RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#76 von Oldtimerfan87 , 06.03.2020 23:38

Hallo Allerseits,

in Anbetracht der vielen schönen großen Vorbildfotos unterschiedlicher Baureihen und deren unterschiedlicher
Ausstattung der Pufferbohlen hätte ich mal ein paar Fragen speziell an die Foren-Mitglieder, die beruflich mit
der großen Bahn zu tun haben - egal, ob als Lokführer, oder als AW - Mitarbeiter:
Also, wenn man von vorne auf die Front einer solchen Lokfront schaut - welche Bezeichnung, und welche Aufgabe
hat das linke Kabel mit der großen Kupplung und dem U - förmigen Bügelgriff, und welche Bezeichnung und welche
Aufgabe hat das rechte Kabel mit dem kleineren, zylindrischen Stecker ? - Bei letzterem fällt auf, daß es nur
bei den Lok - Baureihen vorhanden ist, die keine Dampfheizleitungen haben. ( Also z.B. BR 217, 218). Wer kann mich
da etwas schlauer machen ? - Ich kann und will im Rentenalter zwar kein Lokführer mehr werden, aber beim Zurüsten
von Modellen wüßte ich doch ganz gerne, wie genau welches Teil heißt, und welche Funktion es beim Vorbild hat.
(Die Begriffe "Dampfheizleitung" und "Bremsleitung" sind ja selbsterklärend - aber die anderen Dinger....)
Vielen Dank im Voraus !
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 498
Registriert am: 29.08.2009


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#77 von roggalli , 07.03.2020 09:05

Hallo miteinander,

ein paar Bilder vom Vorbild kann ich zeigen.

Diese Maschine ist seit einiger Zeit im Raum Dresden unterwegs, sehr oft beim Gleisbau zu sehen,



oder hier beim schieben des Kesslwagenzuges nach Rhäsa, aufgenommen in Cossebaude.



Diese war in Schwarzenberg zu Gast.



Hier bei der Lokparade.



DB Museum in Koblenz







Die 218 340 stand in Děčín.





Bei einer Sonderfahrt in Nossen aus dem ausfahrenden Zug gesehen



Dieser Zug kam zufällig vorbei, geschossen in der Ortslage Bornitz bei Riesa.



Und noch mal am Hbf Dresden.




Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


Folgende Mitglieder finden das Top: noppes, konstanz, Oldtimerfan87, Lines und Pikologe
blechgleis1977, hundewutz, Oldtimerfan87, spark49 und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
roggalli
Beiträge: 4.195
Registriert am: 05.04.2016


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#78 von konstanz , 07.03.2020 12:41

Zitat von Oldtimerfan87 im Beitrag #76
Hallo Allerseits,

in Anbetracht der vielen schönen großen Vorbildfotos unterschiedlicher Baureihen und deren unterschiedlicher
Ausstattung der Pufferbohlen hätte ich mal ein paar Fragen speziell an die Foren-Mitglieder, die beruflich mit
der großen Bahn zu tun haben - egal, ob als Lokführer, oder als AW - Mitarbeiter:
Also, wenn man von vorne auf die Front einer solchen Lokfront schaut - welche Bezeichnung, und welche Aufgabe
hat das linke Kabel mit der großen Kupplung und dem U - förmigen Bügelgriff, und welche Bezeichnung und welche
Aufgabe hat das rechte Kabel mit dem kleineren, zylindrischen Stecker ? - Bei letzterem fällt auf, daß es nur
bei den Lok - Baureihen vorhanden ist, die keine Dampfheizleitungen haben. ( Also z.B. BR 217, 218). Wer kann mich
da etwas schlauer machen ? - Ich kann und will im Rentenalter zwar kein Lokführer mehr werden, aber beim Zurüsten
von Modellen wüßte ich doch ganz gerne, wie genau welches Teil heißt, und welche Funktion es beim Vorbild hat.
(Die Begriffe "Dampfheizleitung" und "Bremsleitung" sind ja selbsterklärend - aber die anderen Dinger....)
Vielen Dank im Voraus !
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland




Hallole Wolfgang

vorne links (Pilskopf) Steuerleitung für Mehrfachtraktion
Vorne rechts Steuerleitung Zug Sammelschiene

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.666
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 07.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#79 von Oldtimerfan87 , 07.03.2020 14:11

Hallo Horst,

vielen Dank für die Info !
Gruß

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 498
Registriert am: 29.08.2009


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#80 von Lutz1964 , 07.03.2020 16:42

Hallo,
von dieser 1/87 Maschine gibt es zwar keinen kommerziellen Hersteller, aber dennoch ein Modell und ein Original (DH 1504)





ich weiß, das Geländer kann man auch kaufen, aber das hatte wieder was mit meinen Ambitionen zu tun.
Gruß,
Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: roggalli, Oldtimerfan87 und Ffm-Gleis
spark49 und Oldtimerfan87 haben sich bedankt!
Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 280
Registriert am: 04.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#81 von Lutz1964 , 07.03.2020 17:06

Ich habe noch zwei gefunden:







Gruß,
Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: roggalli, Oldtimerfan87, *3029*, Pikologe und raily
frank bertram, Oldtimerfan87, hartmut1953 und raily haben sich bedankt!
Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 280
Registriert am: 04.03.2011


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#82 von opa67 , 09.03.2020 22:47

Zitat von konstanz im Beitrag #78
Zitat von Oldtimerfan87 im Beitrag #76
Hallo Allerseits,

in Anbetracht der vielen schönen großen Vorbildfotos unterschiedlicher Baureihen und deren unterschiedlicher
Ausstattung der Pufferbohlen hätte ich mal ein paar Fragen speziell an die Foren-Mitglieder, die beruflich mit
der großen Bahn zu tun haben - egal, ob als Lokführer, oder als AW - Mitarbeiter:
Also, wenn man von vorne auf die Front einer solchen Lokfront schaut - welche Bezeichnung, und welche Aufgabe
hat das linke Kabel mit der großen Kupplung und dem U - förmigen Bügelgriff, und welche Bezeichnung und welche
Aufgabe hat das rechte Kabel mit dem kleineren, zylindrischen Stecker ? - Bei letzterem fällt auf, daß es nur
bei den Lok - Baureihen vorhanden ist, die keine Dampfheizleitungen haben. ( Also z.B. BR 217, 218). Wer kann mich
da etwas schlauer machen ? - Ich kann und will im Rentenalter zwar kein Lokführer mehr werden, aber beim Zurüsten
von Modellen wüßte ich doch ganz gerne, wie genau welches Teil heißt, und welche Funktion es beim Vorbild hat.
(Die Begriffe "Dampfheizleitung" und "Bremsleitung" sind ja selbsterklärend - aber die anderen Dinger....)
Vielen Dank im Voraus !
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland




Hallole Wolfgang

vorne links (Pilskopf) Steuerleitung für Mehrfachtraktion
Vorne rechts Steuerleitung Zug Sammelschiene

Grüßle Horst


Naja, nicht ganz korrekt.
Das rechte Kabel auf der Lokführerseite mit dem Bügelgriff ist die 36-polige Steuerstromkupplung für Doppeltraktions- und Wendezugbetrieb. Auf der linken Lokstirnseite befindet sich unter dem Puffer die entsprechende Kupplungsdose dazu. Die 36-polige Steuerleitung gab es nur im Bereich der ehem. DB. Im Bereich der ehem. DR existierte eine 34-polige Wendezugsteuerleitung, die auch bei verschiedenen Lokomotivbaureihen eine Doppeltraktion ermöglichte.
Das Kabel auf der Beimannseite mit dem zylindrischen Stecker wurde ursprünglich als Heizkabel bezeichnet, ist aber kein Steuerkabel. Durch dieses Kabel fließt der Zugheizstrom von max. 400 Ampere bei der BR 218 mit immerhin ~ 1000 Volt. Aufgrund der immer erweiterten Nutzung des Heizstromes auch für andere Zwecke in Reisezugwagen (Klimatisierung, Batterieladung, Bordnetzversorgung, Energieversorgung für Küche in Speisewagen etc.) wurde aus der reinen Zugheizung eine ZEV ( Zentrale Energieversorgung) und das ehemalige Heizkabel heißt nun offiziell ZS (Zugsammelschiene). In verschiedenen Publikationen (u.a. auch in der Bedienungsanweisung 493.0218 der DB AG) wird jedoch teilweise immer noch vom Heizkabel gesprochen. Die entsprechende Kupplungsdose der ZS befindet sich rechts unter dem Puffer auf der Stirnseite der Lok.
Sehr schön ist das alles hier:https://up.picr.de/38019269ch.jpg zu sehen.

Gruß Uwe aus der Domstadt


Grüße von dem, der den Dom von Süden sieht


Oldtimerfan87 findet das Top
Oldtimerfan87 und Skl haben sich bedankt!
 
opa67
Beiträge: 232
Registriert am: 02.07.2014

zuletzt bearbeitet 09.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#83 von telefonbahner , 09.03.2020 23:08

Hallo zusammen,
am Wochenende kam mir im MVG Museum dieses Modell vor die Knipse...



...und ewig grüßt das Murmeltier



Gruß Murmel und Gerd aus Dresden


papa blech findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 16.101
Registriert am: 20.02.2010


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#84 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 10.03.2020 12:56

Guten Tag Murmel und Gerd, guten Tag Allerseits,

das ist doch die richtige Baugröße !!!

Ich hoffe doch auch sehr stark, das das Modell rechts hinter der Dieselkutsche, also das Modell einer richtigen Lok auch abgelichtet wurde !

Wenn ja, dann bitte einstellen, eine 01.5 ist immer sehr sehenswert !!!


Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#85 von timmi68 , 10.03.2020 13:45

Hallo zusammen,

noch mal zurück zu den 1:87 Modellen. Hier noch ein Nachtrag mit weiteren Familienmitgliedern:

Primex 3019





Märklin 3074



Märklin 3373 (bei der "Lätzchen-Lackierung" sind die Dieselloks im Vergleich zu den E-Loks noch gut weggekommen)





Die schon angesprochene Röwa 1201





und eine Lima 218





Man muss sich wundern, wieviele Familienmitglieder so im Laufe der Jahre zusammengekommen sind...

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und Pikologe
noppes und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#86 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 10.03.2020 15:48

Guten Tag Jörg,

vielen Dank für das Einstellen der Fotos!
Für mich besonders interessant ist die Röwa-Lok !
Könntes Du so gut sein und einmal schauen von welchem Bw das Modell ist?!


Viele Grüße
Horst


Droge Dampf
zuletzt bearbeitet 11.03.2020 08:10 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#87 von opa67 , 10.03.2020 22:29

Wenn schon alle Hersteller und alle Spurweiten hier Erwähnung finden sollen, gehören natürlich auch die Modelle in 1:120 dazu. Leider sind diese nicht in meinem Sammelschema inbegriffen.

Deshalb mal ein paar Links zu Modellen in TT: Artur Schwartz , Vlacky.
Das erste Modell der V160-Familie in TT wurde Anfang der 90er von der Firma mattra (Inh. H.-J. Tillig) in Sebnitz mit einem angetriebenen Drehgestell als Kleinserie hergestellt. Später gesellten sich dann noch Kleinserienmodelle von Beckmann aus Berlin hinzu, bevor dann die Firma Tillig diese ab Mitte der 90er Jahre in Großserie in verschiedensten Ausführungen fertigte.


Grüße von dem, der den Dom von Süden sieht


 
opa67
Beiträge: 232
Registriert am: 02.07.2014

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#88 von *3029* , 10.03.2020 22:57

Hallo zusammen,

Modelle in Spur TT zeigen kann ich bis jetzt leider nicht, mangels einer vorhandenen Lok,
was sich aber hoffentlich noch ändern wird, denn eine Maschine der V 160-Familie würde ich gerne in die Sammlung aufnehmen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.160
Registriert am: 24.04.2012


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#89 von *3029* , 10.03.2020 23:06

* Fleischmann HO 4232 218 306-9 DB + Spur N 7232 210 002-2 DB *

Hallo zusammen,


© Copyright 2020 by Hermann

Viele Grüsse











-



 
*3029*
Beiträge: 12.160
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#90 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 11.03.2020 00:41

Guten Abend Hermann,

Top Foto !!! mit einer interessanten Gegenüberstellung !

Ich hoffe und wünsche Dir, daß Du bald die " Lücke" schließen kannst und noch ein TT Modell dazu kommt !

Viele Grüße

Horst


*3029* hat sich bedankt!
Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#91 von roggalli , 11.03.2020 07:34

Hallo miteinander,

eine V160 im Maßstab 11,3 beim letztjährigen Echtdampftreffen in Dresden zu Gast.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


papa blech findet das Top
Tysker hat sich bedankt!
 
roggalli
Beiträge: 4.195
Registriert am: 05.04.2016


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#92 von timmi68 , 11.03.2020 08:10

Zitat von Droge Dampf im Beitrag #86
Guten Tag Jörg,

vielen Dank für das Einstellen der Fotos!
Für mich besonders interessant ist die Röwa-Lok !
Könntes Du so gut sein und einmal schauen von welchem Bw das Modell ist?!


Viele Grüße
Horst



Hallo Horst,

meine Röwa 216 kommt aus dem Bw Kaiserslautern.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#93 von hartmut1953 , 11.03.2020 17:23

Hallo liebe Foren - Mitglieder,
Drei Lokomotiven meiner V 160 Familie : V 210 002, Trix, V 218 227 + V 218 413, Fleischmann.

P1030179.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030181.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030182.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030184.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030185.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030187.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030188.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030191.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030192.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030193.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüße Hartmut

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1030186.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Oldtimerfan87 und Lines
Oldtimerfan87 hat sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 640
Registriert am: 29.02.2020

zuletzt bearbeitet 11.03.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#94 von telefonbahner , 11.03.2020 18:46

Hallo zusammen,
in Türkenfeld rollte diese Garnitur an mir vorbei.



Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Pikologe findet das Top
hartmut1953 und noppes haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.101
Registriert am: 20.02.2010


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#95 von Bahnbastler , 11.03.2020 20:45

Hallo,

die 3019 von Primex hab ich mal bei meinem Händler gekauft, verbastelt und zum schlachten. Die Drehgestelle tun bis heute in meiner Märklin 3075 Dienst und die alten Drehgestelle sind in die 3019 gewandert, die auch wieder fährt - wie könnte man sowas nicht reparieren???

Übrigens finde ich die Röwa 216 ne echt schöne Lok! Warum die Roco nicht ins Programm übernommen hat und statt dessen die 215 mit den undurchsichtigen Fenstern geliefert hat ist mir ein Rätsel!

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 358
Registriert am: 25.02.2015


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#96 von hartmut1953 , 12.03.2020 09:02

Hallo Fans der V 160 Familie,
4 Modelle gehören noch zu meiner Sammlung : V 215 Roco ( 1974 ), V 216 Märklin - Hamo, V 217 Trix - International ( 1978 ), V 216 Vorserie Märklin - Hamo,

P1030195.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030196.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030197.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030198.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030199.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030200.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030201.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030203.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030204.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030205.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, papa blech und raily
 
hartmut1953
Beiträge: 640
Registriert am: 29.02.2020


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#97 von timmi68 , 12.03.2020 09:12

Zitat von Bahnbastler im Beitrag #95
Hallo,

Übrigens finde ich die Röwa 216 ne echt schöne Lok! Warum die Roco nicht ins Programm übernommen hat und statt dessen die 215 mit den undurchsichtigen Fenstern geliefert hat ist mir ein Rätsel!

Gruß
Markus


Hallo Markus,

ich mutmaße mal: 1. Roco hatte die 215 bereits im Programm und 2. war die Technik der Röwa Lok recht kompliziert.
Für 2 Loks der selben Familie war einfach kein Platz und man musste sich entscheiden. Wahrscheinlich war die 215 einfach
günstiger zu produzieren.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE:Ich bin wieder da

#98 von Droge Dampf , 17.03.2020 20:48

Guten Abend Bruno, guten Abend Allerseits,

liebe Forenmitglieder heute ist der 17. und da kann doch einmal etwas durcheinander kommen !

Ich wollte heute in der Pause kurz in das Forum schauen, konnte mich aber nicht anmelden !

Öffnen konnte ich nur die allgemeinzugänglichen Seiten und da stelle ich fest, unter meinem Beitrag " Meine Gitte .... " stand gelöscht !

Ich nahm an das ich einen Fehler gemacht habe und versuchte es mehrmals ohne Erfolg wieder!

Es stelle sich mir dann die Frage, was ich denn " verbrochen" hatte.

Keiner Schuld bewußt kabe ich mich dann als Neues Mitglied angemeldet.

Hurra das ging gut und ich altes Mitglied bin heute wieder neu !

Nach einem Schriftwechsel habe ich erfahren, das nicht ich gelöscht werden sollte sondern ein anderes Forenmitglied und es zu einer Verwechslung kam, das ist in dieser bescheidenen Zeit ja auch nicht verwunderlich !

Ich fühle mich in diesem, jetzt wieder, unserem Forum sehr wohl und möchte auch gern weiter machen ! denn es macht sehr, sehr viel Spaß mit Euch dieses schöne Hobby zu teilen !!!
Eine Nostalgiemodellbahn ohne dieses Forum ist doch nur halber Kram.

Viele liebe Grüße
Horst

Nachtrag: Habe gerade gesehen, wenn ich richtig gesehen habe, das die Bewertungen die ich Forenmitglieder gegeben habe weggefallen sind, hängt vermutlich mit der versehentlichen Lösung zusammen. Ich stehe natürlich zu den von mir abgegebenen Bewertungen und hoffe das ihr nicht böse seid !!!


 
Droge Dampf
Beiträge: 2.294
Registriert am: 17.03.2020

zuletzt bearbeitet 17.03.2020 | Top

RE: RE:Ich bin wieder da

#99 von timmi68 , 17.03.2020 21:13

Hallo Horst,

schön dass sich alles wieder geklärt hat und Dein „alter“ Account wieder hergestellt werden konnte.
Die fehlenden Bewertungen werden wir wohl verschmerzen können.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Droge Dampf hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE: eine hab ich noch....

#100 von noppes , 20.03.2020 13:50

Hallo zusammen,

ich hatte ja im Beitrag #21 bereits die AC Maschine von Haug gezeigt. Diese hier mit der Markung "RSO" kommt aber wohl aus der gleichen Form (genauso wie die von Rivarossi). Auffällig ist schon ihr sehr dunkeles Rot.









Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


papa blech findet das Top
 
noppes
Beiträge: 10.390
Registriert am: 24.09.2011


   

Hornalte Dänen.
Unbekannte H0 Wagen 40'er/50'er Jahre

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz