Bilder Upload

RE: Geländebauteile Firma VOIGT

#26 von SR-Fahrer , 07.03.2012 18:15

Danke Götz,

ja super, vorallem die Preise finde ich immer interessant.
Muss damals ja schon ein Haufen Geld gewesen sein, wenn man das mal mit einem Märklin-wagen, aus damaliger Zeit vergleicht.
Danke fürs zeigen!


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


Neuzugang Voigt:

#27 von SR-Fahrer , 24.03.2012 19:10

Nabend,

wie auch schon in der Fallerabteilung versprochen, nun die Fortsetzung der Neuzugänge.
Hier Teil2, eine schöne große Villa, die mir mein Immobilienmarkler so schmackhaft gemacht hat das ich kaum wiederstehen konnte.
Obwohl ich leider keinen Zugang zu einem Katalog habe, bin ich mir sehr sicher dass dieses Häuschen, der Firma Voigt zuzuordnen ist.

Die Bodenseite würde ich so interpretieren:
Modellnr.: 255
Preis: 8,75DM
Bitte bestätigen oder freundliche Korrektur.

Nun viel Spaß mit den Bildern...








Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011

zuletzt bearbeitet 24.03.2012 | Top

RE: Neuzugang Voigt:

#28 von schwabenwikinger , 26.03.2012 14:52

Klaus,
ich schau heute Abend mal nach.

Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010


RE: Neuzugang Voigt:

#29 von schwabenwikinger , 26.03.2012 17:56

Hallo Klaus,
das ist die 255 nach Voigt Katalog:



Die Garage sieht man auf Deinem Bild nicht von vorne, aber es ist wohl Voigt. Glückwunsch!
Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010

zuletzt bearbeitet 26.03.2012 | Top

RE: Neuzugang Voigt:

#30 von SR-Fahrer , 26.03.2012 19:24

Hallo Götz,

super!!!
Danke für deinen Glückwunsch und das Zeigen deines Katalogauszuges!!!
Die Voigt Sachen sind hald irgendwie auf ihre eigene, besondere Art, wunderschön Detailiert. Bin richtig stolz auf die kleine Bude.

Ich hoffe dass meine Voigt-Glücksträne weiter anhällt... und sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich sie auf jedenfall hier auch zeigen.
Freue mich aber auch wenn auch mal wieder etwas von jemand anderst zu sehen wäre...


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


RE: Neuzugang Voigt:

#31 von SR-Fahrer , 21.04.2012 11:55

Mahlzeit zusammen!

Stöbere gerade in alten Gebäude-Threads und hab das hier gefunden:
Kurze Frage

Es geht um eine Almütte (eher Haus) und andere hübscher Vogt Sachen... Viel Spaß beim lesen.


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


RE: Wer kennt das Gebäude (Wera?)

#32 von 101 ( gelöscht ) , 05.05.2012 10:38

Hallo Willi,

schau mal hier bezüglich Bilder einstellen rein:

BILDERUPLOAD mit PICR.DE

Gruss
Jens

(der früher oft als Aussteller auf Deinen Börsen in OL und Rastede war)


101

RE: Neuzugang Voigt:

#33 von elcid , 06.08.2012 21:40

Hallo Sammlerkollegen

Bei Durchsicht meiner Papiere bin ich über folgendes gestolpert





Somit ist belegt das die Firma Voigt zwischen 1954 und 1956 von Berlin nach Barntrup umgezogen ist.

mit freundlichem Sammlergruss

elcid


elcid  
elcid
Beiträge: 39
Registriert am: 02.04.2010


RE: Neuzugang Voigt:

#34 von bastler ( gelöscht ) , 07.08.2012 01:54

Zitat von SR-Fahrer im Beitrag #27
Nabend,

wie auch schon in der Fallerabteilung versprochen, nun die Fortsetzung der Neuzugänge.
Hier Teil2, eine schöne große Villa, die mir mein Immobilienmarkler so schmackhaft gemacht hat das ich kaum wiederstehen konnte.
Obwohl ich leider keinen Zugang zu einem Katalog habe, bin ich mir sehr sicher dass dieses Häuschen, der Firma Voigt zuzuordnen ist.

Die Bodenseite würde ich so interpretieren:
Modellnr.: 255
Preis: 8,75DM
Bitte bestätigen oder freundliche Korrektur.

Nun viel Spaß mit den Bildern...











Hi,

Häuschen mit Briefmarken, gab es also doch, war also nicht nur so eine waage Kindheitserinnerung von mir. Besten Dank für diesen Beweis hier !

Zu allen anderen Bildern, ich sehe ein, daß ich doch im richten guten Forum bin, denn ich liebe diese schönen Häuschen und Zubehörteile ( Kleinstdioramen ), wie ggf. so mancher hier auch !!! - Ich könnte glatt mit einem Möbelwagen vor der einen oder anderen Villa oder Häuschen hier heranfahren und dort einziehen, einfach ein WAHNSINN - hier gibt es also doch eine Zeitmaschine zurück in die Kindheit bzw. in Erinnerungen !!! - Großes Lob an den Autor hier !!!

Da ich so in diese schönen Holzhäuschen regelrecht verschossen bin ob es nun Voigt ist oder andere,
habe ich bereits versucht in meiner Jugend div. Holzhäuschen diesem Stil nach zu empfinden u.a. auch durch ein Buch aus dem Hause Alba Verlag, Thema meine ich war: : Bauen mit Holz - Unter Thema Holzhäuser für die Eisenbahnen. ;-)
Ein einziges ist übrig geblieben, eine große Doppelgarage.

Ciao, Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 07.08.2012 02:01 | Top

RE: Neuzugang Voigt:

#35 von SR-Fahrer , 10.08.2012 19:03

Zitat von elcid im Beitrag #32
Hallo Sammlerkollegen

Bei Durchsicht meiner Papiere bin ich über folgendes gestolpert





Somit ist belegt das die Firma Voigt zwischen 1954 und 1956 von Berlin nach Barntrup umgezogen ist.

mit freundlichem Sammlergruss

elcid



Hallo elcid,

super Info sehr interessant!

Ich schreib Dir mal eine PN...


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


RE: Neuzugang Voigt:

#36 von SR-Fahrer , 12.08.2012 15:19

Hallo ihr Voigt-Fans,

durch elcid (Danke dafür), konnte ich ein weiteres Stück meiner bescheidenen Zubehörsammlung zuordnen.
Manchmal hat man mer Stücke von einer Firma die man toll findet, als man denkt.

Ich habe lange gerätselt ob es 118,119 oder 116 heißen soll am Stempel, aber nun bin ich schlauer!
Der Stil der Grundplatte passt auch zu Voigt. Hoffe die Bilder gefallen Euch.

Voigt
Hecke 116










Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


Flohmarktfund in Lemgo

#37 von V 200 180 , 26.08.2012 00:28

Moinmoin,

vor einiger Zeit lief mir wieder mal was Schönes in Sachen VoigtTheodor zu. Durch Zufall entdeckte ich auf einem kleinen Flohmarkt-Stand in Lemgo neben TRIX Express Artikeln einige Häuschen. Hier Bilder von zweien meiner Fundstücke:













Die Kapelle und das Alpenhäuschen habe ich bislang noch nie mit Bäumen gesehen! Ich fragte den Verkäufer woher er diese Teile habe. Er sagte mir, er habe diese aus einem Nachlass eines bei einer Spielwarenfirma Beschäftigten... Meine Sammlung war wieder um einige Belegstücke zu VT-Produkten reicher.

Bis die Tage
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


RE: Flohmarktfund in Lemgo

#38 von V 200 180 , 31.10.2012 23:42

Moin,

es sieht so aus, als wäre das Thema Voigt TOT!?! Seit zwei Monaten nach meinem letzten Beitrag Sendepause...

Hab mich überwinden können (oh Herr - gib mir die Zeit...) und mal wieder nette Häuschen aus Theodors Produktion abgelichtet.


Zuerst die beiden relativ unbekannten Modelle 242 Wohnhaus und 243 Wohnhaus mit Garten:











und nun das schöne Modell 245 Fachwerkgeschäftshaus:







Und zum heutigen Abschluss ein echtes Highlight: die Nummer 235 Fachwerkmühle mit Landschaft









Ich hoffe, die netten >wilden Häuschen< aus meiner Sammlung erfreuen Euch - auch wenn es keine FALLER oder gar RS-Kleinodien sind. Mir gefallen die >Alten Wilden< vom Theodor ganz einfach ausgezeichnet. Schon der exzellenten Bäume wegen. Falls jemand für meine Sammlung in der Richtung was übrig hat - eine Meldung freut mich wirklich!!!

Bin gespannt, ob es in diesem Jahr zum Thema VT noch ein Echo gibt...
Bis die Tage
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


RE: Flohmarktfund in Lemgo

#39 von SR-Fahrer , 01.11.2012 08:48

Hallo Freddy,

ja ich hier *meld*

Voigt ist neben den alten Preiser Sachen einer meiner Favoritten!!!
Schöner kann man ein Frühstückskaffe kaum genießen als bei solchen Bildern!

Ich träume von einem kleinen VOIGTingen, habe aber bisher nur die wenigen gezeigtn Sachen und leider lässt sich auf dem Markt so wenig finden. :(

Ich kann mich an diesen Bildern kaum satt sehen, schaue immer weider den Thread erneut durch und benutze ihn als Nachschlagwerk.
Allgemein halte ich es hald eher so, dass ich lieber nichts schreibe, alls nur irgend etwas daher geschwätzt...

Vielen Dank auf jedenfall für deine tollen Bilder.


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 958
Registriert am: 09.06.2011


RE: Flohmarktfund in Lemgo

#40 von gs800 , 01.11.2012 08:53

Hallo Freddy,

sehr schöne VT-Modelle, die die hier zeigst. Die stehen RS, Creglinger etc. in keinster Weise nach. Ich wusste bisher gar nicht, dass es in Barntrup mal eine Spielwaren-Produktion gegeben hat. Als ich noch im WBL wohnte habe ich mich leider nicht für Modelle aus Holz und Pappe interessiert.

Gruss aus Zürich
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.119
Registriert am: 26.02.2012


Wie doch die Zeit vergeht...

#41 von V 200 180 , 26.07.2013 00:44

...moinmoin,

sind jetzt doch seit meinen letzten Beitrag schon wieder glatte NEUN Monate vergangen!!

Heute mal ein andere VT 255 -Villa mit Garage. Die Villa, das Modell wurde hier im Forum bereits gezeigt, hat in Sonderfertigung einen herbstlichen Baum im Garten. Bäume waren bekanntlicherweise die Spezialität vom Theodor. In den Katalogen werden Bäume mit Dekor aller vier Jahreszeiten angeboten. Er hatte aber auch Palmen hergestellt. Palme habe ich leider noch keine in meiner Sammlung - vielleicht läuft mir mal noch eine "zufällig über den Weg". Bin gespannt.











Wenn ich den seitherigen Zeitabstand so einhalte, dann kann ich sicher noch einige Jahre Bilder von Theodors Modellen aus meiner Sammlung zeigen...

Außer einer Palme fehlt mir aber doch noch Einiges, zum Beispiel eines der vielen in Barntrup produzierten verschiedenen Tunnelportale mit Landschaft, oder die sagenhafte große Fabrik die es in mindestens zwei Varianten gibt, oder das Bergwerk und der große Bahnhof von 1952...

Viele Träume - aber ich freue mich über meine VT-Modelle, die ich über Jahre gefunden habe und hier veröffentlichen darf.

Für heute beste Grüße vom
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


RE: Wie doch die Zeit vergeht...

#42 von UlfHaN , 26.07.2013 08:41

Hallo Freddy,

wieder ein wunderschönes Stück, zur Abwechslung mal mit Herbstlaub:

Zitat von V 200 180 im Beitrag #40
Heute mal ein andere VT 255 -Villa mit Garage. Die Villa, ...hat in Sonderfertigung einen herbstlichen Baum im Garten. Bäume waren bekanntlicherweise die Spezialität vom Theodor. In den Katalogen werden Bäume mit Dekor aller vier Jahreszeiten angeboten.

das scheint mir schon eine Besonderheit gegenüber anderen Herstellern zu sein, wo sonst Frühling/Sommer überwiegen.

Beim Photographieren hast Du auch schön die tieferstehende Herbstsonne durch seitliches Streiflicht eingebracht, sehr wirkungsvoll.
Recht herzlichen Dank für's Zeigen!

Grüße aus KA
Ulf


AC oder DC?
Dumme Frage, natürlich AC/DC - Rock'n'Roll Train!
-----------
Hast Du nix als Stress? Brauchst Du TRIX Express!


 
UlfHaN
Beiträge: 711
Registriert am: 04.12.2007

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Wie doch die Zeit vergeht...

#43 von V 200 180 , 26.07.2013 17:15

Grüß Dich Ulf,

denke jedesmal an unseren Treff - auch schon wieder lange her - wenn ich das schöne Modell ansehe, das ich im Tausch von Dir bekommen habe.

Ja - beim Modell 255 von VT wurde ich an den kommenden "IndianSummer" erinnert und habs mal gestern beim schönen Abendlicht aufgenommen. Auf dem Bildern sieht es gar nicht so schön aus wie wenn man es in der Hand hat und original ansieht. Bilder zeigen oft mehr als das menschliche Auge erkennt(en will).

Mach mal von jemand ein Porträtfoto und sehs Dir genau an, dann weißt Du, was ich meine...

Für heute LG vom Freddy aus dem MÄRKLINtal


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


Ein Schrankenwärter an einer Nebenbahn...

#44 von V 200 180 , 23.10.2013 23:21

Dieser BÜ aus meiner Modellhaus-"Nebensammlung" wurde von Theodor Voigt schon in seinem Katalog von 1954 unter der Nummer 229 gezeigt.

Im nächsten (und mit Sicherheit dem letzten) mir vorliegenden VT-Katalog von 1956 kostete der BÜ in derselben Ausführung trotz Firmenumzug von Berlin nach Barntrup immer noch DM 8,50. Das waren noch Zeiten, als Verkaufspreise über Jahre konstant blieben...










Demnächst möchte ich einige vom Theodor mit Liebe hergestellte Brücken zeigen. Die kleinen Schönheiten gefallen mir einfach echt gut!
Für heute schöne Grüße an Alle
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#45 von V 200 180 , 30.10.2013 00:36

... nachdem Modelle vom Theodor offensichtlich doch nicht mehr interessant sind - es folgte meinem letzten Beitrag keinerlei Echo - wollte ich nichts mehr zu VT bringen. Aber ich hab's versprochen und wage nochmals einen Versuch, eben mit den Brücken. Wenn es wirklich niemand mehr interessiert, werde ich mir künftig die Zeit sparen, hier Theodors Modelle zu verewigen.

Also nun einige Brücken ohne Katalognummern-Nennung, da es eh niemand interessiert.













Hier noch der Hinweis zu den Herbstbäumen aus dem VT-Preisblatt von 1954 (falls es Manche nicht glauben...):




Vielleicht bis die Tage - 1 Gruß von Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


RE: Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#46 von *3029* , 30.10.2013 01:36

Hallo Freddy,

vielen Dank für deine bisherigen Beiträge, die ich jeweils mit Interesse durchgesehen und
allerdings bis jetzt noch nichts dazu geschrieben habe, mangels Wissenswertem dazu meinerseits.

Voigt hat für die damalige Zeit sehr realistische Modelle hergestellt, die wohl nicht sehr verbreitet
waren - sonst wären mir die Gebäude usw. bekannt gewesen.
Auch sind mir diese Teile bisher nicht begegnet.

Die Brücken, die du heute gezeigt hast, finde ich sehr hübsch, sprechen mich echt an,
habe aber keine Anlaufadresse wo ich die erwerben könnte.

Viele Grüsse

Hermann

PS. Die Preisliste finde ich interessant.



 
*3029*
Beiträge: 7.826
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#47 von gs800 , 30.10.2013 11:53

Hallo Freddy,

ich finde das Thema V-T sehr interessant. Mir war vorher nicht bekannt, dass diese Firma ihrem Schaffen nicht unweit meiner alten Heimat nachging. Die Produkte sind m.E. sehr schön und mit grosser Liebe zum Detail gestaltet. Die Mühle könnte von ihrer Ausführung her durchaus ein Vorbild im Begatal zwischen Barntrup und Dörentrup haben. Bisher ist mir leider keines dieser Miniatur-Kleinode über den Weg gelaufen. Aber das kann ja noch werden.
Leider hat mich dieses schöne, alte Modellbahnzubehör in meiner jugendlichen Bahnphase nicht interessiert, da galt mein Interesse mehr "Plaste und Elaste". Da hätte ich sicher früher in Ostwestfalen fündig werden können.


Gruss & danke für diese interessante Darstellung
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.119
Registriert am: 26.02.2012


RE: Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#48 von schwabenwikinger , 30.10.2013 12:58

Ja! Nur weil keiner antwortet (den "gefällt mir-Button" suche ich hier -gottseidank- vergebens) heißt das nicht, dass kein Interesse besteht. Ich schaue mir die Modelle mit Interesse an, manche finden sich sogar -im Wechsel mit RS, CM oder Flor) als Bildhintergund auf dem Rechner.

schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010


RE: Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#49 von Profi-Cappel , 30.10.2013 14:52

Hallo zusammen,

als echter Lipper (wohne ca. 10 km von Barntrup, dem Produktuionsstandort von V-T, entfernt) bin ich an allem interessiert, was die schönen Modelle betrifft. Und falls jemand seine für einen echt lippischen Preis (am liebsten geschenkt) loswerden möchte, nehme ich sie alle ...

Gruß der Heimat der Voigt-Modelle
Dirk


Profi-Cappel  
Profi-Cappel
Beiträge: 210
Registriert am: 09.08.2010


RE: Einige typische kleine Brücken vom Theodor...

#50 von V 200 180 , 31.10.2013 00:40

Moin Dirk,

da möchte ich mich gleich anschließen...

Aber Spaß beiseite, ich habe schon vor Monaten versucht, hier übers Forum mittels Aufruf zu Ergänzungen für meine kleine Sammlung in Sachen Theodor Voigt zu kommen und hatte mal so einfach leise angefragt. Leider hat sich bis heute NIEMAND gemeldet, der mit mir Mitleid hätte und sich von seinen VT-Modellen trennen würde. Die Leute wollen offensichtlich nicht einmal mein Geld dafür annehmen

Na ja, wie es denn so sei, was sollten da erst die Berliner sagen. Die hätten als Erste Anspruch darauf, zur Heimat der V-T-Modelle benannt zu werden. Bekanntlich war der Theodor nur noch zwei Jahre bis zum Betriebsschluß in Barntrup und hat dort mehr oder weniger gute, soll heißen eher schlechte Geschäfte.

Trotz Wirtschaftswunder hatte die Bevölkerung wenig Pekunäres für solche auch selbst zu bastelnde "Spielgegenstände" übrig. Dazu kommt, dass V-T keinen Bekanntheitsgrad hatte und in der damals führenden Modellbahnzeitschrift MIBA so gut wie nicht erwähnt wurde. Soll heißen, der Mann hatte mangels Masse einfach zu wenig PR betrieben und die reichen US-GI's waren in Nürnberg und nicht in Bielefeld oder Hannover beheimatet. Ich spiele hier auf den Creglinger- und den Rothenburg/Tauber-Kreis an - da lief in der Richtung wesentlich mehr und sicherte das Überleben.

Langsam mache ich mir aber auch Sorgen: Hoffentlich baue ich mir mit meinen Forums-Beiträgen zur Modellbahngeschichte in Sachen Theodor Voigt nicht die eigene Konkurrenz auf. Ich hab schon gemerkt, als V-T noch unbekannt war sind die Preise tiefer gewesen.

Demnächst wieder einige Bilder - bis die Tage
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 106
Registriert am: 15.05.2009


   

Trix Express Kleiner moderner Bahnhof # 20/321
Sander Geländematten

Xobor Ein eigenes Forum erstellen