Bilder Upload

Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#1 von icehouse4711 , 26.03.2010 21:55

Hallo zusammen,
ich hab mich mal mit Wintrack rangemacht, eine meiner Lieblingsanlagen aus dem Gleisplanbuch 0350 von Märklin, mit einigen kleinen Verbesserungen zu gestalten. Das Ergebnis könnt Ihr auf den beiden Bildern sehen:



Der Gleisplan selber bleb grösstenteils unverändert, der Bahnhof hat jetzt 3 Gleise und wirkt dadurch etwas gefälliger meiner Meinung nach, Abstellgleise und Drehscheibe blieben unverändert.

Die Anlagenansicht von links:


Die Stückliste:
58 x Mä5106 Gleis gerade 1/1 Länge 180 mm
6 x Mä5107 Gleis gerade 1/2 Länge 90 mm
2 x Mä5129 Gleis gerade Länge 70 mm
4 x Mä5108 Gleis gerade 1/4 Länge 45 mm
4 x Mä5109 Gleis gerade 3/16 Länge 33.5 mm
2 x Mä5110 Gleis gerade 1/8 Länge 22.5 mm
1 x Mä5208 Gleis gerade Länge 8 mm
4 x Mä7191 Prellbock Gleislänge 70 mm mit Sperrsignal
12 xMä5200 Gleis gebogen 1/1 Radius 437.4 mm Parallelkreis
1 x Mä5206 Gleis gebogen Gegenbogen für Weichen
2 x Mä5205 Gleis gebogen Ergänzungsstück
13 xMä5100 Gleis gebogen 1/1 Radius 360 mm Normalkreis
2 x Mä5102 Gleis gebogen 1/4 Radius 360 mm Normalkreis
4 x Mä5202L Weiche links Radius 437.4 mm Parallelkreis
6 x Mä5202R Weiche rechts Radius 437.4 mm Parallelkreis
2 x Mä5207 Doppelte Kreuzungs-Weiche Parallelkreis
2 x Mä5117L Weiche links Radius 360 mm Normalkreis
1 x Mä5117R Weiche rechts Radius 360 mm Normalkreis
1 x Mä7186 Ferngesteuerte Drehscheibe
4 x Mä5145 Kontakt-Gleis Länge 90 mm
4 x Mä5115 Kontakt-Gleis Länge 180 mm
3 x Mä5112 Entkupplungs-Gleis Länge 90 mm
1 x Mä7192 Elektrischer Bahnübergang
1 x Mä7193 Zusatzgarnitur zu 7192
1 x Mä7054 oder Mä7390 Mechanisch betätigter Bahnübergang
1 x Mä7036 Vorsignal, bewegliche Scheibe
1 x Mä7039 Hauptsignal, 1-flügelig
1 x Mä7038 Vorsignal, bewegliche Scheibe und Zusatzflügel
1 x Mä7040 Hauptsignal, 2-flügelig, gekoppelt
1 x Mä7041 Hauptsignal, 2-flügelig, ungekoppelt
2 x Mä7042 Gleissperrsignal
1 x Mä7051 Ferngesteuerter Drehkran
1 x Mä7028 oder Mä7288 Ringlokschuppen


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#2 von RainbowSix , 26.03.2010 23:14

schaut aehr gut aus!

Wenn ich nicht schon zum Bauen angefangen hätte, käme das in die engere Wahl.

Aber ich habe gehört, der Trend geht zur Zweitanlage?!


Grüße

Volker


 
RainbowSix
Beiträge: 1.284
Registriert am: 09.07.2009


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#3 von icehouse4711 , 27.03.2010 09:42

Grins, auch meine Überlegung, da ein Bekannter und ich hier auch einen Modellbahnstammtisch planen, wäre die Anlage ideal, nur zur Kompatibilität mit neueren Fahrzeugen würd ich die Anlage mit C-Gleisen bauen, den Plan hab ich auch, kann den auch nochmal posten hier.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#4 von Thilo , 27.03.2010 10:40

Hallo,

die C-Gleisvariante könnte (wie so viele andere Pläne auch für mich interessant sein.

Einen kleinen Änderungsvorschlag hätte ich aber noch:

Ich würde die Abstellgruppe in der linken Anlagenhälfte nach unten spiegeln (Links- statt Rechtsweichen), dann hätte man mehr Platz für die Straßenführung und würde nicht sofort nach dem Bahnübergang auf das nächste Gleis stoßen.

Viele Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum


 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#5 von czfrosch , 27.03.2010 11:37

Hallo Dirk,

ich wuerde vor und hinter dem Bahnuebergang je noch ein weiteres Gleis 5115 einsetzen.

LGaCZ

Wolfgang


 
czfrosch
Beiträge: 854
Registriert am: 25.02.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#6 von juerje , 27.03.2010 16:16

Hallo Dirk,
das Gleisplanheft 0350 hat viele interessante Pläne, die mir gut gefallen.
Für Deine Lieblingsanlge, würde ich am linken Bahnhofskopf aber diese Gleisführung bevorzugen:

Damit besteht die Möglichkeit, vom Aussenkreis sofort die Kehrschleife zu befahren.
Gruß
Jürgen


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y


 
juerje
Beiträge: 2.066
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#7 von RainbowSix , 27.03.2010 16:31

gibt es das Gleisplanbuch 0350 irgendwo als PDF?


Grüße

Volker


 
RainbowSix
Beiträge: 1.284
Registriert am: 09.07.2009


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#8 von Thilo , 27.03.2010 16:37

Hallo Volker,

noch nicht, aber ich hatte es schon vor einiger Zeit eingescannt.

Dann werde ich es wohl mal Heinz-Dieter mailen.

Viele Grüße

Thilo

EDIT: Es wird noch ein wenig dauern, ich habe gerade festgestellt, daß in meinen Backup die ersten 16 Seiten fehlen.


Mein Flickr-Photoalbum


 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#9 von icehouse4711 , 27.03.2010 17:23

Hallo,
so nun der Plan für C-Gleise, hier hab ich statt des R1 den R3 verbaut.



Die Stückliste:

1 Mä7186 Ferngesteuerte Drehscheibe
1 Mä7036 Vorsignal, bewegliche Scheibe
1 Mä7039 Hauptsignal, 1-flügelig
1 Mä7038 Vorsignal, bewegliche Scheibe und Zusatzflügel
1 Mä7040 Hauptsignal, 2-flügelig, gekoppelt
1 Mä7041 Hauptsignal, 2-flügelig, ungekoppelt
3 Mä7042 Gleissperrsignal
1 Mä7051 Ferngesteuerter Drehkran
1 Mä7288 Ringlokschuppen
39 Mä24188 Gleis gerade 188.3 mm
20 Mä24172 Gleis gerade Länge 171.7 mm
10 Mä24094 Gleis gerade Länge 94.2 mm
5 Mä24077 Gleis gerade Länge 77.5 mm
1 Mä24229 Gleis gerade Länge 229.3 mm
4 Mä24064 Gleis gerade Länge 64.3 mm
3 Mä24978 Prellbock mit Beleuchtung Länge 77.5 mm
12 Mä24330 Gleis gebogen 1/1 Radius 515 mm Parallelkreis
12 Mä24230 Gleis gebogen 1/1 Radius 437.5 mm Parallelkreis
4 Mä24215 Gleis gebogen 1/2 Radius 437.5 mm Parallelkreis
3 Mä24224 Gleis gebogen Gegenbogen für Weichen
2 Mä24206 Gleis gebogen Ergänzungs- stück
5 Mä24611 Weiche links Radius 437.5 mm Parallelkreis
5 Mä24612 Weiche rechts Radius 437.5 mm Parallelkreis
2 Mä24624 Doppelte Kreuzungs-Weiche Parallelkreis
1 Mä24630 Dreiwegweiche Radius 437.5 mm, Länge 188,3 mm
4 Mä24951 Übergangs-Gleis M Länge 180 mm
4 Mä24995 Kontakt-Gleis Länge 94.2 mm
3 Mä24997 Entkupplungs-Gleis Länge 94.2 mm
1 Mä74920 oder 74922 Automatischer Bahnübergang
1 Mä74930 Zusatzgarnitur zu 74920/74922


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#10 von icehouse4711 , 27.03.2010 17:40

Zitat von juerje
Hallo Dirk,
das Gleisplanheft 0350 hat viele interessante Pläne, die mir gut gefallen.
Für Deine Lieblingsanlge, würde ich am linken Bahnhofskopf aber diese Gleisführung bevorzugen...



Hallo Jürgen, darüber habe ich auch schon nachgedacht und die Bogenweichen eingeplant, allerdings erst, nachdem ich den Plan gepostet hab...


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#11 von juerje , 27.03.2010 18:06

Hallo Dirk,

Zitat
darüber habe ich auch schon nachgedacht und die Bogenweichen eingeplant, allerdings erst, nachdem ich den Plan gepostet hab...


kenn ich. Gerade gepostet und schon kommt eine neue Idee
Beim C-Gleisplan sind oben sehr viele Kleingleise drin.
Habs noch nicht probiert, aber da läßt sich bestimmt noch was machen.
Ansonsten würde ich auch hier die Bogenweichen nehmen.
Durch die Kreuzweiche verliert man an Bahnhofslänge.
Gruß
Jürgen


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y


 
juerje
Beiträge: 2.066
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#12 von icehouse4711 , 27.03.2010 18:17

Hallo Jürgen,
das Ärgerliche beim C-Gleis ist, das man die kurzen Ausgleichstücke weggelassen hat, die es beim M-Gleis gegeben hat, das von Märklin so gepriesene 360er Raster versagt völlig bei dem C-Gleis, bau mal eine Brücke mit 54cm Länge, d.h. 3x 5106 M-Gleis, beim C-Gleis unmöglich, ohne zu sägen. Desweiteren ist das C-Gleis Sortiment unvollständig, Bogenweichen mit R2 oder R3 wären wümschenswert, genauso eine schlanke Kreuzungsweiche und ein Ausgleichstück für den schlanken Gegenbogen, um auf 15° zu kommen.... Wunschträume...

Die Anlage in C-Gleis war eine planungstechnische Spielerei, aber sehr gut um zu sehen, was alles beim C-leis unmöglich ist wegen fehlender Gleisstücke.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.03.2010 18:34

Hallo Dirk,

mal eine vielleicht ganz blöde Frage, aber hast Du dran gedacht das Du bei Verwendung der alten Drehscheibe Übergangsgleise von M-auf C- Gleis benötigst ??

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#14 von icehouse4711 , 27.03.2010 18:37

Hallo Heinz-Dieter,
schau mal in die Stückliste rein, da stehen sie 24951 Übergangsgleis C-M-Gleis


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.03.2010 18:45

Hallo Dirk,

DANKE ich wußte die Art.Nr. nicht auswendig

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.973
Registriert am: 28.05.2007


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#16 von icehouse4711 , 27.03.2010 18:46

Hallo Heinz-Dieter,
nicht schlimm ich übersehe auch öfter einiges ....

nobody is perfect


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


Anlage aus Gleisplanbuch 0350

#17 von eisenbahnlurchi1962 , 29.03.2010 21:27

Mit diesem Gleisplan habe ich mich auch schon beschäftigt.
Leider fehlt mir zum Aufbau ca. 0,5m Raumlänge.
Wenn ich die bauen würde kämen auf beiden Seiten Bogenweichen rein
um die Kehrschleifen besser nutzen zu können.

Gruß Thomas


eisenbahnlurchi1962  
eisenbahnlurchi1962
Beiträge: 1
Registriert am: 21.03.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#18 von icehouse4711 , 29.03.2010 21:42

Hallo Thromas,
in dem Falle würd ich die 5100er Weichen statt der 5200er nehmen damit schrumpft man die Länge der Anlage auf rd 2,50 m, kann ja mal einen Plan in der Art entwickeln


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#19 von juerje , 30.03.2010 18:07

Hallo Dirk

Zitat
das Ärgerliche beim C-Gleis ist, das man die kurzen Ausgleichstücke weggelassen hat, die es beim M-Gleis gegeben hat, das von Märklin so gepriesene 360er Raster versagt völlig bei dem C-Gleis, bau mal eine Brücke mit 54cm Länge, d.h. 3x 5106 M-Gleis, beim C-Gleis unmöglich, ohne zu sägen. Desweiteren ist das C-Gleis Sortiment unvollständig, Bogenweichen mit R2 oder R3 wären wümschenswert, genauso eine schlanke Kreuzungsweiche und ein Ausgleichstück für den schlanken Gegenbogen, um auf 15° zu kommen.... Wunschträume...


Da gebe ich Dir vollkommen recht
Das C-Gleis ist sehr unflexibel und schlanke Bogenweichen sollten bei einem modernen Gleissystem schon vorhanden sein.
Ich habe diese in den End80ern schon beim K-Gleis vermisst.

@ Thomas

Zitat
Leider fehlt mir zum Aufbau ca. 0,5m Raumlänge.
Wenn ich die bauen würde kämen auf beiden Seiten Bogenweichen rein


@ Dirk dazu

Zitat
in dem Falle würd ich die 5100er Weichen statt der 5200er nehmen damit schrumpft man die Länge der Anlage auf rd 2,50 m



Das könnte gehen. Damit wird aber auch die Gesamtgeometrie ziemlich verändert.
Ich glaub ich probier da auch mal was

@ Heinz-Dieter

Zitat
aber hast Du dran gedacht das Du bei Verwendung der alten Drehscheibe Übergangsgleise von M-auf C- Gleis benötigst ??


Es reicht ein Ü-Gleis für die Anbindung an die Drehscheibe.
Alle Abgangsgleise würde ich mit M-Gleisen machen. Vereinfacht und verbilligt die Sache enorm

Werd jetzt mal Wintrack anwerfen und gucken was geht.
Gruß
Jürgen


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y


 
juerje
Beiträge: 2.066
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#20 von juerje , 30.03.2010 19:28

OhHa,
das is ne Aufgabe
1 gute Stunde probieren, da kam das heraus:

Ausgleichsstücke ohne Ende
Mit C-Gleis geht das garnicht.
Drehscheibe und Lokschuppen brauchen einfach zu viel Platz.
Gruß
Jürgen


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y


 
juerje
Beiträge: 2.066
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#21 von icehouse4711 , 30.03.2010 19:28

Zitat von juerje

Da gebe ich Dir vollkommen recht
Das C-Gleis ist sehr unflexibel und schlanke Bogenweichen sollten bei einem modernen Gleissystem schon vorhanden sein.
Ich habe diese in den End80ern schon beim K-Gleis vermisst.



Hallo Jürgen,
daran wird sich bei Märklin leider nix ändern, hatte solche Vorschläge schonmal dem Märklin-Vertreter bei meinen Moba-Händler gemacht, die Entwicklungskosten würden höher sein als die resultierenden Einnahmen durch eine solche schlanke Kreuzungsweiche, also Wunschtraum. Als Märklin-Fan würde ich gerne auf Formneuheiten bei Loks und Wagen verzichten und dafür lieber erstmal ein komplettes Gleissystem zu bekommenm mit entsprechenden C-Gleis Ausgleichstücken würden sich auch die schönen alten M-Gleisanlagen aus den alten Gleisplanbüchern hervorragend ins C-Gleis umsetzen ohne groß zu überlegen. Die 30° Normalweichen 5100 lohnen sich allerdings nicht, ins C-Gleis umzusetzen, der heutige Modellbahner ist da doch zu verwöhnt und genau der vermisst auch die fehlenden C-Gleisstücke. Das K-Gleissystem 22xx hätte auch nach 30 jahren im Programm eine Überarbeitung notwendig, z.B. mit den C-Gleisprofilen, dazu die von Dir vermissten schlanken Bogenweichen, vielleicht auch noch schlanke Y-Weiche und einfache Kreuzungsweiche und wers mag auch noch eine schlanke Dreiwegweiche.
Für Märklin-Bahner Wunschträume, wie auch das Puko-Ade-Gleis, welches Röwa in den 70ern und auch Willy Ade für 2009/10 angkündigt hat. Würde das Ade-Glkeis als Puko-Gleis rauskommen, könnte Märklin mit C und K-Gleis einpacken meiner Meinung nach.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#22 von icehouse4711 , 30.03.2010 19:30

Zitat von juerje
OhHa,
das is ne Aufgabe
1 gute Stunde probieren, da kam das heraus:
....
Gruß
Jürgen



Auf die Idee mit dem Hosenträger in der Mitte bin ich nicht gekommen, Jürgen, saubere Arbeit


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#23 von juerje , 30.03.2010 20:20

Hallo Dirk,
Frage ist, ob ein Hersteller alle Wünsche für ein Gleissystem abdecken kann?
Eher nicht, weils einfach zu teuer in der Entwicklung und Fertigung ist.
Es wird ewig eine Glaubensfrage bleiben, welches System man verwendet.
Da bin ich ganz froh M-Gleiser zu sein und zu 99% mit altem Material fahre.
Aber auch ich werde dieses Jahr einen Ausflug in die digitale C-Gleis Welt machen, sobald die neue MS2 da ist. Einfach nur um die Erfahrung und den Vergleich zu haben.
Analog und M-Gleis werden aber meine Leidenschaft bleiben
Schönen Gruß
Jürgen


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y


 
juerje
Beiträge: 2.066
Registriert am: 24.07.2010


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#24 von RainbowSix , 30.03.2010 20:49

Zitat von juerje
OhHa,
das is ne Aufgabe
1 gute Stunde probieren, da kam das heraus:

Ausgleichsstücke ohne Ende
Mit C-Gleis geht das garnicht.
Drehscheibe und Lokschuppen brauchen einfach zu viel Platz.
Gruß
Jürgen



Hallo Jürgen,

ich sage mal, die Stunde hat sich gelohnt! Toller Plan, gefällt mir sehr gut.


Grüße

Volker


 
RainbowSix
Beiträge: 1.284
Registriert am: 09.07.2009


RE: Anlage / aus dem Gleisplanbuch 0350

#25 von czfrosch , 30.03.2010 21:33

Bez. Erweiterung C-Gleis:
gross angekuendigt von Maerklin bei der Einfuehrung - es wuerde komplett ausgebaut mit grossen Radien (das hat ja geklappt) und entsprechenden Weichen (gibt es auch) und auch KWs (verfuegbar), DKWs und Bogenweichen (bis heute ein Traum).
Nachdem bis 2002 nichts mehr Neues im Gleisprogramm kam, habe ich auch nichts neueres mehr an TFZ und Wagen gekauft; mich etwas geaergert, dass ich in Erwartung der hochtrabenden Maerklin-Versprechen mein umfangreiches 3800/3900 Gleismaterial verkauft habe. Inzwischen finde ich mich damit ab, dass wohl auch das C-Gleis seinen Endausbaustand erreicht hat (e-mails bez. zu erwartenden neuen "Gleisen" werden von Maerklin seit drei Jahren nicht beantwortet) und besinne mich auf den Stand bis max. 1979 zurueck. Macht so auch privat Spass, nur Maerklin macht keinen Umsatz mehr mit mir und scheinbar auch vielen anderen. Wenn das die Firmenpolitik ist, so sei es so.
Schade, dass eine so renomierte Firma nur noch das sicher langsam aussterbende Sammlerkientel mir Sondermodellen anspricht und den Massenmarkt total vergessen hat.
Wie lange wird eine solche Firma noch stabil (sind sie noch stabil?)existieren koennen?
Bedenkliche Gruesse
Wolfgang


 
czfrosch
Beiträge: 854
Registriert am: 25.02.2010


   

Anlagenpläne gesucht?
DDR TT Anlage in der BRD

Xobor Ein eigenes Forum erstellen