Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#1 von telefonbahner , 15.07.2020 18:44

Hallo zusammen,
ich weiß ja nicht ob ihr die Mail vom MIWULA bekommen habt.
Wenn ja, wegklicken und erledigt
Wenn nicht und an moderner Modellbahn nicht interessiert ebenfalls wegklicken und für alle anderen ANSEHEN.

https://www.youtube.com/watch?v=kYsANYtR...ampaign=n200715

Einfach wieder mal total verrückt, aber eben MIWULA

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz und noppes
Siegstrecke, maeflex und Es(s)bahner haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.402
Registriert am: 20.02.2010


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#2 von Siegstrecke , 15.07.2020 18:54

Hallo,

der Kran erinnert mich an Kibri! Hatte Kibri nicht mal jahrelang so einen Giganten im Sortiment?

Die Miwulas bauen und bauen. Jetzt haben sie tatsächlich die Brücke über den Fleet. Dann kommt Nordamerika vielleicht auch irgendwann auf die andere Seite und man kann an der heutigen Stelle noch ein wenig Europa darstellen.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.727
Registriert am: 23.07.2019


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#3 von telefonbahner , 15.07.2020 19:45

Hallo Martin,
bei mir liegt noch der Bausatz

Gottwald Ak850 Maxilift Schwerlastkran auf Reisen
M 1:87 / H0

Inhalt:

1x 10427 - Gottwald Kran

3x 10364 - MAN + Scheuerle
1x 10366 - MAN + Scheuerle
2x 10368 - Mercedes-Benz + Goldhofer
2x 10407 - Mercedes-benz + Scheuerle

herum und wartet auf einen "Irren" der sich diesen Wahnsinnsbausatz vornimmt.


Zitat von Siegstrecke im Beitrag #2
Hallo,

der Kran erinnert mich an Kibri! Hatte Kibri nicht mal jahrelang so einen Giganten im Sortiment?

Gruß Martin


Gruß Gerd aus Dresden


Siegstrecke findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 16.402
Registriert am: 20.02.2010


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#4 von Schwelleheinz , 15.07.2020 20:05

Vor ein paar Jahren war mal der 1500t Kran von Riga bei uns in der Gegend












Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.354
Registriert am: 14.01.2012


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#5 von Siegstrecke , 15.07.2020 20:06

Hallo Gerd,

da sind wir wieder bei dem Thema (im anderen Thread ging eine Nachricht an Dich). Es ist schön etwas anzusehen, auch wenn man es selbst nicht haben möchte. Für mich wäre es schon zu filigran und feinteilig. Schwertransporter von Kibri gingen schon an meine Leistungsgrenze.

1. Auftrag: Bilder vom Bausatz machen! Einstellen!
2. Auftrag: Urlaub nehmen und den Bausatz zusammenbauen! Bilder machen! Einstellen!
(Edes Hilfe ist erlaubt)😁

Ich habe mich immer gefragt, wer sich so ein Teil auf die Modellbahn stellt. Wer hat den Platz dafür (eine große Freifläche)? Bekommt man ihn auch wieder auf die Lkw verladen, wenn er einmal aufgebaut war (funktional)?
Es gibt doch diese ganzen Verspannungen an dem Kran! Selbst wenn ich ihn aufgebaut bekäme, bekäme ich ihn ohne Knoten und Verwicklungen nicht mehr zusammen.
Das sind Grenzen, die ich akzeptieren muss.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.727
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 15.07.2020 | Top

RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#6 von telefonbahner , 15.07.2020 20:14

Hallo Martin
hab ich schon vor 4 Jahren mal (ergebnislos) vorgefühlt...

Die schweren Jungs kommen doch NICHT !!

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.402
Registriert am: 20.02.2010


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#7 von weichenzwerg , 15.07.2020 20:30

Hier noch ein Video zur Brücke:
https://www.youtube.com/watch?v=z7heDqYPH0E


Viele Grüße
weichenzwerg


weichenzwerg  
weichenzwerg
Beiträge: 222
Registriert am: 16.04.2019


RE: Brückenbau in Hamburg (MIWULA)

#8 von KaHaBe , 15.07.2020 21:22

Die spinnen, die beiden, und ihr Team!

Und bringen mit ihrer Brücke noch nicht einmal ein Weltkulturerbe in Gefahr.

Das einzige, was mich lokalkoloritmäßig stört (die Brückenbauanstalten Jucho oder Klönne
sind ja Geschichte), warum sind die Kräne nicht von Paul Rosenkranz, Witten.

Liebe Grüße aus Dortmund allen MiWuLaRianern

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.739
Registriert am: 20.11.2012


   

Eisenbahnpostkartenmuseum
Eisenbahnen im Elbtal

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz