Eisenbahn Magazin 05/2022

#1 von noppes , 14.04.2022 11:00

Hallo zusammen,

auf meiner gestrigen Zugfahrt ins Münsterland hatte ich Gelegenheit die neueste Ausgabe des Eisenbahn Magazin durchzublättern.

Als erstes fielen mir zwei Texte ins Auge, die sowohl hier im Forum als auch von mir in der kleinen Übersicht zu dem Eisenbahn Magazin 04/2022 bereits angemerkt wurden.
Zum einen geht es um die Lieferengpässe welche auch die Neuheitenauslieferung in der Modellbahnindustrie treffen. Das sieht man z.B. auch an der wiederholten Verschiebung der Auslieferung des Märklin "Churchill-Pfeils" , den ich doch sehnsüchtig erwarte.
Der andere Beitrag sprach die Papierqualität der letzten Ausgabe an, über die wohl nicht nur ich mich gewundert haben mag.

Dann ging es aber auch schon zu einem für mich heimatlichen Thema, zu dem auch ich hier im Forum schon mal Bilder gezeigt hatte (Beseitigung von Angsträumen). Im Düsseldorfer Hauptbahnhof hat man die Bahnsteiggebäude in Zusammenarbeit mit Künstlern farblich verändert. Diese bunten Farbtupfer werden nun auch in dem Bericht aufgearbeitet.

Das Vorbildthema der E32 wird in der Ausgabe behandelt und man findet auch eine Spurweitenübergreifende Nennung der Modellumsetzungen mit deren Historie.

Gleiches gilt dann auch für die Baureihe 89 7314. In dem Bericht wird auch mal intensiver auf das Rokalmodell eingegangen.

Für die Freunde der italienischen Doppelloks findet sich ein fachlich interessanter Bericht zu den Baureihen E636 ff. mit ebenfalls Hinweisen zur Modellumsetzung von Rivarossi bis A.C.M.E.

Und in der Rubrik "Modellbahn Geschichte" findet sich dann am Ende des Heftes ein Beitrag über die Bing 00 und ihren Nachfolgern aus dem Hause Trix und Märklin. Hier ist auch ein Bild aus Gaggenau zu sehen.

Also insgesamt eine wie ich finde lohnenswerte Ausgabe.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Gleis3601, longjohn, FrankM, Georg und konstanz haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.480
Registriert am: 24.09.2011


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#2 von Eugen & Karl , 14.04.2022 14:24

Hallo,

in dem Artikel "Elektrische Tischbahnen" sind dem Autoren ein paar Dinge durcheinander geraten.

"Märklin zeigte uns unter der Benennung Liliput-Uhrwerks-Bahn als Neuheit ganz hinten im Ergänzungskatalog 1912 zum Hauptkatalog M 09 als "die kleinste Spurweite Spur 00"." (S. 104).

Der Nachtragskatalog von 1912 enthält beide Teile (L 12 und M 12) zur Ergänzung des Hauptkataloges L 09 und des Hauptkataloges M 09. Die Bahnen sind in dem Katalogteil L, nicht im Teil M.
Die 00- Bahn wird nicht ganz hinten in dem Nachtragskatalog gezeigt, sondern bereits ganz vorne auf der Seite (L) 269.

Unter "Zahlen und Fakten" (S. 105) ist zu lesen, dass die Uhrwerkbahn von 1914-1932 "erhältlich" war. Dies dürfte nur ein Flüchtigkeitsfehler sein. Sie erscheint natürlich 1912, nicht 1914 (s.o.). "Erhältlich" ist sie genau genommen auch noch nach dem Ausscheiden aus dem Katalogprogramm 1932 bis weit in das Jahr 1933.
Die 20-Volt-Bahnen sind bis 1929 im Programm. Die Anlage 13830/201 Z ist noch bis 1934 zu haben.
Die Bodenläufer sind auch nach 1919 noch bis 1926 im Programm, danach sind sie bis 1927 erhältlich.

Viele Grüße,

Bodo


PS.: Zur Geschichte von Hornbys Raylo Bahn ab 1910 ist der Artikel von Nicholas Oddy in The Hornby Collector 500, Februar 2015, S. 12 - 19 lesenswert.


mitropa findet das Top
longjohn, mitropa, Märklin 3095, FrankM, weichenschmierer und 459MG haben sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.493
Registriert am: 06.02.2011


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#3 von Pogo1104 , 14.04.2022 16:24

Hallo Norbert

Danke für die inhaltlichen Infos.

Hat sich denn die Papierqualität wieder gebessert ?


Gruß Andreas


Modellbahn-Impressionen


 
Pogo1104
Beiträge: 2.059
Registriert am: 05.08.2013


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#4 von M-Nostalgiker , 14.04.2022 18:35

das "schlankere" Papier dürfte aus Umweltgründen zur Anwendung gekommen sein.
EIgentlich eine gute Sache


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


mitropa findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.116
Registriert am: 17.09.2012


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#5 von telefonbahner , 14.04.2022 18:40

Da es sich ja hier um eine Zeitschrift und nicht um einen Kunstdruckbildband handelt finde ich die Papiergüte in Ordnung.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


mitropa findet das Top
mitropa und konstanz haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.250
Registriert am: 20.02.2010


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#6 von MS 800 , 14.04.2022 19:25

Hallo, Leuts,

das Papier der Mai-Ausgabe entspricht dem der März-Ausgabe, ist also so, wie in der letzten Zeit gewohnt. Im April war das Papier etwas dünner, was mich aber nicht im Mindesten gestört hat. Das hätte man auch so beibehalten können. Welches Papier jetzt aus Umweltgesichtspunkten zu bevorzugen ist, kann ich nicht beurteilen.

VlG

MS 800


Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.


 
MS 800
Beiträge: 3.897
Registriert am: 08.01.2011


RE: Eisenbahn Magazin 05/2022

#7 von telefonbahner , 15.04.2022 08:50

Da es ja doch von Interesse ist mal ein Blick in das Heft 5/2022



Gruß Ede + Gerd aus Dresden


noppes, Pogo1104, mitropa und Märklin 3095 haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.250
Registriert am: 20.02.2010


   

Buch of locomotive
Video: Unser Spielzeug - Kinderträume von damals

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz