RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#76 von Lorbass , 13.01.2019 12:07

Hallo Frank,

die beiden Aufkleber sind im Hochdruck gedruckt worden.Die Druckform ist gegossen.

Grüße
Frank



gs800 hat sich bedankt!
 
Lorbass
Beiträge: 2.912
Registriert am: 23.03.2009


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#77 von dabbelju , 13.01.2019 17:07

Hallo, noch eine Erinnerung an Hannover:

Kein alt eingesessenes Geschäft für Spielzeug und Modellbahn war Georg Brüdern, Vahrenwalderstrasse / Ecke Dragonerstraße. "Schorse" Brüdern war Spezialist für Schiffs- und Flugmodellbau, incl. Funkfernsteuerung. Von 1958 bis ca. 1962 war ich in diesen Sachen sein Kunde. Er hatte alles von Graupner und einschlägigen Firmen. In Fahrrad-Entfernung war meine Schule, praktisch.

Ab 1993 arbeitete ich bei Conti an der Vahrenwalder Straße. Was sehe ich bei Schorse Brüdern's Nachfolger in den Schaufenstern? Märklinbahnen! Da wurde ich erneut dort Kunde.

Vor wenigen Jahren haben die Nachfolger - nach einem Zwischenspiel ein paar Häuser weiter - das Geschäft endgültig aufgegeben; geschlossen. Ende.
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 764
Registriert am: 16.01.2013


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#78 von gs800 , 13.01.2019 18:56

Hallo Uli,

Brüdern an der Vahrenwalder Strasse sagt mir auch noch was. ich war da aber nie drin, da Graupner und Co für mich kein Thema waren.

Auf der Vahrenwalder gab es aber noch zwei modellbahnrelevante Geschäfte, eines war der Vahrenwalder Lokschuppen schräg gegenüber von Brüdern.

Dann gab es noch einen kleinen Laden, wo jetzt das Freizeitheim ist. Der war dann aber bis Ende der 70er weg und der Name ist mir entfallen.


Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.490
Registriert am: 26.02.2012


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#79 von LG , 18.01.2019 12:59

Hallo,

Als Antwort zu Klaus (#10) :

20190118_115939.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Jos Moog, zwei unterschiedliche Adresse :

20190118_120111.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190118_121053.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und in den Niederlände :

20190118_120806.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190118_120828.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190118_120837.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190118_120851.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Vier Aufkleber auf eine Lok : sicher ist sicher !

Grüße,

Louis


3063 findet das Top
 
LG
Beiträge: 526
Registriert am: 19.09.2012


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#80 von kk , 28.01.2019 12:20

Hallo zusammen,

zwei Aufkleber habe ich noch gefunden.

20190128_115820.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190126_122423.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Kersten


gs800 und 3063 haben sich bedankt!
 
kk
Beiträge: 532
Registriert am: 01.02.2013


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#81 von Einmotorer , 29.01.2019 07:18

Hallo, FAM-Freunde!
Ich habe auch noch einen Aufkleber:



Hanfried Jores in Bonn-Mehlem. Mehr zu diesem Geschäft hat Klaus (Eisenbahn-Manufaktur) in einem Beitrag zu den Weihnachtsanlagen von Puppenkönig in Bonn geschrieben.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

Straßenbahnanlage mit Lima-DÜWAG-Gelenktriebwagen (4)


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
Einmotorer
Beiträge: 1.758
Registriert am: 10.01.2015

zuletzt bearbeitet 29.01.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#82 von Eisenbahn-Manufaktur , 29.01.2019 07:33

Hallo Leute,

ich habe auch noch einen gefunden, unter einem alten Trix-Express VT 75-Beiwagen:



Feldhaus in Köln, auf der Schildergasse.... auch längst Geschichte Wurde weiter oben ja schon einmal gezeigt, aber hier halt der Aufkleber unter einem Modell.

Mich würde mal interessieren, wann man in den Geschäften aufgehört hat, auch die einzelnen Modelle zu "brandmarken".


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


isebahner findet das Top
3063 hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.060
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 29.01.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#83 von Eisenbahn-Manufaktur , 29.01.2019 13:36

Hallo Leute, hier kommt noch einer:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Einmotorer findet das Top
3063 hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.060
Registriert am: 11.02.2012


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#84 von Charles , 29.01.2019 15:59

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #85
Hallo Leute, hier kommt noch einer:


Hallo,

und was für einer. Da empfehle ich die Lektüre des Beitrages "Kinderparadies auf dem Kneiphof" von Ruth Geede auf Seite 8 :

http://archiv.preussische-allgemeine.de/...60_11_19_47.pdf


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


S3/6 hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.636
Registriert am: 31.03.2009


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#85 von telefonbahner , 02.02.2019 16:29

Hallo zusammen,
auf einer Dresdener Börse habe ich vor einiger Zeit mal einen Wagen in dieser "Behelfsverpackung" bekommen...



Gruß Gerd und Ede aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 14.071
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 02.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#86 von Einmotorer , 02.02.2019 16:54

Hallo, Gerd!
Was ist ein "gen"?
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes


 
Einmotorer
Beiträge: 1.758
Registriert am: 10.01.2015


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#87 von telefonbahner , 02.02.2019 19:14

Hallo Johannes,
das ist ein Wagen den man den Anfang geklaut hat

Gruß Gerd und Ede aus Dresden


Einmotorer hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 14.071
Registriert am: 20.02.2010


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#88 von KaHaBe , 02.02.2019 20:34

Moinsen,

den einen oder anderen von uns zieht es ja im Dezember nach Nürnberg. Nein, nicht zum Christkindlesmarkt...

Von dem heimgesuchten Fachgeschäft ist mir die Woche ein Fallerkatalog von 1954 zugeflogen. Ob die Telefonnummer auch noch stimmt?



Fast! Nur eine 2 wurde vorangestellt.

Schönes Restwochenende

Klaus Hinrich


3063 hat sich bedankt!
 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#89 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 03.02.2019 16:25

Guten Tag Klaus Hinrich,

beides wäre doch optimal, erst die Geschäfte aufsuchen und ordentlich einkaufen
Schwerbepackt dann auf den Weihnachtsmarkt, Bratwurst essen und Glühwein trinken und das nicht zu knapp
In Anschluß daran zu Fa. Schmidt und mit dem nicht mehr vorhandenen Geld noch Braune Kuchen kaufen
Mist, Fehler gemacht


Glückwunsch an dieser Stelle zu dem was Dir da so zugeflogen ist
Der, und genau dieser Jahrgang müßte mir auch mal zufliegen

Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#90 von juebi103 , 03.02.2019 19:22

Hallo zusammen,

in diesem Spielwarengeschäft in Alzey hat meine Eisenbahnleidenschaft angefangen, hier habe ich meine ersten Loks und Wagen gekauft. Eigentlich ein Laden in dem es Handtaschen und ähnliches gab. Aber im Obergeschoss konnte man Modellbahnen erwerben. Im Treppenaufgang stand ein Riesenrad aus Märklin Baukastenteilen mit einer Lok drin. Ich erninnere mich nicht mehr genau, wann es geschlossen wurde, aber die Reste landeten dann auf der Börse in Mühlheim.





Viele Grüße

Jübi


juebi103  
juebi103
Beiträge: 54
Registriert am: 29.01.2018


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#91 von 3063 , 21.02.2019 16:31

Hallo,

Hier ist noch ein Aufkleber des dänischen Spielwarenhändlers Rønberg, dessen Laden 1992/93 die Türen schloss. Die Adresse war früher Strandvejen 187 in Hellerup (das liegt im Norden Kopenhagens). Ich habe einen Artikel über die Geschäftswelt der dänischen Hauptstadt in der Nachkriegszeit gefunden, in dem Rønberg Legetøj erwähnt wird, also war das sicher ein bekannter Händler. Der Verkäufer meiner 3045 erzählte mir, dass sein Vater die Lok in den 60er-Jahren in Dänemark gekauft hatte.

Gruß,
Mark


 
3063
Beiträge: 255
Registriert am: 13.11.2014


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#92 von Charles , 21.02.2019 20:26

Hallo,

der Begriff legetøj oder legetoj auf dem Ronberg Etikett bedeutet m.W. Spielzeug. "Spiel gut" heißt auf dänisch "Leg godt" und aus dem Begriff hat ein bekannter Hersteller seinen Namen abgeleitet :

LEGGODT


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.636
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 21.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#93 von 3063 , 21.02.2019 22:23

Hallo,

stimmt, das bedeutet Spielzeug. Im dänischen Artikel, den ich gefunden habe, steht u.a. auch, dass es vor 100 Jahren noch keine Spielwarengeschäfte in Dänemark gab. Spielwaren kaufte man damals in der Eisenwarenhandlung, im Schreibwarengeschäft, oder beim Tuchhändler. Anno 1950 schaltete Rønberg eine Werbeanzeige in der Lokalpresse, allerdings nicht für Modellbahnen, sondern für Puppen!
Mit dem Wirtschaftsaufschwung der 50er-Jahre begann auch in Dänemark die Blütezeit der Spielwarengeschäfte, die natürlich schon längst vorbei ist.

Dort, wo früher Rønbergs Laden war, ist jetzt eine Filiale von 'Social Foodies'. Anstatt Modellbahnen gibt es Schokolade und Eis, und 'Social Foodies' investiert den Gewinn in Entwicklungsprojekte.

Gruß,
Mark

Rückblick auf das Geschäftsleben in Kopenhagen


 
3063
Beiträge: 255
Registriert am: 13.11.2014

zuletzt bearbeitet 21.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#94 von Eisenbahn-Manufaktur , 22.02.2019 07:00

Zitat von 3063 im Beitrag #95
Hallo,

stimmt, das bedeutet Spielzeug. Im dänischen Artikel, den ich gefunden habe, steht u.a. auch, dass es vor 100 Jahren noch keine Spielwarengeschäfte in Dänemark gab. Spielwaren kaufte man damals in der Eisenwarenhandlung, .....

Gruß,
Mark

Rückblick auf das Geschäftsleben in Kopenhagen


Hallo Leute, auch bei uns war das so, und nicht nur vor 100 Jahren, sondern auch noch in den 1950er und 1960er Jahren.

Ich habe meine ersten 10 Lebensjahre in Remagen am Rhein verbracht. Dort gab es zwar zwei Spielwaren-Geschäfte, beide auf der Hauptstraße, von denen zumindest eins auch einfache Uhrwerk-Eisenbahnen Spur 0 anbot, aber kein Märklin.

Märklin gab es beim Eisenwaren-Händler "Eisen-Kahl" gegenüber dem Rathaus, der neben Töpfen und Pfannen, Nägeln, Schrauben und Werkzeug ein erstaunlich großes Sortiment an Märklin H0 führte.

Eine Erinnerung an "Eisen-Kahl" bleibt bei mir wach:

Bei jedem größeren Einkauf der Eltern oder Großeltern bei "Eisen-Kahl" bekam man als Kind ein kleines Porzellan-Schweinchen über den Tresen gereicht, wie beim Metzger die obligatorische Wurstscheibe. Wenn man eine bestimmte Anzahl kleiner Schweine zusammen hatte (weiß nicht mehr, wieviele das sein mußten, vielleicht 10....), konnte man diese gegen ein größeres Porzellan-Sparschwein eintauschen.

Mein Vetter hat damals seine kleinen Schweinchen eingetauscht, ich aber nicht. Geblieben sind mir vier, die heute wohlbehütet in der Vitrine stehen:








Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer, roggalli, Ronald Blaschke, 3063, noppes, hundewutz, Blechnullo und Power
claus und Omm33 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.060
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 22.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#95 von dd1al , 25.02.2019 01:25

hi

als stiller mitleser des Forums, stelle ich auch mal ein Bild von einem Stempel hier rein. Das Tütchen hab ich letztens gefunden beim sortieren meines Modellbahnzeugs. Müßte auch noch vielen aus dem Dresdner Bereich bekannt sein der Laden, den es leider auch nicht mehr gibt.


mfg



DSC00067.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSC00067 - Kopie.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


mabaadre und 3063 haben sich bedankt!
dd1al  
dd1al
Beiträge: 1
Registriert am: 08.11.2014

zuletzt bearbeitet 25.02.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#96 von 3063 , 03.03.2019 06:26

Hallo,

hier ist noch ein Aufkleber eines einst sehr bekannten französischen Fachhändlers. Le Pélican befand sich in einer Geschäftspassage in der Nähe des Bahnhofs St. Lazare in Paris. Im Passage du Havre gab es zwei Modellbahnfachhändler, Le Pélican sowie La Maison des Trains. Le Pélican bestand aus zwei Geschäften, eins für Spielwaren und direkt daneben eins für Modellbahnen, Ende der 80er-Jahre waren diese Geschäfte bereits verschwunden, und danach wurde die Einkaufspassage abgerissen, um einen unterirdischen S-Bahnhof zu bauen, später jedoch wieder aufgebaut, allerdings ohne die ehemaligen Spielwarengeschäfte.



Hier sind noch ein paar Links mit nostalgischen Fotos sowie einem Video. Die Infos gibt's leider nur auf Französisch. Im Video wird erklärt, dass zwei französische Loks in den 50er-Jahren einen Geschwindigkeitsweltrekord aufstellten, und dass u.a. dadurch Modellbahnen in Frankreich beliebter wurden. Die 50er- und 60er-Jahre waren wohl die besten Zeiten für den Modellbahnfachhandel in Frankreich. Laut Video gab es noch französische Spur-0-Modelle bis Ende der 60er-Jahre, danach setzten sich die detaillierten Kunststoffmodelle in H0 durch.

Passage du Havre Forumsbeitrag
Galeries et passages de Paris
Aero-modélisme
YouTube passage du Havre

Gruß,
Mark


Power findet das Top
Gleis3601, gs800 und Power haben sich bedankt!
 
3063
Beiträge: 255
Registriert am: 13.11.2014

zuletzt bearbeitet 03.03.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#97 von 5kuppler , 03.03.2019 11:37

Hallo
noch ein paar Stempel aus Franken:

Auf Märklin-Katalog 1982/83 der Stempel der Fa. Schweiger in Nürnberg. Bei der Fa. Schweiger gab es für H0-Loks eigene Preisblätter, da wurden nahezu alle Lok-Typen angeboten. Egal ob Dampf-, Diesel- oder E-Lok, von Großserie bis hinzu Handarbeitsmodellen, sowohl in Gleichstrom und oft parallel dazu als eigener Umbau für Märklin. Ich habe damals die Fleischmann T3, umgebaut für Wechselstrom, erworben. War damals mit 398 DM nicht billig.



In meiner Heimatstadt hatte es mal mehrere Fachgeschäfte für Modelleisenbahnen, jetzt kein einziges mehr.
Von der Fa. Boumann habe ich keinen Stempel gefunden, dafür von Modellbau Polster (vormals Fa. Richter).



"Die Kinderstube", im Gebäude befindet sich jetzt ein Modegeschäft und Praxen



Pfannkuch; das Gebäude beherbergt jetzt eine Zeitarbeitsfirma



Ein kurzes Intermezzo gab Ende des letzten Jahrtausends ein Filialist (ich glaube, es war Obletter), der sang- und klangslos wieder entschwunden ist.
Und es gab zuletzt noch den Modelleisenbahnladen W. Lind. Nach den Tod des Inhabers vor ein paar Jahren wurde der kleine Laden aber nicht mehr fortgeführt.

Grüsse
Peter


3063 und papa blech haben sich bedankt!
5kuppler  
5kuppler
Beiträge: 86
Registriert am: 03.10.2016


RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#98 von Gleis3601 , 03.03.2019 14:00

Hallo in die Runde ,

in der Metropole Paris gab es auch noch einen weiteren Anbieter von Modellbahn Artikeln ... ich habe einige Sachen aus dem nachfolgenden Laden . Weitere Informationen zu Geschäft habe ich nicht .

Aber der Name ist schon etwas ungewöhnlich ...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


Folgende Mitglieder finden das Top: 3063 und Power
 
Gleis3601
Beiträge: 2.323
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 03.03.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#99 von Ffm-Gleis , 09.03.2019 15:48

Guten Tag,

ich habe zwar keinen Aufkleber oder Stempel: Aber ich steuere
eine Einkaufstasche bei

haas 003.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
haas 002.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Schade, das es das Geschäft (schon lange) nicht mehr gibt.
An der Schaufensterscheibe habe ich mir oft die Nase platt gedrückt.

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


3063 hat sich bedankt!
 
Ffm-Gleis
Beiträge: 957
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 09.03.2019 | Top

RE: Spielwarengeschäfte - Stempel und Aufkleber

#100 von claus , 09.03.2019 16:11

Moin,

hier der Geschäftseindruck im wunderschönen Fleischmann Katalog 1962/63

Fl_1962-63.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüsse,

Claus


Folgende Mitglieder finden das Top: 3063 und Power
Gleis3601 und KaHaBe haben sich bedankt!
 
claus
Beiträge: 19.162
Registriert am: 30.05.2007


   

Gibt es in GAP noch Märklin-Händler ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz