Bilder Upload

Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.02.2013 19:51

Hallo Leute,

der weit über die Stadtgrenzen von Duisburg bekannte Spielwaren Laden Roskothen schließt jetzt nach 134 Jahren seine Tore. Gerade hatte der Inhaber noch einen 2. Laden in einem der neuen Zentren der Innenstadt eröffnet. Wann das Ende nun kommt wurde leider nicht gesagt. Es hieß nur das der Umsatz in den letzen Jahren um ca. 50 % geschrumpft wäre.

Als Kinder haben wir uns in der Vorweihnachtszeit vor dem Schaufenster wo die Moba fuhr kleine Schlachten um die besten Plätze geliefert. Auch meine ersten Märklin Sachen stammten von der Firma Roskothen. Damit schließ jetzt der letzte Spielwaren Laden in der Duisburger Innenstadt.

Diese Info habe ich gerade in der Lokalzeit Duisburg des WDR gesehen und gehört.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 13.02.2013 | Top

Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#2 von claus , 13.02.2013 20:11


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.898
Registriert am: 30.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#3 von raily , 13.02.2013 21:08

Moin Leute,

in der Tat, das ist sehr traurig,
da geht langsam eine ganzer Handelszweig zu Boden.

Ich will jetzt nicht gr0ßartig spekulieren, ob das zweite Geschäft in den mietzinshorrenden Shoppingcentern, oder der evtl. verpasste Internethandel Schuld am Niedergang sind,
es ist ja bei uns Modellbahnern ähnlich, reine Mobageschäfte werden immer weniger und bei den größeren ist die Moba entweder nur ein Geschäftszweig oder sie stehen mit beiden
Beinen auch im Internethandel, sei es über ebay oder eigener Verkaufsseite oder beides.

Aber mal ganz ehrlich, wer von unsereins kann denn überhaupt noch in einem Fachgeschäft einkaufen gehen ?

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.875
Registriert am: 30.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.02.2013 21:13

Hallo Dieter,

ich könnte es machen, wenn ich Neuware kaufen würde. In Moers gibt es noch die Firma Becker, aber auch nur noch weil das Haus in dem er sein Geschäft hat sein Eigentum ist. Das hatte er mir vor einigen Jahren einmal gesagt.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#5 von gs800 , 13.02.2013 21:27

Zitat von raily im Beitrag #3

Aber mal ganz ehrlich, wer von unsereins kann denn überhaupt noch in einem Fachgeschäft einkaufen gehen ?



Das geht schon noch, wird aber zunehmend schwieriger. Ich hatte zumindest am Montag die Gelegenheit in Baden-Baden Oos bestellte Ersatzteile abzuholen und heute in Zürich beim Zueri-Tech eine CM 800 mit der guten, alten Perfektschaltung zu erwerben.
Nächsten Monat wird Döring in Karlsruhe nach 209 Jahren schliessen.


Gruss aus dem a...kalten Sihltal
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.205
Registriert am: 26.02.2012


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#6 von Gelöschtes Mitglied , 14.02.2013 09:16

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #1
...Gerade hatte der Inhaber noch einen 2. Laden in einem der neuen Zentren der Innenstadt eröffnet. Wann das Ende nun kommt wurde leider nicht gesagt. Es hieß nur das der Umsatz in den letzen Jahren um ca. 50 % geschrumpft wäre.
...


Sorry,
aber wenn ich so etwas lese muß ich leider lachen. Wer hat den Inhaber denn da beraten?
Ist allerdings wirklich schade, wenn ein Geschäft mit langjähriger Tradition aufgeben muß.

Ich glaube ich war in dem Laden auch schon mal drin als ich 2006 mal in Duisburg war. Ist der in einer der kleinen Seitenstrassen, die von der großen Fußgängerzone abgehen und die Modellbahnabteilung ist in der 1.Etage?

Gruß
Heinz Claus



Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.02.2013 09:21

Hallo Heinz Claus,

richtig der Laden ist auf dem Sonnenwall, das war die erste Einkaufsstraße in Duisburg und die Moba Abteilung ist in der ersten Etage. Früher war die mindestens 3 x so groß und im Keller, aber das war in den 60er Jahren.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#8 von noppes , 14.02.2013 15:34

Hallo Heinz-Dieter,

Zufall? Bestimmt nicht! Hier in Düsseldorf hatten wir vor ca 2 Jahren einen ziemlich ähnlichen Fall.
Lütgenau Düsseldorf
Auch die Begründung der Ladenbesitzer kommt aus der selben Ecke.

So etwas ist immer sehr schade. Gerade alt eingesessene Spielwarenläden haben doch irgendwie immer ihren Reiz. Sei es auch nur die Erinnerungen die man beim betreten des Geschäftes jedesmal aufweckt.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.354
Registriert am: 24.09.2011


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#9 von claus , 14.02.2013 15:53

Moin Norbert et al,

der Link zur Sendung Lokalzeit ist jetzt online:
http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...it_duisburg.xml

Tja, und jahrzehntelange Tradition zählt in der heutigen schnell lebenden Welt garnichts mehr, wo man's doch viel einfacher online hat und den Ar*** noch noch heben muss, wenn der Postbote zweimal klingelt. Und gegen I-net und Co kann kein ansässiger Händler mit ausreichendem Warenbestand mithalten und nur die wenigsten sind auch bereit für einen gewissen Service - so man ihn dann erhält - einen Aufschalg zu bezahlen. Gerüft wird zuhause und wenn's i-wo hakt, geht das Paket halt zurück. Fertig.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.898
Registriert am: 30.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#10 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.02.2013 16:04

Hallo Claus und alle,

vor wenigen Tagen habe ich im Fernsehen eine Sendung gesehen, wo berichtet wurde das der Internethandel im letzten Jahr wieder gewaltig zugelegt hätte. Da wurden z.B. Passanten auf der Straße gefragt wo sie einkaufen, im I-Net oder beim örtlichen Handel. Viele ältere sagten beim örtlichen Handel, aber die jüngeren überwiegend im I-Net, aber jetzt kommt der Hammer nach dem man sich das was man haben will beim Handel angesehen und auch anprobiert hat würden diese Sachen im I-Net gekauft weil sie da fast immer billiger wären. Es drehte sich dabei um Bekleidung.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#11 von claus , 14.02.2013 16:29

Heini,

klar sind die billiger, es erden ja nur Kisten geschoben.
Dazu passt der Bericht in der RP-Online über Amazon:
Ein rechtsradikaler Sicherheitsdienst, Ausbeutung von Leiharbeitern, ein System, das Mitarbeiterrechte mit Füßen tritt und auf Angst und Überwachung aufgebaut ist. Eine ARD-Reportage erhebt schwere Vorwürfe gegen den Online-Versand Amazon.

Ein rechtsradikaler Sicherheitsdienst, Ausbeutung von Leiharbeitern, ein System, das Mitarbeiterrechte mit Füßen tritt und auf Angst und Überwachung aufgebaut ist. Eine ARD-Reportage erhebt schwere Vorwürfe gegen den Online-Versand Amazon.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.898
Registriert am: 30.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#12 von Gerhard , 14.02.2013 16:35

hallo zusammen,
das ist alles sehr bedenklich, das alteingessene geschäfte schliessen müssen.

auch hier, wo ich wohne, gibt es im näheren umkreis keinen einzigen mobaladen. der nächste vernünftige laden ist das kinderparadies im alstertal-einkaufszentrum, von mir per bus in ca. einer halben stunde pro weg erreichbar. zwei haltestellen vorher ist noch ein an- und verkauf für moba. allerdings würde ich in den laden mit dem elektro-rollstuhl nicht reinkommen, so eng ist es da.

ja und das besagte kinderparadies, die nur neuware haben, ist oberste preiskategorie. also bleibt mir als alternative doch wieder nur das internet (ebay) oder das forum als einkaufsquelle. reingefallen bei ebay bin ich schon oft wenn ich mir streufasern kaufte. die farben, z.b. beim grün sind oft ganz anders, als abgebildet. das sieht man dann beim verarbeiten.



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.02.2013 16:45

Hallo Gerhard,

Zitat
reingefallen bei ebay bin ich schon oft wenn ich mir streufasern kaufte. die farben, z.b. beim grün sind oft ganz anders, als abgebildet. das sieht man dann beim verarbeiten.



das kann mir nicht passieren, denn wenn ich Streumaterial brauche, schaue ich in den Noch Katalog und suche mir da das aus was mir gefällt und diese Art.Nr. suche ich dann bei Ebay. Da habe ich immer die selbe Farbe gehabt auch wenn nach gekauft wurde.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#14 von Weltenbummler , 14.02.2013 17:36

Hier noch ein Zeitungslink dazu
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg...-id7614159.html
Schade, ich mochte den Laden


Gruß
Thomas


Weltenbummler  
Weltenbummler
Beiträge: 1.429
Registriert am: 22.04.2008

zuletzt bearbeitet 14.02.2013 | Top

Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#15 von knuldes , 14.02.2013 18:14

Hallo
ich finde so etwas auch schade, aber mal ehrlich: Die ganze Diskussion ist doch auch ein wenig scheinheilig. Wer von euch kauft denn noch beim Modellbahnfachhändler?
Die meisten kaufen doch auch bei Ebay und rühmen sich dann anschließend noch in diversen Foren ob der günstigen Preise.
Ich selber kaufe selbstredend auch bei Ebay, aber immer weniger. Es gibt auch andere Quellen, aber leider immer seltener der Mobahandel. Beim Zubehör oder modernen Artikeln die ich dort bekomme mache ich es aber immer noch lieber. Alleine schon wegen der Garantie.
Und wenn ich sehe, wie arrogant mancher Händler auf Anfragen reagiert, dann wundert mich das auch nicht.
Das es auch anders geht zeigt die Firma Kramm in Hilden. Dort bekommt man vernünftige Preise und es lässt sich auch mal handeln. Nicht zuletzt deshalb wurden dort in den letzten 2 Wochen mind. 23 Express-Loks bestellt und dazu passend 19 Wagensets.. Das haben die in all den Jahren noch nie erlebt!
Ein gewisser Händler aus Aachen war dazu leider nicht in der Lage( er wollte nicht und drohte sogar damit, den Kollegen in Hilden wegen Dumpingpreisen anzugehen)
Außerdem meinen manche Händler auch immer noch, sie müssen bei gebrauchten Express Artikeln 300-500 % Marge haben(das gilt auch für andere Marken) Viele haben die Zeichen der Zeit einfach nicht erkannt.
Ich habe mal Spaßeshalber einen Bekannten mit 5 Loks zu einem Händler geschickt, damit er diese dort anbietet. Man hat ihm für alles 50 Euro geboten. Die gleichen Loks waren bei ihm im Fenster mit mind.50 Euro pro Stück ausgeschildert!!! Da wundern sie sich, das der Kunde zu Ebay wechselt! Dort haben die 5 Loks übrigens 145 Euro gebracht!
Und ausserdem geht der Markt für klassische Spielzeuge immer mehr zurück und gute Beratung findet auch kaum noch statt. Oft weiß der Kunde mehr als der Verkäufer. Das war früher anders. Wenn ich meinen Job so machen würde, dürfte ich mich über mangelnden Umsatz auch nicht beklagen.

Aber trotzdem immer wieder schade, wenn es ein Geschäft weniger gibt.
Gruss
Rei



lupowr findet das Top
lupowr hat sich bedankt!
knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#16 von Bagger vom Mist 47 , 14.02.2013 18:42

Moin zusammen,

Zitat von knuldes im Beitrag #15
Hallo
...
Und wenn ich sehe, wie arrogant mancher Händler auf Anfragen reagiert, dann wundert mich das auch nicht.
Das es auch anders geht zeigt die Firma Kramm in Hilden. Dort bekommt man vernünftige Preise und es lässt sich auch mal handeln. Nicht zuletzt deshalb wurden dort in den letzten 2 Wochen mind. 23 Express-Loks bestellt und dazu passend 19 Wagensets.. Das haben die in all den Jahren noch nie erlebt!
...
Aber trotzdem immer wieder schade, wenn es ein Geschäft weniger gibt.
Gruss
Rei


Mein letzter Besuch war vor 3 Jahren dort im Haus. Ich wollte mich um eine Bestellung im Wert (UVP Märklin) 4000 € mal er Kundigen. Es war der Chef selber mit dem ich gesprochen hatte. Er so arrogant, und lief in der Hälfte der Frage weg. Ich weine solchen Händlern keine Träne nach. Wenn man einen Kunden einfach wie einen DUMMEN Jungen im Laden stehen lässt.

GRuß
Thomas


lupowr findet das Top
 
Bagger vom Mist 47
Beiträge: 797
Registriert am: 26.06.2008


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#17 von Expressler , 14.02.2013 19:17

Leute,

sicher ist es für den einen oder anderen schade ist, dass der Händler seines Vertrauens die Pforten schließt. Aber das ist in meinen Augen ein Minderheitenproblem. Denn viele haben gar keinen solchen Händler in der Nähe!
Für mich stellt sich die Situation so dar: Um zu einem Fachhändler zu kommen, der Modellbahnen und Zubehör führt, müsste ich etwa 50 km weit fahren. Und dann weiß ich noch nicht, ob er das, was ich suche, auch hat. Meine Kaufmöglichkeiten sind daher eingeschränkt. Bin ich also mitverantwortlich, dass lokale Geschäfte schließen müssen, weil ich mir im Online-Handel eine Quelle suche, wo ich das, was ich will, auch bekomme? Ich sage: Nein! Jeder macht das Beste aus den ihm gegebenen Möglichkeiten. Und wenn ich schon dabei bin, schaue ich natürlich auch, wo ich am meisten für mein Geld bekomme.

Rei, Du schreibst:

Zitat von knuldes im Beitrag #15
... Ein gewisser Händler aus Aachen war dazu leider nicht in der Lage( er wollte nicht und drohte sogar damit, den Kollegen in Hilden wegen Dumpingpreisen anzugehen)...

Das ist in meinen Augen ein Mann, der den Schuss, der ihn niederstrecken wird, nicht hört!
Preisdumping bedeutet, unter Einstandspreis zu verkaufen. Und vom Draufzahlen konnte noch niemand dauerhaft leben!

Viele Grüße

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


lupowr findet das Top
 
Expressler
Beiträge: 1.087
Registriert am: 01.10.2008


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#18 von claus , 14.02.2013 20:13

Moin Günther,

bei mir geht's genauso. Im kompletten Kreis Kleve sind inzwischen alle platt, nächster Laden wäre Moers, Krefeld u.a.
Da ich keinen Bock habe, soweit zu fahren, wird halt im I-net - vorwiegend in der bucht - bestellt und fertig.
Ganz zu schweigen davon, dass ich mir hier keine saublöden Sprüche wie früher in Läden in Kleve anhören muss von Dumpfbacken, die nicht mal mit nem Dreisatz klarkommen.
Und bei Erstkauf von 2800,-- DM damals nicht mal nen abgestandenen kaffee anbieten, an der Scheibe groß ein Aufkleber von Diners Club, wurde aber nicht akzeptiert, 3% Skonto bei Barzahlung sowieso nicht und dann noch kroßkotzig, weil man ja nett gefragt hat.
Also, richtig so, dass die Pappnasen ihre Läden schließen mussten, sollen sie zum Amt rennen und fertig.
Da sitz ich viele lieber im MoBa Zimmer und bestell bequem von dort und wenn der Postbote dann klingelt, is dat i-wie immer wie Vorweihnachten.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


lupowr findet das Top
lupowr hat sich bedankt!
 
claus
Beiträge: 15.898
Registriert am: 30.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#19 von boboranjeboven , 14.02.2013 21:06

Guten Abend allerseits,,
ich trau mich als "Norddeutscher" auch mal in die Runde; ja, das Problem scheint vielschichtig, ich selber habe vor 2 Jahre angefangen mit ebay, aus mehrere Gründe: als Exotensammler wird man hier eher fündig als beim Gebrauchtwarenspielzeughändler um die Ecke der auf Nummer-sicher geht, nur deutsches und "rot-lackierte" (gääähnn). Triang, Hornby-acho, Jouef oder Trix-express Fehlanzeige.
Allerdings fiel mir irgendwann selber auf wie ibbääähhh die Bequemlichkeit schürt, früher bin ich zu meinem Piko-Neuware-Händler geradelt (45 min hin, 45 min zurück), und nun Klick ! Also liegt es auch ein wenig an uns ob Händler -die Guten !!- überleben...können.
Das Phänomen Gebrauchtes für 5 Euro einkaufen und für 40 verkaufen kenn ich allerdings auch; null verhandlungsspielraum....
Aber unser letztes Geschäft in Lüneburg "Hänsel und Gretel" ,ist eine gute Adresse, nette Bedienung auch wenn man nur ´n Paar Kohlebürste braucht...ist nur abzuwarten was wird wenn der Inhaber in 2-3 jahre in rente geht ?!?!
Unabhängig von der Diskussion habe ich mich aber vorgenommen bei ebay auf die Bremse zu treten und dieses "haben-wollen-haben-wollen" öfters mal zu wiederstehen, denn es liegt genug auf Halde was noch gebaut werden müßte !!!

schöne Grüße,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#20 von adlerdampf , 14.02.2013 21:39

Hallo Leute,

auch mir tut es sehr leid, wenn wieder einer unser "Dealer" schließen muß oder schließen will. Nur wundert es mich im Falle von Roskothen nicht wirklich. Als ich in der Vorweihnachtszeit 2011 dort war, war das Moda-Angebot sehr überschaubar. Die gesamte Fläche für eben dieses dürfte über 10qm nicht hinaus gekommen sein und es war nur Märklin und Trix am Start, was das rollende Material angeht. Das ganze machte auf mich den Eindruck eines "Alibis". Ebenso das Menekin, welches da als Verkäufer herum hüpfte, machte auf mich nicht gerade den Eindruck von geballter Kompetenz. Daher lasse ich mich mal zu der Behauptung hinreißen, dass es damals schon nicht besonders um dieses Geschäft stand.
Nichts desto trotz ist es immer wieder schade, dass ein Mobaladen dicht machen muß.
Vor einiger Zeit hat ja auch bei uns in Kulmbach der letzte Mobaladen im Umkreis von rund 40km zugemacht. Wenn ich nun etwas brauche, dann rufe ich nun ein Geschäft in Oberkotzau an (kleiner Ort bei Hof). Wenn die es dahaben, dann fahre ich hin. Wenn nicht, können die es mir beschaffen. Dort hat man auch noch Zeit für die Kunden. Mittlerweile haben die auch einen I-Shop, aber die dortigen Angebote kann man jederzeit im Laden anschauen und gleich mitnehmen. Und für gute Kunden sind die ausgezeichneten Preisschilder mehr oder weniger nur zur Information (innerhalb gewisser Grenzen). Aber gerade das "Schnacken" macht ja auch gerade Spass, insbesondere wenn man einen Händler vor sich hat, der weiß was er tut. Der Laden existiert aber wahrsacheinlich auch nur deshalb noch, weil er in Summe aus drei Geschäften besteht, geführt von zwei Brüdern. Eines in Oberkotzau, eines in Bayreuth und das letzte in Nürnberg. Bei einem Gespräch lies der Händler durchblicken, dass er ständig rund 10.000 Modelle am Lager hat. Allerdings, er hat nur Neuware, kein An- und Verkauf. Jedoch hat man durchaus auch die Möglichkeit in dem einen oder anderen Laden auch sehr treue "Regalablagen" zu finden, so wie ich vor nicht all zu langer Zeit, drei Fleischmannloks noch mit DM-Preisen versehen.
Aber das grundsätzliche Problem bleibt. Das Mobaladensterben geht munter weiter, die Auswahl wird entsprechend weniger, die Wege werden weiter. Und was Gebrauchtware angeht, da sieht es hier mehr als düster aus, eigentlich schon schwarz. Die nächstgelegenen Börsen, wenn denn welche stattfinden, sind rund eine Autostunde über Landstraßen und Autobahnen entfernt, und im Zweifelsfall ist der Besuch ein Reinfall. Als Alternative bleibt da fast nur noch das Internet. Nur, dort hat man niemanden zum "Schnacken".
Dies waren mal so meine Gedanken.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.385
Registriert am: 10.03.2010


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#21 von joha30 , 14.02.2013 21:55

Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit dem größten MoBa-Laden am Ort gemacht. Märklinhändler, die Vitrinen voll mit Hochpreismaterial. Aber eine Frage abseits der Kataloginhalte, z.B. mal nach einem Stück Messing oder einem Ersatzteil? Fehlanzeige. Einmal hat er beim Blättern in seinen Katalogen nicht mal den Kopf gehoben. Aber es gibt ihn immer noch.

Ich wollte aber noch einen anderen Aspekt einbringen: Abseits von ebay gibt es auch noch die Börsen, die berstend voll sind mit Material und die Auktionshäuser. Es ist einfach sehr viel Material im Umlauf und es läuft eben auch um. Was nicht mehr gebraucht wird, geht heutzutage in die Bucht und erst nicht auf den Dachboden und später vergammelt auf den Müll.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.548
Registriert am: 11.02.2013


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#22 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.02.2013 22:03

Hallo Karsten,

das es bei Roskothen nur noch Märklin und Trix gibt ist sehr traurig, früher als die Moba Abteilung noch im Keller war , gab es da fast alles was das Herz begehrte, sogar Kleinserien Modelle. Dann aber hat sich Roskothen auf das sogenannte "pädagogisch wertvolle" Holzspielzeug und Kinder Mode festgelegt und die Moba war nur noch ein Randgeschäft und ist auf die von Dir genannte Größe geschrumpft.

Nur findet dieses Holzspielzeug bei den Kindern keinen Anklang, denn es ist Naturholz, nix buntes. Dazu ist es auch noch sauteuer und das soetwas von Otto Normal Bürger kaum gekauft wurde ist auch klar. Duisburg ist nun mal eine Arbeiterstadt mit nur sehr wenig "reichen " Leuten.

In meiner Erinnerung lebt Roskothen immer noch so wie es in den 60er Jahren und früher war. Trotz allem ist es schade das ein Haus das über 130 Jahre bestanden hat nun aufgeben muß.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.308
Registriert am: 28.05.2007


Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#23 von Billettle , 15.02.2013 06:27

Hallo zusammen,

bei mir hier sieht's mit Einkaufsquellen nicht viel besser aus. Es gibt zwar in den umliegenden Städten mehrere Spielwarenhändler, die auch Modelleisenbahnen anbieten, aber an Ausgestaltungsmaterial nur ein deutlich eingeschränktes Sortiment in Form von Grundausstattung. Für mich als Dioramenbauer mal ein Notnagel, nicht mehr. Wenn ich mehr brauche, muss ich die 20 km zu Märklin fahren, wo es zumindest ein breites Spektrum von Noch, Busch, Preiser und Faller gibt.

Ja, ich kaufe auch übers Internet. Ohne Internet hätte ich ihn nämlich nie gefunden, den kleinen Laden im oberbayerischen Chiemgau, der ein breites Sortiment zu guten Preisen und mit bestem Service bietet.

Das ist inzwischen "mein Laden" geworden. Wieso?

Der junge Mann, der ihn betreibt, hat ein ganz normales Geschäft. Und dort kaufe ich online ein, weil ich
- erstens Respekt vor dem Mut des jungen Modellbahners habe, einen Modellbahnladen zu eröffnen - in einer Branche, in der der Konkurrenzdruck sehr groß ist, und in welcher mehr Läden schließen als öffnen,
- zweitens mit meinem Onlinekauf unterstütze, dass sich in einem kleinen Ort mit nicht mal 4000 Einwohnern ein MoBa-Geschäft mit breitem Sortiment hält.
Damit gibt es dort nämlich was, das man in Städten mit zigfach mehr Einwohnern vergeblich sucht,
- drittens mit dem Laden, dem Betreiber und seinem Service hochzufrieden bin - und das in jeder Hinsicht!

Was also will ich mehr? Wer weitere Infos zu dem Laden möchte, gerne per PN.



Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!

> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht <


 
Billettle
Beiträge: 1.017
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 15.02.2013 | Top

Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#24 von martin67 , 15.02.2013 07:07

Hallo,

ich gebe es zu, ich kaufe kaum im Fachhandel. Das liegt aber beim Altbahnensammler in der Natur der Sache, man findet einfach kaum mehr was im Laden. Je exotischer dann noch das Sammelgebiet ist, desto dürftiger wird das Angebot.

Bei Neuware suche ich in Internetshops, denn wenn ich was Neues brauche,ist es ebenfalls oft irgendwas ausgefallenes. Bei Naumann in Köln kaufe ich gerne ein (haben die einen Laden?) und für meine Spur-N Ausstellungsanlage bekomme ich alles, was ich schnell brauche, bei Modellbahn Union/JapanModelRailways. Bei uns in München gibt's noch ein paar Fachhändler, die mich nicht wirklich oft sehen. Nur zu SpielArt in der Müllerstraße, ein Spielwaren-Antiquitätenhändler gehe ich 2-3 Mal im Jahr und habe dort bisher immer Geld ausgegeben.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 15.02.2013 | Top

Roskothen in Duisburg schließt nach 134 Jahren

#25 von noppes , 15.02.2013 07:45

Hallo Thomas,

deinen Vorschlag finde ich richtig gut! Entwickelt sich dieser Thread hier ja eh schon in diese Richtung. Ob das rein rechtlich überhaupt so gemacht werden darf? Sollten unsere Admins vielleicht vorher prüfen. Ein Nachteil ensteht dem jeweiligen Händler ja eigentlich nicht.

Schön wäre eine Sortierung nach der PLZ. Ich habe es mir doch zur Angewohnheit gemacht, immer dann wenn ich unterwegs bin, vorher nachzuforschen ob es in der bereisten Region einen MoBa Laden gibt.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.354
Registriert am: 24.09.2011


   

ehem. Spielwaren und Modellbahngeschäfte in Düsseldorf - Lütgenau
Näheres zu Jochen Ortwein

Xobor Ein eigenes Forum erstellen