Bilder Upload

Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#1 von noppes , 15.09.2017 16:11

Hallo zusammen,

meine Vorliebe für Heinzl Modellen dürfte dem ein oder anderen schon aufgefallen sein. Und so ergab es sich, dass endlich ein Akkutriebwagen von Heinzl (Nr. 512) in meinen Fuhrpark gerollt ist.

Der ETA 177 besteht in Gänze aus Messing und ist für sein Alter von einem sehr hohen Detailierungsgrad. Wie von Heinzl gewohnt besitzt er Ferderpuffer und echte Schraubkupplungen. Immer wieder ein echter Hingucker!
In der 1965er Preisliste wird er wie hier gezeigt in 2L GS mit stolzen 166 DM aufgerufen. Die Preisliste 1/1968 möchte schon 216 DM und als 3L WS entsprechend mehr (233 DM).
Das war schon ein ganze Menge Geld und vergleichbar mit heute würde der Durchschnittsmodellbahner auch recht lange überlegen ob er sich so weit aus dem finanziellen Fenster legen kann.















Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.824
Registriert am: 24.09.2011


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#2 von Charles , 15.09.2017 16:19

Hallo Norbert,

Glückwunsch und ja, das war damals viel Geld aber der überlebt auch noch die späteren Plastikbomber.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.704
Registriert am: 31.03.2009


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#3 von noppes , 08.03.2018 20:54

Hallo zusammen,

manchmal gelingt es bestimmte (Sammel-)Lücken zu schließen. Nachdem ich glücklicherweis das 2L GS Modell ergattert hatte, habe ich weiterhin ausschau gehalten und den ETA von Heinzl in der AC Version bekommen

Über das wahnsinns schöne Aussehen des vollständig aus Metall gerfertigte Modell muss man wohl nichts mehr ergänzen. Diesesmal waren sogar noch die OKT`s dabei.

Lediglich ein Dachlüfter fehlt. Ich besitze zwar noch original Heinzl Dachlüfter, aber der Farbton macht mir noch ein wenig zu schaffen.

Die mittlere Einheit mit dem Antrieb dürfte nahezu baugleich sein mit der GS Variante. Der rechte Steuerwagen besitzt den Schleifer und den FRU. Was für ein FRU darin werkelt kann ich nicht sagen. Sobald am Wochenende die ersten Fahrten auf Menzelsheim stattgefunden haben gibt es auch bewegte Bilder.





















Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.824
Registriert am: 24.09.2011


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#4 von Ffm-Gleis , 08.03.2018 21:34

Hallo Norbert,

freue mich auf das avisierte Video aus Menzelsheim.

Ja, ist schon ein tolles Fahrzeug und für die damalige Zeit sehr gut gelungen
Glückwünsche zum Erwerb

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III / und jedes Jahr kommt etwas dazu
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


Ffm-Gleis  
Ffm-Gleis
Beiträge: 181
Registriert am: 13.12.2017


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#5 von KaHaBe , 09.03.2018 12:50

Moin Norbert,

den möchte ich auf Heinhausen II sehen, die Tage.

Rotlackiert wäre das was für mich märklinisierten Epochennarren. Auch wenn mir das Vorbild, obwohl es zuhauf im Pott rumstromerte, nicht mehr erinnerlich ist. Oder hat das nur der ETA 150 verdrängt?

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 2.633
Registriert am: 20.11.2012


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#6 von noppes , 09.03.2018 16:29

Hallo zusammen,

ob ich den mitbringe zum MIST weiß ich nicht. Manchmal ist da dann doch ein wenig zu viel Trubel (was ja eigentlich sehr schön ist) für so filligrane Sachen. Ich überlege es mir, okay?

Bis dahin hier ein erster Eindruck in bewegten Bildern. Alleine das Aufgleisen ist schon nichts für grobe Händchen und wenn man bedenkt das der Zug bis heute höchstens mal ein paar Proberunden gemacht hat....

Viel Spaß beim Video!



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.824
Registriert am: 24.09.2011


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#7 von Ffm-Gleis , 09.03.2018 16:36

Guten Tag in die Runde
Hallo Norbert

schönes Video, aber der Zug fährt immer im gleichen Kreis.

Frage: Wie ist das Fahrverhalten bei Weichen (im Abzweig) und
beim Überfahren der DKWS?

Hast Du auch Gegenbögen?

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III / und jedes Jahr kommt etwas dazu
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


Ffm-Gleis  
Ffm-Gleis
Beiträge: 181
Registriert am: 13.12.2017


RE: Heinzl Nr. 512 - ETA 177 DRG

#8 von noppes , 09.03.2018 18:01

Hallo Konrad,

ja, der fährt immer im Kreis Weichen fährt man mit dem Heinzl besser mit viel Gefühl und immer die Hand am Regler des Trafos. Aber er fährt drüber! Nur fürs Video war eine Hand am Regler, in der anderen Hand die Kamera ein bissl schwierig.

Zur Fahrtvorbereiting gehört auch das richtige einhängen der Schraubkupplung (wie beim Original). Andernfalls berührt sie gerade im Weichenbereich die Pukos und ist dahin.

Vielleicht hört es sich ein wenig überzogen an, aber der ETA von Heinzl ist als damaliges Finescale Fahrzeug eher etwas zum genießen und angucken, weniger für den harten Alltag. Für mich ist er so wie so mehr ein Sammelobjekt welches ich haben wollte. Schöner Nebeneffekt ist, dass ich ihn auch mal auf Menzelsheim fahren lassen kann.


Gruss Norbert

P.S.: DKW´s gibt es auf Menzelsheim nicht.


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.824
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2018 | Top

   

Hornalte Dänen.
Unbekannter Motor

Xobor Ein eigenes Forum erstellen