Trix

Wieder Probleme mit der BR 42

 von Doc1981 , 31.10.2018 13:25

Hallo,
gestern wieder großer Frust. Ich hatte ja berichtet, daß die Lok aus
Und wenn sie nicht gestorben sind.....ist sie doch defekt! (2)
wieder gut auf der Anlage läuft.
Dann habe ich gestern das Gehäuse abgenommen und mit einem Glasfaserstift den Kupfer unter den Kohlen gereinigt. Außerdem nach Betriebsanleitung die Motorlager, sowie die Kuppelbolzen am Gestänge geölt. Danach lief die Lok nicht mehr.Sie läuft kurz auf der Teststrecke (mit Strom direkt am Motor), dann blockiert wieder der bekannte Kreuzkopf rechts.


Der Zylinder ist auch etwas locker, wenn ich diesen nach Außen bewege ist wieder mehr Abstand mit dem Kreuzkopf.Zylinder vorne ankleben ?



Habe die Schraube des Gestänges oben korrigiert und festgezogen, ändert aber permanent nichts am Kreuzkopfabstand .
Was mich irritiert ist, daß keine Stromaufnahme vom Schleifer und den Rädern mehr stattfindet (gemessen). Die Lok ruckelt nur bei direktem Kontakt an den Motoranschlüssen. Ich erkenne so weiter nichts an den Kabeln(S. Fotos) und kann mir das nicht erklären.

[img]https://up.picr.de/34213696oc.jpg[

Kann jemand helfen ?

VG
Bernd

Doc1981
Beiträge: 283
Registriert am: 03.01.2018

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Wieder Probleme mit der BR 42 Doc1981 31.10.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Hafenbroker 01.11.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Expressler 01.11.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Doc1981 04.11.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Expressler 04.11.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Doc1981 07.11.2018
RE: Wieder Probleme mit der BR 42 Taigatrommel 08.11.2018
 

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz