Bilder Upload

Ein DDR-Sattelschlepperbus

#1 von martin67 , 24.01.2009 16:09

Hallo,

wieder hab ich mir einen jener billigen Bierlaster vorgeknöpft und mit ein wenig Farbe etwas ansprechender gestaltet.

Es ist ein H6 mit doppelstöckigem Busauflieger. Bis wann die Vorbilder dieser Gefährte im Einsatz waren, kann ich leider nicht sagen.



Das Fahrerhaus war ursprünglich blau, auch die Felgen wurden von Chrom auf schwarz lackiert. Nun sieht das ganze schon besser aus. Unschlüssig bin ich noch, ob ich den Auflieger noch mal komplett lackiere. Damit würde auch die Werbung verschwinden.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#2 von Monsfelder , 24.01.2009 17:17


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#3 von martin67 , 24.01.2009 18:03

Hallo,

danke für den Link! Da sieht ja das billige 2€-Biertruckmodell gar nicht übel, wenn man es mit den Kleinserien vergleicht! Ich finde, ein Blick in die Bierlasterszene lohnt sich immer wieder mal!

Ehrlich gesagt, hätte ich gedacht, die Sattelzüge wären vielleicht in der DDR mehr verbreitet gewesen. Naja, da hab ich einen schönen Prototypen in meiner Sammlung.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#4 von Pete , 24.01.2009 18:15

Hallo Martin,

schau mal ob du auf der nächsten Börse (Forentreffen?) ein anderes Fahrgestell für die Zugmaschine auftreibst, da gewinnt dein Zug ungemein! Vielleicht find ich ja auch mal wieder was !

bis bald,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 10.683
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#5 von martin67 , 24.01.2009 18:46

Hallo Peter,

das Original hatte, wenn ich das schlechte Bild auf der Rückseite der Blisterverpackung ansehe, auch so eine Seitenschürze. Ein neues Fahrgestell wird er nicht bekommen, denke ich.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#6 von reichsbahn76 , 25.01.2009 00:50

Hallo Martin,

das dachte ich mir doch gleich, den kenn ich doch!
Sieht super aus! Ob in der DDR solche Doppeldecker im Einsatz waren oder ob es ein Fantasiemodell ist entzieht sich meiner Kenntnis. Was ich aber weiss ist, dass in Dresden in den 30er ähniche Fahrzeuge im ÖPNV eingesetzt wurden, mit einem Opel Blitz als Zugmaschine.
Als Ein und Doppeldecker.


VG,
David

Nichts ist für die Ewigkeit...


 
reichsbahn76
Beiträge: 168
Registriert am: 14.06.2008


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#7 von martin67 , 25.01.2009 19:46

Hallo David,

ich hab ja gesagt, daß der Bus irgendwann mal verbessert wird. Aber schön, daß Du ihn noch erkannt hast!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#8 von bastler ( gelöscht ) , 07.04.2012 21:32

Genauso einen habe ich aber auch in Maimi in Florida herum fahren gesehen, da sind die ehemaligen Ost-Deutschen-Automobile sehr geschätzt.

Lg Roland


bastler

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#9 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 07.04.2012 22:27

Hallo,

in Ost-Berlin waren Busse dieser Bauart im Einsatz.

http://www.doppelstockbus.de/

Hersteller war LOWA Werdau, Einsatz ab 1953.

Gruß

Volker


Volker Stuckenholz

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#10 von bastler ( gelöscht ) , 07.04.2012 22:46

ein sehr sehr intersanter Link, danke.

Lg Roland


bastler

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#11 von Glienicker , 07.04.2012 23:29

Zitat von Monsfelder
guggst du

http://freenet-homepage.de/transporterun...18091bde2c.html



Schade,

bei mir kommt dann nur " http://www.freenet.de/"

Was habe ich falsch gemacht??

Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 367
Registriert am: 12.11.2011


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#12 von bastler ( gelöscht ) , 07.04.2012 23:34

... kann mich anschließen !

Lg Roland


bastler

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#13 von telefonbahner , 08.04.2012 09:45

Hallo miteinander,
hier noch ein Bild des OPEL Doppeldeckerbusses aus Dresden.


Dieser Beitrag war in einer der DVB Infohefte die in den Bahnen/Bussen ausliegen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.331
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#14 von Glienicker , 08.04.2012 11:20

Zitat von Volker Stuckenholz
in Ost-Berlin waren Busse dieser Bauart im Einsatz. http://www.doppelstockbus.de/
Hersteller war LOWA Werdau, Einsatz ab 1953.



Danke! Ein sehr interessanter Link!

Als Kind bin ich mit meinen Eltern von Hilden/Rheinland aus auf einer Ausflugs-Busfahrt gewesen.
Der Bus war ein Sattelschlepper-Auflieger, sicher von vor dem Krieg.
Den Hersteller weiß ich natürlich nicht mehr.
Aber ich erinnere mich, dass die Passagiere dringend eine Pause verlangen wollten - und der Fahrer konnte ja davon nichts hören.
Die Ausflügler habe sehr gelitten

Gruß,
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 367
Registriert am: 12.11.2011

zuletzt bearbeitet 08.04.2012 | Top

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#15 von Dieter Weißbach , 08.04.2012 11:24

Guten Morgen,

mir gefällt der DoSto-Sattelschlepper eigentlich auch ganz gut, das Modell werde ich mir auch mal vormerken. Auch die Zugmaschine passt dazu und sollte nicht getauscht werden. Die Seitenschürze ist korrekt und der Schilderkasten ist auch vorhanden. Nach der Neulackierung ist der Bus sehr ansehnlich.

Interessant ist der verlinkte Artikel auf http://www.doppelstockbus.de/ mit den Hinweisen zum Einsatz.

Die 120 PS H6-Zugmaschine dürfte mit dem schweren Kasten ganz schön zu tun gehabt haben, dies erklärt den Einsatz auf einer Linie in einem Berliner Außenbezirk. Doppeldeckbusse haben ihre Stärke ohnehin nicht im Innenstadtverkehr mit häufigen Fahrgastwechsel, sondern eher auf Außenstrecken mit längeren Fahrtweiten. Das Ein- und Aussteigen dauert im Vergleich zum dreitürigen Gelenkbus viel länger, dafür haben sie einen höhreren Sitzplatzanteil.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächste Termine der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Sa 12.01.2013: TRIX EXPRESS-Stammtisch in der Gustav-Heinemann-Oberschule
(diesmal mit Fahrmöglichkeit auf der Anlage der Schüler-AG: "Plandampf auf der Stadtbahn")


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#16 von Pico 62 ( gelöscht ) , 08.04.2012 11:36

Frohe Ostern an alle

also hier ein Orginal H 6 Doppelstockbus von Grell
mit BVG Beschriftung und ohne Bierwerbung
welchen ich am SES Messestand zur Leipziger Modellbaumesse
erwerben konnte



Pico 62
zuletzt bearbeitet 08.04.2012 11:37 | Top

RE: Ein DDR-Sattelschlepperbus

#17 von bastler ( gelöscht ) , 14.06.2012 13:33

Zitat von Dieter Weißbach
Guten Morgen,

mir gefällt der DoSto-Sattelschlepper eigentlich auch ganz gut, das Modell werde ich mir auch mal vormerken. Auch die Zugmaschine passt dazu und sollte nicht getauscht werden. Die Seitenschürze ist korrekt und der Schilderkasten ist auch vorhanden. Nach der Neulackierung ist der Bus sehr ansehnlich.

Interessant ist der verlinkte Artikel auf http://www.doppelstockbus.de/ mit den Hinweisen zum Einsatz.

Die 120 PS H6-Zugmaschine dürfte mit dem schweren Kasten ganz schön zu tun gehabt haben, dies erklärt den Einsatz auf einer Linie in einem Berliner Außenbezirk. Doppeldeckbusse haben ihre Stärke ohnehin nicht im Innenstadtverkehr mit häufigen Fahrgastwechsel, sondern eher auf Außenstrecken mit längeren Fahrtweiten. Das Ein- und Aussteigen dauert im Vergleich zum dreitürigen Gelenkbus viel länger, dafür haben sie einen höhreren Sitzplatzanteil.






Der H6 ( IFA H6 ) hatte meines Wissens nach eine stärkere Maschine gehabt als üblich, dies stand mal in der blauen alten "mm" model magazin der 1970 Jahre drin.

Der Opel Blitz wurde einmal in Berlin ( Testwagen ) eingesetzt sonst eher in Dresden, da sind fast alle beim großen Brand in Dresden in den letzten Kriegstagen 1945 verbrannt, so einem noch lebenden Augenzeugen aus Dresden, ein Nachbar von mir heute.
Sonst ist der Opel Blitz eher in dem Großraum Lübeck bis Travemünde eingesetzt worden, wie einer in München, der ist den Amerikanern zum Opfer gefallen bei einer Großrazzia kurz nach dem 2. Weltkriegsende ( soll auch ein Testwagen dort gewesen sein ), da München auch mal div. DD - Busse ( Doppeldecker Busse ) hatte.
Dann war auch ein oder mehrere davon in Wien im einsatz gewesen, Bilder dazu suche ich noch selber, wie den von München. - Infos über die DD - Busse in Wien und München habe ich von einem befreundeten Bus . Sammler aus Wien.

Lg Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 14.06.2012 13:43 | Top

   

sabra Modellautos aus Israel
Lustige unbekannte Plastikautos

Xobor Ein eigenes Forum erstellen