Bilder Upload

Märklin 3033 114 495-5

#1 von TEE2008 , 26.05.2018 15:31

Hallo,
die Märklin 3033 wurde Mitte der neunziger Jahre als Hobby Modell angeboten, obwohl die Detaillierung für ein Hobby Modell äußerst hoch war und ist.
Als Hobby Modell wurde sie angeboten, da die Konstruktion des Gehäuses etwas älter ist und aus dem Hause Trix stammt. Märklin hat das Trix Gehäuse auf ein BR 111 Fahrgestell gesetzt.
Die ab Werk verbauten Stromabnehmer des Grundtyps 7218 mussten leider verkehrt herum verbaut werden, da die dicke Querstrebe die Dachleitung berührt.
Mit den neuen Stromabnehmern E220433 (Scherenstromabnehmer) hat sich dieses Problem erledigt. Diese können vorbildgerecht montiert werden.










Gruß

Tobias


sumsi hat sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 19.06.2018 18:08 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#2 von SAH , 26.05.2018 21:04

Guten Abend Tobias,

vielen Dank für die bildliche Darstellung!
Zur Technik habe ich noch eine Anmerkung:

Zitat von TEE2008 im Beitrag #1
Märklin hat das Trix Gehäuse auf ein BR 111 Fahrgestell gesetzt.


Das ist auch der Grund, weshalb beide Modelle direkt vergleichbar sind (obwohl die Vorbilder unterschiedlich sind).
Meine technischen Ergebnisse sind wie folgt: Ergebnisse 3033.10 vs. 3039.2 vs. 3042.2, dazugehörend meine Bewertungen zu diesen Modellen: Bewertungen 3033.10 vs. 3039.2 vs. 3042.2. In meinem Fall ist also die 3033.10 besser als die BR 111 .

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


TEE2008 findet das Top
SAH  
SAH
Beiträge: 2.590
Registriert am: 19.06.2007


RE: Märklin 3033 114 495-5

#3 von TEE2008 , 26.05.2018 23:09

Guten Abend,
die 3033 fährt auch deutlich ruhiger als meine 3042 und 3342.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#4 von Djian , 27.05.2018 09:20

Moin,

ich kann eure Aussagen bezüglich der Fahreigenschaften nur bestätigen. Meine 3033 ist ein Traum; eins der besten Pferdchen im Stall!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Djian  
Djian
Beiträge: 172
Registriert am: 12.07.2013


RE: Märklin 3033 114 495-5

#5 von Puko55 , 27.05.2018 14:38

Hallo Zusammen,

Gab es die Bügelfalte 3033 nicht auch in den Rheingold-Farben blau-beige? Mir ist auf einer Börse so etwas mal begegnet. Allerdings beschädigt. Und außerdem hatte ich so'n Billigplastik-Gefühl, also "popeliger" als bei anderen Plastikgehäusen von Märklin. Wie seht ihr das?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#6 von Djian , 27.05.2018 16:15

Moin Dieter,

mit der Rheingold-Variante liegst du richtig. Dann gab's das gute Stück auch noch mal in blau, in dem Schnellzugset mit Popwagen Nr26512 von 2005.

Was das haptische Gefühl angeht, da habe ich den selben Eindruck wie du. Ich finde das auch alles ein wenig flatterig. So im Sinne von "was nicht passt wird passend gemacht". Der Kunststoff scheint wohl auch ein wenig dünner zu sein, als bei den Märklinkonstruktionen; kann aber auch sein, dass das nur so wirkt.

Preislich werden die ja recht hoch gehandelt. Ich hatte meine für einen günstigen Kurs auf 'ner Börse gesehen und mitgenommen. Anfänglich hatte ich überlegt, die schnell wieder zu verkaufen, eben aufgrund des haptischen Eindrucks. Doch die Fahreigenschaften machen wett, was sie an Solidität vermissen lässt. Ich bezeichne die Lok als einen Kompromiss ... aber als einen guten.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Djian  
Djian
Beiträge: 172
Registriert am: 12.07.2013


RE: Märklin 3033 114 495-5

#7 von TEE2008 , 27.05.2018 17:25

Hallo,
die 3033 ist schon etwas seltener als die 30331 und dementsprechend teurer gehandelt. Meine habe ich damals neu geschenkt bekommen.
Die 30331 kam ein paar Jahre später dazu, ebenfalls neu, auf einer Börse gekauft (Bo-Wattenscheid), bei einem Händler.
Bei DSO gibt es eine schönes Vorbildfoto von 114 495-5---> https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,4500810
Wünschensewert ist auf jeden Fall eine Neukonstruktion mit Metallgehäuse einer BR 114.


Piko bringt jetzt eine Bügelfalte in orientrot mit DB AG Logos, allerdings mit Maschinenraumfenster unter der Artikelnummer 51809( KLICK ) .




Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#8 von TEE2008 , 28.05.2018 10:55

Hallo zusammen,
gestern habe ich die Isolatoren der neuen Stromabnehmer farblich nachbehandelt mit Revell 36184 lederbraun. Ab Werk lackiert Märklin diese leider nicht.




Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#9 von Puko55 , 28.05.2018 12:24

Hallo Matthias,

"flatterig" passt sehr gut zu meinem Empfinden in puncto Haptik. Und ja: Die Dinger sind selten. Ich bin viel auf Börsen unterwegs, habe aber nach meinem nicht erfolgreichen Erstlingserlebnis keine 3033 mehr gesehen. Hätte es diesen Thread seinerzeit schon gegeben, hätte ich die beschädigte Lok vielleicht doch genommen - und sie ob ihrer äußerlichen Flatterhaftigkeit nur leicht befingert... (smile).

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 28.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#10 von TEE2008 , 28.05.2018 13:15

Hallo Dieter,
selten sind 3033 und 30331. Immerhin waren sie bis vor wenigen Jahren die einzige Möglichkeit eine Bügelfalte von Märklin zu kaufen.
Die Roco Bügelfalten dürften allerdings bis heute noch die schönste Umsetzung dieser Baureihe sein.Die neue Märklin Bügelfalte verbindet hingegen eine gute Detaillierung/Optik mit der Robustheit eines Metallgehäuses.
Weil es bis heute noch keine der letzten im Einsatz befindlichen Bügelfalten als Märklin Modell gibt (obwohl die Form vorhanden ist), habe ich mir im letzten Jahr die BR 115 Roco 73574 gekauft und sie auf AC umgerüstet.
Sie läuft dank ESU Lopi 4 M4 seidenweich auch im Analogbetrieb.Durch die komplette Umrüstung auf AC (AC Radsätze als Ersatzteil bestellt), fährt sie perfekt auch über M-Gleise (auch über Weichen). Das Gehäuse der Roco BR 115 ist von der Haptik mit dem Gehäuse der 3033 / 30331 vergleichbar


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 28.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#11 von Puko55 , 28.05.2018 14:26

Hallo Tobias,

als analoger Altmetaller hätte ich halt gerne eine aus dem Vollen gefräste metallene Bügelfalte mit der guten alten Märklintechnik. Geht nicht weil gibt nicht. OK, man kann bekanntlich nicht alles haben. Ersatzlösung (nach schmerzlichen Abstrichen) wäre die 3033. Die Roco-Bügelfalte ist bestimmt sehr schön, aber einfach "zu modern" für mich. Interessant aber Dein Vorgehen, um die Roco-Lok tauglich für M-Gleise zu machen. Dieses Problem habe ich auch, bei den wenigen 2L-Loks, die in meinem Bw stehen (angeschafft in einer lange zurückliegenden Anti-Märklin-Phase, die ich aber nicht missen möchte).

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 28.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#12 von boehmi59 , 28.05.2018 15:18

Hallo Freunde der Bügelfalte,

vor vielen Jahren schon wollte ich die 3033 unbedingt haben und dachte naiv, ist ja ein Hobby-Modell...
Wird sicher günstig sein. Und fing am zu suchen... Der erste Wermutstropfen: Kaum Angebote. Und staunte dann am Ende über die hohen Preise... Leider habe ich bis heute keine 3033 gekauft.

Eine Metallausführung ist sicher zeitlich nicht mehr ganz so weit weg. Dieses Jahr erscheint ja schon mal die Rheingold - 110 von Märklin in creme / rot. Aber die Preise
Man muss schon bereit sein, so eine teure Neuheit zu kaufen. Mir würde daher natürlich die 3033 reichen...

Gruß
Martin


 
boehmi59
Beiträge: 1.856
Registriert am: 08.04.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#13 von *3029* , 28.05.2018 15:51

Hallo zusammen,

in der von mir ebenfalls geschätzten "Gleichstromwelt" gab es schon ab den 60er Jahren Bügelfalten-Loks -
von Fleischmann, die waren schon immer, was u.a. die Bundesbahn betraf, in der Modellbahn-Entwicklung voraus ...

GFN 1347 (4336) BR 112 310-8 DB


GFN 1347 BR D 10 317 DB Metallmodell




Viele Grüsse und (C) der Bilder by

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.616
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 28.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#14 von TEE2008 , 28.05.2018 16:07

Hallo Dieter,
die Roco BR 115 gab es auch als AC Modell, allerdings nur mit Sounddecoder und hat auch dementsprechend gekostet.
Die analoge DC Variante war hingegen im letzten im Ausverkauf zum guten Kurs erhältlich, sodass sich der Umbau trotz der benötigten Ersatzteile gelohnt hat.
Der Umbau hat auch den Vorteil gehabt, dass ich meinen Wunschdecoder den ESU Lopi 4 M4 einbauen konnte.Roco Loks haben mit ESU Decodern die besten Fahreigenschaften, vorallem wenn man sie auch AC analog fährt.

Hallo Hermann,
gut das Du die Fleischmann E10 zeigst.Diese war früher beliebt zum Umbau auf AC, jedenfalls scheint es so, da regelmäßig bei den großen ebay Händler auf AC umgerüstete Exemplare auftauchen, manchmal sogar auf einem Märklin Fahrwerk.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#15 von *3029* , 28.05.2018 16:18

Hallo Tobias,

genau, so ist das - und:
Die GFN Bügelfalten sind preislich unterbewertet, eigentlich hinsichtlich der Qualität unverständlich,
sodass man diese günstig bekommen kann ...

Die 3033 besitze ich auch, habe die seinerzeit während der Katalogverweildauer verpasst,
wollte sie dann aber haben und nach einiger Suche auch bekommen -
Neuwertig in OVP einschl. Versand für 85,00 Euro.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.616
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin 3033 114 495-5

#16 von 60903 , 28.05.2018 16:53

Zitat von *3029* im Beitrag #15
Hallo Tobias,

genau, so ist das - und:
Die GFN Bügelfalten sind preislich unterbewertet, eigentlich hinsichtlich der Qualität unverständlich,
sodass man diese günstig bekommen kann ...

Die 3033 besitze ich auch, habe die seinerzeit während der Katalogverweildauer verpasst,
wollte sie dann aber haben und nach einiger Suche auch bekommen -
Neuwertig in OVP einschl. Versand für 85,00 Euro.

Viele Grüsse

Hermann


Preislich unterbewertet? Solche Gussklumpen will heute niemand mehr, der Modellbahn betreibt. Hier im Forum sieht man das anders aber draussen in der Welt sind diese 1:85 Modelle schon lange out.


Grüße

Martin


60903  
60903
Beiträge: 591
Registriert am: 05.06.2007


RE: Märklin 3033 114 495-5

#17 von Puko55 , 28.05.2018 17:12

...ooch, ich könnte mit so 'ner Fleischmann-Bügelfalte schon leben, unabhängig davon , was die Welt dazu sagt. Ich habe bisher einen Bogen drum herum gemacht, weil ich dachte, dass sie noch in 1:82 sei, was dann nicht so gut zu den 24cm-Blechwagen von Märklin passen würde. 1:85 wäre in diesem Zusammenhang aber evtl tolerabel, oder was meint Ihr? Und welches Märklin-Fahrgestell würde unter das Fleischmann-Gebäude passen?

Die neuen Märklin-Loks sind mir zu teuer. Und ihr Innenleben würde ich als nichtdigitaler alter Mann auch nicht brauchen können.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#18 von 60903 , 28.05.2018 17:40

Kann auch 1:82 sein. Man(n) kann sie nehmen, wenn sie gefällt, aber es gibt nur wenige, die die Lok noch wollen; deshalb ist sie preislich nicht hoch. Sie gibt die 112 besser wider als mach neueres Modell, aber im untauglichen Massstab für die Masse der Interessenten.


Grüße

Martin


60903  
60903
Beiträge: 591
Registriert am: 05.06.2007


RE: Märklin 3033 114 495-5

#19 von TEE2008 , 28.05.2018 17:55

Die BR 112 hatte Märklin noch vor kurzer Zeit einzeln unter der Artikelnummer 39112 im Programm (KLICK).
Mit dieser Teilverkleidung der Drehgestelle sieht die Bügelfalte sehr schnell und elegant aus.Trotzdem haben die späteren Entfeinerungen dem edlen Aussehen nicht sehr viel geschadet.
Das Modell von Piko hat sogar noch die Stirnhandläufe (KLICK).
Insgesamt gesehen sind alle Bügelfalten Konstruktionen der jüngeren Vergangenheit sehr schön umgesetzt worden.Die 3033 kann trotzdem optisch noch mithalten, wenn man über die falschen Drehgestellrahmen und über einige nicht gnz korrekte Details hinwegsieht.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 3.352
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 28.05.2018 | Top

RE: Märklin 3033 114 495-5

#20 von *3029* , 28.05.2018 18:00

Hallo Martin (60903),

ich weiss nicht um deinen Kenntnisstand wenn es um den Kauf einer GFN-Bügelfalte geht,
darf dazu aber erläutern, dass ich mit "unterbewertet" für eine top (neuwertig) erhaltene Lok
in OVP nicht 30 Euro meine.

Dass die niemand mehr haben will ... kann ich nicht bestätigen.
Für perfekte Exemplare ist man leicht mit knapp unter 100 Euro unterwegs.

Hallo Dieter,

mir gefallen diese frühen GFN Loks immer noch sehr, Fleischmann hat das Vorbild überzeugend umgesetzt,
nicht ohne Grund sind die bei Märklin-Fahrern sehr verbreitet gewesen.

Die Frage wie die für Wechselstrom tauglich gemacht werden stellt sich bei mir nicht -
ich märklinisiere keine Gleichstromloks, WS und GS sind bei mir eigenständige Gebiete ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.616
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin 3033 114 495-5

#21 von *3029* , 28.05.2018 18:08

Zitat von 60903 im Beitrag #18
Kann auch 1:82 sein. Man(n) kann sie nehmen, wenn sie gefällt, aber es gibt nur wenige, die die Lok noch wollen; deshalb ist sie preislich nicht hoch. Sie gibt die 112 besser wider als mach neueres Modell, aber im untauglichen Massstab für die Masse der Interessenten.


Martin,

freut mich, dass du es bis auf den einschränkenden Hinweis auf den Massstab ähnlich siehst.

Ich werde, wenn es zeitlich passt, mal die rot/creme GFN 112er vor einen Märklin TEE-Wagen spannen ...
und davon hier Bilder zeigen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.616
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin 3033 114 495-5

#22 von 60903 , 28.05.2018 19:20


Grüße

Martin

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

60903  
60903
Beiträge: 591
Registriert am: 05.06.2007


RE: Märklin 3033 114 495-5

#23 von Puko55 , 28.05.2018 19:47

Hallo Hermann,

das wäre prima, wenn Du die GFN 112 mal zusammen mit einem Märklin TEE Wagen zeigen könntest! (Am liebsten wäre mir da der 24cm-Typ, falls Du so einen in Deinem Fuhrpark hast (smile).)

Schönahmdnoch
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 272
Registriert am: 26.08.2010


RE: Märklin 3033 114 495-5

#24 von *3029* , 28.05.2018 20:19

Hallo Dieter,

klar, werde ich machen - die 24cm Blechwagen sind mir eh die liebsten ... *smile*

Nun muss ich nur die Lok noch heraussuchen.

Schönen Abend und Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.616
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin 3033 114 495-5

#25 von pete , 28.05.2018 20:28

Hallo ihr Bügler,

HIER könnt ihr euch die beiden am besten gelungenen Bügelfalten im Vergleich (zumindest bis zum Zeitpunkt des Vergleichs) ansehen.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.417
Registriert am: 09.11.2007


   

Märklin Drehscheibe 7186 Kupplung
der Märklin Kranwagen 4611 hat der ein Vorbild ??

Xobor Ein eigenes Forum erstellen