Bilder Upload

RE: Anlage Jurandvor

#26 von czfrosch , 26.01.2018 09:27

Die Selbstbauoberleitung fuer den Tunnel finde ich klasse.
Viel Spass beim Weiterbauen und LG
Wolfgang


 
czfrosch
Beiträge: 849
Registriert am: 25.02.2010


RE: Anlage Jurandvor

#27 von 1borna , 26.01.2018 21:14

Danke, diese Art zu machen habe ich fast ein halbes Jahrhundert mehr anlagen gebraucht

Das sind die Bilder aus der Anlage, die ich im Keller in Zagreb bearbeite, darüber, wenn ich die Bilder von Jurandvor "ausgib"


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#28 von Fahri01 , 27.01.2018 08:51

Hallo,
deine Maste gleichen unseren!
Ich stelle die Maste für die Fahrdrahtverspannung selbst her, denn im Straßenbahnmodellbau gibt es weniger Auswahl und die Preise sind meist hoch.



Gruß
Karsten


 
Fahri01
Beiträge: 161
Registriert am: 29.08.2017


RE: Anlage Jurandvor

#29 von 1borna , 06.02.2018 20:51


Ich war ein bisschen kompliziert, vor dem stoppenden Teil des Signals werde ich einen verlangsamenden Teil mit dem Widerstand hinzufügen


Am Bahnhof wird von den Peroni bedeckt, und bei den offenen Gassen sind graugefärbte Finger von Schaltschränken

Solche Schaltungen dienen dazu, den Zug zu verlangsamen, wenn er auf dem Signal rot ist (nicht abrupt zu stoppen). Zwei / dreifache Verzögerung könnte ebenfalls durchgeführt werden mehr Blöcke und Widerstände unterschiedlicher Werte, aber Märklins Lokomotiven hören nicht abrupt auf (für den Motoren- und Getriebebau) ein Grad genug zu sein.
Ich musste Wechselstrom in Gleichstrom umwandeln, um Dioden zu verwenden, und später würde ich eine Diodenmatrix machen, um die Schalter beim automatischen Fahren zu steuern

Wenn das rote Signal ausgeschaltet wird, wird der Stopp-Block ausgeschaltet und durch Verlangsamung erhält er Strom über den Widerstand (von der gleis mit der Zuglast)
Auf dem Grün ist der Blockierblock unter Spannung, so verlangsamt es direkt Strom (und es gibt keine Verlangsamung)
Dioden sind notwendig, um den Strom zu trennen, weil ohne sie und der blockierende Block Spannung über den Widerstand bekam.
Der Wert des Widerstands hängt vom Verbrauch der Lokomotiven (Motoren) und der Spannung an der Leitung ab, dies sollte experimentell ermittelt werden. Es sollte beachtet werden, dass die schwächeren Lokomotiven sind langsamer als die stärkeren!

Für den Test stelle ich auch die Säulen zur Überleitung auf die Station


Es war nicht schwer, hier die Entfernung zu bestimmen


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#30 von 1borna , 14.02.2018 21:45

Bevor Sie die oberen Teile der Anlage einsetzen, sollten Sie erneut versuchen mitzufahren verschiedene Lokomotiven und alle Wagen

Läuft schnell oder langsam, zieht oder schiebt (dann ist die einfachste Spur auf der Strecke am einfachsten zu sehen)

Es ist oft kein Problem in der Spur als in einigen Waggons (schlecht befestigte Schnallen oder Körbe Stiel etc), so dass sie angezogen werden müssen. Jeder hat auch Wunder weil wenn sich das Problem mit 180 Grad sanft dreht (oder ich mich an einen anderen Ort in der Komposition bewege)



 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#31 von 1borna , 24.02.2018 20:41

Das Fahren ist jetzt ernster. Man startet und stoppt die Züge nur manuell, da Hunderte von automatischen Kabeln angeschlossen werden müssen


Ich muss Vollmer Lokschuppen renovieren, es ist fast 50 Jahre alt und wurde mehrmals benutzt

Auf der Bergstation wird es eine mit 2 Gleisen für E-Loks geben

Ich habe auch ein wenig Spaß mit den Hütten, die meisten von ihnen haben mehrere Anlagen und viele Farbkästen überlebt, also müssen sie sie reparieren


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#32 von 1borna , 05.03.2018 21:23

Ich habe überprüft, wie viel ich für die Oberleitungspfeiler an der Bergstation brauchte

Ich habe die Zeichnung des Peron erhalten, das obige wird ohne Baldachin sein (außer diese 2 am Bahnhof selbst)

Vom Obstkuchen habe ich schöne Holzseiten mit einer Dicke von ca. 3 mm genommen und leicht zu schneiden

Schneiden und auf den Prüfstand stellen

Ich meine die Sicherheit der Passagiere, sie werden einen Durchgang zum Bahnhof haben

Ich habe auch Teile eines alten Schwammteppichs auf den Strand geklebt, alles musste um 5 mm zum Koloss angehoben werden


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#33 von Pyradonis , 12.03.2018 09:17

Hallo 1borna,

danke für den tollen Baubericht. Es macht Spaß, die Entwicklung zu beobachten.
Ich bin gespannt und warte auf neue Bilder =)


________________________________________
Mein Beitragzur Weltkultur: Puddingrezept!


 
Pyradonis
Beiträge: 15
Registriert am: 21.09.2015


RE: Anlage Jurandvor

#34 von Eisenfresser , 12.03.2018 09:43

Hallo 1borna,

es macht immer viel Spaß deine Bauberichte zu verfolgen.

Vielen Dank und weiter so.

Liebe Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.079
Registriert am: 01.01.2016


RE: Anlage Jurandvor

#35 von 1borna , 12.03.2018 20:14

Danke, genug, wenn ich sehe, dass einige Leute meine Ideen mögen

Auf dem Schwamm zwischen den Schienen werde ich den Achter legen

Hier war ein Platz für ein Lagerhaus und eine Waage

Perone habe ich auf beiden Seiten bemalt, aber einer ist ungepflegt gewesen und ich werde ihn ausrichten

Schließlich werde ich sie mit kleinen Schrauben stecken


Ich habe ein wenig Patina, um wirklicher auszusehen


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#36 von 1borna , 20.03.2018 21:34

Ich habe ein wenig am Gefieder vom Meer gearbeitet


Also griff er nach den Steinen


Einige Lokomotiven verlieren unter Last ihre Reifen, kein Wunder, dass sie meist älter als 40 sind!
Im Frühjahr muss ich neu laufen und sie bei allen Lokomotiven wechseln.

Und es gab Arbeit in der Unterführung

Einige Bäume wurden gepflanzt

Und die rechte Ecke wird nicht leer sein


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#37 von 1borna , 30.03.2018 21:50


Ich muss die Drähte mit dem Putz einwickeln und einwickeln und die (vor) großen Steine von der Straße entfernen


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#38 von Silbergräber , 31.03.2018 08:30

Ich finde es klasse, wenn man die "ollen Kamellen" (hier: M-Gleis) mit gekonntem Modellbau paart. Es gehört halt doch nicht alles zum alten Eisen. Super gemacht!

LG

Jörn


H0m ist ein Ponyhof!


Silbergräber  
Silbergräber
Beiträge: 52
Registriert am: 17.12.2014


RE: Anlage Jurandvor

#39 von 1borna , 31.03.2018 20:27

Danke, für ein halbes Jahrhundert, das alte Gleis (etwa 400 Meter) war zu viel, um es wegzuwerfen oder für kleines Geld zu verkaufen


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#40 von 1borna , 07.04.2018 21:29

Ich habe ein bisschen traurig die letzten Bilder im letzten Herbst gemacht

Ich rollte die Schienen mit Hydrauliköl, um nicht zu rosten und alle Decks zu bedecken ...
Bald bin ich nach fast 7 Monaten wieder am Meer, also arbeite ich weiter!


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#41 von 1borna , 08.06.2018 20:47


Dort auf dem Meer war das erste, was ich beim Schwimmen fand, dieses Stück Holz, von dem jeder weiß, wie lange die Sonne wehte, Regen regnete und der Wind wehte.

Ich werde es wie einen Stein irgendwo auf der Anlage aufstellen, ohne jegliche Verfeinerung

Ich brachte noch ein paar Häuser, wir mussten eine enge Zelle finden (Faller)

Alle Schienen, die ich vor 7 Monaten mit ATF-Öl beschichtet habe, und ich kann sagen, dass sie genauso brillant sind wie sie!


Sir madog findet das Top
 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#42 von Botanikus , 12.06.2018 20:57

Hallo 1borna,
ich finde deine Anlage klasse.
Besonders dein Ideenreichtum in Bezug auf die Landschaftsgestaltung.
Du zeigst uns Eindrucksvoll, wie man aus einfachen Materialien schöne Bäumchen und
Sträucher herstellt.
Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim bauen.
MFG
Herbert


Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.


1borna hat sich bedankt!
 
Botanikus
Beiträge: 105
Registriert am: 08.05.2016


RE: Anlage Jurandvor

#43 von 1borna , 12.06.2018 21:15

Vielen Dank!
Vor langer Zeit, Anfang der 60er Jahre, als ich meine erste Anlage arbeitete, musste ich mich mit einer Vielzahl von Materialien auseinandersetzen, denn dann gab es nichts zu kaufen.
Heute ist es kein Problem, aber es ist eine Freude, etwas mehr zu tun, als es fast zu kaufen!


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#44 von 1borna , 18.06.2018 20:28


2 neue (alte) Häuser

Da ich das ursprüngliche Substrat nicht habe, werde ich die Wände an eine Tafel mit Lesoniten kleben

Der vorherige Besitzer dieser Einrichtung hatte die unangenehme Angewohnheit, die Teile mit einer Lötpistole (anstelle von Klebstoff) zu verbinden.

Ein Heißkleber eignet sich gut zum Verbinden so beschädigter Teile, der Innenraum wird später in Grau gestrichen, um sich festzuhalten
wird nicht angezeigt / hervorgehoben

Es gibt 2 Dachziegel fehlen, aber ich habe etwas Überschuss, dass ich abdecken werde

Der Eingangsteil wird etwas schmaler sein


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


   

M-Gleis das beste Gleis der Welt!
Märklin Lok-Story (FAM-like) 1957 - 1983 - beginnend mit 3000

Xobor Ein eigenes Forum erstellen