Gebäude, Figuren und Fertiggelände

Noch ein Hersteller aus Dänemark: Sommerfeldt

 von timmi68 , 28.01.2019 13:41

Hallo zusammen,

beim Stöbern in der Bucht, bin ich auf einige Modelle gestoßen, die mein Interesse geweckt haben.
Auf der Rückseite waren Stempel mit einer dänischen Aufschrift. Außerdem passten sie zu einem anderen Modell,
das ich bis dahin noch nicht zuordnen konnte.
Beim Stöbern auf der Seite

http://danskmodel.dk/

bin ich dann auf die Lösung gestoßen. Bis Anfang der 1960er Jahre gab es hohen Zollschranken zwischen Dänemark und Deutschland.
Deshalb waren Modellbahnartikel z.B. von Faller dort sehr teuer. Also schossen Kleinsthersteller von Modellbahnartikeln wie Pilze aus dem Boden.
Diese Zollschranken fielen ab Frühjahr 1960 und die großen Hersteller verbreiteten sich auch in Dänemark, sodass für die Kleinen kein Platz mehr war.
Einer dieser Hersteller war Sommerfeldt (wie es aussieht, nicht mit dem Hersteller von Oberleitungen identisch)
Unter dem Namen SOMMERFELDT's danske byggesæt til huse oder im alltäglichen Gebrauch "Sommer" - hus.

Hier das "Sommer" - hus mit der Nummer 4







Wie man erkennen kann, hat man "Anleihen" bei den deutschen Kollegen gemacht (Faller 203).

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)

timmi68
Beiträge: 6.183
Registriert am: 13.11.2013

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Noch ein Hersteller aus Dänemark: Sommerfeldt timmi68 28.01.2019
Sommer hus Nr. 8 timmi68 28.01.2019
 

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz