VT 33 Bakelitt

#1 von noppes , 23.06.2014 20:23

Hallo zusammen,

nach einer kleinen Odysee via Hermes ist er am frühen Abend endlich eingetroffen. Zwar besitzt er einige Spielspuren, aber das gehört irgendwie zu einem solchen Teil. Hier habe ich mich auch vollkommen frei von Zerlege-Ängsten an den Motorausbau getraut

Sogar die Pflegeanleitung habe ich mitbekommen. Ach, diese schönen Bakelitt Dinger.....














Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.772
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 Bakelitt

#2 von *3029* , 23.06.2014 21:43

Hallo Norbert,

bei solchen Paketen ist der Hermes-Botte doch immer willkommen,
der VT hat echt nostalgischen Charme, sehr schönes Teil

Motorausbau: So schaut alte robuste Technik aus - erfrischend unkompliziert.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 23.06.2014 | Top

RE: VT 33 Bakelitt

#3 von telefonbahner , 23.06.2014 21:50

Hallo Norbert,
da hast du dir ja ein neues "Sammelgebiet" gesucht. Den Triebwagen gibt es in zwei Formvarianten ( mit und ohne Stirnseitigem Übergang) und in vielen Farb- und Druckvarianten.


Dazu noch die verschiedenen Antriebsarten (Wechselstrom mit Umschalter, Gleichstrom) und die dazu gehörigen Beiwagen...

Viel Spaß mit deinem Modell, die Fahreigenschaften kennst du ja schon von deiner E 46

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: VT 33 Bakelitt

#4 von noppes , 23.06.2014 22:14

Hallo Gerd,

nette Sammlung die da hast. Die Wechselstrom Variante wäre schon sehr interessant, aber ich glaube der Wolfgang alias "weichenschmierer" spricht mit mir kein Wort mehr, wenn ich ihn nochmal um technischen Support bei so einem "Geschoß" bitte.

Gruss

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.772
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 Bakelitt

#5 von telefonbahner , 23.06.2014 23:07

Hallo Norbert,
die VT haben aber nicht so einen Stapel Ballastbleche und die Drehgestelle gibt's da auch nicht. Ist also alles in allem etwas einfacher gestrickt.
Ich hab hier mal versucht ein paar Bilder von den Antriebseinheiten zu erstellen.

Im Hintergrund ein silbergrauer Beiwagen und ein zweiteiliger Triebwagen (Tw+Bw) als Elektrotriebwagen.
Die drei Antriebe von hinten nach vorn:
hinten: Universalmotor mit Umschalter für Wechselstrom (nanu, wo kommt der denn her ?)
Mitte : Universalmotor für Gleichstrom mit Permanentmagnet
Vorn : Universalmotor für Gleichstrom mit Feldspule und Selengleichrichter


Hier nochmals die drei verschiedenen Antriebseinheiten zum Vergleich


Der "Wechselstromer"


Der "Wechselstromer" von der anderen Seite


Hier nochmal der Wechselstromer von vorn


Der Permanentmagnetmotor


Der Feldspulenmotor mit den angebauten Selenplatten


Der Feldspulenmotor von der anderen Seite


Der Elektrotriebwagen mit der Kurzkupplung

Ich hoffe auf den Detailaufnahmen ist so einigermaßen zu erkennen wo die Unterschiede liegen.
Ich kämpfe noch mit meiner Digiknipse und da gelingt noch nicht viel...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: VT 33 Bakelitt

#6 von Blech , 24.06.2014 09:00

Siehste Gerd -
der Einstieg zu Wechselstrom ist doch gar nicht so schwer für dich-
da haste ja schon einen Allstrommotor -und auf gehts in den Modellbahnerhimmel mit Wechselstrom und Mittelleiter!
Muss ja für den Anfang nicht aus Göppingen kommen...
Schöne Zeit!
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: VT 33 Bakelitt

#7 von telefonbahner , 24.06.2014 09:35

Hallo Botho,
Mittelleiter ? Kann ich mir nicht leisten, ich bin froh wenns für 2 Schienen reicht...
Der WS Triebwagen läuft auch nur auf 2 Gleisen und hat nicht so nen Skischuh drunter...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.643
Registriert am: 20.02.2010


RE: VT 33 Bakelitt

#8 von Blech , 24.06.2014 09:42

Gerd -
kann man aber machen!
Und mit ohne ist doch nur verschenkte Zeit auf dem Weg zum Märklin-Himmel.
Metall!
Immer nur Plaste, das kanns doch nicht sein. Oder doch?
Ja, der Alte Fritz: Jeder soll nach seiner Fasson selig werden.
Schöne Grüße in Deutschlands schönste Stadt
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: VT 33 Bakelitt

#9 von Aloe , 23.07.2014 14:55

Hallo Norbert,

Zitat von noppes im Beitrag #1
nach einer kleinen Odysee via Hermes ist er am frühen Abend endlich eingetroffen.


das mit Hermes war schon eine lustige Sache. Werde ich wohl nie so richtig verstehen. Das interessanteste ist , abgesehen vom Paketinhalt , der Sendungsverlauf. Hier mal zur Ansicht wie zuverlässig der Lieferservice ist.


Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.550
Registriert am: 20.07.2014


   

Gützold BR42 - Westpreise
Piko Saxonia Zugpackung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz