Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#1 von Lönneberga , 18.12.2013 07:28

Hallo liebe Kollegen,

wie macht Ihr dass, wenn ihr Eure schönen Gebäude mit den Gardineneinsätzen bestückt um Sie zu beleuchten?
Ich meine vor allem die alten Baukästen von Faller und co wo diese Teile Bestandteil des Verpackungskartons sind.
Der Karton ist ja nicht gerade lichtdurchlässig. Möchte da mal gerne Eure Meinung und Tipps wissen.

Viele Grüsse

Michael


Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 158
Registriert am: 17.04.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#2 von Rainer Appel , 18.12.2013 07:43

Guten Morgen Michael,
es gab und gibt wahrscheinlich auch noch "Gardinen" und andere "Fensterbilder" auf extra Papierbögen zum Ausschneiden als Zubehör. Außerdem waren bei vielen Bausätzen mehr Bilder dabei (Auswahlmöglichkeit) als man brauchte. Alles aufheben und bei Gelegenheit wiederverwenden, Ein weiterer Trick war, dass man oft die bedruckte Schicht des Kartons ablösen konnte, die dann lichtdurchlässig wurde!
LG Rainer


 
Rainer Appel
Beiträge: 113
Registriert am: 27.10.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#3 von telefonbahner , 18.12.2013 10:10

Hallo Michael,
wäre einscannen und auf das dünnste Kopierpapierpapier, was der Drucker noch verarbeiten kann, ausdrucken eine Alternative ?
Ich hab da schon Bahnhofsschilder "vervielfacht"

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 14.731
Registriert am: 20.02.2010


Google ist unser Freund.

#4 von Charles , 18.12.2013 10:24

Hallo,

https://www.google.de/search?newwindow=1...437.SXX0i-Qs8-4

Es gibt mittlerweile sogar transparente Folien für Inkjetdrucker.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.746
Registriert am: 31.03.2009


Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#5 von Lönneberga , 18.12.2013 11:22

Hallo Kollegen,

Gerd , auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Noch dadurch verfeinert die Sache mit Decalfolie auszudrucken.
Müsste dann aber alles in meiner Firma machen. Und wenn die Folie den Drucker ausser Gefecht setzt gibts Aerger.
Daheim gehts bei mir nicht.

Charles, Deine Idee mit den Gardinenbildern hat auch was.

Werde mal versuchen die Vorlagen aus den gelben Faller Häusern auf einen Farbkopierer zu drucken.
Und dann testen.

Einstweilen vielen Dank an alle

Michael


Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 158
Registriert am: 17.04.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#6 von SchmidtC , 18.12.2013 13:39

Hallo zusammen,

diese Sachen kann man auch auf den Kopierer legen und farbkopieren. Mit dünnem Papier (80 g/qm oder weniger) geht das hervorragend.

Ich habe z.B. die Bretterwand (Papier) des Fallerbausatzes Bahnhf Schwarzburg farbkopiert und verschiedentlich als Bretterboden in Güterwagen eingesetzt (in diesem Fall auf dickerem Papier kopiert).

Viele Grüße Christian


SchmidtC  
SchmidtC
Beiträge: 205
Registriert am: 30.08.2012


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#7 von timmi68 , 18.12.2013 15:17

Hallo zusammen,
ich hatte das gleiche Problem und bin auf die selbe Lösung gekommen. Glücklicherweise habe ich noch einen
ungebauten Bahnhof B-109 von Faller und habe die Gardinen eingescannt. Ich habe genau 10 Stück auf einem DIN A4-Blatt
untergebracht. Es funktioniert sogar mit ganz normalem 80g Druckerpapier. Mit dünnerem Papier ist der Beleuchtungseffekt
aber wahrscheinlich noch besser.
Hier zur freien Verwendung:

Einfach auf die passende Größe ziehen und ausdrucken.
Schöne Grüße aus Ostwestfalen

Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


rk66 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.184
Registriert am: 13.11.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#8 von Lönneberga , 19.12.2013 07:41

Guten Morgen liebe Kollegen,

vielen Dank für Eure Beiträge. Ich werde die Variante mit dem Farbkopierer ausprobieren.
Ich möchte über den Winter ins Immobiliengeschäft einsteigen und meine Hausbaukästen
bauen.

Viele Grüsse

Michael


Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 158
Registriert am: 17.04.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#9 von Dornberger , 19.12.2013 09:18

Hallo liebe Leute
ich hatte schon mal eine Archivseite für diese Bögen angeregt . Cheffe hatte auch zugestimmt .
Allerdings kam dann keine Rückmeldung mehr vom Forum . Vielleicht jetzt , als 2. Versuch ?
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.829
Registriert am: 22.08.2010


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#10 von timmi68 , 19.12.2013 11:11

Hallo Det,

ich halte das für eine super Idee. Ich kann zwar nicht
allzu viel beisteuern - das aber sehr gerne.

Schöne Grüße aus den verregneten OWL

Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.184
Registriert am: 13.11.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#11 von Dornberger , 19.12.2013 11:19

Hallo Jörg
wenn Interesse besteht einfach als PDF an den Cheffe mailen , dann kann er die im Katalog-Archiv deponieren .
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.829
Registriert am: 22.08.2010


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#12 von timmi68 , 19.12.2013 11:20

Hallo Det,
werd' ich machen. Danke für den Tipp!
Gruß
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.184
Registriert am: 13.11.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#13 von Lönneberga , 19.12.2013 14:53

Hallo liebe Kollegen,

das ich jetzt mit meiner Anfrage eine Archivseite lostrete ist mir schon fast etwas peinlich.
Aber die Idee finde ich machbar, falls Heinz Dieter wirklich zustimmt. Und wir uns auf ein
Format (z.B. Pdf) festlegen könnten. Oder wir tauschen uns über Suchen und finden aus.

Ich bin dann mal über die Feiertage weg. Und wünsche geruhsame und gesegnte Weihnachten.

Michael


Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 158
Registriert am: 17.04.2013


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#14 von CarpeDiem , 23.12.2013 17:13

Servus an alle!

FALLER hat mal in einem der Hefte > Modellbau leicht gemacht < oder in einem der Kataloge der 70er Jahre ...(?) darauf hingewiesen,
die Kartonage entsprechend auszuschneiden und zu wässern ( quasi wie ein Abziehbild zu behandeln ) ; dann solle man ein dünnes verbau-fähiges Papier erhalten ... doch wer will schon den Karton zerschnibbeln...?

Gruß. Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Gardineneinsätze bei älteren Gebäudebaukästen

#15 von rk66 , 11.03.2019 16:50

Genau sowas hab ich die letzten Tage zur Renovierung eines Häusles verzweifelt gesucht!
Vielen Dank!


 
rk66
Beiträge: 13
Registriert am: 13.02.2013


   

Brawa 810 Waldweg mit Tanne, Förster und Hund

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz