Bilder Upload

Die TEE Story

#1 von Eisenfresser , 23.02.2018 17:55

Hallo zusammen,

ich möchte mal den Anfang zu einer TEE Story in HO machen.



Dieses tolle Netzwerk aus ganz Europa soll von Euch mit euren
Wagen auf der Anlage möglichst orginal nachgestellt werden.

Also Bilder mit Angabe wo dieser Zug innerhalb des TEE Verbundes gefahren ist.

Los gehts,

Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 23.02.2018 | Top

RE: Die TEE Story

#2 von Eisenfresser , 23.02.2018 17:59

und so könnte es gehen...







Hier kommt der TEE Rembrandt 1983 mit einer NS-1136
in Richtung Ijesselbrücke bei Westervoort.

Liebe Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016


RE: Die TEE Story

#3 von raily , 23.02.2018 23:18

Hallo Micha,

gute Idee, da git es auch was von mir, die genauen Daten habe ich nicht, aber vllt. geht's auch so:


TEE SAPHIR zwischen Köln und Aachen Richtung Belgien:




Könnte TEE PARSFAL sein, Richtung Aachen und weiter nach Belgien:





Der Klassiker: RHEINGOLD, Duisburg - Emmerich (NL) noch vor der durchgehenden Elektrifizierung:


Vllt. besser so:





Unbekannter mit 110, könnte um Rosenheim sein:






TEE MERKUR, Stuttgart - Kopenhagen:


Mit anderer Bespannung:






TEE BAVARIA München - Lindau vor dem Unfall:


Und nach dem Unfall:


Und ab Lindau:




Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 24.02.2018 | Top

RE: Die TEE Story

#4 von Puko55 , 05.03.2018 17:24

Hallo Zusammen,

wegen Streckenarbeiten wurde der TEE "Bavaria" München-Lindau über Steinbach (KPVG: Kleine Platte – viele Gleise) umgeleitet. Da die Strecke eingleisig ist, musste in Steinbach die Kreuzung mit dem kleinen Bruder abgewartet werden. Ich war zufällig vor Ort und habe ein paar Fotos geschossen, siehe unten (hatte nur meinen alten Schwarzweiß-Knipskasten dabei).

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)





Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#5 von raily , 05.03.2018 19:31

Hallo Dieter,

Zitat
... musste in Steinbach die Kreuzung mit dem kleinen Bruder abgewartet werden.



... gleich läuft mir vor Lachen das Wasser die Wangen hinunter - - vortrefflich formuliert!


Und in s/w kommt gleich das "ach ja, damals" -Gefühl auf.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die TEE Story

#6 von Vau100 , 05.03.2018 22:15

Hallo,

kleiner & großer VT ;-) ... schöne Story und Modelle ! Der RAm fehlt mir noch in meiner Sammlung.


Das erinnert mich an den Unfall in Aitrang, habe da schon drüber gelesen. Ich hoffe die TEE-Story geht weiter ;-)



Gruß Wolfgang


Vau100  
Vau100
Beiträge: 80
Registriert am: 30.12.2016


RE: Die TEE Story

#7 von Einmotorer , 05.03.2018 23:18

Hallo, Wolfgang!
Auf den Unfall bei Aitrang 1971 bezog sich auch schon die Zugzusammenstellung von Dieter beim TEE Bavaria München - Lindau. Er schreibt dort "vor dem Unfall" (mit RAm) und "nach dem Unfall" (mit lokbespanntem Zug - war das nicht die BR 210 mit Gasturbine?).
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes



 
Einmotorer
Beiträge: 500
Registriert am: 10.01.2015


RE: Die TEE Story

#8 von *3029* , 05.03.2018 23:54

Hallo zusammen,

schönes Thema und Bilder.

Leider gehören auch schreckliche Ereignisse wie dieser Unfall zur Bahn ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012


RE: Die TEE Story

#9 von raily , 06.03.2018 13:53

Hallo Johannes,

ja, die Gasturbinenlok 210 war lange die Zuglok, zuletzt dann auch 218er.
Bei mir schleppt die 210 (Mehano-Modell) die Blechwagen, hier erkennt man sie besser als auf dem Zugfoto:




Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die TEE Story

#10 von Eisenfresser , 06.03.2018 15:20

Hallo zusammen,

es ist 1982.







Der TEE Albert Schweizer ist auf der Rückfahrt von

Straßburg - Dortmund

Viele Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 06.03.2018 | Top

RE: Die TEE Story

#11 von Puko55 , 07.03.2018 10:25

Zitat von raily im Beitrag #5
Hallo Dieter,

Zitat
... musste in Steinbach die Kreuzung mit dem kleinen Bruder abgewartet werden.


... gleich läuft mir vor Lachen das Wasser die Wangen hinunter - - vortrefflich formuliert!


Und in s/w kommt gleich das "ach ja, damals" -Gefühl auf.

Viele Grüße,
Dieter.



Pass auf, Dieter,

die Geschichte geht noch weiter!

Meldeten sich doch gestern die Steinbacher Eisenbahnfreunde bei mir und reklamierten das Etikett „Kleiner Bruder“ für das vereinseigene Schweineschnäuzchen, das planmäßig samstags eingesetzt wird (8:06 in die Kreisstadt und 12:43 zurück) und im Volksmund „ Tanten-Einkaufs-Express“ (TEE) heißt. Das Farbfoto belegt auch eine gewisse farbliche Verwandtschaft.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#12 von raily , 07.03.2018 14:08

Hallo Dieter,

einfach: Herrlich!


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die TEE Story

#13 von Puko55 , 08.03.2018 12:42

Ja, Dieter,

die Steinbacher Eisenbahnfreunde sind schon ein rühriges Grüppchen. Bin gespannt, was von denen noch so kommt.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#14 von Vau100 , 08.03.2018 17:37

Hallo Johannes,

ja die Gasturbinen-210er bespannten diese Züge auf der topografisch anspruchsvollen Allgäubahn Zürich-München. Ich meine dass diese Baureihe bis zum Ausbau der Turbinen und Umreihung in Br 218 (ca. 1978, wegen wiederholten Brandschäden) die Hauptlast bewältigten im TEE-Verkehr; vor allem nach dem Unfall von Aitrang. Danach kamen auch 221er zum Einsatz und nach deren z-Stellung Doppeltraktion-218er. Doppeltraktion ja nur aufgrund der zu schwach ausgelegten elektrischen Zugheizung der Br 218 für die klimatisierten Wagen. Von daher war die Br 210 oder die "Heidi" der Br 217, mit separatem Heizdiesel-Motor, geradezu prädestiniert für diesen "Schwerverkehr" !


Die erste "Gas-Lok" Br 210 von Märklin steht in meiner Sammlung, habe vor Jahren mal das Bavaria-Wagenset gekauft und vor kurzem noch das Set 26557, nur ohne Lok, da mir der SBB-Speisewagen darin so gefällt. Habe leider momentan keine Anlage, aber ist in Planung. So ein Stück Allgäu könnte darauf noch Platz finden ;-)

Die Allgäubahn wird ja jetzt elektrifiziert, für den Eisenbahn-Fan schade, da die Reihe 218 dadurch noch rascher vollends verschwinden wird aus dem Planverkehr. Einfach bärige Loks, die noch Charakter haben; von den Br 220/221 ganz zu schweigen.


PS: Empfehlenswert dazu der Tatort "Kressin stoppt den Nordexpress" - ein Genuss für Augen und Ohren ...


Gruß Wolfgang


Vau100  
Vau100
Beiträge: 80
Registriert am: 30.12.2016

zuletzt bearbeitet 08.03.2018 | Top

RE: Die TEE Story

#15 von ReelToReel , 10.03.2018 23:10

Hallo,
hab diesen "Fred" zufällig gefundenn Nun dann, auch einen TEE von mir.
Mein TEE - von Böblingen nach Flüelen richtet sich allerdings nach den vorhandenen Bahnhöfen (sorry)


Schönes Wochenende
Manfred



 
ReelToReel
Beiträge: 215
Registriert am: 25.10.2007


RE: Die TEE Story

#16 von claus , 10.03.2018 23:55

Hi Manfred,

schönes, kurzweiliges Filmchen mit meiner Lieblings-Elok und dann noch im Vergleich zu vielen anderen Videos aufgebügelt... Danke fürs Zeigen.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 14.439
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die TEE Story

#17 von Eisenfresser , 28.03.2018 18:37

Hallo zusammen,

Juli 1985 wurde dieser TEE Rätia





zwischen Hannover und Chur gesichtet.

Liebe Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016


RE: Die TEE Story

#18 von Vau100 , 07.04.2018 03:02

Micha,

deine Anlage erinnert mich an die Testanlagen in Göppingen früher, in einem Kalender-Thema hier im FAM konnte man sie gut sehen in Werksfotos. "Fehlt" nur noch eine Verbindung der beiden Kreise mittig; mit einer DKW.

Schlicht aber schön; fällt mir da so ein. Mal was anderes.


Gruß Wolfgang


Vau100  
Vau100
Beiträge: 80
Registriert am: 30.12.2016


RE: Die TEE Story

#19 von Puko55 , 22.05.2018 14:47

Lässt hier denn niemand mehr einen fahren?!? Einen TEE meine ich natürlich. Wie wär's denn mal mit einem Rheingold? Ich glaube, der ist doch auch eine Zeit lang als TEE gelaufen, oder?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#20 von raily , 22.05.2018 21:11

Hallo Dieter,

der Rheingold als TEE ist doch schon dabei, in der Version zwischen Duisbug und Arnheim,
hier nochmal das Bild:



Eine Variante hätte ich noch, wobei ich nicht sicher bin, ob er da schon TEE war:




Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die TEE Story

#21 von Puko55 , 23.05.2018 14:30

Hallo Dieter,

da kannste mal sehen! Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, Deinen "V 200-Rheingold-TEE". Wahrscheinlich weil ich so auf die Variante mit der E 10 fixiert war. Danke fürs Zeigen Deiner beiden verschiedenen E 10! Bisher hatte ich geglaubt, dass der Zug mit der Bügelfalten-E 10 zum TEE erhoben wurde. Aber nichts Genaues weiß ich auch nicht...

Aber vielleicht kann jemand anderes aus der großen FAMilie etwas dazu beisteuern?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#22 von U 406er , 23.05.2018 14:48

Hallo
Die V 200 wurde auf der Strecke Duisburg / Arnheim in den 1960er jahren vorgespannt.Das hatte Ich ein einem Film von der
Eisenbahn Romantik vor Jahren mal gesehen.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=19663
und
http://www.welt-der-modelleisenbahn.com/tee-rheingold.html
Ich wohne direkt an dieser Eisenbahn Strecke ... aber leider viele Jahre zu Spät um diese Garnitur zu erleben.
Als Kind habe Ich mich viel an den Bahnschranken aufgehalten um Züge zu beobachten.Da gab es noch vieles zu
bestaunen,auch noch Dampflokomotiven.
Gruß
Uwe



 
U 406er
Beiträge: 830
Registriert am: 18.08.2011


RE: Die TEE Story

#23 von Puko55 , 23.05.2018 18:03

... und wo ich aufgewachsen bin, ist niemals ein TEE durch den Bahnhof gekommen. Aber ich habe immerhin nocht den VT 11.5 kennenlernrn dürfen. Mit dem ist meine Oma aus Hamburg bis Würzburg gekommrn, wo wir sie für die letzten Kilometer im Auto abgeholt haben.

Mein Interesse für die TEE-Züge allgemein und speziell den Rheingold ist erst jetzt "im hohen Alter" gekommen, verstärkt durch die wunderschönen Tin-Plate-Wagen von Tante M.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Die TEE Story

#24 von raily , 23.05.2018 20:56

Hallo,

ich habe mal meine schlauen Bücher befragt und dort steht:

"... die TEE Kommission beschloß am 5. November 1964 auf Antrag der DB, NS und SBB beide Züge (Rheingold und Rheinpfeil)
zum Sommerfahrplan 1965 zum TEE hochzustufen ..."

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.05.2018 | Top

RE: Die TEE Story

#25 von Puko55 , 24.05.2018 14:01

Danke Dieter,
wieder etwas gelernt! Dazu gibt es natürlich wohl auch etwas im Netz, aber ich bin nicht dazu gekommen, mal danach zu suchen.
Viele Grüße
Dieter
(Puko55


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


   

Anlage Jurandvor
Märklin Lok-Story (FAM-like) 1957 - 1983 - beginnend mit 3000

Xobor Ein eigenes Forum erstellen