Bilder Upload

Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#1 von mini-clubber , 23.11.2013 22:58

Guten Tag liebe Mitglieder,

zunächst möchte ich mich, da dies mein erster Beitrag ist, kurz vorstellen: mein Name ist Marcus, ich bin 45 Jahre alt und wohne in Hamburg.

Nachdem ich vor ca. 25 Jahren meine mini-club-Eisenbahn eingemottet hatte, packte mich vor ca. 1 1/2 Jahren wieder ein latentes Modellbahnfieber. Da ich nur noch über rollendes Material und Häuser etc. verfügte, nicht aber über eine Anlage an sich, hätte ich wieder bei Null in Sachen Anlagenplanung starten müssen. Da mir dies als Einstieg eine Nummer zu groß erschien, entschied ich mich, mir über ebay eine mehr oder weniger fertige Anlage zu ersteigern. Das Glück wollte es, dass ich eine Anlage fand, die in Größe und Fahrkomfort eine angenehme Kombination darstellt. Ich ersteigerte sie und bin nun dabei, sie nach und nach ein wenig zu verschönern.

Mehr durch Zufall entdeckte ich, dass es sich bei der Anlage wohl um ein Ausstellungsstück aus dem Hause Märklin handeln muss. Zwar findet sich kein ausdrücklicher Hinweis auf oder unter der Anlage selbst, aber der Karton, in dem das gute Stück verpackt war, zeigte einen Märklin-Aufkleber. Auch war die Anlage nur mit Märklin-Häusern und -Zubehör versehen und dazu so akurat verdrahtet (alles rechtwinklig verlegt und mit Krampen besfestigt), dass ich mir sicher bin, dass diese Anlage "ab Werk" produziert wurde.

Meine höfliche Frage an das Forum daher: kennt sich jemand mit dem Thema "mini-club Schaufensteranlagen" aus oder kann jemand vielleicht sogar etwas speziell zu meiner Anlage sagen? Im Netz waren die von mir aufgestöberten Informationen (wie oft beim Thema Z) sehr spärlich. Mich würde interessieren, in welcher Häufigkeit und für welche Gelegenheiten solche Anlagen hergestellt wurden und vielleicht sogar, aus welchem Jahr meine Anlage stammt. Einen Hinweis vielleicht noch: die Anlage entspricht im Groben dem Aufbau der Anlage Nr. 9 aus dem mini-Club-Gleisplanbuch 0290. Lediglich die Abstellanlage wurde erkennbar abweichend umgesetzt.

Hier die Eindrücke von meiner Anlage beim Kauf







und nach dem ersten "Aufpolieren" (inklusive Anfertigung einer speziell für diesen Zweck angefertigten Vitrine sowie eines Trafo-Tisches, gebaut von meinem alten Herrn)









Falls mir jemand weiterhelfen kann: ich freue mich über eine Antwort!

Gruß aus Hamburg
Marcus


mini-clubber  
mini-clubber
Beiträge: 3
Registriert am: 23.11.2013


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#2 von sumsi , 24.11.2013 09:53

Hallo Markus,

zuerst herzlich Willkommen hier!
eine schöne Anlage hast du da ersteigert sowie der staubfreie Anlagentisch den Ihr selber gebaut hat

leider bin ich HO-er und kann dir leider nicht weiterhelfen,aber es werden sich sicher noch einige Forumskollegen zu Wort melden,die sich mit M-Z beschäftigt haben.

Gruß Thomas


sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.443
Registriert am: 15.04.2012


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#3 von karlheinz103 , 08.12.2013 20:46

Hallo Marcus,

danke für den aufschlussreichen Einstand hier und herzlich Willkommen.

Eine wirklich bemerkenswerte Anlage die du hier zeigst. Sehr Stilvoll alles. Und deine Fahr/Vitrine gibt dem ganzen noch das gewisse Etwas.
Du wirst hier mit deinen Fragen bestimmt bald Antworten bekommen. Einige die sich auskennen werden es noch nicht gelesen haben.

Viel Spaß hier.

Gruß
Michael


Je tiens à remercier encore une fois les rapporteurs pour leur travail approfondi.


 
karlheinz103
Beiträge: 1.725
Registriert am: 03.10.2012


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#4 von koef2 , 08.12.2013 22:56

Hallo MArcus,

interessanter Beitrag, vielen Dank. Die Vitrinelösung ist nicht schlecht - liegende Vitrine - und sicherlich auf imn H0 interessant.

Viel Spaß im Forum,

Viele Grüße
Kai
Koef2


 
koef2
Beiträge: 1.521
Registriert am: 30.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.12.2013 | Top

RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#5 von Flanders , 08.12.2013 23:56

Hi Marcus,
willkommen im Club! Ich bin gerade mal ein Jahr älter als Du. Ich habe mir im zarten Alter von 13 Jahren ein Miniclub Startset zusammengespart. Weihnachten gab es dann noch ein paar Mal Nachschlag. Mit 16 habe ich Alles verkauft, da ich das Geld für ein Moped brauchte. Hin und wieder werfe ich mal einen Seitenblick auf die "Z-Welt", obwohl ich "Nuller" und bekennender Grobmotoriker bin. Ich habe im Sommer eine etwas schmalere Anlage (klassisches S-E-T Layout) im selben Stil wie deine Platte auf einer Modellbahnbörse in Belgien gesehen. Ich hielt sie auch für eine Schaufensteranlage. Allerdings war es leider keine wie meine Recherche ergab. Es gab eine fertig montierte und verkabelte Platte incl. Häüser per Katalog für Endkunden zu kaufen. Deine "breite" Anlage habe ich noch nicht in Natura gesehen. Eine schmalere Platte ging im Sommer bei ebay für etwa 200Euros weg. Meine kleinere belgische "Sichtung" sollte 120Euros kosten. (Habe ich aber nicht gekauft) Im Herbst wieder eine Sichtung auf einem deutschen Antimarkt: S-E-T-1-2 (gab es auch 3?) Desolater Zustand für 250Euros angeboten. Ich besitze leider keine Märklin-Kataloge aus den späten 70'er bzw. frühen 80'er Jahren und kann mit keiner Artikelnummer glänzen. Die Z-Spezis wissen sicher mehr. Spannend bleibt also die Frage, ob deine große Anlage auch bzw. ausschließlich für die Schaufenster hergestellt wurde, oder ob es sie auch im freien Verkauf gab. Wie auch immer... Du hast eine tolle Anlage mit sehr hohem "Neidfaktor". Viel Freude weiterhin damit.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.376
Registriert am: 02.02.2010


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#6 von Flanders , 09.12.2013 00:06

Hi Marcus - nochmal ich...
schau mal bei ibäh unter der Art.Nr.: 301031134806. Da steht eine weitere "Werksanlage" zum Verkauf.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.376
Registriert am: 02.02.2010


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#7 von mini-clubber , 09.12.2013 13:05

Hi Thomas, Michael, Kai und Frank,

und vielen Dank für Eure Antworten.

Ich muss gestehen, dass ich zum Einen froh bin, diese Anlage seinerzeit bei dem "großen Internet-Auktionshaus" entdeckt und ersteigert zu haben. Hin und wieder laufen dort ja Z-Anlagen durch, einige Marke Eigenbau, andere wiederum zeigen ähnliche Merkmale wie mein Exemplar und dürften wohl von Märklin stammen. Aber ich habe noch bei keiner Anlage gedacht: "Och Mensch, hättest du die man genommen ..." - Naja, bei einer vielleicht, aber die wäre dann auch zu groß gewesen ... :)

Zum Anderen hat es Spaß gemacht, das Modell als Basis zu nehmen und individuell auszugestalten, soweit es die Vorgabe denn zuließ. Die Rahmenbedingungen sind so natürlich abgesteckt, insbesondere die Verhältnisse in den Bahnhöfen (Gleislänge, Platz für Signale) oder aber die Möglichkeit für Rangierfahrten. Da die Anlage analog ist (und auch bleiben soll), habe ich aber zum Beispiel ein paar Schaltgleise integriert, die es ermöglichen, mit fünf Zügen auf vier unabhängigen Kreisen einen kleinen Betrieb vorzutäuschen.

Bemerkenswert ist, daß man die beim Entwurf die Steigung des Außenkreises zu stark gestaltete, aber dies war wohl auch dem geringen Platz geschuldet. Auf dem Kreis kommen nur bestimmte Loks den Berg hoch (Gott sei Dank aber meine rote V 200!), und es dürfen maximal vier normale Personenwagen angehängt sein, sonst verharrt der Zug endlos auf der "Grünenthaler Anhöhe".

Vielleicht wissen ja andere Forumsbesucher, wie Ihr vermutet, noch mehr über die Märklin-Schaufensteranlagen. Ich bin gespannt.

Mit besten Grüßen
Marcus


mini-clubber  
mini-clubber
Beiträge: 3
Registriert am: 23.11.2013


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#8 von dabbelju , 20.12.2013 21:06

Hallo Marcus -
nicht so viele Zetties hier im Forum, oder? Da bin ich einer der wenigen - allerdings bin ich wegen wegen meiner alten Guß&Blech-Märklin-H0 Stücke hier in dieses Forum geraten.

Zu Zett jeder Art findest Du kompetente Freunde im Forum Z-Freunde-international.de. "Olaf" hat dort mal eine kleine Schaufenster-Anlage vorgestellt. Sowas gehört natürlich Originalgetreu restauriert und nicht abgeändert! Dein Kauf war ein Glücksfall, denn Anlagen mit mehreren Ebenen sind selten - weil die Steigungen wegen der beschränkten Zugkraft Probleme bringen. Alte miniclub-Loks sind da meist noch deutlich besser als neuere. 2% maximal empfehlen die Experten, abweichend von der Märklin- seitig angebotenen Brückenrampe mit knapp 4%.

Viel Spaß mit Zett - Uli (beim ZFI als caseyjones)


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 247
Registriert am: 16.01.2013


RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#9 von mini-clubber , 21.12.2013 21:31

Hallo Uli,

vielen Dank für den Tipp mit dem ZFI - ich habe mich dort jetzt einmal vorsichtig umgesehen. Vielleicht finde ich ja etwas heraus.

Was meine Ergänzungen auf der Anlage angeht: ich gebe Dir insoweit vollkommen Recht, dass es eine Grundsatzfrage ist, ob man das Original verändert oder versucht, es zu bewahren bzw. wieder herzustellen. Allerdings war die Anlage zum Beispiel in Sachen Signalbetrieb doch sehr spärlich ausgerüstet, so dass sich hier bereits die Weiche stellte: eingeschränkte Spielmöglichkeit im Originalzustand oder erhöhtes Fahrvergnügen nach Eingriff. Auch fand ich die Anlage im ursprünglichen Zustand sehr grau - was an den damals erhältlichen Märklin-Bausätzen der Häuser lag, die im Zusammenspiel mit den angelegten Straßen (ebenfalls grau) und den "Gleisbetten" (ebenfalls grau) das Ganze ein wenig trist erscheinen ließen. So habe ich mich dann entschieden, zu ergänzen; wobei die Bausätze, die vorhanden waren, erhalten blieben. Es kamen eben nur zwei, drei Häuser, Signale, Bäume und Lampen hinzu. Naja, und die alten Märklin-Autos aus farbigem Gummi habe ich auch ausgewechselt - das sah vorher wirklich aus, als hätte man Gummibärchen auf die Fahrbahn geklebt. Nichtsdestotrotz verstehe ich Deinen Gedanken bezüglich der Originaltreue jedoch.

Und was die Steigung betrifft: ich habe es nachgeprüft und komme auch hier auf knapp 3,9% - und das bei einer Strecke mit zwei 90°-Bögen! Da ist natürlich nicht viel Staat mit zu machen, und mit vier langen Personenwagen ist bei sauberen Gleisen das Maximum des Machbaren erreicht. Allerdings bietet die Anlage auf ihren 160 x 85 cm damit für mich eine gesunde Kombinette aus benötigtem Platz und Spielmöglichkeit.





Mit besten Grüßen aus Hamburg
Marcus


mini-clubber  
mini-clubber
Beiträge: 3
Registriert am: 23.11.2013

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Guten Tag, Forum! / Meine Z-Anlage

#10 von *3029* , 22.12.2013 01:22

Guten Abend Marcus,

nachdem ich bereits seit deinem ersten Beitrag und Vorstellung hier mitlese möchte ich auch mal "Hallo" sagen
und "Herzlich Willkommen hier im Forum" nachreichen

Mit der Miniclub beschäftige ich mich eigentlich seit den Anfängen dieser Spurweite ab ca. 1975,
hatte in den 80er-Jahren auch verschiedene kleinere Anlagen gebaut, teilweise als "Auftragsarbeit" für Bekannte.
Es steht sogar irgendwo hier noch ein mit Z bestücktes Noch-Gelände herum.

Das seit Jahren intensivere Interesse für H0, auch dem Märklin- und Fleischmann-Sammeln geschuldet, liess mich
"die Kleine" vernachlässigen

Wenn ich deine Anlage so betrachte, könnte sich das mal wieder ändern, eine Zweitanlage wäre auch nicht schlecht.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.796
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.12.2013 | Top

   

Schiebetrix
Kibri Haus 2/47 Spur N

Xobor Ein eigenes Forum erstellen