Die Zahnkranzseite nach oben?

#1 von vwlucas , 22.04.2014 09:48

Von Statset1000

Zitat
Bei allen "asymmetrischen" Fahrzeugen ist die Packung ja so gestaltet, dass die Zahnkranzseite oben liegt und der Kollektor unten, so dass weniger Öl aus dem Lager im Motorschild auf den Kollektor läuft.



Tatsächlich,
fast alle loc‘s sind an der rechten Seite liegt.
Ausgenommen, eine BR 55 (4145)?



PS: Ich kontrollierte ganze meine symmetrische lok.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 508
Registriert am: 05.01.2013

zuletzt bearbeitet 22.04.2014 | Top

RE: Die Zahnkranzseite nach oben?

#2 von Startset1000 , 23.04.2014 15:23

Hallo vwlucas,

soviel zu meiner Theorie bezüglich verölter Kollektoren... Meine 4145 mit Styroporeinsatz liegt in der Packung auch mit der Zahnkranzseite nach unten, schaut also nach rechts.

Gruß
Harald


 
Startset1000
Beiträge: 550
Registriert am: 26.03.2013


RE: Die Zahnkranzseite nach oben?

#3 von *3029* , 23.04.2014 16:02

Hallo zusammen,

interessant, was ihr da so bemerkt, wenn man den Grund kennt,
erscheint es logisch.

Bei den E- und Dieselloks mit vorne und hinten gleichem Gehäuse
sollte dann der Lokführerstand "1" in die linke Richtung schauen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


   

Museumstransport Dampflok Wiking / Fleischmann
Invasion der Schweden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz