Zeit-Artikel über Faller von 2002

#26 von Charles , 24.05.2016 13:45

Hallo,

über die Forumssuche konnte ich nichts finden, vielleicht wurde ja wirklich noch nicht darauf hingewiesen :

http://www.zeit.de/2002/51/Weltmeister_F...komplettansicht


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 5.011
Registriert am: 31.03.2009


RE: Zeit-Artikel über Faller von 2002

#27 von Gleis3601 , 11.10.2016 19:10

Hallo in die Runde,

mein Nachbar hat jetzt seine "Spielzeugabteilung" geschlossen und fragte mich ob ich dieses Faller Schaustück haben wollte...ansonsten würde er es in die Tonne kloppen.Ich habe mich dann erbarmt ,weil ich dieses Objekt eigentlich recht hübsch finde( Moser Hütte).







neben den Faller Modellen sind auch noch 4 e-motion Figuren von Viessmann ,Flutlicht Scheinwerfer und der Steinbrunnen mit fliessend Wasser verbaut. Die Kiefern am rechten Rand gefallen mir allerdings garnicht.

Zwar sehr schön vom modellbauerischen gemacht , wirkt für mich aber nicht stimmig,mann hätte es besser machen können.
Das Schaustück trägt die Nr. 76 und ist über einen normalen Trafo anzuschliessen.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


Eisenfresser findet das Top
 
Gleis3601
Beiträge: 2.569
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 11.10.2016 | Top

RE: Zeit-Artikel über Faller von 2002

#28 von claus , 11.10.2016 19:36

Zitat von Gleis3601 im Beitrag #27


mein Nachbar hat jetzt seine "Spielzeugabteilung" geschlossen und fragte mich ob ich dieses Faller Schaustück haben wollte...ansonsten würde er es in die Tonne kloppen.Ich habe mich dann erbarmt ,weil ich dieses Objekt eigentlich recht hübsch finde( Moser Hütte).




Hi Andreas,

du scheinst in der Tat ein gutes Herz zu haben...
Ich find das Teil sehr schön und idyllisch.
Und der Rückbau von diesen komischen Leds or whatever dürfte für dich doch ein Äpfelchen sein.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.848
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 11.10.2016 | Top

RE: Zeit-Artikel über Faller von 2002

#29 von PLASTICOL , 12.10.2016 18:41

Hallo Andreas,
sehr schönes Diorama - das erinnert mich an meine Wanderungen im Allgäu...
danke fürs Zeigen!
Grüße, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Zeit-Artikel über Faller von 2002

#30 von *3029* , 12.10.2016 20:06

Hallo Andreas,

Faller hat sehr viele solcher Dioramen unterschiedlicher Themen für die Dekoration im Schaufenster
an die Händler ausgeliefert, sah man früher überall in den Läden ... möchte nicht wissen wo die wohl alle verblieben sind ?

Ich besitze ein Schaustück von Vollmer mit Altstadthäusern rund um die Stuttgarter Stadtkirche sowie ein weiteres von Kibri,
werde ich gelegentlich hier mal zeigen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012


FALLER KARTONS neues? Design?

#31 von metallmania , 19.12.2016 15:13

Hallo zusammen,

heute eingetroffen eine Schachtel im Übergang von der rein gelben zur gelben mit den rot-weßen Streifen:









Merkmale sind die stilisierten roten Tannen und die roten Ränder oben und unten.
Rückseitig in drei Sprachen das Systemsortiment der Portale. Plastikmauerplatten, Pfeiler usf.
Beidseitig ist ein runder Stempel des Händlers E.F. Reinhardt aus Alzey mit dem Spruch im Rund: ""Bunte Sachen die Freude machen"

War das die Ausführung neben den Bilderkartons bis in die 60er Jahre oder gab es noch eine Variante?


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 3.574
Registriert am: 03.12.2014


128 Euro für eine frühe Faller-Tanke 217

#32 von ginne2 , 19.12.2016 17:17

Ui - 128,- Euro für eine Faller-Tankstelle 217 aus den 1950er Jahren (nicht die ganz Seltene), wie derzeit bei ebay für einen Sofortkauf gefordert, stellen in meinen Augen schon einen heftigen Preissprung dar. Viel mehr als 50 bis 60 Euro wurden bislang bei guten Exemplaren nicht bezahlt. Aber da derzeit für frühe Faller-Häuschen 272 schon 150 Euro gefordert werden, ist das vielleicht auch nicht verwunderlich - oder doch eher der (Vor-)Weihnachtszeit zuzuschreiben???


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010


Ergänzung zur 2. roten Faller Marke Anfang 60er

#33 von Jofan 800 , 19.08.2017 22:52

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit bekam ich ein 113 Cortina Fertigmodell. Interessant war u.a. die Marke mit rotem Stempel. Das kann doch gar nicht sein dachte ich zuerst. Rote Stempel gabs doch nur Anfang der 50er. Und da gabs noch keinen Cortina. Fälschung? Aber dann fiel mir doch auf, dass die Marke ganz anders aussah als meine sonstigen "alten" roten Marken. Keine Faller Tanne aber dafür der Faller Schritzug mit Streifen so wie auf einigen gelben Kartons. Also doch Ende 50er, Anfang 60er? Geholfen hat mir dann ein Blick in unsere Faller Bibliothek. Ich erinnerte mich irgentwo etwas über Faller Marken mal gelesen zu haben. Und tatsächlich; In der großen Faller Story (s.o.) Beitrag 4 von Jörg wurde ich fündig. Zum Ende der Fertigmodellzeit, Anfang der 60er gab es ein zweites mal einen roten Stempel auf einer geänderten Marke. Modell gerettet. Doch orginal.



Im Unterschied zu den bereits gezeigten Marken ist diese zweiseitig beschnitten. Ich stelle mir das so vor wie bei einem an den Kanten beschnittenen Briefmarkenbogen, wo die Echstücke zwei Schnittseiten und die sonstigen Randstücke nur eine beschnittene Seite haben.

Hier noch ein Bild vom Cortina. Dank der Marke nun ein ganz besonderes Modell. Zum Erhalt dieses wertvollen Kulturgutes könnt ihr beitragen, indem ihr mir helft das fehlende gelbe Terrassengeländer zu finden.




Viele Grüße, Joachim


RainerL findet das Top
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 1.088
Registriert am: 14.03.2014


FALLER-Service - schon immer GROß geschrieben...

#34 von PLASTICOL , 21.10.2018 17:29

Hallo Falleristi,
beim sonntäglichen Stöbern in "früher Morgenstunde" fiel mir dieses Zettelchen in die Hände: Wohl eine Antwort auf den Hinweis eines Kunden bzw. Modellbauers, dass der gekaufte Bausatz nicht komplett im Karton enthalten war.
Ich finde, das ist ein schönes und sehenswertes Zeit-Dokument , auch wenn es noch nicht ganz so alt ist:
,

Schönen Rest-Sonntag!
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


Gleis3601 und Bruno-und-Baby haben sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: FALLER-Service - schon immer GROß geschrieben...

#35 von timmi68 , 01.10.2019 09:02

Position 5


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.169
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 01.10.2019 | Top

FALLER Baumverkaufskarton

#36 von Schwelleheinz , 03.11.2019 11:31

Hallo Leute,

auf einem der Verkaufsstände der Mobaausstellung in Lörrach habe ich folgenden Verkaufskarton von Faller gesehen, alle Kartons sind noch unverbaut Jungfräulich


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 03.11.2019 | Top

Faller-Bausatzanleitungen im Wandel der Zeit...

#37 von PLASTICOL , 14.02.2020 17:47

Servus, liebe Falleristi!
seit Längerem versuche ich schon, verschieden ausgeführte Faller-Bausatzanleitungen zusammen zu tragen. Wie ich finde, ein interessantes Thema. Dabei gibt es scheinbar im Wandel des Zeitgeistes viel mehr Ausführungs-Varianten, als ich ahn(t)e. Hier sind einige Beispiele, die ich, soweit mir plausibel, zeitlich von den 50er bis zum Ende der 60er (?) Jahre sortiert habe:
1. "Schwarze"Serie (50er - Anfang 60er Jahre?)

einsprachig, wenn es Sinn macht...

mit - bei B-219 jedenfalls - ausführlicher schriftlicher Anleitung...

während die Zeichnungen eher einfach gehalten sind...

bei sprachlich nicht erklärbarer Modellbezeichnung in dreisprachiger Variante.
Noch fehlen die schon im Forum diskutierten "versteckten Produktionszahlen"

Anleitung einsprachig und hier mit wohl selten aufgedruckter roter Raute...

...die schwarze Serie ohne Raute...

dreisprachig, ohne Streifenband, aber mit neuerem Faller-Logo...

und nur 1 Seite; Rückseite mit einfacher Montage-Darstellung...


Preußisch sachlich ( meistens... )


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania und Ralf-Michael
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 | Top

RE: Faller-Bausatzanleitungen im Wandel der Zeit...

#38 von PLASTICOL , 14.02.2020 18:00

2. "Rote" Serie (60er Jahre ?):

Anleitung ohne Kennung

Bauanleitung mit ältester bekannter Kennung, bestehend aus Modellnummer und (vermutlich) Monat,Jahr und Höhe(in Tausend!) dieser Chargen-Produktion

gleiche Anleitung mit jüngerer Kennung: Monat,Jahr,Auflagenhöhe

spätere Variante mit der >neuen< (chiffrierten) Sachnummer

Es existieren bei beiden "Farben" weitere Unterschiede in Größe der Lettern und "B-Nr." sowie deren Anordnung auf der ersten Seite.
Ich hoffe, ich habe Euch mit dem kleinen Ausflug nicht gelangweilt, vielleicht findet Ihr es ebenso interessant wie ich...
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, timmi68, Jofan 800, *3029* und Ralf-Michael
gs800 und Gleis3601 haben sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 | Top

Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#39 von PLASTICOL , 25.03.2020 16:04

Moin zusammen,
hier ein Zufallsfund > eine listige weil kostengünstige Zugabe hatte Faller in der Ära der Umstellung seiner Bausätze von der Gemischt- auf die Kunststoffbauweise - nämlich ein Zettelchen mit ebendiesem Hinweis:

...wie schlau! Nicht größer als der Kontrollzettel, dem der sicherlich überraschte Bastler zusammen mit der Montageanleitung (natürlich in Gemischtbauweise) ins Händchen fiel...
LG und bleibt gesund, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania und rach
Gleis3601 hat sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Modelle der 1950er im Film...

#40 von Gleis3601 , 02.09.2020 07:22

Hallo Faller - Freunde ,


schon Ende der 1950er Jahre , waren die Faller Modelle " Filmstars " ;-) ...

https://www.ardmediathek.de/ard/video/film-und-serie/natuerlich-die-autofahrer/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzk2YmRjMTk0LWFjYzItNDk0Yi05MzQ1LTg4Yjg5ZDExYmM5OA/

Schaut mal rein : ab Minute 27:00 ...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


FrankM und traction-m haben sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.569
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

RE: Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#41 von FrankM , 02.09.2020 17:25

Hallo Andreas,
hatte den Film " Natürlich die Autofahrer" mit Heinz Erhard und Peter Frankenfeld auch die Tage gesehen und das nette Stadtensemble mit Faller-Häusern bemerkt. Ich zögerte mit der Verlinkung, weil mir keine wirklich passende Rubrik einfiel. Du hast ja was passendes gefunden...
Ich würde aber schon ab Minute 26 reinschauen. Da gibt es die Stadt in Großaufnahme und dann schnell die Pausetaste drücken.
Das Hotel-Café 219 ist ja leicht zu erkennen, ebenso die Kirche 238. Dann könnte die Bergstation der Seilbahn SB 1/2 als "Stadthalle Marmorsäle" fungieren, richtig? Weitere Häuser ?

Grüße
Frank


traction-m hat sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 411
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

RE: Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#42 von hartmut1953 , 04.09.2020 17:58

Hallo Faller - Freunde,
Ich wollte euch ( wer es noch nicht hat ) wärmstens das
Buch von Ulrich Biene, bekannt durch seine 6 Wiking - Modelle -
und Tankstellenbücher ( Gasolin + Bitte volltanken ) empfehlen
"FALLER - Kleine Welt Ganz Gross" . Ein klasse Buch von den Anfängen
1946 bis 2016 mit einmaligen Fotos der Faller - und Wikingmodellen.
Hier ein paar Bilder :
P1050105.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Urheberrecht beachten!


Liebe Grüße Hartmut


Gleis3601 hat sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 645
Registriert am: 29.02.2020

zuletzt bearbeitet 04.09.2020 | Top

RE: Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#43 von Gleis3601 , 04.09.2020 18:18

Hallo Hartmut ,

über das Buch wurde hier schon ausgiebig gesprochen ...

und mit dem seitenweisen einstellen des Inhaltes im Forum ,sollte man vielleicht etwas vorsichtig sein , wegen Copyright ;-)...

Ansonsten schönes Wochenende.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


hartmut1953 hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.569
Registriert am: 07.12.2015


RE: Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#44 von PLASTICOL , 09.09.2020 10:45

Servus Andreas und Falleristi!
Ja - diesen Film habe ich als Heinz-Erhardt-Fan bestimmt schon 20 Mal gesehen Aber erst seit meinem "Faller-Wahn" entdeckt, was Du beschrieben hast. Klasse gemacht, nur die Automodelle passen nicht so recht (Siku?) zum Ensemble. So spielt das Leben - immer was neues !
Abgesehen von dieser Einlage ist für mich die Szene mit Hauptwachtmeister Dobermann(Erhardt) und der Fahrlehrerin(Trude Herr) eins der filmischen Höhepunkte. Danke für das Tape und beste Grüße nach Hessen,
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Kurioses Zettelchen zur >Einläutung der Moderne< ...

#45 von Gleis3601 , 09.09.2020 11:19

Hallo Hardy ,

ja das eine Automodell ist von Siku und das andere ist Gorgi toys ...

Gruß nach NRW.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.569
Registriert am: 07.12.2015


Immer gut verpackt...(Pack-)Tradition im Hause FALLER

#46 von PLASTICOL , 27.12.2021 12:30

Servus beieinand´,
FALLER hat ja viele Traditionen gepflegt - Vielleicht auch das wunderschöne, ordentliche "Einpacken", wie diese Bildchen zeigen:


...Vermutlich Anfang der 60er in >Weihnachtsgeschenk-Manier< in hauchdünnem rissempfindlichen Papierbogen mit geschickten Damen-Händen gefaltet...und noch nie entpackt!


...und hier 2021 eine Zusendung des Kundendienstes, ebenfalls eine (fast) perfekte Faltung, allerdings unter Verwendung eher groben recycelten Materials .
Manches Gute bleibt doch für immer - hoffentlich!
Einen stressfreien Jahreswechsel und Gesundheit für 2022 wünscht Euch
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


FrankM findet das Top
*3029* hat sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 29.12.2021 | Top

   

Faller N 2208 (Absetzmulden)
FALLER B-287.2 Berghaus (aus Plastik)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz