Seuthe Dampf-Öl-Tankstelle

#1 von Wild Bill , 22.01.2009 17:35

Die Dampf-Öl-Tankstelle

ist ein wirklich tolles Zubehörteil!




Die Vorderseite der durchfahrenden Lok wird von der Rauchkammer bis zum Sanddom mit Dampföl bespritzt und erhält somit wunderbaren Neuglanz!


Mit etwas Glück kommt sogar ein Tropfen in den Schornstein und erzeugt Dampf!!!!!



Sogar die Durchfahrthöhe ist fur verschiedene Loks und Systeme einstellbar!



Aber Spaß beiseite - Ist Sie nicht wunderbar




Gruß

Wild Bill


Märklin alt, Faller alt, Zubehör aller Art, Spur 1 neu


Wild Bill  
Wild Bill
Beiträge: 117
Registriert am: 13.01.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Die Dampf-Öl-Tankstelle

#2 von Georg , 22.01.2009 18:42

"Mit etwas Glück kommt sogar ein Tropfen in den Schornstein und erzeugt Dampf!!!!! "

Hallo Wild Bill,

vielleicht muß der Lokführer vorher "Zielwasser" getankt haben, dann geht vieles leichter, oder wird zumindest leichter gesehen....

Aber wie Du schon schreibst, das Stellwerk ist ideal zum Aufpolieren von Lokomotiven geeignet. Dazu ein Erlebnis bei einem Modellbahnkollegen, der Seuthe-Dampföl zum Schmieren seiner quietschenden Lokomotiven benutzte und bemerkte: "Steht doch ÖL drauf!"

Frei nach dem Motto:

Ein dreifach hoooch , ein dreifach hooch
Dem Sanitätsgefreitem Neuumann, ..Neuuumann…
Der – schon lang ists her
die Seuthe Tankstelle hat erfunden - fuunden.
Früher mußte man sich mit jedem Schlote einzeln plagen.
Heute tut sich jede Lok am Stellwerk laben.
Und überall, wo man kann
wendet man Seuthes Dampföl an.


Aber im Ernst, dieses Funktionsstellwerk habe ich noch nie gesehen. Vielleicht habe ich es immer übersehen, weil ich nicht wußte, daß es so etwas gibt. Und so wie Du es beschreibst:
tolle Idee aber weniger tolle Funktion.

Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.079
Registriert am: 08.08.2007


RE: Die Dampf-Öl-Tankstelle

#3 von Merl800 , 22.01.2009 21:28

Moin!

Die Tankstelle hab ich schon öfter in der Bucht gesehen. Interessiert mich zwar, aber leider ist sie nicht aus Blech.

Dann wäre sie perfekt!

Greets!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.


 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: Die Dampf-Öl-Tankstelle

#4 von Power , 30.01.2012 20:09

Hallo Leute hier wieder ein Seuthe Stellwerk

Ralf

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=170773711896


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Power
Beiträge: 1.422
Registriert am: 13.01.2008


RE: Die Dampf-Öl-Tankstelle

#5 von Charles , 31.01.2012 01:34

Hallo,

das Teil hat bei mir immer einwandfrei funktioniert. Man muß es einmal in der Höhe justieren, deshalb ist es höhenverstellbar und natürlich muß die silberne Düse schräg zur Lok zeigen. Die Düse klappt bei der Durchfahrt um und befüllt den Schornstein. Die nächste Lok muß dann von der Gegenseite kommen usw. usf.

So wie auf dem Bild von Wild Bill darf die Düse jedenfalls nie stehen.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.752
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 31.01.2012 | Top

   

Graupner "Graubele" Kirche Gebaut (Fertigmodell?)
Unbekanntes Wärterhäuschen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz