Bilder Upload

RE: Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!

#251 von M Gleis Fan , 06.03.2018 21:54

Hallo Claus
Prima Idee
So machen wir das
Gruß Arno


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016

zuletzt bearbeitet 06.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#252 von M-Nostalgiker , 07.03.2018 09:02

Zitat von claus im Beitrag #248
Bei 27334 Zugriffen per dato kommen bestimmt etliche treffende wie auch urige Namen zusammen.



. . . . . . und mit ein ganz klein bisschen Eigenfantasie sicherlich auch


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.569
Registriert am: 17.09.2012


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#253 von Eisenfresser , 07.03.2018 12:06

Hallo Arno,

deine Bilder und deine Beiträge sind super.

Vielen Dank.

Die Zugriffe zeigen ja auch das es die Leute brennend interessiert.

Neben sachlicher Kritik sollte das Lob für deine Arbeiten und Mühen noch mehr herausgestellt werden.

Die Namensfindung wurde jetzt angestoßen und ich denke je weiter deine Anlage voranschreitet, umso einfach wird es für
dich sein einen passenden Namen zu finden.

Also, auf gehts.

Lieben Guß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.079
Registriert am: 01.01.2016


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#254 von Puko55 , 07.03.2018 12:21

Hallo Arno,

ich schließe mich Micha an. Deine Anlage ist offenbar ein Objekt "öffentlichen Interesses" und so etwas kommt ja nicht von ungefähr.

Was die Namensgebung angeht, bin ich bei meiner eigenen Anlage (KPVG: Kleine Platte – viele Gleise) den umgekehrten Weg gegangen. Vielleicht hängt das auch mit meiner Arbeit zusammen: Ein neues Projekt braucht erst einmal einen Namen. Da ich zu Beginn noch kein passendes Bahnhofsgebäude hatte, konnte ich davon keinen Namen übernehmen; aber bei Dir wäre das vielleicht eine Möglichkeit? Zugegeben, das wäre sehr einfach, und die Fantasie käme vielleicht doch etwas kurz. Aber vielleicht hast Du ja selber einen Lieblingsort, den Du auf diese Weise "verewigen" könntest?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 07.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#255 von raily , 07.03.2018 16:57

Hallo Arno,

hier tendiere ich auch zu den Meinungen der Vorschreiber:

Entweder den von deinem zukünftigen Bahnhofsgebäude übernehmen
oder einen typischen aus der Region, in der deine Anlage angesiedelt sein soll,
oder so, wie es die Kollegen aus Winnenden gemacht haben:

Das Mitglied das für die Vereinsanlage einen Bahnhof gebaut hat, benannte diesen, bzw. seinen
Anlagenteil mit einer Ableitung vom Vornamen.

So adhoc fällt mir da auch kein konkreter ein und ganz ehrlich:
Da bin ich auch heilfroh, daß mein Testkreis nur Testkreisland heißt ...

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.684
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#256 von MoBa110er , 08.03.2018 08:02

Hallo Arno,

ich finde, eine Anlage, und damit auch der Bahnhof, sollte auch den Namen des Erbauers tragen. Das kann sowohl der Vor- als auch der Nachname sein. Arno steht sicher für Arnold. Und mit Arnold gibt es auch in der großen, realen Welt zahlreiche Ortsnamen, die man übernehmen oder auch ableiten könnte. Da gibt es ja von Arnoldshausen über Arnoldsweiler bis hin zu St. Arnold unzählige Beispiele. Warum also nicht etwas mit Deinem Vornamen und Gestaltung der Anlage. Da würde die eine Anlage vielleicht eher Arnoldsberg und die andere eher Arnoldstal heißen, oder auch Arnoldshügel. :)
Da ist der Kreativität ja keine Grenze gesetzt.
Deinen Nachnamen kennst nur Du, und da kannst auch nur Dur beurteilen, ob sich da etwas ableiten ließe oder auch nicht.

Gruß
110er


MoBa110er  
MoBa110er
Beiträge: 16
Registriert am: 24.01.2018


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#257 von claus , 08.03.2018 11:01

mein unbedeutender Vorschlag:

A M B


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 14.450
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#258 von Puko55 , 08.03.2018 12:45

Hallo Arno,

angesichts der Berge auf Deiner Anlage würde - in meinen großen, aber unbedeutenden Ohren - der Vorschlag "St. Arnold" von 110er gut klingen.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 08.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#259 von M Gleis Fan , 08.03.2018 17:29

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #252

. . . . . und mit ein ganz klein bisschen Eigenfantasie sicherlich auch


Hallo Serge
ein klein bisschen habe ich davon, aber mir gefällt nicht einer der Namen so gut, dass ich ihn nehmen würde.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016

zuletzt bearbeitet 08.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#260 von M Gleis Fan , 08.03.2018 17:36

Hallo zusammen
ein Antwort auf die letzten Posts hier. Danke fürs Mitmachen.
Zunächst mal der Name Arno ist ein eigenständiger Name und keine Kurzform von Arnold ;-). Der Nachname lautet Schwarz und da ist für mich nicht wirklich was raus zu holen ;-)
Den Namen des Bahnhofs möchte ich nicht nehmen, weil es nicht nur 1 Bahnhof ist. Ich habe mehrere Bahnhofsgebäude und plane die immer mal wieder abwechselnd einzubauen. Die Idee ist, die Bereiche der Häuser auf dünne Sperrholzbrettchen zu packen, die ich dann je nach Lust und Laune gegen andere austauschen kann. Ich habe geschätzt, genügend Häuser um den vorhandenen Platz 3 mal zu bestücken. Die Strassen und Wege sollen bleiben, aber das drumherum wie Bahnhof, Stellwerk, Kiosk, Wohnhäuser sollen wechseln.
Aber ich denke wir sind da schon auf dem richtigen Weg, mit den bisherigen Vorschlägen :-)
Mal schauen, was noch kommt.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#261 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.03.2018 18:08

Hallo Arno,

der Name Schwarz gibt aber einiges her, z.B. Schwarzbach, Schwarzenhausen opder auch Schwarztal.

Und jetzt wird es wieder einmal etwas OT.

Ich hatte in dem ehemaligen Dorf Ferndorf, heute eingemeindet in der Stadt Kreuztal, einen guten Bekannten den ich immer nur Onkel genannt habe obwohl wir nicht verwandt waren und der hieß Ewald Schwarz und war Schweißer im damaligen BW Kreuztal. Onkel Ewald hatte viele Obstbäume in seinem Garten und so machte er in jedem Jahr 180 - 200 Flaschen Apfelsaft aus seinen eigenen Äpfeln. Dieser Apfelsaft war rein natur ohne Zucker oder sonstige Zusätze und den konnte man nur eiskalt trinken weil der sonst zu sauer war. Nur hatte das auch eine Nebenwirkung, denn als Kind bin ich dann am Morgen öfter wach geworden und lag in einer Pfütze .

Ja lang ist es her, aber vergessen werde ich das wohl nie.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.653
Registriert am: 28.05.2007


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#262 von MoBa110er , 08.03.2018 21:47

Genau das waren sofort auch meine Gedanken beim Nachnamen: Schwarzbach, Schwarztal und Co.


MoBa110er  
MoBa110er
Beiträge: 16
Registriert am: 24.01.2018


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#263 von raily , 09.03.2018 14:48

Hallo Arno,

Zitat
... benannte diesen, bzw. seinen Anlagenteil mit einer Ableitung vom Vornamen.



was hälst du von Arningen ?

Andere möglichen Endungen wie -bad, -wald, -tal, -berg, -stadt (wäre sogar real), -dorf, etc.
passen für mich nicht so recht zum Vornamensteil: Arn-.

'Weiler' ginge noch, so hieße es dann: Arnweiler.
Dennoch bleibt Arningen mein Favorit.


Oder ganz was anderes: Löwenberg


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.684
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 09.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#264 von M Gleis Fan , 11.03.2018 11:39

Hallo zusammen
danke für die Beteiligung an der Namensgebung und dem Interesse eurerseits. Wir werden da sicher bald einen finden.
Ich möchte nicht ablenken ;-) aber trotzdem ein paar Bilder einstellen, die den ersten Versuch der Farbgebung im vorderen rechten Bereich zeigen und fragen, wie ihr das findet?
Die beiden letzten Bilder sind am Tag darauf gemacht worden, wo die Farbe schon trocken war. Alle anderen waren im Laufe der Arbeiten entstanden.





















Die Bilder sind vom letzten Wochenende. Mittlerweile sind die Gleise begradigt und das Primex ausgetauscht.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#265 von WINKI , 11.03.2018 12:54

Hallo Arno,

damit du etwas Nammensammlungen für die Anlage hast...... Hier meine Gedanken.


Schwarzenbach unterm Wald
Schwarzenbach an der Arn
Schwarzenberg unter den Linden

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 273
Registriert am: 20.07.2017


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#266 von Botanikus , 11.03.2018 13:29

Hallo Arno,
Hilfe, im Bild Nr. 6 sieht der Tunnel aus wie eine Sprungschanze.
Meine Idee, setzte das Portal zurück, damit hat auch dein Einfahrsignal mehr
Luft.
Wäre noch das Sägewerk, ich würde darauf Verzichten und den freien Raum
anders nutzen (Schrottplatz oder kleine Kohlehandlung).
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#267 von WINKI , 11.03.2018 14:27

Hallo Arno,

die Farbe macht sich gut als Deck und Schlussfarbe. Es fehlt aber insgesamt an dem Berg die Tiefenwirkung. die Kanten, Risse und Strukturen
treten nicht sehr hervor. Die Tiefe erreichts du nur durch eine dunkele Farbe.

setze dich mal so vor den Tunnel und schaue die Sprungschanze an. Je länger du drauf siehts, um so schneller fallen dir Änderungen ein.
das Signal hat Herbert cshon angesprochen...........
Das Sägewerk, auch wenn es dir schwer fällt,nimm es weg. Stell dir mal vor, im Sägewerk wird gerade ein Baum von Länge X gedreht, geht einmal quer über die Gleise ,Zug kommt, Totalschaden Lok und,Totalschaden Sägewerk.
Stell dir dies einfach mal als Realszene vor.

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 273
Registriert am: 20.07.2017


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#268 von M Gleis Fan , 11.03.2018 17:40

Hallo ihr beiden
danke für eure Hinweise. Das mit dem Sägewerk ist ja schon adacta gelegt. Die oberen Bilder sind von letzter Woche.
Nachfolgend der aktuelle Stand





@ Udo, ich versuche es mal mit weniger Wasser oder besser einen anderen Mischung.
Entschuldigt die schlechte Qualität. Hatte die Brille nicht zur Hand.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#269 von U 43 , 11.03.2018 21:54

Hi,
wie wärs mit "Arnover"...?😊


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


 
U 43
Beiträge: 362
Registriert am: 04.03.2010


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#270 von telefonbahner , 11.03.2018 22:08

Wie wäre denn:
Arneburg an der Schwarza,
Arneburg an der Elbe gibts schließlich auch schon

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#271 von KGBRUS , 12.03.2018 10:48

Hallo Arno,
kleiner Tipfür mehr Tiefenwirkung deiner Felsen. Nimm dunklere Farbe als erstes und wische mit einem nassen Schwamm nach. Durch den schwamm entfernst Du die Farbe auf den höheren stellen.
So habe ich das bei meinen Felsen gemacht. es geht noch besser, dazu fehlt mir aber die Übung.

Neue Anlage (Planung) (2)

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)


 
KGBRUS
Beiträge: 1.022
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#272 von boehmi59 , 12.03.2018 15:56

Zitat von M Gleis Fan im Beitrag #260
Den Namen des Bahnhofs möchte ich nicht nehmen, weil es nicht nur 1 Bahnhof ist. Ich habe mehrere Bahnhofsgebäude und plane die immer mal wieder abwechselnd einzubauen. Die Idee ist, die Bereiche der Häuser auf dünne Sperrholzbrettchen zu packen, die ich dann je nach Lust und Laune gegen andere austauschen kann. Ich habe geschätzt, genügend Häuser um den vorhandenen Platz 3 mal zu bestücken. Die Strassen und Wege sollen bleiben, aber das drumherum wie Bahnhof, Stellwerk, Kiosk, Wohnhäuser sollen wechseln.
Aber ich denke wir sind da schon auf dem richtigen Weg, mit den bisherigen Vorschlägen :-)
Mal schauen, was noch kommt.


Hallo Arno,

das ist eine gute Vorgehensweise Zumindest plane ich es auch, bei Bahnhöfen und Stellwerken genauso zu verfahren.

Die Namensgebung hat mich früher auch beschäftigt. Aber ich möchte keinen Bahnhofsnamen, der vom eigenen Namen abgeleitet wird. Alle Möglichkeiten, die meinen Namen irgendwie einbezogen hatten, gefielen mir nicht.

Also habe ich dann einfach den Namen genommen, den der erste Bahnhof hatte: Lindental... Auch wenn später darauf auch andere Bahnhöfe zum Einsatz kommen. Der Name bleibt... Allerdings gebe ich Dir recht. Es ist dann eben nicht nur ein individueller Name, weil es eben nicht nur ein (!) Bahnhof ist. Den haben 1000 andere auch auf der Anlage. Aber ich fand nichts anderes...

Wenn der eigene Name nicht so recht passen will oder sich blöd anhört, dann kann man versuchen, bestimmte markante Anlagenelemente heranzuziehen. Brücken, Berge, Kirche oder Landschaftsmerkmale...

So ist mein Name für die größere Anlage entstanden: "Rothenbrück"... Den Ort gibt es zwar auch schon real, aber der Name fiel mir beim Planen ein, weil der vorhandene Bahnhof ein roter alter Backsteinbau war und die Anlage eine auffällige Brücke bekommen soll.

Inzwischen ist dieser Bahnhof ("Reichelsheim") patiniert und gealtert auf meinem Fotodiorama gelandet... Und wird auch da seinen Namen behalten. Allerdings habe ich für die größere Anlage, die mit dem Diorama verbunden wird, schon einen neuen weiteren Bahnhof. Dieser neue Bahnhof ist auch ein schöner rötlicher Backsteinbau (von Vollmer), passt haargenau zu meinem Konzept und hat noch KEIN Namensschild... Das fertige ich mir dann vor dem Bemalen / Altern des Gebäudes selber an. Und da wird dann "Rothenbrück" draufstehen...

Ich bin derzeit etwas im Hintertreffen mit dem weiteren Planen und Bauen...

Schau Dich einfach auf Deiner Anlage um... Vielleicht gibt es ja so was, woraus man einen Namen entwickeln könnte, wenn Dir mit "Arno" nichts einfällt... Oder Du das (wie ich...) nicht so magst.

Das könnte z. B. "Brunnstedt" sein, wenn Du eine Stadt andeuten möchtest, die mittendrin einen Brunnen hat...
Oder "Kirchberg" (gibt's auch schon neben Kitzbühel... ich weiß) ... Weil eben eine Kirche auf einer Anhöhe steht... Solche Namen könnte man aber durchaus verwenden, denn solche Orte sind meist klein, unbekannt oder weit weg...

Nur so als Anregung...

Gruß
Martin


 
boehmi59
Beiträge: 1.856
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Anlage ohne Namen im Bau

#273 von *3029* , 12.03.2018 16:06

Hallo Arno,

eine klasse Idee mit der temporären Gebäudebestückung deiner Anlage.

Das ist genau der richtige Weg eine Modellbahn interessant zu halten,
ausserdem toll für vielseitige Moba-Bilder ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.603
Registriert am: 24.04.2012


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#274 von *3029* , 12.03.2018 16:14

Hallo Martin,

gute Ansätze für eine Anlagennamensfindung, die du hierzu schreibst ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.603
Registriert am: 24.04.2012


RE: Anlage ohne Namen im Bau

#275 von M Gleis Fan , 13.03.2018 15:20

Hallo zusammen
vielen lieben Dank für Vorschläge für den Namen und weitere hilfreiche Tipps zur Gestaltung der Felsen.
Ich werde mal versuchen da am WE was zu machen und meine Arbeitsschritte festhalten und einstellen.Komme die Tage wahrscheinlich eher noch nicht dazu, was zu machen.
@ Martin, ein besonderes Danke schön für den längeren Beitrag. Da ist viel interessantes drin zu finden.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


   

Hilfe zu "schlagender" 3047 BR44 erbeten
Märklin 3150 Northlander

Xobor Ein eigenes Forum erstellen