Bilder Upload

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#101 von ElwoodJayBlues , 16.02.2017 14:04

Naja... es ist sicher nicht verkehrt, sich einen Satz "Zinnfeilen" anzulegen.
Ich trenne meine Feilen höchst ordentlich, das muß ich aber von berufswegen.


Aber egal, es geht hier um Klaus' Bahnwärterhäuschen.

Gruß,

Felix


SCHÖNE, SCHÖNE, SCHÖNE WILDSCHWEINE!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.181
Registriert am: 10.07.2011


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#102 von Eisenbahn-Manufaktur , 16.02.2017 14:31

Hallo Leute, Felix hat recht. Ich habe auch Feilen, die ich zu "Zinn-Feilen" degradiert habe. Alles solche, die man für kleines Geld meist als 6er-Sortiment-Packung in so einem hübschen Weichplastik-Etui im Baumarkt in den Regalen mit den Schnäppchen links und rechts kurz vor der Kasse findet.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#103 von Minormanie , 16.02.2017 14:34

Danke Felix,

habe sie gefunden.
Im Moment bin ich auf grobes Schmirgelpapier umgestiegen.
Sollte ich merken, daß in Zukunft eine solche Feile hilfreich sein könnte, weiß ich bescheid.

Gruß, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 295
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#104 von joha30 , 16.02.2017 15:26

Stefan, auch wenn Du Eisen feilst oder irgendwas anderes, setzen sich die Feilenhiebe mitunter zu. Das festgesetzte Material macht dann auch unschöne Riefen auf der gefeilten Fläche. Minimal, aber sichtbar. Wer perfektes Finish haben will, muss die Feile säubern. Dafür gibt es diese Bürste.
Ich war mal Sieger in einem Feilwettbewerb - der klassische Hammer. Ist schon lange her.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.309
Registriert am: 11.02.2013


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#105 von Minormanie , 16.02.2017 16:19

joha, entschuldige, dass ich mich unpräzise ausgedrückt habe.
Ich habe nach einem speziellen Werkzeug zum Lötnähte schrubben fragen wollen, weil meine (einzige) kleine Feile so mitgenommen aussah.
Danke auch an gorontzi, klingt plausibel, muß mal menen Gasbrenner suchen.
Meine Fragen hierzu sind von Euch prima beantwortet.

Und weil es erstmal nichts zu tun gibt, habe ich mir eine Dachrinne zusammengedengelt.






Gruß, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 295
Registriert am: 12.10.2016

zuletzt bearbeitet 16.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#106 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.02.2017 09:27

Hallo Leute, es gibt leider eine unfreiwillige Pause. Ich habe mir in der linken Schulter eine Schleimbeutel-Entzündung zugelegt, die sch.... weh tut. Daher ist der Werktisch für mich zur Zeit gesperrt ....

Da aber ja jetzt eh der "Pflicht-Teil" beendet ist, und die "Kür" beginnt, könnt Ihr Euch ja schon mal Gedanken über einen Zaun, Fensterläden und sonstige Ausgestaltungen machen.

Ansonsten werde ich, sobald meine Schulter wieder das macht, wozu sie da ist, mit dem Zaun und dem Vogelhäuschen fortfahren.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#107 von Märklinist1971 , 18.02.2017 09:59

Hallo Klaus

Gute Besserung! Ich hoffe das Du bald wieder fit bist.

Alles Gute
Josef


Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 53
Registriert am: 14.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#108 von Minormanie , 18.02.2017 13:57

Hallo Klaus,

auch von mir die besten Genesungswünsche.
Deine bisherige Anleitung befähigt auf jeden Fall, das eine o. andere selbst in Angriff zu nehmen.

Alles Gute, stefan


 
Minormanie
Beiträge: 295
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#109 von ElwoodJayBlues , 18.02.2017 14:10

Ich hab mal aufgeräumt.
Moderator


SCHÖNE, SCHÖNE, SCHÖNE WILDSCHWEINE!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.181
Registriert am: 10.07.2011

zuletzt bearbeitet 18.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#110 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.02.2017 15:19

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #109
Ich hab mal aufgeräumt.
Moderator



Danke!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#111 von Eisenbahn-Manufaktur , 20.02.2017 06:31

Hallo Häusle-Bauer,

Auch wenn ich nicht am Werktisch sitzen und die Tastatur nur mit der rechten Hand bedienen kann, habe ich mir mal Gedanken zum Zaun gemacht. Ich stelle mir folgende Lösung vor:



Also kleine Vierkant-Pfosten, zwischen denen 1,5 mm-Drähte gespannt sind. Die Pfosten können wieder wie der Kamin aus zwei abgekanteten Blechen hergestellt werden. Oben drauf kommt ein kleiner Deckel.

Den eigentlichen Bau zeige ich dann, wenn ich den linken Arm wieder gebrauchen kann, im Praxis-Teil. Ihr könnt Euch nätürlich auch Gedanken machen, wie Ihr den Zaum selber gestalten wollt. Wie gesagt, die Kür hat begonnen. Und wer will und es sich zutraut, kann ja auch schon mal anfangen.

Ansonsten könnt Ihr ja die Zeit nutzen, und das bereits Gebaute versäubern, z.B, mit Feilen und / oder Schmirgel, auch die vielleicht noch nicht so ganz runden Löcher können jetzt nachgearbeitet werden.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#112 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.02.2017 15:16

Hallo Leute, der Beitrag mit der Beschreibung, wie man den Zaun bauen kann, ist veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#113 von Eisenbahn-Manufaktur , 26.02.2017 08:59

Hallo Häusle-Bauer, könnt Ihr bitte, wenn Ihr mit dem Zaun fertig seid, hier ein Bild von Eurem Häuschen einstellen? Für das dann weitere Vorgehen möchte ich Euch nämlich dann was zuschicken.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 26.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#114 von Minormanie , 26.02.2017 09:52

Hallo Klaus,

schön, da0 Du wieder auf dem Damm bist.
Fotos gehen klar.
Danke für die Anleitung zum Zaunbau.

Grüße, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 295
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#115 von LG , 27.02.2017 18:31

Hallo,

Bei mir geht es leider nicht so schnell, als ich es gerne wünchte... aber mit Dienstreisen, Besuche am Wochenende usw.

Drei Mauer sind fertig, mit Fenster und zusammengelötet.

Ich hoffe, Heute Abend den vierten Mauer fertigen zu können, und anschliessend Dach zu löten.

Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 158
Registriert am: 19.09.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#116 von Märklinist1971 , 28.02.2017 20:22

Hallo an alle Workshopbegeisterten

Ich habe meinen Zaunbauabschnitt in etwas anderer Form fertiggestellt. Bitte wundert Euch nicht warum mein Haus schon lackiert ist.
Da ich zu einem Airbrushkurs eingeladen war und in Zukunft meine kleinen Bauten auf diese Art "lackieren" möchte, habe ich mein Bahnwärterhaus zum Kurs mitgenommen und nach meinen Vorstellungen farblich gestaltet. Mir ist schon bewußt das ich bei weiteren Arbeiten (Vogelhaus) Probleme haben könnte, aber den Airbrushkurs konnte ich nicht verschieben und ich wollte unbedingt an meinem Häuschen üben.

Ich freue mich schon auf die nächsten Arbeitsschritte

Liebe Grüße aus Graz
Josef










Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 53
Registriert am: 14.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#117 von Eisenbahn-Manufaktur , 28.02.2017 21:53

Josef,

wunderschön! Ganz große Klasse!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 28.02.2017 | Top

RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#118 von Holgibo , 28.02.2017 22:09

Hallo Josef,

Das sieht super aus!


Gruss, Holger


 
Holgibo
Beiträge: 229
Registriert am: 29.10.2014


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#119 von Minormanie , 01.03.2017 16:19

Hallo Josef,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.
Klasse, Dein Häuschen.
Und ein Ansporn für meinen Endspurt.

Viele Grüße, Stefan


 
Minormanie
Beiträge: 295
Registriert am: 12.10.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#120 von messingcolera , 02.03.2017 10:38

Auch wenn es peinlich ist, ich habe erst jetzt das Material zusammen. Ich versuche so schnell wie möglich nachzuziehen.

Beste Grüße

Messingcolera


 
messingcolera
Beiträge: 448
Registriert am: 13.07.2009


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#121 von Märklinist1971 , 03.03.2017 18:08

Hallo an alle Freundes des Bahnwärterhäuschen Workshop

Es freut mich sehr das Euch mein Haus gefällt. Ich dachte mir nie das ich so etwas selbst am Küchentisch bauen könnte und jetzt steht das fast fertige Haus vor mir.
Vielen Dank an Klaus für die Unterstützung.
Ich habe heute von Klaus den von ihm erwähnten Brief nach erfolgreich absolvierten Zaunbauabschnitt bekommen. Die Freude war sehr groß. Eine echt super Idee. Eine wirkliche Bereicherung für unser Projekt. Mehr verrate ich jetzt nicht. Es soll jeder das selbe Glücksgefühl nach dem Öffnen des Briefes haben wie ich.
Klaus, vielen, vielen Dank für die sehr gelungene Überraschung.

Liebe Grüße aus Graz
Josef


Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 53
Registriert am: 14.11.2016


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#122 von matze , 03.03.2017 20:00

Hallo workshopkollegen,
auch ich bin mit meinem Zaun soweit. Ich habe allerdings auch eine andere Variante gewählt. Die Pfosten bestehen aus 6mm Messingrohr und als Abschluß eine Kugel aus Neusilber.








Ich bin ebenfalls auf den weiteren Baufortschritt gespannt.
Gruß
Martin


matze  
matze
Beiträge: 252
Registriert am: 15.01.2013


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#123 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.03.2017 21:53

Hallo Martin, der Zaun ist klasse! Super-Idee mit den Kugeln oben drauf!

So, dann geht morgen auch der Brief an Dich raus .....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#124 von Lastra 38 , 05.03.2017 19:04

Hall0,

auch ich habe mit Interesse diese Abhandlung verfolgt und wichtige Tipps für die Blechbearbeitung erhalten. Nur habe ich kein Häuschen gebaut, sondern Lichtsignale.


fast fertige Signale
Meine Häuschen baue ich lieber aus Holz.


MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.144
Registriert am: 08.10.2009


RE: Workshop "Bau eines Bahnwärterhäuschens in Spur 0"

#125 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.03.2017 19:09

Lastra, auch schön!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


   

Modellbahnanlage Deutsche Verkehrsaustellung 1925
Hilfe zur Bestimmung Lok und Wagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen