ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#1 von *3029* , 29.02.2020 23:09

* ZDF " Bares für Rares " vom 29.02.2020 *

Hallo zusammen,

erster Beitrag über ein Lego-Konvolut:

https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares...r-2019-100.html

Viele Grüsse

Hermann



metallmania und Pogo1104 haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.02.2020 | Top

RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#2 von Casey Jones , 01.03.2020 00:54

Hallo,

DAS war wirklich noch Lego, es gab nur wenige unterschiedliche Stein-Formen in ein paar Farben, Türen, Fenster, Räder, Drehscheibe - ganz wichtig für Bau eines Sattelschleppers - den Rest musste die Phantasie und Einfallsreichtum erledigen.

Ich hätte die Packungen nie im Leben verkauft

axel

Heute kauft man Bausätze, mit denen man meist genau 1 Modell bauen kann, haste die Bauanleitung verschlampt, haste verloren.


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania und Morzi
Casey Jones  
Casey Jones
Beiträge: 839
Registriert am: 05.08.2009


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.03.2020 03:36

Hallo Leute,

das zeigt mal wieder das die Händler von "Spielsachen " wie Lego und Modelleisenbahnen so gut wie keine Ahnung haben und es wäre ein frevel wenn man da seine Schätze verkaufen würde. Der einzige der es etwas geschnallt hat war der Lucky.

Übrigens habe ich selber noch die Esso Tanke, die Feuerwehr und VW Verkaufshaus Packung irgendwo in meinem Keller liegen. ebenso hatte ich die Verkehrsplatte von Lego, allerdings wenn ich mich recht erinnere konnte man die nicht klappen. Als Kind habe ich da fast jeden Tag mit gespielt und es war immer wunderbar. Auch die kleinen Schachteln hatte ich, doch die sind leider nicht mehr vorhanden.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


metallmania findet das Top
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.460
Registriert am: 28.05.2007


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#4 von metallmania , 01.03.2020 04:56

Guten Morgen,

Bares für Rares hat einen für Verkäufer unschätzbare Vorteile:
Keine Auktionsgebühren, sofortiger Entscheid über Wert und Verkaufserlös.
Erwartung (niedrig) und höheres Gebot suggerieren einen Gewinn.
Und der Aufwand ist eine email und die persönliche Anfahrt.

Der mühevolle Verkauf dieser Teile im Einzelnen in der E-Bucht mit entsprechend höherem Gewinn scheuen diese Anbieter aus Nichtwissen und/oder wg. des hohen Aufwands, von Auktionen bei seriösen Auktionshäusern ganz zu schweigen.
Spielzeuge sind ja inzwischen auch seltener bei Bares für Rares zu sehen, viel seltener als der ewige Schmuck und die Bronzestatuen.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner und Fritz Erckens
 
metallmania
Beiträge: 3.535
Registriert am: 03.12.2014


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#5 von Malibu , 01.03.2020 08:12

Was wäre denn ein realistischer Preis für das Konvolut?

Gruß
Stephan


Malibu  
Malibu
Beiträge: 287
Registriert am: 13.06.2011


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.03.2020 08:34

Hallo Stephan,

ich fand die Einschätzung vom Experten Sven mit ca. 800 € ganz OK. Mir ist natürlich auch klar das die Händler sich eher mit Schmuck, Kunst usw. auskennen und nur wenig Ahnung von Lego und Moba haben und aus dem Grund würde ich diese Dinge auch nie dort verkaufen wollen, denn auch der Experte Sven hat schon häufiger bei alten Märklin H0 Artikeln preislich gesehen ins Klo gegriffen, also zu wenig angesetzt.

Es gibt halt keinen Experten oder Händler der sich mit allen Dingen auskennt, was auch vollkommen normal ist.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.460
Registriert am: 28.05.2007


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#7 von Ffm-Gleis , 01.03.2020 11:17

Guten Tag,

LEGO ist unverwüstlich und über all die Jahre ein
beliebtes Spielzeug für jung und alt.

Wie HDP schreibt haben wahrscheinlich viele von uns
LEGO-Reste. Ich auch - und Gott sei Dank - nie verkauft.

Solche Artikel sind ja auf den zahlreichen Kinder-Flohmärkten
sehr nachgefragt.

Erst habe ich damit gespielt, dann meine Kinder und jetzt
meine Enkel.

Und so bleibt es wohl für immer in der Familie.

Grüße aus Frankfurt
und haltet Euer LEGO zusammen.

Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


hgb findet das Top
 
Ffm-Gleis
Beiträge: 1.041
Registriert am: 13.12.2017


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#8 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 01.03.2020 14:06

Guten Tag Allerseits,

vielen Dank Hermann für das Einstellen dieses Beitrages !

Solche netten Beiträge versetzen uns für kurze Zeit in die schönen Jahre unserer Kindheit zurück !

Wie die meisten von uns, so hatte auch ich Lego ! Wann das war kann ich nicht mehr sagen, ich weis nur das ich die verschiedenfarbigen Steine hatte . Meine Mutter und auch meine Oma habe mir recht viele Steine geschenkt und auch an die kleinen Schachteln kann ich mich erinnern.
Autos durften natürlich auch nicht fehlen!

Irgendwann wurde rückte aber die Moba wieder in den Vordergrund, Märklin statt Lego war angesagt. Die Lego-Autos hatte ich auf die Anlage gestellt, neben die von Wiking. Das paßte nicht zusammen! Die Legoautos waren größer und für mich dadurch nicht mehr interessant! Lego wanderte komplett in den Müll

Vor einigen Jahren konnte ich ein Legotanklaster, so wie ich einen früher hatte, kaufen.


Davon werde ich eine kleine Bilderserie auf Meine Nostalgiemodelleisenbahnanlage einstellen

Viele Grüße

Horst


Droge Dampf
zuletzt bearbeitet 01.03.2020 14:09 | Top

RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#9 von Sammelwahn , 01.03.2020 14:28

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #3
Hallo Leute,

ebenso hatte ich die Verkehrsplatte von Lego, allerdings wenn ich mich recht erinnere konnte man die nicht klappen.


Hallo Heinz-Dieter,
es gab im Laufe der Jahre mehrere Ausführungen dieses Straßenplans. Die im Video gezeigt faltbare Platte war aus Pappe. Es gab auch noch eine zweiteilige Platte aus Hartfaser, welche der Deckel einer Sortimentskiste aus Holz war.
Zusätzlich gab es auch noch in den 50ern eine einteilige Platte Nr 200 aus Kunststoff und Nr 200 A aus Hartfaser.

mit bestem Gruß
Arne


Folgende Mitglieder finden das Top: hgb und metallmania
Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.798
Registriert am: 30.03.2010


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#10 von SJ-Express , 01.03.2020 14:57

Hallo zusammen,
die frühen Legosteine aus den 50er Jahre sind leider NICHT unverwüstlich.
Sie altern und verziehen sich fast genauso schlimm wie die alten Märklin Plastikbrückenpfeiler., besonders bei Temperaturen über 30 Grad.
(Daran hab ich mich schon im Kindergarten geärgert, die Steine dort wurden regelmäßig zu warm gewaschen und passten dadurch schlecht oder fielen beim anheben auseinander.
Die Steine zu Hause passten viel besser)

An alten zu warm gelagerten LEGO Steinen ist manchmal ein brauer Belag an den Kanten zu erkennen, der kommt von dem beim Zerfall des Kunststoff austretenden Verbindungen des
Flammschutzes auf Brom Basis.

Das ändert mit der Haltbarkeit änderte sich bei den Legosteinen ab 1963 schlagartig zum Besseren, ab da wurden die Steine aus dem unverwüstlichen Acrylnitril-Butadien-Styrol (bekannt als ABS) und nicht mehr aus Celluloseacetat hergestellt.

Ob das in Zukunft so bleiben wird?
Schaun wir mal, denn seit 2018 werden bei Lego bei "botanischen Bauelemente" (Bäume und Planzenmodelle) aus einem neuen BIO-Kunststoff aus Zuckerrohr hergestellt,
bis 2030 soll vollkommen auf das neue ökologische Material umgestellt werden..... sagen div. Internetquellen.
Durch die relativ lang Umstellungszeit , die man sich gönnt, wird man bestimmt Erahrungen mit der Haltbarkeit sammeln.......

Den frühen Steinen der 50er Jahre fehlen auch die kleinen "Röhrchen" an der Unterseite, sie sind daher nicht auf Zug belastbar und somit eher zur Gebäudeherstellung
geeignet. Die Baukästen waren eher klein, mit relativ wenigen Steinen. Deshalb wohl auch die Sortiments Ergänzung mit Ausstattung im HO Format mit Autos, Zubehör und Figuren. Zur Erhöhung des Spielwertes
und zur Kombination mit der damals allgemein im Kinderzimmer verbreiteten H0 Bahn.
Erst nach der Erfindung der Röhrchen war die Zugbelastung gegeben und das LEGO Rad wurde "erfunden". Denn erst dann machte der Bau von Fahrzeugen einen Sinn.

Das war jatzt alles an Wissen zu Legosteinen, was ich so im Laufe des Lebens angesammelt habe. Ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt.

Ach ja, gespielt hab ich mit den Steinen näturlich auch immer sehr gerne

Viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 2.028
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 01.03.2020 | Top

RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#11 von *3029* , 01.03.2020 22:42

Guten Abend zusammen,

das Konvolut war schon beeindruckend, findet man besonders im Hinblick auf die topp erhaltenen Packungsschachteln
in diesem Umfang bestimmt nicht häufig, schade, dass es mir nicht angeboten wurde ...

Mein Lego aus Kindertagen bestand grösstenteils aus den kleinen Schachteln, die es zum Preis von ab DM 1,00 zu kaufen ab.
Zu der Zeit hatte ich ausser Wiking, Siku Plastik natürlich auch einige Lego-Autos, aber alles getrennt voneinander.

Etwas frustriert hat mich die Absicht der Verkäuferin den Erlös für eine Reise zu verwenden ...

* Lego 1:87 ESSO-Service Station (310) *

Volkswagen an der ESSO-Tankstelle:
(Die Tankstelle # 310 (ohne Autos) kostete lt. Prospekt von 1959 DM 13,50)



© Copyright 2020 by Hermann

Viele Grüsse

Hermann



Pogo1104 und Gleis3601 haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#12 von *3029* , 01.03.2020 22:48

* Lego Holz Sortierkasten mit Strassenplan *




Der Deckel (Strassenplan) besteht aus zwei Teilen zum Aneinanderlegen

© Copyright 2020 by Hermann



Folgende Mitglieder finden das Top: claus, metallmania, Ffm-Gleis und Robert Schroeder
Pogo1104 und Gleis3601 haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#13 von michi69 , 02.03.2020 09:14

Moin, das was Manfred in #10 geschrieben hat, habe ich selbst auch erlebt. Meine alten Steine aus den 50er Jahren aufgehoben und gehortet. Als die Kinder dann soweit waren, dann das Dilemma gesehen. Steine verzogen, oder gerissen Somit nur einen kleinen Teil gerettet. Gruß Michi


Sklave meiner Sammelwut


 
michi69
Beiträge: 316
Registriert am: 28.07.2009


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#14 von Gleis3601 , 02.03.2020 10:48

Hallo ,

auch ich hatte als " Kind der frühen 1970er " -ab 1973 von einem 15 Jahre älteren Cousin- einen solchen Holz Kasten samt Inhalt und Strassen Plan "vererbt" bekommen ... schon in dieser Zeit war ich aber etwas enttäuscht ,da die darin enthaltenen Steine alle ohne "Steg" waren und schon da keinen Halt mehr hatten .
Im Kasten waren noch Bäume,Büsche und Laternen enthalten - Autos nur Eins.

Ich habe das dann immer mit den 1970er Legos kombiniert - die Lego Bahn hatte ich auch , erst Batterie und dann 9V System ,noch mit den blauen Schienen ... eine schöne Sache ,habe ich immer gerne mit gespielt ...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


*3029* hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.559
Registriert am: 07.12.2015


RE: ZDF 29.02.2020 Lego der 50er Jahre bei Bares für Rares

#15 von *3029* , 02.03.2020 18:57

Hallo zusammen,

als ich meine ersten Lego-Steine bekommen habe, ca. 1957, waren diese noch ohne die später an der Innenseite befindlichen Röhrchen, was, wie hier bereits zu lesen war, die Stabilität der zusammengebauten Häuser und Gebäude leider einschränkte.

Es gab zu der Zeit bei den Spielwarenläden Schaustücke für die Dekoration zu sehen.
Auf einer Holzplatte, ähnlich dem Deckel der Holzkiste, war das auf den Bildern mit den Kindern
aufgebaute Strassenplan-Ensemble mit Gebäuden, Bäumen und Autos montiert.

Das hat mich zum Nachbau angeregt, sozusagen meine erste Schaufensteranlage ...
Die Häuser habe ich um dem lästigen Auseinanderfallen der Steine entgegen zu wirken mit Uhu Alleskleber fixiert.

Ausser der gezeigten Holzkiste habe ich den Strassenplan, zusammenklappbar aus festem Karton,
in die Lego-Sammlung bekommen, werde ich demnächst mal vorstellen.

Viele Grüsse

Hermann



Gleis3601 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


   

ZDF 02.03.2020 Märklin-Konvolut bei Bares für Rares
Nachtpost mit Exoten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz