Bilder Upload

Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#1 von dabbelju , 04.02.2019 16:22

Liebe Märklinisten -
eine vielleicht einache Frage, auf die ich aber im www keine Antwort finde - daher hier an die Experten:
Seit welchem Produktionsdatum liefert Märklin eigentlich die H0-Dampfloks mit dunklem Gestänge und dunklen Rädern? Oder, ab welchem Neuheiten-Jahrgang? - Alte Teilebestände für weiterproduzierte Modelle wurden wohl eine Zeit lang weiterverwendet bis zur Neuauflage.
Meines Wissens handelt es sich metallurgisch-technisch sich um eine schwarze Vernickelung, nicht um eine Brünierung. Ob das schön ist - darüber gehen hier im FAM die Meinungen natürlich auseinander. Aber wenn man das Einführungsdatum weiß, kann man Loks zumindest leichter datieren - und damit auch Aufschluß gewinnen über die sonstige Technik innen drin.
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 427
Registriert am: 16.01.2013


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#2 von *3029* , 04.02.2019 17:25

Hallo Uli,

ein explizites Datum kann ich dir nicht nennen, ebenso welche Metallbearbeitung Anwendung findet.

Meiner Beobachtung begannen ab ca. Anfang der 90er Jahre die Hersteller (u.a. Fleischmann, Roco) die dunklen Räder einzuführen,
dem sich Märklin dann angeschlossen hat.

Vermutlich ist das u.a. auf die Forderung der Modellbahn-Zeitschriften nach "vorbildtreueren" Fahrzeugen zurückzuführen ...

Mir persönlich gefallen die silbern blanken Räder besser als das verschmutzt anmutende Zeugs.

Viele Grüsse

Hermann



D-Kuppler findet das Top
 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 04.02.2019 | Top

RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#3 von dabbelju , 04.02.2019 18:34

Hallo Herrmann,

silber ist ein bißchen Spielzeug-mäßig - und das mögen wir hier ja. Die Modellbahn-Fachpresse hat nach meinem Empfinden einen sehr zweischneidigen Einfluß auf die Modellbahnwelt. Man muß nicht allem folgen, was da geschrieben steht. Das weiß man wohl auch in Göppingen, kann sich aber nicht ganz frei halten: sonst gibt's Shitstorm! Leider wurde aus diesem Einfluß erstmal alles teurer und komplizierter. Wenn auch nicht alles schlechter wurde, weniges sogar besser.

Eigentlich überraschend groß ist die Fraktion der offen-ehrlichen Spielbahner, hier im Forum, bei Stummi, den interessierten Besuchern in Gaggenau!
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 427
Registriert am: 16.01.2013


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#4 von *3029* , 04.02.2019 21:33

Hallo Uli,

wenn eine aufgearbeitete Dampflok das BW Meiningen verlässt glänzen die Radreifen auch silberfarbig im Sonnenlicht,
nicht anders wenn man an der Bahnsteigkante einem einfahrenden Zug, voran die Lok, entgegenschaut ...

Das ist 1:1 Realität und keineswegs spielzeughaft.

Viele Grüsse

Hermann



Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf und D-Kuppler
 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#5 von gn800 , 05.02.2019 08:38

Hallo Leute, das Thema Brünierung von Rädern trieb anfangs seltsame Blüten.

So gab es mindestens einen Hersteller, wo die Brünierung eine wirksame Isolierung bildete und damit kein Stromfluss von und zu den Schienen möglich war.

Das waren dann eben teure Vitrinenmodedlle.

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.


 
gn800
Beiträge: 3.897
Registriert am: 31.10.2009


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#6 von reinerich , 05.02.2019 08:58

Hallo miteinander,

ich denke, dass "neue" Umweltauflagen zum Wechsel auf schwarze Räder beigetragen haben.
Vernickeln von Zinkdruckguss ist wohl nur mit alkalischen Bädern möglich und extrem ümweltschädlich und giftig.

Die Lokräder bei Märklin wurden dann auch auf Stahl umgestellt. (... da freut sich der Reparateur! )

Bei uns in der Gegend haben zu der Zeit einige Galvanisierbetriebe geschlossen oder auf andere Beschichtungen umgestellt.

Gruß

Reiner


reinerich  
reinerich
Beiträge: 451
Registriert am: 22.09.2013


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#7 von dabbelju , 05.02.2019 12:17

Hallo Leute,
weiß denn hier niemand, ab WANN die Räder dunkel wurden, bei Märklin? Wann tauchte das erstmalig bei Neuheiten auf? - Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 427
Registriert am: 16.01.2013


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#8 von Charly2005 , 05.02.2019 12:29

Zitat von dabbelju im Beitrag #7
Hallo Leute,
weiß denn hier niemand, ab WANN die Räder dunkel wurden, bei Märklin? Wann tauchte das erstmalig bei Neuheiten auf? - Uli


Hallo Uli,

im Katalog 1993/94 heißt es z. B. bei der 3303 (BR 78): Feine Speichenräder mit dunkelvernickelten Laufkränzen.

EDIT:

Bei der 3396 - BR 86 -- bereits schon 1992 geschwärzte Räder


Beste Grüße aus dem Saarland

Charly


 
Charly2005
Beiträge: 192
Registriert am: 31.12.2016

zuletzt bearbeitet 05.02.2019 | Top

RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#9 von united.trash , 06.02.2019 17:49

ja, etwa um diese Zeit hat sich diese Unsitte wohl eingebürgert, fiel mir damals in den Schaufenstern auf.

Der Sinn der Sache hat sich mir nie erschlossen. Bei N- Loks insbesondere führt es dazu, dass die eigentlich immer feiner gearbeiteten Steuerungen und Speichen nur noch unter Flutlicht sichtbar sind.
Optisch kauft man sozusagen einen Kellerfund; die neue Lok sieht schon im Karton rostig aus, was sich in der Vitrine wirklich nicht gut macht.

Martin


united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.609
Registriert am: 09.01.2015


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#10 von Eugen & Karl , 06.02.2019 18:15

Hallo,

zu # 7:

Schaut man in die Neuheiten- Kataloge, dann wurde die 3518 / 3618 in der Neuheiten- Zeitung 1988 mit schwarzen Rädern gezeigt. In der Serie hat sie diese aber nicht. 1989 hat der Triebwagen 3376 / 3576 / 3676 im Neuheiten- Katalog keine klassischen vernickelten Räder mehr. 1990 ist dies dann auch bei der 3581 / 3681 der Fall. Sicher schwarze Füße hat dann ebenfalls 1990 die 3387 (von Trix).


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.705
Registriert am: 06.02.2011


RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#11 von 3063 , 11.02.2019 17:52

Hallo Uli,

ich habe mir soeben die Prospekte mit den Export-Modellen der damaligen Zeit angeschaut und in der Bucht überprüft, welche Loks tatsächlich mit brünierten Rädern ausgeliefert wurden.

Im Prospekt von 1989/90 scheint die 3145 der SNCF auf dem Foto dunklere Räder zu haben (?), wurde aber noch mit vernickelten ausgeliefert.
Die 3148 der NSB wurde 1990/91 ebenfalls mit vernickelten Rädern geliefert. Die Katalogfotos sind nicht immer eindeutig.
Die 3137, die 1990/91 im Export-Prospekt erschien, jedoch schon 1989/90 in Norwegen ausgeliefert wurde, hatte die brünierten Räder. Da gab es also zwei leicht unterschiedliche Varianten, je nachdem auf welcher Höhe der Mitteltüren die seitlichen Betriebsnummern aufgedruckt waren. Eine davon wurde laut Koll 1989 produziert, aber jede 3137, die ich in der Bucht gesehen habe (und das waren viele), hatte die brünierten Räder. Möglicherweise war das also eine der ersten.
Die 3067.10 (My 1101), angekündigt im Prospekt 1993/94 (jedoch schon ein Jahr früher in DK angeboten) wurde mit brünierten Rädern ausgeliefert, aber die 3174, die 1991/92 im Export-Prospekt erschien, war die letzte Nohab mit vernickelten Rädern. Erstaunlich, weil die 3174 zwei Jahre nach der 3137 produziert wurde!

Ich weiß nicht, ob jede 3174 die vernickelten Räder hatte, weil ich diese Lok nie intensiv in der Bucht beobachtet habe, aber bei meinem Exemplar wurde das Fahrwerk sicher nicht vertauscht. Das Produktionsjahr kann man ja an der Seriennummer ablesen.

Gruß,
Mark


 
3063
Beiträge: 218
Registriert am: 13.11.2014

zuletzt bearbeitet 11.02.2019 | Top

RE: Ab wann dunkle Räder für Märklin-Loks: brüniert, schwarz vernickelt

#12 von dabbelju , 12.02.2019 11:24

Danke, Mark!
Im Großen-Ganzen kann man wohl sagen: ab ca. 1990.
Interesant finde ich die Sache eigentlich nur bei Dampfloks, weil das Fahrwerk mitsamt Gestänge optisch sehr dominant ist.
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 427
Registriert am: 16.01.2013


   

Bahnübergang 458 EM mit unbekannter Lampe
Marklin 341SB Schlusslichtwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen