfolg.

Gruß, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 311
Registriert am: 12.10.2016

zuletzt bearbeitet 09.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#70 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.02.2017 09:09

Zitat von Märklinist1971 im Beitrag #68
Hallo an alle Freunde des Bahnwärterhäuschen

........ Leichte Sorgen macht mir leider das Zuschneiden der 2,5mm Fensterbleche. Bei mir sind diese immer leicht krumm. Habe schon verschiedene Scheren probiert und auch beim "geradehämmern" habe ich darauf geachtet das ich nicht einseitig werde.
Hat bitte jemand von Euch eine Idee wie meine Blechstreifen gerade werden?

Vielen Dank schon für Eure Antworten.

Liebe Grüße
Josef


Hallo Josef,

das ist auch nicht so ganz "ohne". Wenn Du die Schere so führst, wie ich es beschrieben habe, also mittels "Anlegen" an eine Seite, und es klappt trotzdem nicht, kann es an der Schere liegen, z.B. zu stumpf, oder Dein Blech ist von seiner Härte oder Dicke nicht für solch schmale Streifen geeignet.

Wer also von den Häuslebauern partout die Streifen nicht so hinbekommt, wie er es sich wünscht: kurze PN an mich, und ich schicke ihm umgehend fertig geschnittene Streifen in ausreichender Zahl zu.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#71 von Sammelwahn , 09.02.2017 13:59

Hallo ihr fleissigen Häuslebauer,
da ich selber auch immer mit den Fensterkreuzen Probleme hatte und nebenbei auch noch mit der Laubsäge auf Kriegsfuß stehe, ist meine Vorgehensweise eine Andere.

Klaus, bitte nicht als Einflussnahme sehen, ist nur eine Anregung, nach der Devise "viele Wege führen zum Ziel".

Ich verwende sowohl zum ausschneiden der Fensteröffnungen als auch zum Herstellen der Fensterkreuze eine kleine Nibbler Zange, damit lassen sich u.a. die Kreuze aus einem Stück machen.

Siehe hier:

Haus

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.03.2010


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#72 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.02.2017 14:23

Zitat von Sammelwahn im Beitrag #71
Hallo ihr fleissigen Häuslebauer,
........

Ich verwende sowohl zum ausschneiden der Fensteröffnungen als auch zum Herstellen der Fensterkreuze eine kleine Nibbler Zange, damit lassen sich u.a. die Kreuze aus einem Stück machen.

.......

mit bestem Gruß
Arne



Hallo Arne, hast Du eine Bezugsquelle oder steht irgendwas auf der Zange drauf? Das Ding muß ich haben! Auch als "Chef vom Bau" kann man immer noch was lernen!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.464
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#73 von Sammelwahn , 09.02.2017 14:31

Hallo Klaus,
bekommst du bei GB Modellbau, unter Werkzeuge zu finden, siehe hier:

GB

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.03.2010


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#74 von bulli66 , 09.02.2017 14:38

Hallo,

habe auf Ebay diese gefunden, sieht der von Arne ziemlich ähnlich. Kann aber nicht beurteilen, ob die auch was taugt.

http://www.ebay.de/itm/Blechbeiser-Blech...b8AAOSw241YlhL5

Stephan

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
bulli66
Beiträge: 252
Registriert am: 02.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#75 von Sammelwahn , 09.02.2017 14:42

Scheint die gleiche zu sein, ist bei Ebay aber teurer.

mit bestem Gruß
Arne

PS Ich benutze die auch bei meinem Bing Bierwagen Eigenbauten, die sind aus 0,3 mm Stahlblech und da funktioniert es auch bestens.


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.294
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 09.02.2017 | Top

   

Modellbahnanlage Deutsche Verkehrsaustellung 1925
Hilfe zur Bestimmung Lok und Wagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen