Bilder Upload

Lima ET 403: 149742 versus 149768

#1 von hansi59 , 08.05.2018 21:20

Hallo liebe Lima-Fans! Ich hab' mal 'ne Frage.

Ich bin stolzer Besitzer eines Lima Triebzugs ET 403 "Donald Duck" aus der Lima-Golden Series. Das Teil mit dem alten Rundmotor und den versenkten Fensterscheiben. Keine Innenbeleuchtung, nur wechselndes 3-Licht Spitzensignal, aber kein Schlusslicht.

Nun gibt es das etwas aufgemotzte Folgemodell 149768 mit den niveaugleichen Fensterscheiben und dem Kardan-Mittelmotor.

Meine Frage ist nun, lohnt es, sich das zuzulegen? In der Bucht ist es eher selten und kostet regelmäßig mindestens doppelt so viel. Die niveaugleichen Scheiben werden erreicht, indem man das ganze Chassis aus Plexiglas hergestellt und überlackiert hat. Ich habe irgendwo gelesen, dass man sich das dadurch erkauft, dass bei eingebauter Innenbeleuchtung das Teil überall durchscheint und wie ein Weihnachtsbaum leuchtet.

Und: Hat es wenigstens ein wechselndes Schlusslicht? Ist eine Innenbeleuchtung serienmäßig oder müsste nachgerüstet werden?

Was meint ihr? Lohnt es sich ein Auge darauf zu werfen oder ist es ratsamer. mit der älteren Version zufrieden zu sein?

VG
Hans


 
hansi59
Beiträge: 181
Registriert am: 08.08.2011


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#2 von *3029* , 08.05.2018 21:39

Hallo Hans,

neben dem habe ich auch das Lufthansa-Set - und bin mit beiden sehr zufrieden,
was natürlich nicht repräsentativ sein kann sondern nur meine Meinung ist.

Ob sich der Kauf lohnt hängt von persönlichen Wünschen ab,
die jeder für sich entscheiden muss.
Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Ich liebe die "alten" Lima-Modelle, die für mich einen besonderen Charme ausstrahlen,
die ich bei meiner inzwischen recht umfangreichen Sammlung bevorzuge.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.603
Registriert am: 24.04.2012


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#3 von hansi59 , 08.05.2018 21:51

Hallo Hermann,

danke für die Antwort.

Also, für mich ist das so, dass ich die Modelle kaufe mit dem mittel-/langfristigen Plan, sie zu digitalisieren und auf einer DCC-Anlage einsatzfähig zu machen. (Frag mich bitte nicht, wie lange ich noch brauchen will, um die Anlage fertig zu kriegen. Danke.)

Also müsste die Frage eher lauten: Welcher ist für ein Digital-Upgrade besser geeignet? Die Motorfrage sollte da eher nicht entscheidend sein. Aber die Innenwagen des 149742 haben keine Stromabnahme, also ein Punkt, der zusätzlichen Aufwand bedeutet. Auch ein Weiß/Rot-Wechsellicht wäre ein Vorteil, wenn man es nicht selbst nachrüsten will.

Wenn der 149768 bereits Innenbeleuchtung hat, wär das ein Vorteil, der allerdings sofort zunichte gemacht wird, wenn die Innenbeleuchtung durch's Gehäuse durchscheint . . .

Vielleicht kann ein Besitzer dieses Modells da Aufschlussreiches zu beitragen.


 
hansi59
Beiträge: 181
Registriert am: 08.08.2011


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#4 von Musseler , 09.05.2018 19:35

Servus,

im Nachbarforum hat das Mitglied "Lokhenry" m. W. mal etwas über den Umbau veröffentlicht.
Das könnte der Thread hier gewesen sein: https://stummiforum.de/viewtopic.php?t=83388


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#5 von hansi59 , 10.05.2018 00:50

Hallo Eric!
Danke für den sehr interessanten Link, hatte ich noch nicht gefunden.

VG
Hans


 
hansi59
Beiträge: 181
Registriert am: 08.08.2011


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#6 von timmi68 , 10.05.2018 12:08

Hallo Hans,

ich habe beide Versionen (einmal "Original" und einmal Lufthansa) Die neue Version hat keine serienmäßige Innenbeleuchtung.
Für den direkten Vergleich habe ich mal ein paar Fotos gemacht:

Vorne fällt in erster Linie auf, dass die neue Verion Zurüstscheibenwischer und eine überarbeitete Scharfenbergkupplung hat


Neue Kupplung


Alte Kupplung


Im direkten Vergleich wenig Unterschied beim Abstand


Bündige Fenster bei der neuen Version


"Tiefliegende" Fenster bei der alten Version


Was die Fahreigenschaften angeht, habe ich den Eindruck, dass durch den Kardanantrieb auf beide Drehgestelle mit den vielen
zu bewegenden Teilen das ganze etwas schwerfälliger läuft, als mit dem Rundmotor. Dieser Eindruck kann natürlich auch täuschen...
Der neue Motor läuft jedenfalls etwas leiser.
Ein Nachteil der neuen Version ist in meinen Augen, die Kupplung, die, wie man auf dem 2. Foto sehen kann, sehr tief und ungleichmäßig hängt und sich deshalb
leicht löst und bei Punktkontaktweichen hängen bleibt (nur wichtig bei AC-Fahrern)

Weil ich schon mal dabei war, habe ich noch Vergleichsfotos vom ET 430 in alt und neu gemacht.
Hier ist der Unterschied beim Kupplungsabstand schon erheblich. Die Kupplungen wurden hier noch mal überarbeitet und haben Ähnlichkeit mit der
Kurzkupplung von Fleischmann. Überzeugt haben die mich aber auch nicht, weil sie sehr unzuverlässig arbeiten. Ich werde mal versuchen einen Normschacht
einzubauen und dann andere Kurzkupplungen verwenden.

Neu (links) und alt (rechts)


Großer Unterschied beim Kupplungsabstand


Neue Fenster


Alte Fenster


Für mich persönlich "lohnt" sich die neue Version eher beim ET 430, da hier die Unterschiede deutlicher zutage treten als beim ET 403,
der in der alten Version das bestmögliche aus der alten Lima-Technik holt. Für den VT 08 gilt das für den ET 430 geschriebene.
Die Dachgärten beider Modelle sind natürlich bei den neuen Versionen sehr viel besser geworden.

Was die Digitalisierung angeht, so funktioniert sie bei beiden Versionen problemlos.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.736
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 10.05.2018 | Top

RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#7 von konstanz , 10.05.2018 12:59

Moin moin,

Hier noch ein Link zu den unterschiedlichsten Modellen vom ET 403
http://www.et403.pymt.bplaced.de/web_acappella/modelle.html

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 1.884
Registriert am: 12.09.2011


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#8 von noppes , 10.05.2018 13:46

Hallo Horst,

die Seite irrt leider in einem Punkt; der EL-MO ET 403 ging sehr wohl in Serie. Mittlerweile habe ich so einige dieser recht detailierten Ur-Ahnen des ET 403 Modells hier und muss mich mal irgendwann dran geben ihn aufzuarbeiten. Seit kurzem habe ich auch einen in AC (den einizigen den ich bisher außerhalb eines Prospekt je gesehen habe) hier.















Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.726
Registriert am: 24.09.2011


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#9 von hansi59 , 10.05.2018 15:39

Hallo!
Vielen, vielen Dank an alle für die vielen Bilder und die Mühe, die damit verbunden war.

Ich hab die alte Ente 149742 jetzt auch mal aufgemacht. Die Lichtleiterführung, oh weh! Klar, dass man so keine Zweilichtschlussbeleuchtung im Wechsel hinkriegt. Jetzt verstehe ich auch, wieso das Führerhaus immer wie ein Weihnachtsbaum mitleuchtet.

Eine Wald- und Wiesendigitalisierung sollte in der Tat kein Problem sein, das hat man an einem Abend erledigt. Der Rundmotor hat ja offensichtlich auch nicht, wie die GFN-Rundmotoren, einen Masseschluss am Motorschild. Der Versuch, eine vorbildgerechtere Beleuchtung einschl. Innenbeleuchtung und Schlussbeleuchtung zu realisieren, erscheint mir dann allerdings doch etwas sehr aufwändig, wobei ich gar nicht wüsste, wie ich das im Frontbereich überhaupt machen sollte, so wie das da alles verklebt ist. (Am Ende des Tages bin ich auch nur ein Wald- und Wiesenbastler.)

So werde ich's dann wahrscheinlich irgendwann machen und mich damit begnügen. Der alternative 149768 ist wegen der Scheiben zwar etwas schöner anzusehen, aber wenn dann da das ganze Chassis durchleuchtet, wenn man eine Innenbeleuchtung einbaut, hilft das auch nicht richtig weiter.

Danke an alle für alle geteilten Meinungen und Tipps.

VG
Hans


 
hansi59
Beiträge: 181
Registriert am: 08.08.2011

zuletzt bearbeitet 10.05.2018 | Top

RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#10 von hansi59 , 10.05.2018 15:43

PS:
Weiß jemand, wie man die Mittelwagen aufkriegt? Die zwei Schrauben an der Unterseite hab ich raus, aber an den Chassisenden ist das Gehäuse fest. Ich sehe keine Schrauben und hab aus Angst, irgendwas abzubrechen, nicht weiter dran herumgehebelt.

EDIT:
Ich hab's auf. Es sind tatsächlich zwei Rastnasen an den Wagenköpfen, an die man nicht wirklich von außen rankommt, so dass man friemeln und beten muss. Ohne Angstschweiß geht das nicht. Lima hat wahrscheinlich keine Notwendigkeit gesehen, dass das jemals jemand aufmacht, ist ja keine Elektrik drin.


 
hansi59
Beiträge: 181
Registriert am: 08.08.2011

zuletzt bearbeitet 10.05.2018 | Top

RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#11 von konstanz , 11.05.2018 00:42

Zitat von noppes im Beitrag #8
Hallo Horst,

die Seite irrt leider in einem Punkt; der EL-MO ET 403 ging sehr wohl in Serie. Mittlerweile habe ich so einige dieser recht detailierten Ur-Ahnen des ET 403 Modells hier und muss mich mal irgendwann dran geben ihn aufzuarbeiten. Seit kurzem habe ich auch einen in AC (den einizigen den ich bisher außerhalb eines Prospekt je gesehen habe) hier.



Gruss Norbert


Hallole Norbert

Zitat:
Das Elmo Modell war bedingt durch Probleme mit der Gußform erst ab der Messe 1981 erhältlich.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 1.884
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 11.05.2018 | Top

RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#12 von Prolima , 13.05.2018 10:16

Moin!

Der Vollständigkeit zum Thema Lima ET 403 sei noch die Version aus einem Start-Set erwähnt.



Lima ET 403

Ohne Beleuchtung, Kunststoffachsen an den Anhängern, aufgeprägter Dachgarten und fehlende Beschriftung des Lokrahmens. Sieht meiner Meinung nach trotzdem sehr gut aus.

Grüße an Alle (am Muttertag besonders an die Mütter )

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 216
Registriert am: 17.01.2014


RE: Lima ET 403: 149742 versus 149768

#13 von Django , 14.05.2018 08:20

Für ein Startset-Modell wirklich sehr gelungen . Fällt gegenüber den "Vollmodell" kaum ab.


 
Django
Beiträge: 1.117
Registriert am: 13.03.2008


   

Fotobitte - Lima SBB Ae 3/6
221 149-8= Lima

Xobor Ein eigenes Forum erstellen