Verzweiflungskauf

#1 von adlerdampf , 23.11.2013 10:59

Hallo Leute,

zur Zeit bin ich noch auf Dienstreise und werde noch zwei Wochen nicht nach Hause kommen. Hier im Ort gibt es einen Spielzeugladen(mit einem sehr übersichtlichen Moba-Angebot)und einen An- und Verkauf für alles Mögliche. In beide Läden habe ich hineingeschaut und heraus kam dabei dies hier:





Die Spur TT ist ja sonst so garnicht mein Fall, außer als H0m, aber diese kleine Ellok hat was. Recht preisgünstig war sie auch (so glaube ich), und deshalb nahm ich die mit. Hübsch, alt, also was ideales für die Vitriene.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.154
Registriert am: 10.03.2010


RE: Verzweiflungskauf

#2 von DR`ler , 23.11.2013 11:22

Hallo Karsten,
herzlichen Glückwunsch, die sind in einem guten Zustand recht selten (noch seltner ist sie in braun), leider ist auch bei deiner von dem einen Aufstieg schon eine Stufe abgebrochen, aber man findet kaum eine mit intakten Leitern. Wenn der Preis 2-stellig war, wars auf alle Fälle ein guter Preis. Hätte man Herr nicht abgewürgt wär sie vielleicht sogar in in H0 rausgekommen.

MfG Martin


[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Verzweiflungskauf

#3 von adlerdampf , 23.11.2013 11:39

Hallo Martin,

bist Du Dir da sicher mit der fehlenden Trittstufe? Denn augenscheinlich sind beide Enden der Aufstiege gleich hoch. Die eine Leiter hat zwei Stufen bis zum Längsträger und die andere nur eine, weil unter dem Längsträger eine Verstärkung ist. Oder täusche ich mich da? Erkennbar sind jedenfalls keine Bruchkanten. Dewr Preis lag übrigens bei knapp 30,-€.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.154
Registriert am: 10.03.2010


RE: Verzweiflungskauf

#4 von der lange , 23.11.2013 12:04

Eine schöne Rarität.
Ich denk das mit den Leitern ist so richtig.
Sieht ja zumindest genau wie auf´m Karton aus.


mfg, sandro


 
der lange
Beiträge: 226
Registriert am: 25.10.2008


RE: Verzweiflungskauf

#5 von Hacki , 23.11.2013 12:09

Hallo Karsten,

ich habe mal im Katalog von 1969 nachgesehen. Die Trittstufen sind so richtig.
Das kannst du hier nach prüfen.
http://as.rumia.edu.pl/tt/kat/katalogi.asp?firm=BTTB

MfG Detlef


 
Hacki
Beiträge: 292
Registriert am: 04.10.2010


RE: Verzweiflungskauf

#6 von DR`ler , 23.11.2013 12:29

Oh, tut mir leid wenn ich dir da einen Schreck versetzt habe, Sandro und Detlef haben Recht die Leitern sin i.O..
Für den Preis ist sie übrigens geschenkt, normal ist ca. das 4-fache.

MfG Martin


[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Verzweiflungskauf

#7 von herribert73 , 06.12.2013 21:45

Hallo Karsten,
weisst Du sicher schon, aber Dein Verzweiflungskauf hat auch einen H0 Aspekt. Das Fahrgestell ist identisch mit dem der HOm IVK des gleichen Herstellers.
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Verzweiflungskauf

#8 von Gelöschtes Mitglied , 16.04.2015 12:29

Eine Herr E 70 in dem Zustand für schlappe 30 € ist ein echtes Schnäppchen,die liegt bei einem top Zustand locker an die 120 €.
Glückwunsch zu dem tollen Modell.
Ich fahre seit ca. 2 jahren auch TT,auch nur originales DDR Material.
Habe ne recht grosse Anlage und einen tollen Lok und Wagenpark zusammengesammelt und ich bin sehr begeistert.
Meine älteste ist die 254 der DR,das Krokodil vom Herbst 1979.
Sie sieht wie neu aus (reines Vitrienmodell) und läuft sauber und leise.
Für daß,das sie damals nichst hatten,haben sie Eisenbahnen gebaut die auch nach 30 Jahren ihre Dienste tun.
Die älteste,die ich je hatte stammte vom April 1975.
Ebenfalls ein DR Krokodil aus der Vitrine mit traumhaften Fahreigenschaften.
Diese kam jedoch als besonderes Geburtstagsgeschenk in gute Hände.



RE: Verzweiflungskauf

#9 von Gerhard , 16.04.2015 16:52

Hallo karsten,
wenn du sonst auf H0m abfährst, die lok hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Maschine der Berner Oberlandbahn (BOB).


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Verzweiflungskauf

#10 von Aloe , 16.04.2015 18:02

Hallo modellbahnfreak,

ich weiß nicht so recht wie ich das in Deinem Beitrag deuten soll. Habe es mal Fett hervorgehoben.

"Ich fahre seit ca. 2 jahren auch TT,auch nur originales DDR Material.
Habe ne recht grosse Anlage und einen tollen Lok und Wagenpark zusammengesammelt und ich bin sehr begeistert.
Meine älteste ist die 254 der DR,das Krokodil vom Herbst 1979.
Sie sieht wie neu aus (reines Vitrienmodell) und läuft sauber und leise.
Für daß,das sie damals nichst hatten,haben sie Eisenbahnen gebaut die auch nach 30 Jahren ihre Dienste tun."

Eine Zuschrift aus der aktuellen Tagespresse könnte Dir vielleicht weiterhelfen. Hier der Beitrag:

Artikel gelöscht weil es ein politisches Thema war und politische Themen dürfen in diesem Forun nicht mehr stehen

Es kann nicht erst was toll gelobt und gleichzeitig mit Schmutz beworfen werden. Ich fühle mich durch solche Äußerung beleidigt und diskriminiert. Wie wurde hier § 1 der Forenregeln beachtet ? 18.04.2015

"Lausitzer Rundschau" vom 15.04.2015

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.517
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 18.04.2015 | Top

RE: Verzweiflungskauf

#11 von Gelöschtes Mitglied , 17.04.2015 09:57

Das ist als Kompliment gedacht und nicht anders,es verwundert mich das grade hier der Gedanke aufkommt mein Post wäre politisch inkorrekt.
Ich stelle TT damit praktisch auf eine Stufe mit Märklin.
Also ein FETTES Kompliment an die DDR Ware die auch nach so langer Zeit ohne Macken ihre Dienste verrichten....
Ich hoffe das mit diesem Post klären zu können.
gruss
Dave


zuletzt bearbeitet 17.04.2015 09:58 | Top

RE: Verzweiflungskauf

#12 von Udo , 17.04.2015 10:28

Hallo,

in der ehemaligen DDR hatten die schon (fast) alles. Die Supermärkte waren voll - die Qualität der Waren war manchmal nicht so, wie wir es aus dem Westen gewohnt waren. Ich denke da nur an Joghurt oder Schokolade, und vor allem Kaffee. Und ich denke an Radieschen, die alle auf Feldern bis zum Horizont gleichzeitig ausgesäht worden waren und alle gleichzeitig reif waren. Da bekamen die Geschäfte an einem Tag gefühlte eineinhalb Tonnen Radieschen geliefert, die nie und nimmer verkauft werden konnten. So etwas nannte man geplante Wirtschaft.

Damit die "Westler" bezüglich Kaffee nicht die Nase rümpfen, wenn ich heute "Auslese" kaufe: Das sind Kaffeebohnen, die ausgelesen wurden, weil sie bestimmten Qualitätsansprüchen nicht genügen. Aus denen wird die "Auslese" hergestellt. Aber auch diese "Auslese" schmeckt prima, meine ich.

Du bekamst auch Fahrradreifen und Bügeleisen und Buntstifte und und und. Nur, man musste sich anstellen. Manchmal in riesigen Schlangen. Warten. Das ging dann von der Arbeitszeit ab, und in dieser Zeit konnte nicht produziert werden, für was man anstand. Da biss sich die Schlange in den Schwanz.

Was mich am Meisten überrascht hatte, waren immer die Informationen, wo es was gab. Jeder wusste iwie im Prinzip Bescheid. Jeder half jedem. So soll es auch sein. Das sieht man auch hier im Forum.

Gut, bei Eisenbahnen gab es nicht so ohne Weiteres alles, was man sich wünschte. Nicht, dass es die gute Qualität nicht gab, aber damit wurde geschachert. Trotzdem taucht nach und nach alles zur Freude von uns Sammlern auf.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Verzweiflungskauf

#13 von v36 , 19.07.2015 15:49

Hallo Karsten,
Wieso Verzweiflungskauf? Ich finde persönlich deine E 70 ist ein echtes Schmuckstück! Auch der Preis ist ein Schnäppchen! Obwohl ich HO-AC-bin,interessiere ich mich auch für andere Spuren(TT und N)
Sobald ich über diese Baureihe Infos habe,lass ich es dich wissen!
LG
Erwin


v36  
v36
Beiträge: 81
Registriert am: 17.07.2015


RE: Verzweiflungskauf

#14 von v36 , 19.07.2015 16:41

Hallo Karsten,
wie ich Dir versprochen habe, kommen jetzt die technischen Daten zur E 70.1:
Achsanordnung: D
Treibrad: 1050 mm
Vmax: 50 km/h
LüP:10,50 m
Antrieb: Stangen
Stromsystem: 16 2/3 Hz,15 kV
Indienststellung : 1911
Ausmusterung: 1938
andere Bezeichnung: Preußische EG 502 und 503
Gebaute Exemplare: 5
Verwendung: Güterzüge
Relation: Dessau-Bitterfeld
Hoffe,daß ich Dir mit den Daten zu deinem schnuckeligen Lökchen eine Freude machen konnte!
LG
Erwin


v36  
v36
Beiträge: 81
Registriert am: 17.07.2015


   

Alte TT - Anlage aus DDR - Zeiten
Neueinsteiger altes TT

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz