Bericht über Märklin Sommerspielzeuge im Märklin Magazin 03/2022

#1 von Eugen & Karl , 03.06.2022 08:41

Hallo,

im Rahmen der Artikelserie über das Märklineum geht es diesmal um die Sommerspielzeuge von Märklin. Es lohnt sich, dieses Thema einmal näher zu betrachten. Im Zuge der Vorarbeiten zu der Ausstellung konnte z.B. der bisher auf 1928 datierte Sommerartikel- Katalog anhand von Rundschreiben und der Gesamtpreisliste auf 1927 rückdatiert werden.

Viele Grüße,

Bodo


Gleis3601, mitropa, Lorbass, Blechnullo, toy-doc, 459MG und *3029* haben sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.629
Registriert am: 06.02.2011


RE: Bericht über Märklin Sommerspielzeuge im Märklin Magazin 03/2022

#2 von Eugen & Karl , 06.07.2022 17:20

Hallo,

heute gab es in der bekannten ZDF Sendereihe "Bares für Rares" einen schönen Kreisel von Märklin.


Viele Grüße,

Bodo


maeflex hat sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.629
Registriert am: 06.02.2011


RE: Bericht über Märklin Sommerspielzeuge im Märklin Magazin 03/2022

#3 von Charles , 06.07.2022 20:02

Hallo,

ein wunderschönes Stück, ich kenne ja keinen Neid, grummel, grummel ...

https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares...i-2022-100.html

Expertise ab 25:10, Versteigerung ab 34:50


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


maeflex und Eugen & Karl haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 5.023
Registriert am: 31.03.2009


RE: Bericht über Märklin Sommerspielzeuge im Märklin Magazin 03/2022

#4 von M-Nostalgiker , 06.07.2022 21:28

fast 3 x sein Wunschpreis,
aber wie hoch ist der wirkliche Sammlerwert ??


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.332
Registriert am: 17.09.2012


RE: Bericht über Märklin Sommerspielzeuge im Märklin Magazin 03/2022

#5 von Eugen & Karl , 06.07.2022 21:43

Hallo,

der Choralkreisel 8997 G gehört zu den Neuheiten des Jahres 1925. Er erscheint im Frühjahr im Spezial- Katalog "Kreisel- Spiele". Das Titelblatt ziert übrigens sein lackierter Bruder, den es schon seit 1922 gab. Im Herbst 1925 findet man die Garnitur 8997 G dann auch im neuen Detailkatalog.

Bei der Vorstellung des Artikels wird die "geprägte Verzierung" hervorgehoben. Die Besonderheit ist die Oberflächengestaltung. Er ist "Vollständig vernickelt" (nicht verchromt). Es gab ihn nur in dieser Größe.

Die Stimmplatten bezog Märklin übrigens von der Firma Hohner aus Trossingen.

Bis 1929 bleibt der vernickelte Choralkreisel im Katalogprogramm. Auch danach ist er noch bis 1936 lieferbar.


Viele Grüße,

Bodo


Folgende Mitglieder finden das Top: mitropa, Einmotorer und Charles
mitropa, Gleis3601, maeflex, koef2 und dabbelju haben sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.629
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 07.07.2022 | Top

   

Hornby Dublo bei BBC One (Bargain Hunt)
Vogelfluglinie

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz