Bilder Upload

Wagenübergänge und Stirnseiten Röwa/Roco Silberlinge (1:100)

#1 von Herr Mertens , 22.01.2017 13:47

Hallo zusammen,

dieser Tage ist mir ein Roco-Hasenkasten-Steuerwagen zugelaufen, dessen Dach etwas dilettantisch angemalt war, weshalb Dach abnehmen und lackieren angesagt war.
Der Wagen war komplett mit Originalkarton, Artikelnummer 44379.



Die Inneneinrichtung ist dunkelgrau, also habe ich auch hier etwas Farbe spendiert, insofern ist die Grundfarbe Grau kein Fehler, weil man nicht den Boden anmalen muß.



Seltsam fand ich den Wagenübergang am Steuerabteil-Ende. Rolladen? Keine Tür mit Fenster? Kannte ich nicht, höchsten vielleicht bei zu Gepäck- und Sitzwagen umgebauten Steuerwagen - aber bei den mir bekannten Bidlern waren dann auch die Stirnfenster verblecht und das Horn abgebaut. Und schließlich War der Tfzführer-Sitz auch nachgebildet. Nanu? ist da nicht was hinter dem Rolladen?
Ist der nur eingeklipst?



Tatsache! Da ist sie ja, die Tür!



Hier zum Vergleich Märklin Blech (1:110), Roco bzw. Röwa (1:100), Märklin (1:93,5)



Aber warum um alles in der Welt baut man dafür einen einklipsbaren Rolladen?



Komisch. Der am anderen Ende sieht auch so aus....



Aha. Schiebetüren dahinter?!?

Einzige Erklärung, die mir einleuchtet: das Formteil für die Wagen-Stirnseite ist bei den Röwa-26,4m-Reisezugwagen und den Silberlingen gleich.



Das erklärt auch, warum bei den Silberlingen die Schlußleuchten so hoch angebracht sind, etwa auf höhe der Fenster-Unterkante - wie es bei den Reisezugwagen richtig ist.
Für mich absolut legitim, um die Kosten im Rahmen zu halten. Erstens ist es mir 20 Jahre bei den bereits vorhandenen Roco/Röwa-Silberlingen nicht aufgefallen. Und zweitens muß man die Röwa-Entwicklungen in ihrer Zeit sehen, aber das brauche ich ja hier keinem zu erzählen.



Im Vergleich, v.l.n.r.: Röwa bzw. Roco 1:100 Reiszugwagen und Silberling, Märklin 1:100, Märklin 1:93,5, Fleischmann 1:93,5, Lima 1:87, Märlkin 1:110.

Nebenbei: der Märklin 1:100-Wagen hat genauso hoch angebrachte Leuchten, der 1:110-Wagen hat die Falttüren der älteren Reisezugwagen, weil der Faltenbalg und die (lackierte) Übergangstür ein Teil sind.

Ich vermute mal, daß bei dem vorliegenden Roco wagen einfach jemand in der Produktion zu freigiebig mit den Rolläden war und unabsichtlich auch die Übergangstüren am Steuerabteil zugeklipst hat.

Viele Grüße

Hans-Christian



 
Herr Mertens
Beiträge: 779
Registriert am: 14.06.2007


RE: Wagenübergänge und Stirnseiten Röwa/Roco Silberlinge (1:100)

#2 von alfa75 , 23.01.2017 17:39

Hallo Hans-Christian,

sehr schöne Bilder-Serie der Silberlinge und insbesondere des Steuerwagens. Beim Röwa Modell gibt es kein Rollo auf der Steuerwagenseite. Im Vergleich zu Deinem Roco Modell weist mein Röwa-Modell auch das Pfauenaugenmuster auf der Stirnseite auf, allerdings nur bis zur Formtrennkante, also nicht über die gesamte Fläche, wie beim neueren Märklin-Modell. Neben den etwas zu hoch sitzenden Lampen darf man auch den zu großen Abstand der vertikalen Gummiwülste kritisieren. Dadurch fallen die Stirnfenster leider zu klein aus.

Beim Märklinmodell stört hingegen die viel zu hohe Pufferstellung und der damit zu gedrungene Wagenkasten.

Mit 75 freundlichen Grüßen

Andreas


alfa75  
alfa75
Beiträge: 8
Registriert am: 22.01.2017


RE: Wagenübergänge und Stirnseiten Röwa/Roco Silberlinge (1:100)

#3 von Herr Mertens , 23.01.2017 23:44

Hallo Andreas,

Danke für Deine Antwort. Die Puffer beim Märklin 1:93,5 sind unbestreitbar zu hoch, allerdings nicht so unfassbar viel wie beim Märklin 1:100... da täuscht etwas die Bild-Perspektive.

Was das Pfauenaugenmuster angeht: ich kenne Vorbild-Bilder sowohl mit komplett herumgezogenem Muster, als auch welche mit Muster, das an der Röwa-Formtrennkante endet oder am Ende des geraden Bereichs der Seitenwand - sowohl am "Hasenkasten"-Ende, als auch am normalen Übergang. Keine Ahnung, ob das Zufall ist, hersteller- oder epochenspezifisch. Der Roco-Wagen hat das Muster übrigens auch bis zur Trennkante, nur schwach erkennbar.

Mittlerweile ist mir eingefallen, daß ich auch noch Fleischmann und Trix 1:110, Lima ~1:100 und Piko 1:87 haben muß - also Zeit für ein neues Gruppenbild. Bei den derzeitigen Lichtverhältnissen aber nur an einem Wochenende

Schöne Grüße an den "letzten echten Alfa" (wenn ich Deinen Forumsnamen richtig deute)

Hans-Christian

(der inzwischen drei aufeinanderfolgende Generationen "letzte richtige Mercedes" angesammelt hat)



 
Herr Mertens
Beiträge: 779
Registriert am: 14.06.2007


RE: Wagenübergänge und Stirnseiten Röwa/Roco Silberlinge (1:100)

#4 von *3029* , 24.01.2017 02:30

Hallo Hans-Christian,

mein Roco-Silberling "Hasenkasten" 2.Kl. DB, Art.Nr. 4264 S (alt) / 44401:



Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012


RE: Wagenübergänge und Stirnseiten Röwa/Roco Silberlinge (1:100)

#5 von alfa75 , 29.01.2017 18:40

Hallo Hans-Christian,

hier ein Vergleich des Silberling-Steuerwagens und des Steuerwagens der Mitteleinstiegswagen von Röwa:



Der Silberling hat kein Rollo auf der Steuerwagenseite. Der Silberling ist noch originalverpackt. Deswegen der Vergleich der Waggons in der Verpackung. Man kann ganz gut erkennen, daß die Stirnseite des Mitteleinstiegwagens deutlich andere Anordnung der Lampen hat, als die Seite des Silberling. Der Durchgang ist aber genauso breit (nicht vorbildentsprechend?) Hier hat Röwa die wichtigen Änderungen übernommen. Die "Nichtsteuerseite" des Mitteleintiegwagens hat wieder die "hohen" Lampen. Ob das so richtig ist? Es zeigt jedenfalls, daß Röwa nicht alle Details der Steuerwagen berücksichtigt hat.
Hier nochmal ein Vergleich der beiden Steuerwagen:



In einem Roco-Katalog von 1996 ist der Silberlingsteuerwagen MIT Rollo abgebildet:



Es handelte sich offensichtlich nicht um ein Versehen in der Fertigung. Das Rollo beim Steuerwagen ist serienmäßig.


Mit 75 freundlichen Grüßen

Andreas


PS: Du hast gut kombiniert, Hans-Christian: Alfa 75 1.8 iE Bj. 1991, der letzte echte Alfa Romeo und seit der Giulia von 2016 der letzte mit Heckantrieb.


alfa75  
alfa75
Beiträge: 8
Registriert am: 22.01.2017


   

Röwa Familienzuwachs
ROCO-ÖBB-Triebwagen-Set Blau/Creme-Angaben

Xobor Ein eigenes Forum erstellen