es weihnachtet sehr

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.11.2017 13:20

Hallo Modellbahn - und Weihnachts Freunde.

So langsam kann man jetzt schon die Tage zählen bis der Weihnachtsschmuck wieder an die Fenster darf und so habe ich mir noch einmal 3 neue Teile gegönnt. Es wurde mir ja schon öfter per Mail vorgeworfen das ich nur den " billigen China Schrott " kaufen und damit die Volkskunst aus dem Erzgebirge schädigen würde. Also habe ich mich dieses mal nach einem bezahlbaren Teil eben aus dem Erzgebirge umgesehen und ich habe auch was gefunden. Gleichzeitig habe ich festgestellt das die Preise nicht mehr so , ich sage es ja nicht gerne, unverschämt hoch waren wie sie einmal waren.

Natürlich ist mir klar das reine Handarbeit viel teurer sein muß als Maschinenarbeit, nur waren Preise für Schwibbögen von teilweise über 500 € für mich nicht zu bezahlen. Aus dem Grund habe ich auch auf die wesendlich preisgünstigeren Laser Cut Modelle zurückgegriffen. Im Internet habe ich einen Katalog mit Produkten verschiedener Firmen aus dem Erzgebirge gefunden, wo große Schwibbögen auch " nur " noch knapp unter 200 € kosten statt wie früher über 500 € und aus dem Grund vermute ich das heute auch das Laser Cut Verfahren im Erzgebirge Anwendung findet, denn sonst könnten die Preise nicht so drastisch gefallen sein.

Meine neue Errungenschaft ist ein kleinerer Tannenförmiger Schwibbogen mit einer Waldszene die sehr fein und gut ausgeführt ist. Das Holz aber ist etwas dünner als das der China Ware und aus dem Grund glaube ich, das auch das Original aus dem Erzgebirge mit Laser Cut entstanden ist. Gleichzeitig hatte ich mir auch noch 2 preiswerte Schwibbögen in der gleichen Art wie den aus dem Erzgebirge besorgt und beide zusammen haben das selbe gekostet wie der eine originale.

Heute habe ich die 3 Teile miteinander verglichen und bei der Qualität habe ich keinen Unterschied feststellen können. Unterschiedlich ist wohl die Art der Beleuchtung, denn das Original benutzt eine LED Birne die an 230 Volt mit einem dicken Kabel angeschlossen werden muß und die Birne ist fast schon zu grell, die beiden anderen sind mit Batterie Betrieb und dadurch natürlich nicht so grell, was mir aber etwas besser gefällt. Auch das Gewicht der 3 Teile ist fast identisch und als leicht zu bezeichnen. Das original aus dem Erzgebirge ist nach meiner Meinung keine reine Handarbeit mehr, was man bei einem preis von 33 € wohl auch nicht erwarten darf, aber trotzdem steht auf der Verpackung immer noch Qualität aus dem Erzgebirge, was es aber nach meiner Meinung heute nicht mehr ist, denn es ist keine Handarbeit.

Die beiden Preisgünstigen Schwibbögen haben in der Mitte noch eine fein gravierte Plexiglasplatte drin die einmal die Seiffener Kirche und bei dem anderen Teil eine Waldszene zeigt. beide sind auch noch coloriert und mit Glitzer bestreut und machen mehr her als das Original. Natürlich freue ich mich jetzt auch ein echtes Teil aus dem Erzgebirge zu besitzen, aber in der Qualität stehen die preisgünstigen dem Original in nichts nach.






























Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.889
Registriert am: 28.05.2007


RE: es weihnachtet sehr

#2 von KaHaBe , 11.11.2017 13:36

Hallo Heinz-Dieter,

ich habe erstmal nur SAICO gelesen. Also China, oder eher Nippon...

Aber ist wohl doch Erzgebirge, Lasercut, wohl nicht mit vorgearbeiteten "Rohlingen", wie man es dort, und auch in Oberammergau, beim Figurenschnitzen in Massenproduktion macht.

Glückwunsch zu Deinen Erwerbungen.

Man sieht sich.

Bis denne

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.906
Registriert am: 20.11.2012


RE: es weihnachtet sehr

#3 von Blech , 11.11.2017 13:53

Leute,
wenn ich hier wieder die Weihnachtsbegeisterung unseres Chefs sehe,
sollten wir vielleicht mal in Berlin (oder gleich bei der UNO) einen Antrag stellen,
dass Weihnachten öfters im Jahr stattfindet.
Vielleicht auch an Ostern und/oder Pfingsten?
Wer macht mit?
Schöne Grüße aus Südhessen
Botho

Hinnert,
warum trittst du den Scheffe?
Da steht doch drauf "made in Germany"
und "Erzgebirge Qualität".
Du bist ein ganz schlimmer!
Da hättste doch auch gleich noch was mit dem 11.11. schreiben können...
Und wo die "Rohlinge" herkommen, wäre da doch auch ganz egal, du Rohling!
Bei den Modellbahnfirmen kommt auch so manches Teil aus China und Umgebung
und wird dann eingedeutscht oder eingeösit.
Ich bin empört!
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 11.11.2017 | Top

RE: es weihnachtet sehr

#4 von Bastelfritze , 11.11.2017 15:57

Hallo zusammen!

SAICO hat seinen Firmensitz in Olbernhau, lässt aber in Seiffen produzieren.

VG Mirko (aus dem Gebiet Westerzgebirge/Vogtland)


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.269
Registriert am: 12.03.2011


RE: es weihnachtet sehr

#5 von koef2 , 11.11.2017 19:41

HAllo zusammen,

ich finde die Bögen gar nicht so schlecht. Das Lichtspiel mit dem Acrylglas ist schön.

Wie gut, dass beim Cheffe einiges LED Beleuchtungen sind, sonst würde beim Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung am Niederrhein der Strom ausfallen .

Da ich dann und wann in Dresden oder Greiz bin (Grüße ins Vogtland), bringe ich da auch schon mal was mit. ein Schwibbogen gaben wir auch für das Fenster.

Ich freue mich schon auf die Weihnachtsdeko.

Viele Grüße
Kai
Koef2


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)

Dampfmodelle: Wilesco und Mamod


 
koef2
Beiträge: 2.258
Registriert am: 30.10.2010


RE: es weihnachtet sehr

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.11.2017 20:54

Hallo Kai,

also Strom brauche ich nur noch für 5 LED Lichterketten, den neuen Schwibbogen, auch LED und einem schon älteren Lichterbogen der hat noch normal elektrische Kerzen drin. Alles andere wird mit Batterie betrieben, die Kerzen für den Tannenbaum im Wohnzimmer, dem künstlichen Baum, den 14 Holz Fensterbildern und den 2 großen Schwibbögen. Damit ich nicht in jedem Jahr Unsummen für neue Batterien ausgeben muß, habe ich in den letzten 5 Jahren insgesamt 200 Doppel A Akkus besorgt, die ich immer wieder verwenden kann.

Mit der Fensterdeko geht es nächste Woche Samstag in meinem Spielzimmer los, das ist zwar noch etwas mehr als eine Woche zu früh, aber da ist meine Anlage im Auto denn am Freitag den 17.11.ist mein MIST 47. Wenn die Anlage auf dem Tisch liegt, habe ich keinen Platz um den künstlichen Baum und das Fenster zu schmücken und mehr als eine Woche ohne Moba spielen geht bei mir so gar nicht.

Das Wohnzimmerfenster und das Fenster im Zimmer meines Sohnes werden dann ab Montag den 27.11. geschmückt, aber an gemacht wird alles erst am Samstag vor dem 1. Advent, so wie es seit über 50 Jahren bei uns Tradition ist. Schon in den 1950 und 60er Jahren standen bei uns in den Fenstern Lichterbögen wie man sie damals nannte und die hat mein Großvater, ein begnadeter Schreiner, selber gemacht und auch damals schon mit elektrischen Kerzen versehen.


Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.889
Registriert am: 28.05.2007


RE: es weihnachtet sehr

#7 von KaHaBe , 11.11.2017 22:17

Hallo Mädels und Jungs,

ja, ja, Moers ist nicht Stenkelfeld...

Und der Heini kein Weihnachtsmann. Er hat es nicht mit Coke...

Aber mit der Adventszeit. Gut so.

Schönes Restwochenende

Hinnerk


 
KaHaBe
Beiträge: 3.906
Registriert am: 20.11.2012


RE: es weihnachtet sehr

#8 von koef2 , 12.11.2017 12:34

Hallo Cheffe udn alle Anderen,

Cheffe hat schon recht, der Aufbau der Weihnachtsdeko will organisiert sein.

Und ich freu mich auf unseren Schwibbogen und unsere Figürchen aus dem Erzgebirge.

Schönen Sonntag noch

Viele Grüße
KAi
Koef2


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)

Dampfmodelle: Wilesco und Mamod


 
koef2
Beiträge: 2.258
Registriert am: 30.10.2010


RE: es weihnachtet sehr

#9 von Blech , 12.11.2017 13:54

Kai,
das stimmt schon.
Deshalb beginnt unser Chef ja auch schon an Ostern.
Was erbraucht -wie Pepsi, Zigaretten und Mist47- ist ein zweites Weihnachten im Jahr!
Aber mal ehrlich -nett ist das schon!
Schöne Grüße aus dem verregneten Südhessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: es weihnachtet sehr

#10 von koef2 , 14.11.2017 21:31

Hallo Botho und alle Anderen,

aber nicht nur das Aufbauen will organisisiert sein, sondern auch das Abbauen und LAgern.
Unser Cheffe hat bestimmt ein spezielles Lagersystem.

Meine Frau hat mir übrigens gesagt, ich solle nicht mehr so viel Oster- und Weihnachtsdeko aus dem Erzgebirge mitbringen, sie wüsste nicht mehr wo sie es lagern sollte .

2 x Weihnachten heisst aber auch 2 Mal Geschenke bekommen und auch 2 Mal verschenken. Letzteres ist ja auch nicht immer so einfach.

Viele Grüße
Kai
Koef2


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)

Dampfmodelle: Wilesco und Mamod


 
koef2
Beiträge: 2.258
Registriert am: 30.10.2010


   

Mit der "Ulbrichtlok" durch den Südwesten
Deutsche Triebwagen und IR Wagen für die UZ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz