Sonstiges große Spuren

Merkur Neu

 von , 21.12.2009 10:59

Hallo

Die neuen Merkursachen haben mit dem alter Merkur nichts gemeinsam. Die Werkzeuge wurden damals alle verschrottet.
Wenn Du neues Merkur auf Deiner Anlage fahren lassen möchtes, so kommt es auf das verlegte Gleismaterial an. Die Spurkränze sind niedriger als bei Tin Plate. Bei Märklin Modellgleis gibt es keine Schwierigkeiten, bei Standartgleisen neigen sie zu Entgleisungen. Auch Weichen sind, zumindest für die zweiachsige Diesellok problematisch. Merkur hat nur Drehstuhlweichen. Bei der 1C1 wird von Bekannten das Getriebe bemängelt. Ich selber besitze keine. Die Wagen, vor allem die Güterwagen, sind recht passabel (Preis/Leistung). Bei den vierachsigen Personenwagen ist das Ändern der Kupplungen etwas nervig. Für den Spielbahner sind sie aber eine echte Alternative zu Märklin und Co. Neuheiten für 2009 sind eine Diesellok nach dem Vorbild der CSD BR 750 (Brillenschlange), wahlweise mit einem oder zwei Motoren und eine Dampflok nach dem Vorbild der CSD BR 354. Des weiteren sind neue vierachsige Personenwagen angekündigt.
Soweit meine Erfahrungen mit Merkur Neu.

MfG Lastra


Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: MERKUR - Blech Spur O plastiklok 21.12.2009 11:28
MERKUR - Blech Spur O plastiklok 20.12.2009 18:33
Merkur...lebt. Scrat 20.12.2009 19:51
Merkur Neu 21.12.2009 10:59
 

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz