Bilder Upload

Märklin Drehscheibe 7186 Kupplung

#1 von toy-doc , 03.06.2018 15:14

Moin zusammen!
Hat von Euch schonmal jemand Probleme mit der Rutschkupplung der Drehscheibe 7186 ghehabt?
Meine rutschte dermaßen, daß sich die Bühne kaum bewegte.
Ich habe sie mit Bremsenreiniger entfettet, dann die Federspannung erhöht, aber das half auch alles nix.
Nun habe ich sie ersetzt.
Dennoch bleibt die Frage bestehen:
was tun, wenn sowas nochmal passiert?


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.406
Registriert am: 28.08.2011


RE: Märklin Drehscheibe 7186 Kupplung

#2 von Dampflok 003 , 03.06.2018 21:04

Hallo,
ein ähnliches Problem hatte ich auch. Um auf weiteren Ärger zu verzichten, habe ich diese Kupplung ein wenig umgebaut:

1) Fixieren Sie den Hebel so, dass der kleine Kontaktstreifen innen den Kontakt DAURHAFT berührt (z. B. mit Heißkleber). Sofern Sie sich die Mühe machen wollen, könnten Sie auch die Zugfeder unter der Schiebebühne entfernen, damit der Kleber entlastet wird.
(Dieser Hebel: )

2) Schließen Sie die Drehscheibe so an:

Kippschalter bekommt man sehr gut und auch günstig bei Opitec (Hier)

Auch wenn man jetzt selber anhalten muss, es läuft wirklich sehr zuverlässig und mit ein wenig Übung und gutem Augenmaß klappt es genauso gut wie mit der Märklin Steuerung.


Mein Basteltisch ist ein geordnetes Chaos.
Mit freundliichen Grüßen
Matthias


 
Dampflok 003
Beiträge: 5
Registriert am: 26.05.2018


RE: Märklin Drehscheibe 7186 Kupplung

#3 von toy-doc , 03.06.2018 22:50

Moin und danke für den Tipp,
aber er trifft nicht den Kern der Sache.

Die Rutschkupplung befindet sich hier:
http://up.picr.de/11911813vk.jpg
(Das Foto habe ich entnommen aus dem Thread Auseinandernehmen Märklin Drehscheibe 7186
Kai / Koef 2 hat es seinerzeit eingestellt.)

In der Bildmitte ist eine lange Welle zu sehen, deren Schnecke links in das Antriebsritzel der Bühne eingreift und die ihren Antrieb von dem aufrecht stehenden Zahnrad von rechts aus dem Motor bezieht.
Dieses Zahnrad ist flankiert von 2 bräunlichen Scheiben, die es zwischen sich mithilfe der Spiralfeder zusammenpressen.
Das Ganze stellt die Rutschkupplung dar und sorgt dafür, daß der Motor im Falle einer mechanischen Blockierung der Bühne nicht durchbrennt sondern weiterhin drehen kann.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.406
Registriert am: 28.08.2011


   

Märklin-Oberleitung auf der Anlage wie reinigen ?
Märklin 3033 114 495-5

Xobor Ein eigenes Forum erstellen