die "Bibeln" der Schauanlagen

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 09.06.2007 08:06

Hallo Leute,

die Schauanlage Theo Wittler / Michael Frickenschmidt dürfte wohl allen Mitgliedern dieses Forums bekannt sein, wer aber kennt noch die erste damalige Schauanlage, die vom Otto Hübchen aus Bremen ??

Ich selber habe diese Anlage im Dezember 1958 das erste Mal in Duisburg gesehen und zwar an der Stelle wo Jahre später die Mercator Halle gebaut wurde. Nie werde ich vergessen wie ich als damals 10 jähriger kleiner Junge diese Anlage bestaunt habe. Meine Eltern hatten Mühe mich wieder aus dem Kirmeswagen raus zu bekommen. Ich kann mich noch genau erinnern, das ich 4 Tag / Nacht Peridoen in dem Wagen drin war und mein Vater schon fast böse wurde weil ich nicht mehr aus dem Wagen raus kam.

Es gab damals noch kein Buch über diese Anlage das kam erst im Jahr 1959 auf den Markt, aber es gab eine Broschüre die man, ich glaube die war kostenlos, mitnehmen konnte. Es gab 14 Bildausschnitte der Anlage zu sehen und dieses Heft habe ich in der Nacht immer unter meinem Kopfkissen gehabt.



Mein Weihnachtswunsch in diesem Jahr war klar eine Märklin Bahn mußte es sein und ich habe eine bekommen. Eine, heute würde man sagen "Startpackung, damals hieß es "Anfangspackung". Der Inhalt war eine V 200 und 3 D-Zugwagen. Dazu gab es noch den Faller Bahnhof Schönblick, den Eheim Fernsehturm und eine Kirche mit frei schwingender Glocke. Wie meine Eltern das damals finanziert haben ist mit bis heute ein Rätsel, denn mein Vater verdiente damals als Bahnhofsfrisör gerade einmal 50 DM pro Woche. Gut dazu kam noch einiges an Trinkgeld und etwas Geld von "Privat Kunden" heute würde man dazu Schwarzarbeit sagen, aber ohne dieses Geld hätten wir nicht leben können.

Erst sehr viele Jahre später habe ich erfahren, das es von der Märklin Anlage Otto Hübchen auch ein Buch gegeben hatte. Ich habe es jahrelang vergeblich gesucht bis ich vor einigen Jahren bei Ebay fündig geworden bin. Das war das erste Buch vom Otto aus dem Jahr 1959.



Später in den 60er Jahren habe ich die Anlage Otto Hübchen wiedergesehen, auch in Duisburg, nur hatte er in der Zwischenzeit auf Fleischmann umgestellt, aber der Gleisplan war der selbe geblieben, ebenfalls die ganze Ausstattung der Anlage. Auch davon gab es eine Broschüre mit 20 Bildauschnitten die ich natürlich damals auch mitgenommen habe. Aber im Laufe der Jahre ist dieses Heft leider verschwunden, Ich habe aber ein Exemplar bei Ebay gesichtet und hoffe das ich in ca. 3 Tagen den Zuschlag erhalten kann. Dann werden die Bilder natürlich auch auf meiner HP zu sehen sein.

Von der Fleischmann Anlage gab es auch ein Buch, auf das ich durch Zufall aufmerksam geworden bis und auch das habe ich bei Ebay ergattern können.



Dieses Buch stammt aus dem Jahr 1962.

Im Jahre 1968 baute Otto Hübchen seine Anlage noch einmal um, dieses Mal aber komplett, denn er stellt auf Arnold Spur N um. Auch darüber hat er ein Buch geschrieben, was ich natürlich auch habe.



Berichte über alle Otto Hübchen Anlagen findet Ihr auf meiner HP unter Anlagenberichte.

Die Anlage Theo Wittler/Michael Frickenschmidt habe ich erst im Jahr 1981 kennen und schätzen gelernt, als er in Kamp_lintfort beim ersten Heim und Handwerkemarkt zu Gast war. Außerdem veranstaltete ich damals meine erste Modellbahnbörse. Seit dieser Zeit sind wir sehr gut befreundet und ich veröffentliche seine Termine auf meiner HP.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

[/img]


Gruß

Heinz-Dieter



http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.756
Registriert am: 28.05.2007


RE: die "Bibeln" der Schauanlagen

#2 von ET426 , 10.06.2007 02:50

Hallo Dieter,

da fällt mir noch was anderes ein. Dr.-Ing. Strauss - "Meine 00-Modellbahn" - na, wer kennt den...

Gibts jetzt auch nen guten Reprint - erschwinglicher als das Original, auch wenn ichs schon habe, hab ich den Reprint auch...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.180
Registriert am: 06.06.2007


die "Bibeln" der Schauanlagen

#3 von Mark Aurel , 21.11.2007 11:47

Hallo, die von Ing.Dr. Walter Strauss in seinem Buch "Meine Märklin-OO-Modellbahn" beschriebene Anlage ist zwar keine "Schauanlage" mit kommerziellem Hintergrund, wie es die vorher angesprochenen Bahnen sind (waren), sein Buch war aber in der Nachkriegszeit doch so eine Art "Bibel" für die Fans der Spur "00".
Leider sind die Photos stark retouchiert und fast überwiegend aus der Vogelperspektive geschossen - manchmal wünscht man sich daher schon einen Blick aufs Detail. Die Texte strömen eine Sehnsucht nach Frieden, Geborgenheit und der kleinen Welt aus - kein Wunder, wenn man bedenkt, was die Käufer des Buches anno 1949 zu dieser Zeit hinter sich hatten! Salve! Mark Aurel


Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 469
Registriert am: 20.11.2007


RE: die "Bibeln" der Schauanlagen

#4 von ET426 , 21.11.2007 17:45

Hallo Marc,

schön gesagt. Zum Glück ist ein Gleisplan und eine Stückliste in seinem Buch - wenn ich einen Raum habe, der passt, wird das nachgebaut... - irgendwann....

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.180
Registriert am: 06.06.2007


   

Dummes Katalogbild, Lima 1967
Trix Denksportaufgabe von 1956...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz